Jump to content

daraubasbua

Mitglieder
  • Content Count

    897
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by daraubasbua

  1. "Welt der Abenteuer - Das Buch der Ferne" (M3 Regelwerk ...) hatte was. Ich denke davon kommt auch heute noch 90% des Weltwissens bei denen die es noch kennen.Quellenbände sind ein Segen und ein Fluch - die Balance zwischen einer generellen Bescheibung, die einen farbigen Hintergrund schafft der trotzdem noch Platz für Eigenes lässt, und einem zu stark reglementieren Setting ist eine Schwierige. Generell denk ich auch, das neue Abenteurertypen, Fertigkeiten, Zaubersprüche, Bestien und Gegenstände in QB eher kommerziellen Erwägungen geschuldet sind.
  2. Kann das daran liegen, dass Du inzwischen so viel über das offizielle Midgard weißt, dass nur noch die Regeln nötig sind? Unterstellst Du ihn, das er die Regeln nicht kennt
  3. * Naturkunde: Ja schon, aber warum einen Wurf auf eine Wissensfertigkeit verlangen, für etwas, das aus der Alltagserfahrung beurteilt werden kann? Hier gehts eher ums Beobachten und Realisieren * Bannen v. Zauberwerk wirkt auf eine Wesen oder einen Gegenstand bis 15m UND er muss genau wissen was (welchen Spruch) er bannen will. Beim Argument mit Wetterzauber - dort gibt es einen, sich nicht bewegenden Wirkungsbereich am Boden. Die Wolke schwebt weit (jedenfalls weiter als 15m wenn sie sich nicht gerade über ienen Bergkamm schiebt) oben. Den Bannzauber in der Nähe des Opfers zu wirken sollte es aber tun. Wiederum ist es unerlässlich zu wissen, WER den jetzt das Opfer ist, wenn es in einer Gruppe unterwegs ist ... * Wieso „Band“? Bei dem Wort muss ich immer an den Silberfaden denken (also eine wenn auch emypäische, materielle Verbindung). Klar gibt's eine Verbindung, aber ein „Band“? Ein Hund, der einem Postboten hinterher läuft, braucht das auch nicht … * Zwei EW sind zwar ungewöhnlich aber nicht unbekannt: „Person wiederfinden“ z.B. (Einmal zum „Einstimmen“, dann zum Suchen, wobei der Suchwurf dann noch so oft wiederholt wird, bis die Person gefunden ist, oder ein Misserfolg den Zauber unterbricht. * Aber die komplexen Zauber wurden mit Einführung der Magietheorie dann ohnehin aufgeteilt, so würd’ ich es hier auch vorschlagen: Ein Zauberer der „Verfolgerwolke“ wirken will, muss sich zuerst eine Wolke besorgen: [*=1]Einer Abwandlung von „Nebel wecken“ (Gegenden mit hoher Luftfeuchtigkeit, wie Alba oder Rawindra) [*=1]Einer Abwandlung von „Nebel schaffen“ (Gegenden mit niedriger Luftfeuchtigkeit wie die Eisöden von Tuomela oder die Wüste Gond, etc.) [*=1]Er nimmt eine natürliche Wolke, so vorhanden. Anmerkung: 1) Die Regel mit Spruchvarianten gilt noch, ja? 2) Für das Wolkenformen könnte man einen eigenen Zauber (permanenter Effekt) entwickeln, oder für einen temporären Effekt Windmeisterschaft verwenden. * Für den eigentlichen Zauber würd’ ich mich an Personen wiederfinden orientieren. Die Überlegungen beim Reagenz (Luft/Metall) würd’ ich für ein Scheinproblem halten: Schränk die Wolke auf Personen ein, „Dinge wiederfinden“ ist so ein billiger Zauber. Wenn Du unbedingt mit dem Zauber herausfinden willst, wer die besten Weine (=nichtmagisch) aus dem Keller stiehlt und wohin sie gebracht werden, mach eine 2. Version. * Das Zaubersprüche, Gegenstände oder auch Regeln nur unter bestimmten Umständen Sinn machen ist die REGEL, nicht die Ausnahme. Man könnte Midgard auch ein Alba Regelwerk nennen … * Ein besonderer Gag wäre (da die Wolke im Augenblick des Zaubers magisch konserviert wird, sonst hält sie keinen Monat), wenn der Zauberer eine gerade abregnende Wolke verwendet. Das Arme Opfer wird so zusätzlichem Druck ausgesetzt (zwei Trideaden Regenwetter … * Ich würde für die genauen Werte noch mit Personen wiederfinden, Leuchtspur und Seelenkompass vergleichen - die Wolke bleibt, wenn man den Zauber geschafft hat, einen Monat unbeirrbar dran(!) - und dann auf Gegenmaßnahmen eingehen: Wie wirkt ein Amulett gg. Lauscher und Beobachter oder einfach ein Deckmantel? Wie reagieren Heimsteine oder große Magische Kreise?
