Jump to content

Verimathrax

Mitglieder
  • Content Count

    279
  • Joined

  • Last visited

About Verimathrax

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 11/14/1963

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://www.midgard-forum.de/showthread.php?t=7014
  • Name
    Frank Heilmann
  • Wohnort
    Oldendorf
  • Interessen
    Neben Fantasyrollenspielen alles was mit Skandinavien zu tun hat.
  • Beruf
    Informatiker
  • Biografie
    Erste Kontakte mit Midgard hatte ich so 1984.
    So ab Mitte der 80'iger habe ich dann (während des Studiums) regelmäßig Midgard gespielt, bis unsere Gruppe 1997 auseinandergefolgen ist. Mit dem Ende des Studiums, verteilten sich einfach die Mitglieder über die (reale) Welt, und Beruf und Familie liessen (leider ?) viel weniger Zeit für Midgard übrig.
    Seit ein paar Jahren spiele ich in einer neuen Gruppe.

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. 3. Und von der Gruppe Mein Magier (M4, Grad 9, 35.000 GFP) kann nur deshalb den Dolch auf +5 weil er mal (noch unter M3) einen PP bekommen hat, den er nicht verfallen lassen wollte. Der hat sich auch eisern geweigert "harte" Kampfzauber zu lernen. Trotzdem konnte er bei Kämpfen gut unterstützen. Bei niedrig gradigen Aktionen Schlaf, Angst, Funkenregen, Schwäche, Verlangsamen, Rost. Bei wirklich hochgradigen Monstern gegen die Gruppe (meist ist ja dann EIN hochgradiges Monster) hat auch schon Macht über Leben (Magiergrundfertigkeit, deshalb gelernt obwohl "harter" Kampfzauber) schlagartig den Kampf beendet. Wichtig ist halt das mindestens ein Mitglied der Gruppe den Zauberer sichert, sich also zwischen die Gegener und den Z. stellt, damit dieser die Zeit hat seine Pülverchen zu werfen.
  2. Hei, habe mir das Abenteuer gekauft weil es a) für höhergradige Abenteurer sein soll, und b) ein Piratenabenteuer gut in das Geschehen der Gruppe, die ich leite, passen würde. Ich werde es nicht leiten Einer Gruppe höhergradiger SC's relativ zu Anfang sämtlichen Besitz zu nehmen, für immer, ohne dass sie da was gegen machen können. Na, das wird keine Begeisterungsrufe am Spieltisch ergeben. Und dreimal (in Zahlen 3x) die Deus ex machina Masche... Ich habe nix gegen ein bißchen Railroading ab und zu. Aber hier ist mir das zuviel. Und das da Padku als Bösewicht aufgefahren wird, ist aus meiner Sicht maximal unmotiviert. Eine Idee darin finde ich wirklich nett (welche kann ich nicht sagen, einer der Spieler liest mit) die werde ich mal verwenden. Schade.
  3. Eine Welt die es so hier auf der Erde nicht gibt oder gab, weil hier Magie nie funktionierte. Also zum Beispiel ein Land wo Magier regieren. Wie zum Beispiel die roten Zauberer von Thay.
  4. Hallo, mich interessiert welche Midgardversionen werden denn auf den aktuellen Cons gespielt? Nur noch M5? Oder auch noch M4? Oder auch Runden in denen M4 und M5 SC's gemischt drin sind? Gibt es vielleicht ab und zu welche die bewußt nach M1 spielen ?
  5. 31*** (Hildesheim, Hameln, Springe) M4 Kontakt: Verimathrax, Mandrad
  6. So lustig es auch sein mag - ich reagiere auf "Stimmungszerstörende Elemente" eigentlich eher negativ. In dem Beispiel hätte der Prinz die Spielerfigur entweder zum Ehrenmakavianer gekührt oder, je nach klan gleich in die Bloodfrenzy gegangen wegen Beleidigung im Amt. Wenigstens die Harpyen sollten sich den Herrn Branca aber greifen,... Oder: Wenisgtens hätte ich als SL dem Spieler danach gesagt was ich von sowas halte. Wenn der Hexer beim Inquisitor am Stattor sagt "Ich bin Hexer" dann hat das den gleichen Character,... Stimmung aufzubauen ist im Rollenspiel so ziemlich das schwerste - sie kaputtzumachen so ziemlich das leichteste. Zustimmung. Ich denke es ist sehr hilfreich wenn die Spieler dem SpL ein bißchen helfen den besonderen SC rüber zu bringen. Ich bin eh kein Freund der Erwartungshaltung "Hey SpL bescherr uns mal einen tollen Spielabend". Spieler und SpL spielen zusammen und zusammen machen sie den Abend toll oder nicht so toll. Setzt natürlich Vertrauen voraus damit die Spielerin nicht denkt "Oh nein, der SpL kommt jetzt mit diesem George Clooney NSC und verführt meine SC und dan Schwangerschaft und dann ?"
