Jump to content
Sign in to follow this  
eustakos

Unter dem Schirm des Jadekaisers (M4)

Recommended Posts

Die Tabellen für das Lernen und Verbessern von Allgemeinen Fertigkeiten (S. 295-297) sowie die Fertigkeitsbeschreibungen enthalten immer nur einen absoluten Höchstwert. Die Tabellen/Schemata für das Verbessern von Fertigkeiten im DFR enthalten die Steigerungskosten für Werte die zwei Punkte über dem Maximalwert liegen - für den Fall einer Leiteigenschaft von 81+/96+.

 

Bedeutet dies nun, dass auch Figuren mit einer höheren Leiteigenschaft nur den angegebenen Wert erreichen können/ dass der angegebene Höchstwert schon der Wert für Leute mit einer Leiteigenschaft von 96+ ist (unwahrscheinlich, aber man weiß ja nie) oder ist es schlicht und einfach vergessen worden?

 

Ist letzteres der Fall, wie wären die Lernkosten für die Personen mit herausragenden Leiteigenschaften zu regeln? Ich würde aus dem Bauch heraus dazu tendieren die letzten angebenen Lernkosten (also für den generellen Maximalwert) auch für die zwei weiteren Steigerungen zu übernehmen.

 

 

Grüße,

Orlando

Share this post


Link to post

Um was für Fertigkeiten geht es denn da?

 

Das DFR macht nämlich bei Kampffertigkeiten wie Fechten oder beidh. Kampf auch keine Sonderangaben.

Share this post


Link to post

@Einskaldir: Wie aus meinem Posting zu entnehmen sein sollte, geht es um alle Allgemeine Fertigkeiten im KanThaiPan-Quellenbuch. Die Sonderfälle, die Du nennst, sind mir bekannt.

 

Grüße,

Orlando

Share this post


Link to post

Nun zumindest scheint deine Aussage nicht wirklich richtig zu sein.

 

Wo ich jetzt mal das Quellenbuch aufschlage, sind die Angaben bei FengShui, Kanthanischer Schrift, KarumiJutsu, KujKuri, Lesen von Geisterschrift, LiYao, NinJutsu, SchiyoKi, Schwerttanz, TaiTschi und YubeChian alle wie im DFR.

 

Das sind zumindest bei mir fast alle Allgemeinen Fertigkeiten. :dunno:

 

Also weiß ich nicht, was du unter "immer" verstehst.

 

Wenn wir jetzt noch die Waffenfertigkeiten rausrechnen, die auch allgemeine Fertigkeiten sind, bleiben nur noch folgende Fertigkeiten über:

 

Erwerben von Te, Geschenke machen, HoJoJutsu, IaiJutsu, Kenntnis der 5 Klassiker, Steinabreibung machen, SuiJutsu, Teezeremonie und YangScheng.

 

 

 

Da Erwerben von Te und YangScheng eh Sonderfälle sind, fallen die auch raus.

 

Bleiben nur Geschenke machen, HoJoJutsu, IaiJutsu, Kenntnis der 5 Klassiker, Steinabreibung machen, SuiJutsu und Teezeremonie.

 

Darüber darfst du also weiterspekulieren.

 

Der Rest ist ganz normal, wie im DFR.

Share this post


Link to post

Du hast Recht Einskaldir. Ich habe nicht alle Allgemeinen Fertigkeiten durchgesehen, eher Stichproben gemacht und dabei bin ich eben genau an die Fälle geraten, wo es nicht dem DFR entspricht.

Zu deiner Liste gehört auch noch BaiTeng. Warum YangScheng mit einer höheren Leiteigenschaft nicht auch höher gelernt werden können soll, erschließt sich mir nicht.

Waffenfertigkeiten sind m. E. keine Allgemeinen Fertigkeiten, sonst müssten sie ja in den Lernlisten (DFR und SdJ) mit aufgeführt sein.