  4. Ich redet hier aber weder über Macs noch über OSX, nicht wahr ? (verwirrt rundum guckt)
  5. Genauso kamen sie in dem einen oder anderen Rawindra Abenteur rüber. Wilde Kämpfer aus dem Gebirge, die sich in Nachbarstaaten als Söldner verdingen, vorzugsweise mit Stangenwaffen kämpfen und sich dabei recht ungezügelt aufführen ... War den anwesenden Nichtschweizern sofort klar und wurde den anwesenden Schweizern genüsslich unter die Nase gerieben Als Anregung für Deinen Söldner: Kommt vom Land (no na) Hintergrund Bergbauer / Senn / Waldarbeiter Spätmittelalterlich (Bunte Kleidung wird geschätzt, Wetterschutz wird nicht vernachlässigt) Trittsicherer Fußkämpfer (Geländelauf, Balancieren), festes Schuhwerk! Kennt und verwendet Steigeisen auf steilen, feuchten Wiesen Tendiert zu schweren Rüstungen (wenn er sich's leisten kann) Kampf in Schlachtreihe Luzerner Hammer (aka Stielhammer), Lanze (ohne Reiten!!) oder Glefe Kurzschwert
  6. Für den gesellschaftlichen Aspekt (Sitten, gebräiuche, geschichte, Regierung, etc.) geb' ich Dir natürlich recht, aber Landeskunde als, nun ja "Landeskunde" sagt ja auch etwas über das Land unabhängig der Besiedlung durch denkende Wesen aus - Gebirgszüge, Gewässer, Klima, etc. halten sich definitiv nicht an die Grenzen eines Kulturkreises (die Namen dafür aber schon). Der SL kommt daher nicht darum herum sich SELBER den Kopf zu zerbrechen, welche WM er verlangt. Insofern KANN man es gar nicht auf die letzte Kommastelle regeln (und meiner Meinung, aber da fühle ich mich hier wohl einer Minderheit zugehörig), SOLL man es auch nicht versuchen.
  7. Hoi Ich hab kein IPod Know How, aber hast Du es schon im Apple Community Forum probiert? (apple.de -> Support -> Community (https://discussions.apple.com/index.jspa) ih weis aber nicht ob der deep link funktioniert)
  8. Meiner Meinung "göttlich/Chaos" da es ja Götter sind, und keine Dämonen. "Finster" ist eine Herkunftsaura von der Ebene der Finsternis (so wie analog dämonisch und elementar/druidisch und bardisch). Wo die Götter im Universum zu finden sind, wird meines Wissens nirgends erwähnt, insofern passt göttlich nicht ins Schema eine Aura pro Ebene (eigentlich fehlt außerdem noch eine Aura, Elemenarebene und Urwelten teilen sich eine!)