  7. Ich finde immer noch "Das Hügelgrab" (früher mal: Das Hügelgrab von Caterlach") ein gutes Einstiegsabenteuer. Begrenzter Handlungsschauplatz, klare Aufgabe. Einzig die Mumie könnte für unerfahren Spieler zu schwer sein
  8. Hei, hm, mir geht die Diskussion zu sehr in Richtung meines einen Beispiels. Das war ja nur ein Beispiel. Es geht ja um den allgemeineren Fall. Ich hätte auch die Szene aus "Das Schweigen der Lämmer" nehmen können wo der gefesselte Lector der Senatorin haushoch überlegen ist. Nach den Postings hier neige ich zu einer Mischform. Ich versuche mein Bestes als SpL den NSC rüberzubringen. Und ich teile den SC's mit dass der da VIEL Besser da drin ist (was auch immer) als ich, sie das bitte in ihren Reaktionen berücksichtigen mögen. Gleiches tritt ja z.B. (nur ein Beispiel !) auch auf wenn sie mit einem uralten Drachen kommunizieren. Die shock and awe die das mit sich bringt, kann ich als SpL nicht erzeugen, da muss das Kopfkino der SC's ran.
  9. Spaß und Einsatz ist wichtiger als Perfektion! Ich glaube die erste Frage, die ich mir als SL stellen würde, wäre: Habe ich selbst Lust darauf Rollen(zu)spielen? Dass heißt gedanklich in andere Figuren zu schlüpfen, und diese so überzeugend, wie ich es eben vermag, darzustellen. Zu viele Gedanken und ein gewisser Perfektheitsanspruch blockieren das spielerische Element, genauso wie spontane Ideen und Impulse. Aber genau die braucht es manchmal in deinen beschriebenen Situationen. .... Ja Komma aber... Beispiel: Ich, als männlicher SpL, spiele einen NSC der mit einem weiblichen SC, gespielt von einer Frau, flirtet (weil er ihr Vertrauen haben will, weil ...). Wenn mir da in einer Konversation (ich habe ja noch 'nen Dutzend anderer Sachen im Kopf, ausserdem will ja der NSC mit der SC flirten, nicht ich mit der Spielerin) dann rutscht mir schon mal im Dialog 'ne Antwort für den NSC raus die die Stimmung kaputt macht. Leichter wäre da ein "Der NSC gibt Dir eine sehr charmante Antwort"
  10. Bei "normalen" NSC sehe ich das auch so. Aber hier ging es ja gerade um die "besonderen" NSC deren Darstellung mich überfordert
  11. Hallo, 3 Beispiele für das was ich meine. Die SC treffen auf einen NSC der eine Stellug wie der irdische Dalai Lama inne hat und erwarten von ihm kluge Ratschläge Ein (weiblicher) SC trifft auf die NSC Entsprechung von George Clooney, und dieser soll (so der Plot) erfolgreich mit dem weiblichen SC flirten (verführen?) Die SC treffen auf einen Gegner a'la Dr. Hannibal Lector und duellieren sich (zunächst) verbal mit ihm. Nun kann ich als SpL weder so weise wie der Dalai Lama sein, noch so gut flirten wie George Clooney, noch so brilliant treffende Verbalattacken starten wie Hannibal Lecter. Wenn ihr als SpL einen solchen besonderen NSC ins Spiel bringt, wie macht ihr das ?
  12. Hm, vielleicht noch eine neuer Gesichtspunkt. Ich würfle als SpL immer selber wenn der Spieler gar nicht weiß das (wieso, welcher) ein EW fällig ist. Im negativen Fall erfährt niemand warum /auf was/für wen ich gewürfelt habe. Beispiele der SC kommt an einem Wandvorhang vorbei, mit Wahrnehmung könnte er bemerken dass dahinter eine Öffnung ist der Gegenüber ist verkleidet (mit Illusion verändert) der (gerade nicht sehr aufmerksame) des spurenlesens mächtige SC kommt an einer Spur vorbei, bemerkt er sie ? In all diesen Fällen geht es mir darum nicht zu offensichtlich werden zu lassen das es hier überhaupt IRGENDETWAS interessantes gibt. Da ich manchmal auf "einfach so" würfle macht ein würfeln + keine Information was jetzt los ist, auch nicht unbedingt klar DAS hier ÜBERHAUPT was ist.
  13. Na ja, eine Pflanze die auf Beute in er Größe spezialisiert ist... vielleicht erzeugt sie ja eine Sustanz die einen Rausch (ähnlich Opiumrauch) erzeugt, oder an ihren Dornen ist ein Lähmungsgift, oder ihre Ranken sind mit sehr "anhänglichen" Dornen besetzt, und die Ranken sind sehr zäh, und je mehr man sich bewegt desto mehr verheddert man sich.... oder die Pflanze hat einen tierischen Symbionten der die Beute überwältigt, oder (wer sich traut) schaut mal nach wie eine Fliegenragwurz Fliegen und wie eine Hummelragwurz Hummeln täuscht und überlegt sich eine Menschenragwurz...
×
×
  • Create New...