 

Grüße,

Orlando

Share this post


Link to post
Du hast Recht Einskaldir. Ich habe nicht alle Allgemeinen Fertigkeiten durchgesehen, eher Stichproben gemacht und dabei bin ich eben genau an die Fälle geraten, wo es nicht dem DFR entspricht.

Zu deiner Liste gehört auch noch BaiTeng. Warum YangScheng mit einer höheren Leiteigenschaft nicht auch höher gelernt werden können soll, erschließt sich mir nicht.

Waffenfertigkeiten sind m. E. keine Allgemeinen Fertigkeiten, sonst müssten sie ja in den Lernlisten (DFR und SdJ) mit aufgeführt sein.

 

Grüße,

Orlando

 

Mit "Waffenfertigkeiten" meine ich auch nicht die Waffen selbst (ja, ich war da sprachlich nicht präzise ;) ) , sondern in diesem Zusammenhang die Allgemeinen Fertigkeiten, die man statt eines EW: Angriffs würfelt. Sachen wie NiTo zum Beispiel.

Share this post


Link to post

Im Lernschema des PW wurde offenbar Handauflegen bei den Zaubersprüchen vergessen. Alle anderen Priester können das bei der Erschaffung lernen, und bei der Kurzbeschreibung des PW steht es auch im Bereich für 2 Lernpunkte.

Share this post


Link to post

Hallo miteinander,

 

spätestens zum Kloster-Con möchten wir endlich ein kleines Errata zum KTP-Quellenband fertigstellen. Wer also weitere Fehler entdeckt hat: bitte melden!

 

LaLi

Share this post


Link to post
Hallo miteinander,

 

spätestens zum Kloster-Con möchten wir endlich ein kleines Errata zum KTP-Quellenband fertigstellen. Wer also weitere Fehler entdeckt hat: bitte melden!

 

LaLi

Es ist zwar kein echtes Erratum, aber die Frage, ob man Wesen, die nur mit magischen Waffen verletzen kann, auch mit KiDo-Fertigkeiten verletzen kann, ist ziemlich wichtig, und wurde hier im Forum schon ohne Ergebnis diskutiert.

Man könnte es also als Fehler ansehen, dass sie im QB nicht beantwortet wird.

Daher fände ich es sehr hilfreich, wenn in den Errata etwas dazu stünde (und man sie auch bekommen kann, ohne zum Kloster-Con zu gehen).

Gruß

Stephan

Share this post


Link to post
Hallo miteinander,

 

spätestens zum Kloster-Con möchten wir endlich ein kleines Errata zum KTP-Quellenband fertigstellen. Wer also weitere Fehler entdeckt hat: bitte melden!

 

LaLi

Es ist zwar kein echtes Erratum, aber die Frage, ob man Wesen, die nur mit magischen Waffen verletzen kann, auch mit KiDo-Fertigkeiten verletzen kann, ist ziemlich wichtig, und wurde hier im Forum schon ohne Ergebnis diskutiert.

Man könnte es also als Fehler ansehen, dass sie im QB nicht beantwortet wird.

Daher fände ich es sehr hilfreich, wenn in den Errata etwas dazu stünde (und man sie auch bekommen kann, ohne zum Kloster-Con zu gehen).

Gruß

Stephan

 

Stimmt diese Frage würde mich auch brennend interessieren.

Share this post


Link to post
Hallo miteinander,

 

spätestens zum Kloster-Con möchten wir endlich ein kleines Errata zum KTP-Quellenband fertigstellen. Wer also weitere Fehler entdeckt hat: bitte melden!

 

LaLi

Es ist zwar kein echtes Erratum, aber die Frage, ob man Wesen, die nur mit magischen Waffen verletzen kann, auch mit KiDo-Fertigkeiten verletzen kann, ist ziemlich wichtig, und wurde hier im Forum schon ohne Ergebnis diskutiert.

Man könnte es also als Fehler ansehen, dass sie im QB nicht beantwortet wird.

Daher fände ich es sehr hilfreich, wenn in den Errata etwas dazu stünde (und man sie auch bekommen kann, ohne zum Kloster-Con zu gehen).

