Jump to content

Parathion

Mitglieder
  • Posts

    212
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Parathion

  1. Ahoi, auch in 2020 wirft das Abenteuer noch kleine Fragen auf, zumindest bei mir ­čśë Die angenommene Strecke von ca. 300-350 km von Waeveloom nach Beornanburgh/Cambryg w├Ąre wie folgt zu bew├Ąltigen: Zu Fu├č mit leichter Last, Gel├Ąndetyp I (zum gro├čen Teil K├Ânigsstra├če): 4 km/h. Im Sommer gehe ich mal von 16h Marschzeit pro Tag aus (ggf. mit Entbehrung), Rest ist Rast+Schlaf, macht 64 km/Tag. Also sollte man in gut 5 Tagen nach Beornanburgh/Cambryg gelangen, hin und zur├╝ck also die angegebenen 10-11 Tage - passt. Zu Pferd (mittleres Reittier) auf Gel├Ąndetyp II (neben der Stra├če) sind es im Tageslicht 11 km/h, im Dunkeln halb soviel (5.5 km/h). 12h Tageslicht + 4h in D├Ąmmerung/Dunkelheit w├Ąren 12x11 km + 4x5.5 km = 144 km/Tag. Damit w├Ąre man zu Pferd ca. 2-2,5 Tage pro Strecke unterwegs, hin und zur├╝ck 4-5 Tage reine Reisezeit. Sollten die Pferde auch mal ohne Wechsel mitmachen k├Ânnen oder sind sie dann v├Âllig runter? Gibt┬┤s irgendwelche Unstimmigkeiten hier oder klingt das plausibel? Die Suche nach den Zutaten k├Ânnte mE auch ausf├╝hrlicher ausgearbeitet sein. Ein paar Anregungen gab es ja hier (z.B. mit dem Rosenstock, das werde ich wohl so einbauen). Die schwer zu bekommenden Granat├Ąpfel bieten nat├╝rlich auch Ansatzpunkte (die letzten hat gerade ein Bediensteter f├╝r einen wohlhabenden B├╝rger (ggf. sogar eine hochgestellte Pers├Ânlichkeit) zum Nachtisch weggekauft o.├Ą.). Gibt┬┤s noch weitere Ideen f├╝r die Zutatensuche? Danke im Voraus!
  2. Gibt es Neuigkeiten zur Goldkr├Âte? Laut letztem Blogeintrag sollte es bis Weihnachten erschienen sein... oder war nicht Weihnachten 2019 gemeint? ­čÖâ
  3. Ich bereite das Abenteuer gerade f├╝r eine Einsteigergruppe vor. Mir sind zwei Sachen aufgefallen, die @Yon Attan vielleicht beantworten k├Ânnte? 1) Warum sucht Gwyddon etwas sp├Ąter nicht selbst nach dem fehlenden Teil der Scheibe? Er hat doch keinerlei Zeitdruck, d.h. er k├Ânnte sein Rituale durchf├╝hren und sich danach selbst auf die Suche machen. Ich biege mir das momentan noch so zurecht, dass er die komplette Scheibe f├╝r die anstehenden Rituale braucht oder zumindest gerne dabei h├Ątte. 2) Wie konnte die Information ├╝ber das Auftauchen der Scheibe so schnell (weniger als eine Trideade) zu Gwyddon gelangen?
  4. @Maze: Ich w├╝rde mich ├╝ber so ein Angebot sehr freuen, wenn es soweit ist! (Sofern es wie oben gefragt nicht auch auf der Spielemesse m├Âglich ist.)
