Jump to content

Recommended Posts

Ich habe seit neuestem meine eigene Kopie des M5 Bestiariums und habe schon ein bisschen durchgeblättert.

Ein Absatz hat meine Verwunderung erregt, nämlich heißt es auf Seite 68 im eBestiarium: 

"Drachenzähne
Auch Drachenzähne können verkauft werden. Wenn man sie 
nicht als Waffe benutzen will, gibt es viele Zauberer, die für 
diese Spruchkomponente viel Geld ausgeben."

Nun kam mir die Frage auf, warum man einen Drachenzahn als Waffe benutzen sollte? Welche Vorteile könnte das bringen? Und was für eine Waffenfertigkeit wird für den Einsatz eines Drachenzahns benötigt?

Ich dachte Ihr habt vielleicht Ideen oder offizielle Textstellen.

Edit: Ich hoffe, dass ist das richtige Unterforum.

Edited by Tattin Goldfeuer
Link to comment

Vielleicht eine Keule in die man Drachenzähne einsetzt und damit etwas angeben kann?

Ich habe ein Projekt in der Pipeline, da geht es um das Gebiß eines Drachen und da habe ich mich am T-Rex orientiert. 60 Zähne zwischen 5 und 18cm Länge, Aus letzterm bekommt man vielleicht keinen Dolch, aber ein größeres Messer. Und vielleicht gelten Drachenzähne auch als magisch +0/+0, weil sie von einem magischen Wesen stammen.

Auf die Verwendung als Drachenkrieger muss ich ja kaum hinweisen. ;)

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Octavius Valesius:

magisch +0/+0

Klingt für mich aufjedenfall einleuchtend.

Es stellt sich aber meiner Meinung nach trotzdem noch die Frage, warum man das so beiläufig erwähnt hat, so als wäre es ganz normal die Drachenzähne als Waffe einzusetzen?

Link to comment
vor 4 Minuten schrieb Tattin Goldfeuer:

Es stellt sich aber meiner Meinung nach trotzdem noch die Frage, warum man das so beiläufig erwähnt hat, so als wäre es ganz normal die Drachenzähne als Waffe einzusetzen?

Also NORMAL ist das mit Sicherheit nicht. Denn das Problem ist: Um eine Waffe aus einem Drachenzahn zu bekommen muss man, im Regelfall, erstmal einem Drachen enen Zahn ziehen. Und ich befürchte: Das wird dem Drachen nicht gefallen. :lol:

  • Haha 2
Link to comment
vor 10 Stunden schrieb Tattin Goldfeuer:

Klingt für mich aufjedenfall einleuchtend.

Es stellt sich aber meiner Meinung nach trotzdem noch die Frage, warum man das so beiläufig erwähnt hat, so als wäre es ganz normal die Drachenzähne als Waffe einzusetzen?

Es gibt Spielfiguren, die keine Metalwaffen tragen wollen/dürfen. Da kommt so eine Stichwaffe aus Knochen, Zahn usw. sehr gelegen. Dann braucht sie auch keine zusätzlichen Eigenschaften, es genügt schon nicht aus Metall zu sein.

  • Like 3
Link to comment
Am 18.8.2022 um 19:55 schrieb Tattin Goldfeuer:

[...]

"Drachenzähne
Auch Drachenzähne können verkauft werden. Wenn man sie 
nicht als Waffe benutzen will, gibt es viele Zauberer, die für 
diese Spruchkomponente viel Geld ausgeben."

Nun kam mir die Frage auf, warum man einen Drachenzahn als Waffe benutzen sollte? Welche Vorteile könnte das bringen? Und was für eine Waffenfertigkeit wird für den Einsatz eines Drachenzahns benötigt?

[...]

Ich kann mir gut einen Dolch aus einem Drachenzahn vorstellen. Das wäre dann eine Stichwaffe und wäre als solche zu lernen.

Unabhängig davon kann ich mir vorstellen, dass eine Waffe aus einem Drachenzahn auch noch gut aussähe und in jedem Fall ein Hingucker wäre.

Link to comment
vor 31 Minuten schrieb Gindelmer:

Ich kann mir gut einen Dolch aus einem Drachenzahn vorstellen. Das wäre dann eine Stichwaffe und wäre als solche zu lernen.

Unabhängig davon kann ich mir vorstellen, dass eine Waffe aus einem Drachenzahn auch noch gut aussähe und in jedem Fall ein Hingucker wäre.

