Jump to content
Sign in to follow this  

Recommended Posts

Wer von euch kennt sich mit Drachenkriegern aus?

 

Laut Arkanum nehmen sie nur einen Befehl entgegen und haben eine extrem niedrige Intelligenz - lassen sie sich mit "Macht über Menschen" unter Kontrolle bringen (ich meine nein - schließlich ist in ihrem Kopf nur Platz für einen Befehl)? Sind sie anfällig für "Angst"? Die niedrigen Resistenzen sprechen dafür, allerdings könnte ich mir vorstellen, dass sie ihrem Befehl folgen, egal ob sie Angst empfinden oder nicht.

 

Und wie sieht so ein Drachenkrieger aus, wenn man es mal schafft, ihm den Helm abzunehmen?

 

Mich würde interessieren, wie ihr eure Drachenkrieger handhabt. :sfight:

 

Gruß von Adjana

Share this post


Link to post

Von nur einem Befehl steht da nichts, solange der Herr Befehle geben kann, so werden diese befolgt. Ich wüßte auch nicht, warum Zauber wie Angst nicht auch wirken könnten. Aber ein erneuter Befehl könnte diese Angst eventuell überwinden (neue Resi?). Ansonsten würde ich auch erlauben, dass ein Todeskrieger mit Macht über magische Wesen übernommen wird. Nach Ende des Zaubers geht die Kontrolle wieder an den ursprünglichen Herrn zurück.

 

Solwac

Share this post


Link to post

Ja, Macht über magische Wesen scheint mir in jedem Fall plausibel.

Die Variante einer zweiten Resi bei einem erneuten Befehl würde mir ebenfalls gefallen. :thumbs:

 

Gruß von Adjana

Share this post


Link to post
Und wie sieht so ein Drachenkrieger aus, wenn man es mal schafft, ihm den Helm abzunehmen?

Ich würde sagen, dass man einem Drachenkrieger nur seine Waffe und seinen Schild wegnehmen kann. Ansonsten hat er keine seperate Rüstung, sondern quasi einen natürlichen Rüstschutz (wie nach einem Bad in Drachenblut).

 

Sollte es so aussehen, als ob er einen Helm hätte, dann reicht genügend LP-Schaden um es zu ändern.

 

Solwac

Share this post


Link to post

Und wie sieht so ein Drachenkrieger aus, wenn man es mal schafft, ihm den Helm abzunehmen?

 

Wie Darth Vader nur blutrot. Nasenlos, gelbe Krokodil-Augen. Gesichtsausdruck: Er fühlt sich ähnlich wie der Wal in der Atmosphäre bei Douglas Adams, entsprechende Mimik einsetzen.

 

Grüße

a Orl

Share this post


Link to post

Also ich denke auch das man Drachenkrieger mit Macht über magische Wesen beherrschen kann

Allerdings glaube ich kaum, dass man ihnen Angst einjagen kann, da sie ja keine Astralleib oder Anima besitzen (zumindest wird nirgends das Gegenteil behauptet)

Da man aber auch Kreaturen wie z.B. Skelette oder andere magisch erschaffene Wesen bei denen nicht das Gegenteil ausdrücklich erwähnt wird nicht mit Angst und ähnlichen Sprüchen beeinflussen kann (vergl. DA Seite 27)

denke ich das man Drachenkrieger genauso behandeln sollte

Nicht zu vergessen ist, dass ja auch Skelette eine Intelligenz besitzen (ich glaub sowas um die 20 oder so)

aber trotzdem nicht für Angst empfänglich sind

Mal ne andere Frage:Der Zauber Angst erzeugt ja nur mit Magie ein Gefühl das schon bekannt ist, genauso auch Liebeszauber.

Ein künstlich geschaffenes Wesen hat aber so ein Gefühl noch nie empfunden

und sofern ihm dieses Gefühl nicht auch künstlich eingepflanzt wurde, kann er das Gefühl auch auf andere Wege (z.B. Magie) nicht empfinden, da ihm praktisch die Veranlagung fehlt...

Share this post


Link to post

So, dann möchte ich nun auch mal meinen Senf dazugeben.

 

Aus meiner Sicht kann man den Drachenkrieger nur mit Macht über mag. Wesen aus der Gewalt seines Herrn reißen. Dafür sprechen aus meiner Sicht 2 Dinge:

 

- Der Drachenkrieger besitzt In:m01 ist also nicht vergleichbar menschlich intelligent

 

- Er ist nicht menschenähnlich, zerfällt nach einem Monat zu Staub..da geht nix mit MüM

 

Der Drachenkrieger gehorcht seinem Herrn bedingungslos und zeigt keine Eigeninitiative, daher kann er schonmal nicht unter Angst leiden.

 

gruß Isaldorin

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By lakthar
      Hallo,
       
      ich bin letztes Jahr ganz neu mit M5 eingestiegen und erobere mir gerade voller Neugier MISGARDs wunderbare Welt
       
      Nun habe ich bereits eine buntgemischte Spieler/innengruppe und frage mich u.a. woher die Zauberlieder des Barden stammen. Ich habe gelesen, dass die Lieder von den Drachengesängen abstammen.
       