Gruß

Stephan

 

Stimmt diese Frage würde mich auch brennend interessieren.

 

Hi,

 

meine Gemahlin und ich sind der Ansicht, dass man Wesen, die man (angeblich) nur mit magischen Waffen verletzen kann, auch mit den "zauberähnlichen" KiDo-Fertigkeiten verletzen kann.

 

LaLi

Share this post


Link to post

Hi,

 

warum bis zum Kloster-Con warten? Soviele Fehler sind uns bisher gar nicht aufgefallen...

 

...deshalb hier unsere aktuelle Errata-Version:

 

Die beiden unwürdigen Verfasser des überaus fragwürdigen Machwerks bedauern zutiefst ihre eigentlich unentschuldbaren Versäumnisse und irreführenden Darstellungen. Nur dank der großzügigen Hilfe und weisen Ratschläge überaus kenntnisreicher Gelehrter aus dem berühmten Kreis des MIDGARD-Forums sowie der erhabenen Meister ElSa und YüGen – mögen sie zehntausend Jahre leben – war es den erbärmlichen Schreiberlingen möglich, wenigstens ein paar ihrer hässlichen Fehler aufzudecken und klarzustellen. Ihnen gebührt unsere tiefste Verbeugung!

 

Druckfehler

 

S.51, rechte Spalte, 4. Absatz: „sieben Höllen“ --> „neun Höllen“

 

S.106, Grundriss eines SchinDen, kleinerer Pavillion am linken Rand in der Mitte: „Pavillion der Hauptfrau und Kinder“ --> „Pavillion der Nebenfrauen“

 

S.108, linke Spalte, 3. Absatz: „Weht der Wind aus Osten...“ --> „Weht der Wind aus Westen...“

 

S.141, Daten des XuSchau: „Parierdolchº“ --> „Parierdolch“

 

S.152, Zauberformeln der DokoUba: „Bannen von Dunkelheit“ --> „Bannen von Licht

 

S.154, Zaubersprüche des XuéDsche: „Entgiften (DY)“ --> „Entgiften“, „Reinigen (DY)“ --> „Reinigen

 

S.175, TaiTschi: „und beim Boxen“ --> „und beim Faustkampf“

 

S.201, Schülertechniken der Gelben Schule JununKusaNoka: GoKa --> HiaBatta

 

S.202, Eingeweihtentechniken der Weißen Schule AiKissaki: HouChian --> TiaoYuschi

 

S.213, Macht über Feuer, Lernkosten als Ausnahmefertigkeit: „alle anderen“ --> „Be, De, FH, Hx, Km, andere PRI, Sw, Th“

 

S.263, Daten der JinSche: „nach vorn oder hinten Hufschlag+8 (1w6)“ ist zu streichen.

 

S.284, Daten des Kriegers: „IaiJutsu+12 (Gs31)“ --> „IaiJutsu+15 (Gs31)“

 

S.285, Daten des Ordenskriegers: „IaiJutsu+12 (Gs31)“ --> „IaiJutsu+15 (Gs31)“

 

S.286, Daten des Söldners: „IaiJutsu+12 (Gs31)“ --> „IaiJutsu+15 (Gs31)“

 

S.295, bei KiDo+10: „Gw31, Zt61“ --> „Gw31, Zt61“ (denn es gibt bei KiDo keine Leiteigenschaft)

 

S.299, bei TantoGata: „ -10“ --> „0-10“

 

Unklarheiten bei den Regeln

 

S.165, linke Spalte, 2. Absatz: „Ein KiDo-Kämpfer lernt und verbessert die Kunst des Kampfes zu denselben Lernkosten wie Zaubern.“ --> „Ein KiDo-Kämpfer lernt und verbessert die Kunst des Kampfes zu denselben Lernkosten und mit denselben gradabhängigen Einschränkungen wie Zaubern.“ Außerdem muss in der Tabelle auf S.296 bei KiDo eine Fußnote eingefügt werden: „Der maximale Erfolgswert ist +10+Grad.“ (Diese Fußnote ging leider beim Layout verloren.)