  9. Ich spendier Dir ein "a", an der richtigen Stelle einzufügen Ich glaube nicht, dass es ihm darum ging. Ich muss zugeben, dass mir die inherente Logik des Arguments auch nicht ganz klar ist. Warum sollte man zu dem Schluss kommen? Meiner Meinung ein Analogschluß: Für Beredsamkeit, etc. wird ein Ausspielen UND ein Würfelwurf verlangt, das legt er jetzt halt auch auf den Kampf um ... . Fand ich persönlich jetzt recht klar, so nach dem Motto "gleiches Recht für Alle". Sich die Reaktionen vorzustellen ist recht amüsant.
  10. Ich spendier Dir ein "a", an der richtigen Stelle einzufügen
  11. Hoi Ich kann mir nicht vorstellen, das er das auf Dauer tut, er schmeißt seine eigene Vorbereitung damit . Gruppenmitglied verkrüppelt/schwer verwundet -> 14 Abenteuerpause. Ihr müsst das halt ausspielen, d.h. halt auch den Rückzug antreten. Wenn ihr das einfach konsequent ausspielt (auch Helden gehen nicht weiter in eine Dungeon wenn jede heftige Bewegung den Tod bringen kann - in einem weiteren Kampf ist das ziemlich sicher), dann hört er bestimmt bald damit auf.
  12. Auch nach den Midgardregeln kann jede Klasse eine Aura haben. Der entsprechende Charakter/NPC braucht bloß aus einer anderen Sphäre stammen .... Midgardauren sind in erster Linie "Herkunftsauren", zeigen die Herkunft innerhalb des Multiversums und haben nichts mit der Gesinnung zu tun. In "erster Linie" deshalb, weil das System nicht konsistent ist (dweomer könnte man noch zu den Elementarauren zählen und bardisch als Hinweis aufs Empyräum, aber für göttlich habe ich noch kein Prokrustesbett gefunden). Ich orientiere mich daher in erster Linie an der "Verbundenheit" eines Wesens zu einer anderen Sphäre oder einem übernatürlichen Wesen. Als SL kann es bei mir schon mal Mehrfachauren und Wesen mit Auren und einer nichtpassenden Charakterklasse geben.
  13. Spiralförmiger LichtSTRAHL? Also das wär' ja mal spannend. Würd mich brennend interessieren wie die das hinkriegen. Wenn man Lichtstrahlen formen kann, dann spricht ja nichts dagegen ein Lichtschwert zu Bauen und George Lucas braucht das nächste Mal weniger Tricktechnik. Oder doch der Journalist ein Team aus Mathematiker und Deutschlehrer?
  14. Hoi Für mich ist es eindeutig die Spielwelt, die sich einerseits auf historischen Kulturen abstützt (unwahrscheinlich was die Geschichte so an Variationen hergibt!), andererseits aber Freiraum für Magie und eigene Ideen bietet. Das Regelwerk passt wirklich harmonisch dazu, was meiner Meinung sein Hauptvorteil ist. All die vorher angeführten Punkte können andere Regelwerke auch, teilweise besser. PS: An dieser Stelle möcht ich mal meinen Hut vor den Erschaffern dieser Welt ziehen. Heutzutage stößt man beim Googlen über (kultur) geschichtliche Themen immer wieder auf (aus Midgard) bekannte Namen. In den 80ern mußte man das schon studiert haben oder ein Bibliothekar sein. PPS: Merl, arbeitest Du in einem Assessmentcenter?
  15. Hoi Ich mache zu jeder Figur eine Hintergrundgeschichte (Weil ich es so vom meinen ehemaligen GURPS Runden gewohnt bin, da gab's sogar manchmal extra Punkte ... - mittlerweile aber auch, weil es mir einfach Spaß macht). Die Meisten sind aber ganz gewöhnlich (ich denke da besteht ein großes Mißverständnis, daß die Vorgeschichte ganz außergewöhnlich sein müßte). Mitlerweile bin ich dazu übergegangen, daß meine - wo passend - Spielfiguren Geschwister sind - ein dichter Familienhintergrund, aber nur ein Mal für mehrere Figuren. Der Werdegang und die Motivation unterscheidet sich natürlich. Allerdings warte ich immer noch auf den Spielleiter, der das zu würdigen weiß (und im Spiel Bezug darauf nimmt).
