Jump to content

Hausregeln: Lernen/Zeit


Recommended Posts

Hab zwar geschaut, aber falls doch n passender Thread existiert verschiebt, löscht und PNt mich oder so :silly:

 

ansonsten sollten hier Ideen rein für SL, welche, wie ich, ne Gruppe haben denen erstens das Midgard-Lernzeit-System aufstößt und/oder zweitens alles genau wissen müßen...

Link to comment

Hypnoschulung:

Dauert ca 8h (thx Rainer für den hinweis, wenn ichn in den Threads nochma finden würd)

Neue Fertigkeit lernen dauert drei Sitzungen, außer jmd will den Express nehmen.

wobei sich die Länge der Sitzung(en) verlängert, wers an einem Abend haben will sitz dann schon 16h unter der Maschine.

Je eine Sitzung pro 24h, außer jmd hats eilig.

 

Express:

Für Jede eingesparte Sitzung und für jede zusätzliche Sitzung innerhalb von 24h wird aufgrund dessen, daß das Gehirn überstrapaziert (umgangssprachlich und völlig unwissenschaftlich: "wundgescheuert") wird, ein Wahnsinnswurf (50%) notwendig. Ich

persönlich werd den jeweiligen Spieler mit W6 würfeln lassen, wobei ungerade bedeutet das er Wahnsinnig wird). Er kann natürlich auch nen punkt SG einsetzen.

Link to comment

Praxispunkte:

Da sich der Char sie ja eh schon erarbeitet hat, können diese, bzw die daraus entstehenden Erfahrungspunkte, zum direkten Steigern benutzt werden, bzw kürzen die Zeit anteilig ab ( zb normale Lernzeit 9 wochen, dabei die hälfte der Punkte erarbeitet. Macht nurnoch 4 wochen und n paar tage)

 

Das spiegelt auch den alten Leitsatz, der Führerscheinneulingen erzählt wird, wieder, daß man erst nach 2.000 km alleine Fahren wirklich Autofahren kann, egal wieviel stunden man hatte..

Link to comment

Die "Härte" hängt davon ab, wie millimetergenau man jeden verstrichenen Tag durchspielen möchte. Außerdem geht gerade beim Raumflügen derzeit so viel Zeit drauf, dass man da prima lernen kann. Und die Serie gibt es uns ja auch vor: Da vergehen manchmal Monate im Flug, auch wenn gerade kein Zeitsprung am Zyklusende stattfindet.

 

Rainer

Link to comment

Bei 50 Lichtjahre in der Stunde kommt man aber ziehmlich weit innerhalb eines Tages. Auch wenn es nur 25 Lichtjahre in der Stunde sind. Ein Flug von BASIS zu Terra würde schon lange dauern (21 Tage bei 25 LJ pro Stunde).

Aber gut, die Helden sollten auch nicht jeden Tag Abenteuer erleben und auch mal für längere Zeit ruhen können. Danke für die Erklärung.

Link to comment
Die "Härte" hängt davon ab, wie millimetergenau man jeden verstrichenen Tag durchspielen möchte. Außerdem geht gerade beim Raumflügen derzeit so viel Zeit drauf, dass man da prima lernen kann. Und die Serie gibt es uns ja auch vor: Da vergehen manchmal Monate im Flug, auch wenn gerade kein Zeitsprung am Zyklusende stattfindet.

 

Rainer

Wann kommt denn der nächste Zeitspung? Meine Gruppe gerät nach dem Lernen sonst langsam in eine Kanonfreie Zukunft!

Wir haben etwas Probleme mit der Lerndauer (die ist realistisch aber wenn wir sie konsequent anwenden dann haben wir nach der nächsten Lernphase das Jahr 1336!! Was bis dahin alles passiert sein kann? Vielleicht haben wir schon Cybterrorherrschaft??) Wir spielen regelmäßig jeden Freitag. (nicht immer PR aber bis März ist ja noch etwas hin. Und bis dahin wollte ich eigentlich auf der BASIS oder in der Nähe bleiben.) Im Moment sieht es eher danach aus als würden wir die Regeln für Lerndauer zur Not lieber ignorieren. :worried:

Link to comment

das mit der Kanonfreien zukunft is echtn problem, vorallem wenn man gleichzeitig versucht das ganze auch noch mit den zeitlichen angaben der abenteuer zu timen...

"gut, ihr lernt und wir machen jetzt kanon mäßig auch nen zeitsprung drum passt des gut... also irrinnert ihr euch daran das vor 50 jahren ihr diese diskette von dem alten sterbenden ara der sagte: "gebt es meiner 4 jährigen tochter" es ist ihr geburtstagsgeschenk!" gut es ist etwas überzogen, und ja es ist auch schon ein ewiges Midgard thema an dem sich gerieben wird (juhu ich bin ein held ich kann schuhebinden auf 8 ! mist ich bin gerade an altersschwäche gestorben, als ich schuhebinden auf 14 lernte...© Krys) aber dennoch isses ein problem, meiner meinung nach (klar sonst hät ich wohl kaum den Thread aufgemacht und die ersten Hausregeln entworfen :) )

Link to comment

was mir jetzt so einfiele

Wenn man davon ausgeht, das man das Theoretische wissen und evtl auch das sogenannte "mentale training" auch mim hypnoschuler lernen kann... aber trotzdem viel zeit damit verbringt zu lernen es in die praxis umzusetzen...