 

Weiterhin viel Spaß in KanThaiPan,

LaLi

  • Like 2

Share this post


Link to post

Werter LaLi, habt herzlichen Dank für eure Ausführungen. Ich freue mich schon darauf, wenn diese weisen Worte auch auf das schwarze Brett von ElSa und YüGen gefunden haben.

 

:clap:

Share this post


Link to post

Hoch geschätzte LaLi! Habt vielen Dank, insbesondere auch für den Hinweis zu den Wesen, die man angeblich nur mit magischen Waffen treffen kann.

Share this post


Link to post
Hoch geschätzte LaLi! Habt vielen Dank, insbesondere auch für den Hinweis zu den Wesen, die man angeblich nur mit magischen Waffen treffen kann.

Dem schließe ich mich an.

Share this post


Link to post

Weniger ein Errata als vielmehr eine nötige Klarstellung: Welche Thaumagralzauber kann ein XueDsche seinem Thaumagral aufprägen? Mehr als die Angabe "Fächer" ist da ja nicht gegeben. Und woran orientiert sich der nötige Aufwand?

 

Solwac

Share this post


Link to post

meine Gemahlin und ich sind der Ansicht, dass man Wesen, die man (angeblich) nur mit magischen Waffen verletzen kann, auch mit den "zauberähnlichen" KiDo-Fertigkeiten verletzen kann.

LaLi

 

Sind die Techniken egal oder muß es eine (bestimmte) Angriffstechnik sein?

Welche Techniken?

 

Könnte man die Frage in den entsprechenden Strang stellen? Danke!

Edited by harekrishnaharerama
Zitierfehler

Share this post


Link to post

Der KageMurai kann am Anfang seiner Laufbahn u.a. ein SchinobiZue erwürfeln, mit dem er wie mit ein Yari bzw. KusariYari kämpfen kann (S150). Doch leider kann er die beiden genannten Waffen von Anfang an gar nicht lernen (stehen nicht im Lernplan):plain: Daher denke ich, daß die beiden Waffen im Lehrplan ergänzt werden sollten.

Share this post


Link to post

Um vielleicht mein das bzw. die Probleme noch einmal zu verdeutlichen:

 

Der erste Problemkreis betrifft das Lernschema. Bei des Archetypen des HoSchang und des LüMuSchih ist die PaiPu als Waffe genannt, die zusammen mit dem Zauber Schwingenkeule einsetzten wird. Bei den Archetypen auf den Seiten 128 ff im QB soll es sich um typische Grad 1 Figuren handeln. Der HoSchang und der LüMuSchih können gemäß dem Lernschema aber werde den Zauber Schwingenkeule, noch die Wurfkeule lernen. Handelt es sich hier vielleicht um ein Erratum? Muss es im Lernschema eventuell Wurfkeule, statt Wurfpfeil lautet? Dies halte ich jedenfalls für nahe liegend, schließlich kann der Sc die Wurfkeule für 3 Lernpunkte zu Spielbeginn erwerben. Ähnlich könnte es sich mit dem Zauber Schwingenkeule verhalten. Erratum? Jedenfalls kann der Sc diesen Zauber bei Spielbeginn für 3 Lernpunkte erwerben.

 

Der zweite Problemkreis befasst sich mit der Verzauberung der PaiPu. Die mit Schwingenkeule zu verzaubernde Waffe muss zwei Bedingungen erfüllen. Es muss sich erstens um eine Wurfkeule und zweitens um eine Holzwaffe handeln.

 

Im QB steht nun aber, dass die PaiPu eine Metallpfeife ist. Nun gut, darüber käme man vielleicht noch hinweg. Es gibt ja auch Pfeifen aus Holz. Sagen wir also der HoSchang benutzt eine PaiPu aus gehärtetem Holz. Dann bleibt aber noch das Problem, dass die PaiPu keine Wurfkeule, nicht einmal eine Wurfwaffe ist. Irgendwie passt hier nichts wirklich zusammen.