Ich kann mir so einen Drachenzahn auch sehr gut als Speerspitze vorstellen.... :notify: 

  • Like 2
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Gindelmer:

Ich kann mir gut einen Dolch aus einem Drachenzahn vorstellen. Das wäre dann eine Stichwaffe und wäre als solche zu lernen.

Ich nicht. Zu den Größen habe ich oben was geschrieben, zumindest bin ICH davon ausgegangen. Aber den Zahn aushöhlen und mit einem klassischen Dolchgriff versehen, DAS würde mMn gehen. oder als Bestandteile einer Waffe wie bei @Slüram.

Edited by Octavius Valesius
Link to comment
Am 18.8.2022 um 21:25 schrieb Octavius Valesius:

Vielleicht eine Keule in die man Drachenzähne einsetzt und damit etwas angeben kann?

Ich habe ein Projekt in der Pipeline, da geht es um das Gebiß eines Drachen und da habe ich mich am T-Rex orientiert. 60 Zähne zwischen 5 und 18cm Länge, Aus letzterm bekommt man vielleicht keinen Dolch, aber ein größeres Messer. Und vielleicht gelten Drachenzähne auch als magisch +0/+0, weil sie von einem magischen Wesen stammen.

Auf die Verwendung als Drachenkrieger muss ich ja kaum hinweisen. ;)

Laut Bestiarium (S. 63) wachsen Drachen ihr ganze Leben lang und können mehr als doppelt so groß wie ein T-Rex werden. Daher würde ich dem Gebiß eines alten (oder uralten) Drachen durchaus (einzelne) Zähne um die 30 cm zugestehen.

Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Sulvahir:

Laut Bestiarium (S. 63) wachsen Drachen ihr ganze Leben lang und können mehr als doppelt so groß wie ein T-Rex werden. Daher würde ich dem Gebiß eines alten (oder uralten) Drachen durchaus (einzelne) Zähne um die 30 cm zugestehen.

Danke, das hatte ich doch glatt wieder vergessen :D

Ja, bei entsprechend ALTEN (und damit mächtigen) Drachen würde ich das dann auch so sehen. :)

Edited by Octavius Valesius
Link to comment

Moin, Moin!

Im wundervollen Godrik MacTillion kämpft sich durchs Bestiarium von @Malte begegnet der arme Godrik (1,75m) mit seinem Stoßsperr auch Drachen.

  • Seite 1, der 7. Post: Ein erwachsener Drache (200 Jahre). Dessen Kopf ist etwa so groß wie Godriks gesamter Rumpf.
  • Seite 2, der letzte Post: Ein alter Drache (500 Jahre). und der erste auf Seite 3. Der Kopf ist etwa so lang wie der arme Godrik groß ist, mit schätzungsweise dem dreifachen Volumen des gesamten  Godrik.
  • Seite 3, der erste Post: Ein uralter Drache (1000 Jahre). Einige Zähne scheinen die Länge von Godriks Unterarmen zu haben. Und er kann im aufgerissenen Maul stehen, ohne gegen die "Decke" zu stoßen. :panic::rueckzug:

Laut dem Knodäcksch, äh Kodex 😉 (S.139) haben wir bei Stichwaffen die folgenden Längen:

  • Dolch 30-40cm (Messer sind kleiner, und als Werkzeuge gedacht. Ich schätze mal 10-20cm)
  • Stilett 15-20cm (sehr dünne Sonderform)
  • Kurzschwert 50-80cm

Daraus schließe ich dann, dass aus den Zähnen direkt folgendes fabrizieren kann:

  • erwachsene Drachen: Messer
  • alter Drache: Dolche und Messer
  • uralter Drache: Kurzschwerter und Dolche

Ein Stilett ist so dünn, dass es erst aus dem Zahn herrausgearbeitet werden müsste. Mit sehr viel Aufwand. Da aber das innere eines Zahns weicher ist, taucht die Frage nach dem möglichen Nutzen auf.

Wie ja schon in vorherigen Posts angemerkt, können natürlich auch andere Waffentypen mit Drachenzähnen ausgestattet werden (Speer, Streithammer, Glefe, phasenkoordiniertes Plasmagewehr großer Reicheite, usw).

 

Mit Nachmittagsmaulwurfsgrüßen

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...