  5. Wie sieht es mit der Messe Essen aus, w├╝rde man es da bekommen?
  6. Hallo Fimolas, ich habe mir die Spiele zugelegt, bin aber noch nicht dazu gekommen, mich damit zu besch├Ąftigen. Da ich durch Dich ├╝berhaupt erst auf die Spiele aufmerksam wurde, werde ich ganz sicher an Dich denken, falls ich soweit bin ;-) Viele Gr├╝├če Parathion
  7. Neue Abenteuerreihe bei DDD angek├╝ndigt, nur als PDF: http://www.ddd-verlag.de/heldenstreich-die-neue-abenteuerreihe/ Die DDD31 braucht wohl noch Reifezeit?
  8. Nach Deinem Hinweis habe ich mir die Spiele auch gleich bestellt. Erstaunlicherweise sind sie nicht einmal in der gr├Â├čten Spieledatenbank der Welt (boardgamegeek.com) gelistet, dort h├Ątte ich ggf. auch Hinweise vermutet. Es wird aber wohl ziemlich lange dauern, bis ich mich Deinem Problem in R├Ątsel 11 n├Ąhern werde.
  9. Das hab ich doch nirgends geschrieben?! Ich hab Probleme mit der Vorstellung, dass die Gruppe nachmittags um 17-18 Uhr im Moor ankommt, und dann noch 8 Zeiteinheiten suchen kann, fast soviel, wie sie im Wald am Vortag verbraucht haben.
  10. Das hilft nicht weiter bzw. ist auch Teil des Problems. Es sind 40 Einheiten zum Suchen auf dem Konto (was ca. 32h Realzeit entspricht). Die Reise- und Schlafzeiten sind eben nicht auf dem Konto, nur die Vorgabe, das nach 10 Einheiten ein Suchtag vorbei ist. In meinem Beispiel suchen die Figuren vielleicht noch bis ca. 9 oder 10 Uhr im Wald, reisen dann 8h ins Moor, und haben dann noch 8 Einheiten an Tag 2 zum Suchen.
  11. Bei der Zutatenjagd finde ich das Zeitmanagement ein wenig merkw├╝rdig. Ich wei├č, da├č es nur ein formalisierter Mechanismus ist, aber dennoch: Das Zeitkonto war am Ende der letzten Sitzung bei 10, die erste Rast war somit f├Ąllig. Die Spieler haben den Tag im Wald verbracht und alle Begegnungen und Zutaten bis auf eine erwischt. Am zweiten Tag werden sie diese noch einsammeln (Zeitmalus also 2, so die W├╝rfel nicht permanent was dagegen haben) und der Weg ins Moor wird begonnen. Nun marschiert man den ganzen Tag zum Moor (in meiner Vorstellung sollte das mind. 8h dauern), das Zeitkonto bleibt aber unver├Ąndert, d.h. sie haben noch 8 Zeiteinheiten zum Suchen bis zur n├Ąchsten Rast, obwohl sie den ganzen Tag marschiert sind. Damit k├Ânnen sie noch einiges im Sumpf erledigen und haben dann noch zwei volle Such-Tage. ├ťbersehe ich was?
  12. Bei mir ebenfalls da - 272 Seiten! Leider sind die Legenden bei den Karten fast alle durcheinander geraten, einzelne Buchstaben ├╝bereinander gedruckt. Bei einigen kann man es noch entziffern, bei anderen ist es komplett unleserlich. Hab den Verlag schon dazu geschrieben - oder hab ich ein Montagsexemplar erwischt?
  13. Nach vielen, vielen Jahren der Ank├╝ndigung/Vorbereitung kann man nun "Das Narrenschiff" (DL-Abenteuer 15) vorbestellen: http://www.drachenland-verlag.de/Programm/Drachenland.shtml Auslieferung ist nach Auskunft des Verlags f├╝r Mai (2017) geplant!