Edited by Tuor

Share this post


Link to post

Bei Macht über Feuer (S. 213) fehlt die Auswirkung eines WW:Zaubern gegen eine Feuerlanze. Wird da auch einfach der Schaden um 1W6 reduziert?

 

Solwac

Share this post


Link to post

Ich habe mal eine bescheidene Anfrage hinsichtlich des kanthanischen Kalenders.

 

Im QB gibt es (S.85) zwei unterschiedliche Jahre des Drachen, was wohl ein Fehler ist. Von der Bezeichnung her stimmt wohl "Long - Drache" und "Chen - Drache" ist falsch.

Da der Kalender sehr nahe am irdischen Vorbild ist, vermute ich, das "Chen" = "Pferd" ist.

Im irdischen Vorbild ist der Drache jedoch an 5ter Position also beim "Chen".

 

Was stimmt den nun?

Ich denke "Chen - Pferd" gehört an die stelle von "Long - Drache", der wiederum an die Position von "Chen - Drache" (<= das ist der Fehler) wechselt.

 

P.S. im wievielten Kreislauf/Zyklus befindet sich KTP den gerade? Bzw. welches Jahr ist das Jahr Nr. 1 der KanThai. Die Zeitrechnung mit dem Kalender wird ja wahrscheinlich auch mit JiaZi (egal ob nur mythisch überliefert oder tatsächlich) anfangen. Wahrscheinlich wird man den Kalender doch auch auf den Großen Ho zurückführen. In diesem Fall liegt das Jahr JiaZi jedoch 37 Jahre vor bzw. 23 Jahre nach dem mythisch überlieferten Herrschaftsantritt des ersten Kaisers. Sollte man eines dieser Daten nehmen oder habt ihr auch andere Vorschläge?

Edited by Xan

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Virthal
      Hallo zusammen,
       
      Ich spiele zusammen mit einigen meiner Freunde schon seit einer Weile Midgard und wir wollten demnächst ein Abenteuer in KanThaiPan ansiedeln.
       
      Da das Quellenbuch zu KanThaiPan in der 2. Auflage vergriffen ist, wollte ich fragen:
       
      Gibt es das irgendwo als PDF zum Download oder möchte jemand sein Exemplar verkaufen?
       
      LG Felix
    • By Pandike Kalamides
      Tja, dieses neue Abenteuer lässt mich ziemlich ratlos zurück. Das liegt nicht an der Geschichte; die ist so weit ganz interessant. Aber die Autoren begehen in meinen Augen einen Kardinalfehler, den man beim Schreiben von Abenteuern für höhere Grade unbedingt vermeiden sollte: Weil die Abenteurer hochgradig sind, haben auch praktisch alle Nichtspielerfiguren, auf die sie treffen, entsprechend hohe Grade - auch solche, die man normalerweise als "Extras" behandeln würde. Die Abenteurer begegnen im Abenteuer zum Beispiel:
       
      3 Räubern Grad 9 und (Anzahl Abenteurer + 2) Tagelöhnern/Hilfsräubern Grad 6, einem reichen Jüngling mit 12 Leibwächtern Grad 7, 6 Spähern/Soldaten Grad 7 (die restlichen 18 Soldaten des Trupps sind alle Grad 4). So etwas empfinde ich als sehr stoßend und nicht besonders fair gegenüber den Spielern, die sich mühsam ihre hohen Grade erarbeitet haben und dafür erwarten dürften, mit solchen "Extras" einigermaßen leicht fertig zu werden. Natürlich darf man die Spieler auch einmal auflaufen lassen, und die scheinbaren einfachen Räuber entpuppen sich als legendäre Helden; in diesem Abenteuer scheinen aber durchs Band alle Grade von möglichen Gegnern gegenüber dem normalerweise zu Erwartenden enorm erhöht worden zu sein, ohne dass dafür eine innerweltliche Erklärung gegeben wird.
       