  16. Tja, wenn du in Österreich als Homöopath praktizierst und kein Arzt bist, riskierst du ein Strafverfahren .... die Welt besteht nicht nur aus Deutschland allein.
  17. Hoi Ich seh' keinen großen Unterschied ob jemand sich mit homöopathischen Mitteln oder Antibiotika selbst behandelt, nein "bedoktort". Beides ist gefährlich. Die Gute(?) sollte zu einem Arzt ihres Vertrauens gehen (daran wird's wohl hapern). Die Komiker die über ein Forum Ferndiagnosen stellen, die wären eigentlich wegen Kurpfuscherei fällig. Alles in allem klingt das ganz so, als ob in Deutschland jemand als Homöopath praktizieren darf, der kein Arzt ist?
  18. Hoi Also ich habe einen Stick für Kabel. Guter Empfang, außer es gewittert bei der Gemeinschaftsantenne . Man könnte auch eine Antenne für digital/terrestrisch anschließen. Oder and eien SCART Anschluß andocken. Sattelitenempfang kann ein anderes Modell. Funktionsumfang wird von der Software bestimmt und davon, ob man bei diversen Programmdiensten ein Abo hat (bei Internetverbindung). Normalerweise habe ich mit beim reinen zugucken mit der Rechenleistung keine Probleme, beim digitalisieren von VHS gabs aber Artefakte. hab mich aber nicht näher damit beschäftigt ob man bei der Software die Mitgeliefert wird, dabei optimieren hätte können. Für mich absolut ausreichend (Einzelperson und "fallweise zugucker")
  19. Hoi Ansich ist diese Bauart nichts Neues (z.B. Fujitsu Siemens T Reihe von vor 5-6 Jahren). Einerseits ist das Gelenk bestimmt stark belastet, ein solides Gehäuse und enge Toleranzen sind wohl ein Muß (und bei 400 Euronen bin ich da skeptisch, solide Mechanik kostet immer noch), andererseits ist er für Kinder gemacht, sollte also was aushalten.
  20. Mal ein Paar Erfahrungen mit Skype um "Entferungsmässig herausgeforderte" Mitspieler einzubinden: a) Bandbreite - unabhängig davon wer leitet oder welche Hierarchie ihr sonst noch habt - Hosten sollte immer der mit der dicksten Leitung (Bandbreite kann durch nichts ersetzt werden ...). Habt ihr noch andere Dienste die von der Gruppe gehostet werden (Server einer virtuellen Battlemap z.B.) dann versuchen den bei jemand anderem zu hosten. Das die Bandbreite auch für einfachen Clientbetrieb zu gering wäre, ist bei langen Leitungen (z.B. Indine/China) oder manchen Mobiles Providern (London ...) schon vorgekommen aber unüblich. "Hosten": Derjenige, der die Telephonkonferenz aufbaut (und von den anderen angerufen wird). b) Headset - Die Verständlichkeit steht und fällt mit der Bandbreite (siehe oben) und der Verständlichkeit. Letztere wird (so der PC nicht einfach zu schwach ist) ganz wesentlich vom Headset bestimmt. Die eingebauten Lautsprecher/Mikrophone kann man durchaus auch verwenden, wenn man ein "Business Class" Modell besitzt. 500 Euro Media Markt Schnäppchen fallen da nicht drunter ... Allerdings kann es dann leicht zu unerwünschten Übertragungen und Rückkopplungen kommen, sodaß man dann trotzdem auf ein Headset zurückgreifen sollte. c) Vorbereiten/Testen - Macht einmal einen Probelauf BEVOR ihr spielen wollt ... Trotz der scheinbaren Einfachheit liegt der Teufel im Detail und während zwei das Abenteuer "Fehlersuche" spielen, langweilt sich der Rest, was zu keinem guten Start beiträgt.
