Jump to content

Mandrad

Mitglieder
  • Content Count

    539
  • Joined

  • Last visited

About Mandrad

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 02/06/1962

Contact Methods

  • MSN
    mandrad@hotmail.de
  • Website URL
    http://www.ladungssicherung-mk.de
  • Skype
    mandrad1

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Beiträge zum Thema des Monats
    2

Persönliches

  • Name
    Mario
  • Wohnort
    Springe
  • Interessen
    Midgard, Fantasy, SF, Lesen, u.v.m.
  • Beruf
    Logistikmeister, Sicherheitsmeister-Fachkraft für Arbeitssicherheit

Recent Profile Visitors

1,293 profile views
  1. Warum macht ihr das alle so Kompliziert? Wir haben in "goldenen Schlüsel seit jeher ein geniales Erfinder Gnomenpaar als NSC "George und Lukas daVinci" die vieles einfach können von denen aber auch vieles einfach nicht gelingt. Und dennoch als NSC aus unserer seit 2000 laufenden Kampanie nicht weg zudenken sind. - sie haben Kannonen und U-Boote erfunden ohne das es einen wirklichen einfluß auf unsere Spielwelt genommen hat. einfach nur geile Nebenplots wen überhaupt! Warum muss immer alles in irgendwelche Regel gepresst werden? Selbst dann wenn es einfach nur Spaß bereiten soll? Macht doch einfach mal das was in Euren Gruppen einfach nur spass macht. Mandrad
  2. Octavius :clap: :clap: Klasse Idee. Ich werde diese Geschäftsmodell in meine Kampanie einbauen. Das ist herrlich! Meine Spieler wollen gerade einen Handelsplatz mit aufbauen und da sie gute Beziehungen haben sah es bis zu Deinem geilen Artikel auch so aus als ob sie den größten Einfluss hätten. Doch deine Zwergendamen werden das ganzschön durch einander mischen. Mandrad
  3. Mandrad

