Jump to content

Malte

Mitglieder
  • Content Count

    701
  • Joined

  • Last visited

About Malte

Clubber
  • Rank
    Mitglied

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Recent Profile Visitors

1,998 profile views
  1. Ja, ich habe die Runenklingen-Kampagne auf Roll20 durchgespielt und habe viele Karten eingestellt. Für Nierthalf auch mit Dynamic Lighting versehen. Wer eine Kopie meiner Kampagne will einfach PM schicken. Meine Spieler fanden das mit Dynamic Lighting aber nicht so toll - irgendeiner stand immer im Dunkeln und hat nix gesehen 😉 Am Ende habe ich einfach die noch nicht erkundeten Bereich mit schwarzen Flächen abgedeckt und die nach und nach entfernt. Also Fog of War für Arme 😉
  2. Vielen Dank an alle die abgestimmt haben und Glückwunsch auch den anderen 🙂 Ich habe eure beliebtesten Bilder von Godrik zum Dank hier nochmals etwas aufgepeppt:
  3. Vielen Dank, auch an alle die abgestimmt haben 🙂 Ich habe von den Bildern mit den meisten Likes jeweils eine "künstlerische" Variante gemacht, vielleicht gefällt das ja. Ich mag den Stil ganz gerne:
  4. Für den Kodex kannst du mit dem HASH-Code das Manual auf midgard-online.de herunterladen. Darin gibt es ein Kapitel "Der Entwurf von Abenteuern". Falls du das noch nicht kennst, könnte es dir vielleicht helfen.
  5. Bevor es vor lauter Schniggen langweilig wird, hier noch eine Knorr. Sie ist mit 15 m Länge etwas kleiner als die typische Knorr aus dem Waeland-Quellenbuch. Dafür hat sie das Steuer auch steuerbords - und nicht wie die Wogenwolf im Quellenbuch backbords 😉 Im Hintergrund segelt die bereits abgebildete Schnigge davon.
  6. Ich habe dem Bundle eine "gezeichnete" Variante aller Portraits hinzugefügt. Dadurch sind sie universeller verwendbar, insbesondere weil die Tartan-Farbe nicht mehr sichtbar ist 😉 Außerdem sagt manchen dieser Stil vielleicht eher zu. Ein Beispiel:
  7. Laut Bestiarium (M4) werden sie bis zu 110 m Schulterhöhe groß. Das ist nochmals deutlich größer, als ein irdischer Bernhardiner.
  8. Mittlerweile habe ich den Lageplan nachgezeichnet:
  9. Weiter geht es mit dem Moravader, hier einem kurzhaarigen Exemplar. Angesichts seiner Körpergröße wird klar, warum er von moravischen Waldgnomen auch gerne als Reittier genutzt wird 😉
  10. Man kann ja garnicht genug Bilder von Langschiffen haben, deswegen hier noch eins bei Vollmond mit Drache:
  11. Jäger Jaroslaw begegnet einem Berekijbär. Dieses Exemplar gehört zu den größeren seiner Art mit 1,50 m Schulterhöhe:
  12. Hier in loser Folge ein paar Bilder aus Moravod, dem Reich der Bäume. Den Anfang macht ein Moravisches Kaltblut mit braunem Fell:
  13. Und hier ein Priester der Aeglier (mit langen Haaren wie sich das gehört und Eidring an der Hand).
  14. Und hier noch ein Aeglier, dem es an protzigem Schmuck mangelt - weswegen er an Deck der Schnigge faulenzend fremden Gestaden entgegensegelt:
×
×
  • Create New...