      Gibt es hierzu eine überlieferte Legende, wie die Barden zu ihren Liedern kamen? Gab es damals freundlich gesinnte Darchen, die ihr Wissen teilten? Dieser Hintergrund interessiert mich brennend.
       
      Vielen lieben Dnak im Voraus für Anregungen oder gar nähere Informationen!
       
      Laki
    • By KoschKosch
      Das Elixier Ryffedds des Weißen geht auf einen Druiden zurück, der mit einem der berühmtesten Monsterjäger Clanngadarns zusammen einen alten Drachen aus den Vorgebirgen des Penprydyn in die Weiten des unbewohnten Nordens zurücktrieb. Der Geschichte nach beeindruckte den Drachen die Furchtlosigkeit des Monsterjägers und die Weisheit des Druiden so sehr, dass er, anstatt sie zu fressen, ihren Argumenten Gehör schenkte und eine Abmachung aushandelte, die den Schutz vieler Tolwyddin der Ebene und der Bergregion garantierte. Die Krieger einiger dieser Dörfer tragen noch immer den Drachen in ihrer Kriegsbemalung und auf ihren Schilden und hegen noch immer eine tiefe Verbundenheit zu diesen mächtigen Wesen, wenngleich man den Drachen schon viele Generationen nicht mehr gesehen hat, seit er nach Norden verschwunden ist.
       
      Das Elixier wirkt wie ein Aspekt von Macht über das Selbst auf den Monsterjäger. Er ist durch schwache Kontrollzauber wie Macht über Menschen, Schwäche, Schlaf, Beeinflussen oder Angst nicht mehr angreifbar, wie auch im Zauber beschrieben. Die Angstlosigkeit kann allerdings zu Unvorsichtigkeit führen, da der Monsterjäger sich auch furchtlos und geistig unangreifbar fühlt.
       
      Beim Einnehmen des Elixiers verliert der Monsterjäger 1 AP.
       
      Misslingt dem Monsterjäger ein PW:Gift gegen das Elixier (Virulenz+5 für Monsterjäger, +10 für alle anderen), sinkt seine Selbstbeherrschung rapide (-30 auf Sb) und er wird waghalsig und tollkühn. Große Risiken werden von ihm als interessante Herausforderung, nicht als Gefahr wahrgenommen und er vernachlässigt Sicherheit und Abwehr (-2 auf WW:Abwehr). Seine Pupillen sind leicht geweitet und der Monsterjäger erscheint auf andere Personen abgelenkt und benebelt. Er selbst spürt eine Art Hochgefühl, was einen erfahrenen Monsterjäger vielleicht warnen kann (PW:In bei besonders gefährlichen Situationen erlaubt).
       
       
      Elixier Ryffedds des Weißen aktivieren - Stufe 2
      Macht über das Selbst oder Wagemut
       
      Zeitaufwand: 4 Stunden
      Kosten: 50 GS
      Bes. Zutaten: hallozinogene Pilze, vergorene Stachelbeeren, Honigmet, verschiedene Kräuter
       
      600: Mj, Dr, Th - 1200: Sc - 3000: Hl, Hx, Ma
       
      LG, Kosch
    • By Merl
      Hallo,
       
      aus dem folgenden Strang hat sich eine Diskussion zum Thema Abrichten von magischen Wesen ergeben.
       
      http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=24004
       
      Es gibt hierzu unterschiedliche Ansichten.
       
      A) Gründe dafür, dass magische Wesen nicht durch Tiermeister und Wildläufer abrichtbar sind:
      - Das Bestiarium listet alle magischen Wesen auf.
      - Es gibt den Zauber Macht über belebte Natur, der auf Tiere wirkt und nicht auf magische Wesen.
      - Es gibt den Zauber Macht über magische Wesen mit tierischer Intelligenz. Diesen Zauber beherrscht der Tiermeister nicht.
      - Im Zauber Zähmen wird von natürlichen Tieren gesprochen.
      - In der Beschreibung der Fertigkeit Abrichten wird von Tieren gesprochen.
      - Es ist kein Beispiel angegeben, das ein magisches Tier enthält.
       
       
      B) Gründe dafür, dass ein magisches Wesen abrichtbar sind:
      - Es gibt die übergeordnete Liste mit Tieren
      - Auch magische Wesen haben tierische Intelligenz. Der Tiermeister kann also evtl. auch mit diesen Tieren kommunizieren.
      - Zwergdrache ist als Totemtier gelistet (DFR S43) #ergänzt aus Beitrag 7- weitere?
       
      C) Es gibt die Gruppe der Fabelwesen. Hierzu gehören Hippogriff, Greif und Flugkatze. Zu welcher Gruppe werden diese gezählt?
       
       
      Grüsse Merl
    • By Merl
      Ausgehend von dieser Auflistung und Diskussion interessiert mich, welche der unten stehenden Varianten ihr für einen Tiermeister als Spielleiter bevorzugen würdet.
       
      http://www.midgard-forum.de/forum/showpost.php?p=1823058&postcount=54
       
      Unter Sonstiges können andere Varianten angegeben werden. Die oben angegebene Auswahl ist etwas verkürzt. Zur genaueren Erläuterung könnt ihr im verlinkten Thread nachschauen.
×
×
  • Create New...