    suche DFR M4

    Hallo zusammen, ich suche für einen neuen Midgard Spieler der in unserer Runde einsteigt (wir spielen immer noch nach M4) "Das Fantasy - Rollenspiel" und ggf. auch "Das Arkanum" Ich hoffe mal das es ein paar unter Euch gibt die nun ich die Unbedingten Sammer sind, die sich davon trennen können! Liebe grüße Mandrad aka Mario
  4. Früher: so vor ca. 30 Jahren Traveller, D&D, Schwert & Magie, etc. Heute neben Midgard nur noch AD&D 2.Edition - aber auch nur weil ich einen amerikanischen Freund habe der leitet und mit dem ich auch Midgard spiele.
  5. Bou wou. Von dem Verwaltungsaufwand bin ich echt beeindruckt! Das ist besser als in jeder Behörde. ich freue mich für Dich wenn das in Deiner Gruppe funktioniert. Ich habe in meinen Gruppen genug Spieler die zwar das Regelwerk haben aber da sich bei den Regeln auf den SL verlassen, da sie nicht gewillt sind überhaupt das Regelwerk zu verinnerlichen geschweige dann "offizielle" Regelantworten. Gib mir mal ein Tipp wie ich meine anachistischen Spieler dazu bekommen kann.
  6. Bewußt anders? Das hohe Gericht empfiehlt eine Regel ich Richtung A zu interpretieren. Alle deine Spieler lesen das. Du bist SL und am Spielabend spielt du dann die Regel in Richtung B, meinst du das mit "bewußt"? Dann wirst du doch mit "Ey, jetzt hast du mir den Spielspaß genommen, das hatte eher A statt B erwartet!" bestraft... Ich habe ein Wudnermittel: Ich rede mit meinen Spielern. Ungefähr so: "In den Regeln ist es so und so geregelt, ich würde es aber aus Grund blablabla lieber soundso machen. Meinungen?" Das machst du aber hoffentlich nicht während des Spiels, dass ist ja eine offgame Diskussion und tötet die Immersion: Erst mal Pause und über Regeln diskutieren? Hmm... Sollte ein Regelwerk nicht so sein, das man nicht andauernd während des Spieles darüber disktutiert, Und die Regeln empfehlen ja eine Auslegung A, da waren doch vorher schon alle einer einer Meinung. Hört sich komisch an, wenn man vorher gemeinsam für A war, dann im Spiel wieder die Diskussion/Erklärung kommt, warum du (als SL) nun B verfolgst. Das nimmt einen doch den Spielspass. Kann man sich also auf dein vorher "Ich bin für A" nicht verlassen... Wäre die Erwartungshaltung dann: Widukind ist für A für deine Spieler also falsch? Dürfen sie so eine erwartungshaltung nach einer solchen Diskussion nicht einnehmen? Aus dem grund heraus gibt es in meinen Gruppen ob ich nun Leite oder Spiele eine ganz klare ansage: "Der Spielleiter hat immer recht - und darüber Diskutieren können wir nach dem Abenteuer" Und wir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Denn wir Spielleiter in den gruppen legen es immer etwas anders aus. Was aber niemanden stört. Denn wir wollen alle ein schönes und spannendes Abenteuer erleben. Und uns nicht mit Regeldiskusionen beschäftigen!
  7. 29664 Walsrode M 4 Spielzyklus 4x im Jahr von Freitag Nachmittag bis Sonntag Mittag seit 2000 Kontakt: Mandrad
  8. Ich liebe es wenn Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen werden Denn ich habe nicht geschrieben das es nicht geht. Sondern nur das sich Verimathrax die Perfektion die er sich vorstellt nicht erreichen kann. Weil wir alle irgendwann an Grenzen stoßen. "Ganz Brutal, das Kannst Du vergessen. Das funktioniert so wie Du es Dir perfeckt vorstellst nie" Man kann aber sehr nah daran kommen. In Meiner Aussage geht es um den Perfektionismus. Nicht um das was in einem Rollenspiel an SC / NSC interaktion möglich ist.
  9. Als SpL halte ich nichts von verdeckten würfen. denn 1. Wenn ich als SpL der Meinung bin das eine Figur auf grund ihrer Herkunft und/oder ihrer Geschichte von etwas wissen kann entscheide ich das auch dem Bauch heraus. So wie es im wahren Leben auch der Fall ist. Ich möchte das mal selektive Wahrnehmung der Figur nennen. Mal als Beispiel ein Sc ist Zwerg der über Baukunde als Fertigkeit verfügt. Der erkennt die architektonishen Besonderheiten des Gebäudes in dem er sich bewegt. Wenn er dann nach was speziellem Schaut soller doch ruhig selber würfeln ober dort etwas feststellet oder nicht. 2. sich die Gruppe von SCs anschleicht an ein lager z.B. sollen die Spieler doch schön selbst würfeln ob sie ihren EW:Schleichen schaffen oder nicht. Es kann echt spannend für den Abend sein wenn der Elf versucht zu erklären warum ausgerechnet Er es war der die Orks aufmerksam geacht hat und nicht der Zwerg.
  10. Spaß und Einsatz ist wichtiger als Perfektion! Ich glaube die erste Frage, die ich mir als SL stellen würde, wäre: Habe ich selbst Lust darauf Rollen(zu)spielen? Dass heißt gedanklich in andere Figuren zu schlüpfen, und diese so überzeugend, wie ich es eben vermag, darzustellen. Zu viele Gedanken und ein gewisser Perfektheitsanspruch blockieren das spielerische Element, genauso wie spontane Ideen und Impulse. Aber genau die braucht es manchmal in deinen beschriebenen Situationen. .... Ja Komma aber... Beispiel: Ich, als männlicher SpL, spiele einen NSC der mit einem weiblichen SC, gespielt von einer Frau, flirtet (weil er ihr Vertrauen haben will, weil ...). Wenn mir da in einer Konversation (ich habe ja noch 'nen Dutzend anderer Sachen im Kopf, ausserdem will ja der NSC mit der SC flirten, nicht ich mit der Spielerin) dann rutscht mir schon mal im Dialog 'ne Antwort für den NSC raus die die Stimmung kaputt macht. Leichter wäre da ein "Der NSC gibt Dir eine sehr charmante Antwort" Ganz Brutal, das kannst Du vergessen. Das funktioniert so wie Du es Dir perfekt vorstellst nie. Außer du lässt dich als männlicher SpL mit einem männlichen NSC auf den Flirt mit der weiblichen Spielernin eins weiblichen Char ein. Das ist rellativ einfach. Was richtig schwierig wird ist, wenn Du als männlicher SpL einen weiblichen NSC spielst der ,mit einem männlichen SC flirten will, der von einer Spielerin geführt wird.
  11. Nach einigen Jahren der abstinenz würde ich gerne einen Stammtisch für Midagrd in und um Hannover starten wollen. Mit Interesssierten würde ich gerne über Zeit und Ort diskutieren. Gerne auch über PN. Gruß Mario
  12. Zur Zeit verschlinge ich alles von Brandon Sanderson als Hörbuch.
  13. Das Darstellen Besonderer NSC ist immer schwer. Aber in einer Hausgruppe deutlich einfacher als in einer Con Situation. Ich denke mal das ich dort kaum einen solchen NSC einsetzen würde. In der Hausgruppe kenne ich meine Spieler und sie kennen mich. "Natürlich muss ich in der wörtlichen Rede sehr aufpassen gerade was die "freudschen" Versprecher betrifft. Die dann immer massiv zu Tage treten. Aber es ist wie bei einem Theaterstück. die Zuschauer / Spieler wissen nicht was gespielt wird. Und dann muss, oder überhaupt muss improvisiert werden, besonders dann, wenn es in einen Dialog zwischen SC und dem NSC kommt. Und dann nehme ich mir auch die Zeit zu überlegen was der NSC antworten würde. Dabei spielt aber auch eine Rolle wie ich den NSC auftreten lasse. Und selbstverständlich muss ich eine solche Figur deutlich besser vorbereiten als einen 08/15 NSC.
  14. Nein, ich benutze keinen Schirm und ich finde ihn auch als offensichtliche Trennung zwischen SL und Spielern. Aber ich als Spielleiter spiele doch zusammen mit meinen Spielern. Und daher bin ich auch immer sehr daran interessiert wie sie einen kritzschen Patzer oder auch einen normalen Patzer den sie selbst gewürfelt haben um setzen. Auch das kann EP geben.
  15. Auch von mir ein Danke. Schöne Arbeit und klasse das Du uns daranteilhaben läss!
×
×
  • Create New...