      Angesichts der bisher erschienenen KanThaiPan-Abenteuer kann man auch nicht als Erklärung vorbringen, in diesem Land sei halt das kämpferische Niveau allgemein sehr hoch:
       
      Im KanThaiPan-Quellenbuch werden zudem OrcaMurai als Grad 1 beschrieben, wobei es auch Elitekämpfer Grad 2 sowie einzelne Individuen (normalerweise als Anführer) Grad 3-7 gebe. Die OrcaMurai, auf die die Abenteurer im vorliegenden Abenteuer treffen, sind dagegen alle Grad 3, die OgraMurai Grad 6 statt 4.
       
      Wenn ich meinen Spielern ein einigermaßen konsistentes Midgard präsentieren will, werde ich also zumindest die Massengegner in diesem Abenteuer radikal abschwächen müssen. Allerdings geht das Abenteuer öfters davon aus, dass die hochgradigen Abenteurer mit diesen Begegnungen überfordert sind und Hilfe von außen benötigen, was nach Abschwächung der Gegner kaum mehr der Fall sein dürfte. Mit niedriggradigeren Figuren lässt sich das Abenteuer aber auch nicht gut spielen, da die abschließende Begegnung in der Hölle kaum abgeschwächt werden kann, ohne an Glaubwürdigkeit zu verlieren,
       
      Vergleichsweise harmlos sind übrigens die Gegner, die den Abenteurern im Turnier von ChuLongMen gegenüberstehen, wo man eigentlicherwarten würde, dass es echte Elitekämpfer anzieht. Aber dort sollen die Abenteurer schließlich auch gewinnen ...
       
      Mein Fazit: Das Abenteuer enthält durchaus gute Ideen, und von der Geschichte her sehe ich dem zweiten Teil mit Spannung entgegen. Handwerklich weist es aber aus meiner Sicht grobe Schnitzer auf, und ich weiß noch nicht, ob ich es für meine Gruppe (die nach KanThai Pan unterwegs ist und nächstens mit Kurai-Anat beginnt) werde verwenden können.
       
      Oh, und Scherznamen à la "AuWei", "GauDi" und "GeiEWaLi" möchte ich in Midgard-Abenteuern auch nicht mehr lesen müssen. Ich kann sie abändern, aber es besteht immer die Gefahr, dass mir einer durch die Lappen geht und erst den Spielern auffällt, wenn ich den Namen laut ausspreche.
       
      Andere Meinungen zum Abenteuer?
       
      Gruß
      Pandike
    • By dabba
      Auf Seite 94 und 109 wurde je einmal "Sb" (Selbstbeherrschung) vergessen zu entfernen.
      Disclaimer: Nein, ich verlange nicht die Höchststrafe für den Verantwortlichen und/oder ein korrigiertes Exemplar innerhalb der nächsten 24 Stunden. Mir fiel das einfach nur auf.
    • By Die Hexe
      So, ich halte den neuen Quellenband "Dunkle Mächte" in den Händen und bin gleich über einen Fehler gestoplert.
      Auf S. 32 steht in Tabelle 5, dass sowohl PS (Priester Streiter) als auch PB (Priester Beschützer) anderer Götter Chaoswunder lernen können. Auf S. 33 steht dann unter Chaoswunder, dass zwar PS anderer Götter und Schamanen, nicht aber Ordenskrieger und PB anderer Götter Chaoswunder lernen können.
      Können die PB anderer Götter es nun lernen oder nicht?
      es grüßt
      die Hexe
    • By Rolf
      Die KanThaiPan Connection hat jetzt auch einen Club. Bei der KTKC handelt es sich um eine Interessengruppe von Leuten, die sich gerne mit diesem faszinierenden Land beschäftigen und sich auch gelegentlich über ein Wochenende zum spielen treffen. Es wird auch geschwampft! Neue Interessenten sind jederzeit gerne willkommen.
       
×
×
  • Create New...