  14. Vielleicht hab ich mich falsch ausgedr├╝ckt - warum die Falle da ist, verstehe ich aus Zwergensicht sehr wohl - nur welchen Sinn erf├╝llt sie im Spiel? Weder m├╝ssen die Spieler daran vorbei, noch kriegen sie irgendeinen Vorteil oder eine Information, wenn sie die Falle entsch├Ąrfen oder clever umgehen. Mit anderen Worten: Das Spiel verliert mE nichts (oder besser die Spieler verpassen nichts), wenn man sie einfach wegl├Ąsst. Daher die Frage, ob ich wohl was ├╝bersehen habe? Ist es nur Fluff, der ggf. schwerwiegende Folgen haben kann?
  15. Nicht direkt ein Erratum, aber die leere Geheimkammer mit dem Versteinerungszauber verwirrt mich doch ein wenig. Welchen tieferen Sinn soll die haben? Wenn die R├╝ckverwandlung mittels Rolle oder anwesendem Zauberer nicht klappt, haben die Spieler neben dem Steinbuch auch noch einen (oder im schlimmsten Fall mehrere) Steinfiguren rauszuschleppen? Was ├╝bersehe ich?
  16. Ich habe noch eine Frage zu den Runenklingen an sich: Wann/wie aktiviert sich der erste Funktionskreis? Dazu finde ich dem Dokument, in dem die ganzen Eigenschaften beschrieben werden, nichts. (Wann der zweite und dritte Funktionskreis aktiviert werden, steht dabei).
  17. "Sein oder Nichtsein" aus DDD 16. Siehe auch hier: http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/15473-sein-oder-nichtsein/?hl=%2Bsein+%2Boder+%2Bnichtsein
  18. Ja, Online. Warum Post und ebay unn├Âtig reicher machen?
  19. Ich hatte Dich oben so verstanden, dass die Gegner eher M5-artig sind. Sofern die mit den M4-Bestiarium-Werten ├╝bereinstimmen (oder wenigstens die Gef├Ąhrlichkeit angegeben ist), ist alles gut. Es ist ja schon ein gewisser Unterschied, ob ein M4-Zauberer mit Schlaf einen M5-Oger mit Grad x oder einen M4-Oger (Gr4, soweit ich mich erinnere) ausschalten will.
  20. F├╝r die Gegnerst├Ąrke, nicht f├╝r die Spielfiguren (s.o.)!
  21. Aber nicht alle Gegner sind ja Gr3 (f├╝r die SpF hab ich es verstanden) - eine Gradtabelle M4/M5 (oder M4-Gef├Ąhrlichkeit vs. das M5-Analogon) w├Ąre da sehr n├╝tzlich.
  22. Rein interessehalber: was schmeckt ihnen denn nicht daran? Egal, ob nach M4 oder M5, in beiden F├Ąllen w├Ąre es immer ein Grad 3 Abenteurer. Es ist "Pre-M5" und damit n├Ąher an der aktuellen Regelwerkausgabe. Das mit den Figuren war vielleicht etwas ungl├╝cklich ausgedr├╝ckt - sie m├Âchten gerne eigene Figuren spielen (eine besteht z.B. auf einem Elfen). Grad 3 ist nach M4 und M5 kein Unterschied in dem, was die Figuren so k├Ânnen?! Gab es nicht irgendwo auch mal eine Umrechnung M4 <-> M5 f├╝r SpF- und Gegnergrade? Danke jedenfalls f├╝r die schnelle Antwort!
  23. Ein alter Thread mit neuer Frage: Ich plane eine neue M4-Runde mit den Runenklingen zum Einstieg. Da die vorgegebenen Figuren den Spielern nicht so recht schmecken, sollen eigene erstellt werden. Irgendwo in diesem Unterforum war zu lesen, dass die Rk-Charaktere und -Abenteuer auf einer Art M5-Vorl├Ąuferbasis erstellt wurden. Die Startfiguren haben alle Grad 3 und ich frage mich nun, ist das ein echter M4-Grad 3 oder eher einer nach M5? Gleiches gilt f├╝r die Gegnerst├Ąrken - sind dies Gegner nach M4 oder Pre-M5?
├Ś
├Ś
  • Create New...