Dann könnt man doch aus den Monaten wochen machen und dafür kostet es gleichviel ep aber auch geld ( die hälfte was ne reine hypnoschulung, evtl für ähnliche Fertigkeiten kostet ?). Des ganze geht zwar für alle Fertigkeiten, aber nur bis zu ner bestimmten höhe evtl bis +12, da danach einfach nurnoch die Praxiserfahrung weiterbringt.

so haben die Spieler die wahl

a) ganz normal wie im regelbuch

b) geldintensives hypnounterstütztes Intensivlernen (das keine ep erspart)

c) bei einigen Fertigkeiten, welche kein mechanisches üben erfordern, reines Hypnolernen

 

was haltet ihr davon?

Link to comment
was mir jetzt so einfiele

Wenn man davon ausgeht, das man das Theoretische wissen und evtl auch das sogenannte "mentale training" auch mim hypnoschuler lernen kann... aber trotzdem viel zeit damit verbringt zu lernen es in die praxis umzusetzen...

Dann könnt man doch aus den Monaten wochen machen und dafür kostet es gleichviel ep aber auch geld ( die hälfte was ne reine hypnoschulung, evtl für ähnliche Fertigkeiten kostet ?). Des ganze geht zwar für alle Fertigkeiten, aber nur bis zu ner bestimmten höhe evtl bis +12, da danach einfach nurnoch die Praxiserfahrung weiterbringt.

so haben die Spieler die wahl

a) ganz normal wie im regelbuch

b) geldintensives hypnounterstütztes Intensivlernen (das keine ep erspart)

c) bei einigen Fertigkeiten, welche kein mechanisches üben erfordern, reines Hypnolernen

 

was haltet ihr davon?

Finde ich brauchbarer als die Originalregel.

Es bleibt natürlich das Problem, daß wenn auch nur ein Spieler der "normal" lernt, er für Infomatik, Robtik o.ä. schnell 1-2 Jahre braucht.

Wir wären dadurch jetzt schon bei 1334 angelangt.

Um bei Deinem Beispiel zu bleiben.

b zum Standard machen, dann auch ohne Stufenbegrenzung.

c wie von dir vorgeschlagen

a nur im Einzelfall zulassen und wo es logisch nicht anders geht. z.B.Akrobatik

Link to comment

die Stufenbegrenzung hatte ich gedacht um zu verhindern das die Spieler es doch hinbekommen innerhalb "kürzester" zeit superchars mit alles auf +18 zu bekommen...

evtl könnt mans so machen das die fertigkeiten die laut Regelwerk eigentlich garnit mit hypnoschulung lernbar sind nicht über 12 oder von mir aus auch über 15 gehen..

aber freut mich das mein vorschlag einigermaßen sinnvoll klingt:)

und keiner meiner spieler würde a) nehmen... außer ich sage ihnen das eh grad zeitsprung ist... es ist auch ne gute möglichkeit für den leiter die spieler zubremsen wenn er verhindern will dasse mal schnell sprengstoffe lernen wollen weilse irgendwo in ne bank rein wollen... <seufz> ;)

Link to comment
die Stufenbegrenzung hatte ich gedacht um zu verhindern das die Spieler es doch hinbekommen innerhalb "kürzester" zeit superchars mit alles auf +18 zu bekommen...

evtl könnt mans so machen das die fertigkeiten die laut Regelwerk eigentlich garnit mit hypnoschulung lernbar sind nicht über 12 oder von mir aus auch über 15 gehen..

aber freut mich das mein vorschlag einigermaßen sinnvoll klingt:)

und keiner meiner spieler würde a) nehmen... außer ich sage ihnen das eh grad zeitsprung ist... es ist auch ne gute möglichkeit für den leiter die spieler zubremsen wenn er verhindern will dasse mal schnell sprengstoffe lernen wollen weilse irgendwo in ne bank rein wollen... <seufz> ;)

Wer will denn bei dir auf Panzerknacker umschulen? ;)

 

Ich habe zwar noch kein genaues Gefühl für die Lernkosten bei PR. Sie scheinen mir etwas billiger als bei MIDGARD, aber ich glaube nicht, daß mit den EP Punkten die es für ein Abenteuer geben soll, schnell Supermänner mit vielen18er Werten entstehen können.

Link to comment
Man könnte ihnen dafür auch den einen oder anderen Mangel auf's Auge drücken...

 

Rainer

och weißtu ich habe endschieden das es nichts bringt momentan weiterzuspielen, jedenfalls solange nicht alle genug zeit und konzentration finden sich soweit mit der Pr-welt und den Regeln zu beschäftigen, dasse zumindest wissen das Nathan kein kosmokrat ist. desweiteren muß ich die zeit erübrigen können eigene Abenteuer zu schreiben, da ja die kinder der basis noch etwas auf sich warten lassen und das ist mir irgendwie momentan nicht möglich (aus verschiedenen gründen)....

Link to comment
  • 2 years later...

Wir diskutieren übrigens bei uns gerade folgende Hausregel:

 

1. Verkürzung der Lerndauer von Monaten auf Wochen.

2. PP ähnlich wie bei MIDGARD (Mindestens 50% PP, der Rest durch EP auffüllbar).

3. Zwischen Abenteuern ist uns die Lernzeit egal

 

Die langen Lernzeiten sind zwar realistisch, aber nicht gerade praktikabel.

 

Viele Grüße

hj

Link to comment
  • 1 year later...
  • 4 months later...
Wir diskutieren übrigens bei uns gerade folgende Hausregel:

 

1. Verkürzung der Lerndauer von Monaten auf Wochen.

2. PP ähnlich wie bei MIDGARD (Mindestens 50% PP, der Rest durch EP auffüllbar).

3. Zwischen Abenteuern ist uns die Lernzeit egal

 

Die langen Lernzeiten sind zwar realistisch, aber nicht gerade praktikabel.

 

Viele Grüße

hj

 

Wurde das realisert ?? Wie funktioniert es ??

Wenn das ausformuliert ist wäre es doch was für die WIki :lookaround:

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...