  21. Diese Wendung (siehe Zitat oben) kann man als Ausschmückung sehen (na ja) oder aber als Hinweis das der Autor sich eine recht materiell (aka "gierig") eingestellte Abenteurergruppe vorgestellt hat ... Was jemand der einen pirituell angelegten Charakter doch schon sehr gegen den Strick gehen dürfte. Grundsätzlich treffen Abenteuerautoren wohl viele implizite (ihnen selbst nicht bewußte) Annahmen über die Situation der Spielewelt und die Abenteurergruppe. Bei letzterem leider oft sehr stereotyp und immer falsch. Das sie Annahmen treffn müssen ist klar, das sie das aber so wenig variabel machen kann man ihnen schon vorhalten. Entwirft ein SL Abenteuer für seine Gruppe, könnte er den Einstieg ins Abenteuer auf seine Spielwelt und die Gruppe maßschneidern. Es soll sogar welche geben, die das auch bei Kaufabenteuern machen. Ein (Kauf)Abenteuer ist eine Vorlage und nicht ein Gebetbuch das wortwörtlich abgearbeitet werden muß.
  22. Grundsätzlich wird es wohl bei den meisten Einrichtungen der Kirgh Ordenskrieger geben. Wo jetzt welcher Orden zu finden ist, könnte durchaus pragmatischen Erwägungen folgen. Das kann entweder das Gelände sein, die Hauptaufgabe (Kampf gegen innere/äußere Feinde) oder schlicht und ergreifend die Kosten (warum einen aus dem Hochland stammenden Ordenskrieger in den Süden schicken) oder politische (gerade DEN Hochlandkrieger schicken wir in den Süden, weit weg von sienen Verwandten).
  23. Priester der Kirgh dienen Prinzipiell allen Göttern. Daher wird in Alba vermutlich niemand sagen dies ist ein Xanpriester und jener ist ein Ylathorpriester. Es darf sich aber jeder einen persönlichen Schutzgott auswählen, dem er sich besonders verbunden fühlt (dabei werden auch geistliche Orden und Bruderschaften erwähnt). Regeltechnisch kann es sich dann um alles außer PW (Vraidos) und PC (keine einheimischen Chaosgötter, schon gar nicht in der Kirgh) handeln. Besagter "xy de Soël" hat also durchaus eine breite Auswahl. (Quelle: QB Alba (lt) 61ff.) Und die Kriegerorden sind Teil der Kirgh, es handelt sich um kämpfende Mönchsorden (s.S. 70), wobei sie sich von anderen orden und Bruderschaften wohl nur durch den Kampfaspekt unterscheiden. Sie unterliegen denselben Regeln wie andere Kirghmitglieder, unterstehen einem Kirglaird und haben einen Platz in der Hierarchie der Kirgh. Ausnahme - bei der Bekleidung tragen sie als einzige Kirghmitglieder Karomuster , Grau (für die Geistlichkeit) mit blutrot (Irindar) oder gelb (Xan). Wenn ein Ordenskrieger jetzt Priester wird, dann steht er wohl an einer anderen Stelle der Hierarchie (die im wesentlichen von den großen Klöstern bestimmt wird), ob er noch etwas mit dem Kriegerorden zu tun hat ist wohl Zufall. PS: Meiner Meinung nach hat die regeltechnische Charakterklasse nichts mit dem Platz in der Kirghierarchie zu tun. Auch Ordenskrieger können Wundertaten wirken!
  24. Da ich mir nicht genau im klaren bin was jetzt mit "ohne Berücksichtigung anderer Schadensboni" gemeint ist (vermutlich eh, daß das die Werte "an sich" sind) hier nochmal eine Klarstellung: In einem anderen Strang (http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php/274-Dämonenfeuer-mit-Thaumagral?highlight=thaumagral+persönlicher+Schadensbonus) wurde schon darüber diskutiert ob der persönliche Schadensbonus des Trägers (und alle Schadensboni die durch Zauber auf den Träger entstehen) hinzugezählt werden - Conclusio war: Ja, natürlich nur wenn das Thaumagral eine Waffe ist und mit der entsprechenden Fertigkeit geführt wird.
×
×
  • Create New...