Jump to content

Bestiarum - es ist erschienen!!!


Recommended Posts

hm, was ist den nu mit dem Regelwerk :-)

 

ich für meinen Teil freue mich drauf ....

 

einfach mal Anregungen holen und net nur meine Standart Mobs holen und auf die Spieler kloppen :-)

oder die Mobs vom Monster Kompendium von AD&D (an die Taraske denkt und kichert)

 

*sich duckt vor den Anti-Bestarium Leuten*

Link to comment
  • Replies 187
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Hallo,

also ich hab in den letzten Monaten nichtmehr Midgard gespielt,auch weil keine neuen Sachen rausgekommen sind. das ist bei D & D ja leider anders und deshalb spielen wir momentan lieber D & D .

Es wär gut wenn das Regel - Werk zu Midgard endlich komplett wär, ich glaub dann würden wieder einige,die momentan nicht Midgard spieln dazukommen.

 

Viele Grüße

 

Ethan Edwards

Link to comment
Zitat[/b] (Gilthren @ April. 28 2003,19:08)]Bücher verbrennen ?

Nee, Bücher verbrennen ist böse.

 

Wir könnten ein magisches Ritual durchführen, bei dem durch das Feuer die gebundene Kreativität des Bestiariums in uns übergeht. Oder so. plain.gif

 

@Ethan: Sorry, aber zum Spielen braucht man nur das DFR und das Arkanum. Beides gibt's schon 'ne Weile. Außerdem sind in diesem Jahr bereits einige Sachen für Midgard erschienen: GB 50 und "Die Fahrt der Schwarzen Galeere".

 

Letztes Jahr waren es:

- GB 48 und 49

- Das Kompendium

- Der Weg nach Varnasfarne

- Midgard Herold 4

- DDD 16

- Die Straße der Einhörner

- Feenmond

 

Man kann also nicht sagen, dass "keine neuen Sachen" herauskommen. Vor allem nicht, wenn man die vielen Online-Veröffentlichungen von teilweise sehr guten Sachen unter http://www.midgard-online.de betrachtet.

 

So viel wie mit der D20-Lizenz waren es natürlich nicht - das ist aber auch niemals gewollt.

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

Link to comment
Zitat[/b] (Myxxel Ban Dor @ April. 29 2003,12:34)]
Zitat[/b] (Rosendorn @ April. 28 2003,00:24)]Oh, Myxxel, das stinkt... rolleyes.gif

Echter Männerschweiß von harter Arbeit statt Rosenduft ... biggrin.gif

Nun, ich rieche da eher einen ganz anderen unangenehmen Duft.

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

Link to comment
  • 2 weeks later...
Zitat[/b] (Ethan Edwards @ April. 28 2003,19:13)]Es wär gut wenn das Regel - Werk zu Midgard endlich komplett wär, ich glaub dann würden wieder einige,die momentan nicht Midgard spieln dazukommen.

Hallo,

 

ich finde er hat nicht so unrecht, wenn ich Anfänger wäre würde ich mir auch gut überlegen, ob ich in ein System einsteige, das noch nicht mal ein komplettes Regelwerk besitzt.

 

Man stelle sich nur vor, die Neugruppe will neue Figuren auswürfeln (mit DFRS und dem Arkanum) und einer möchte gerne einen Beschwörer spielen.....Ja,ja wie soll das gehen?

 

Oder der Spielleiter braucht Monster für ein eigenes Abenteuer und hat natürlich nicht das alte Regelwerk. Als neuer unerfahrener Spielleiter eigene Monster und Kreaturen machen??? Wird sehr schwer!

 

Es wäre schon sehr wichtig, dass das Bestiarium und Meister der Sphären endlich auf den Markt kommt. Vielleicht wird dann Midgard für neue Spieler interessanter, dass das geht sieht man ja an den bisher erschienen neuen Regelbüchern. Die sind nämlich richtig gut!!!

 

Gruß

Sternenwächter

 

 

 

 

Link to comment

@Sternenwächter:

mir kommt es etwas übertrieben vor. Zum einen glaube ich nicht, daß Leute nicht Midgard spielen, weil es noch kein Bestarium und noch keinen Meister der  Sphären gibt.

Ausserdem, was sind das für Leute, die sich mal eben vier teure Bücher leisten um ein System anzufangen.

 

Für mich reichen die vorhandenen Regeln ersteinmal, trotzdem werde ich mir aber das Bestarium auch noch kaufen, weil ich gerne so etwas lese.

 

 

 

 

Link to comment
Zitat[/b] (Dengg Moorbirke @ Mai. 08 2003,20:17)]Ausserdem, was sind das für Leute, die sich mal eben vier teure Bücher leisten um ein System anzufangen.

Ich hab ewig lang kein einziges Regelwerk besessen. Nur einer bei uns in der Gruppe hatte die Grundbox. Und Spaß gemacht hat es damals trotzdem oder vielleicht gerade deswegen...

 

Livia, die auch schon vor Ewigkeiten bei Pegasus bestellt hat und ungeduldig aufs Bestiarium wartet...

Link to comment

@ Dengg:

Natürlich kauft sich niemand alle Bücher auf einmal. Doch wenn ich vorhabe, ein neues System anzufangen, dann sehe ich mir erst einmal an, was es dazu an Regelwerk gibt; gibt es zuviel, so lasse ich es sein, gibt es zu wenig, eventuell auch. Wenn ich aber feststelle, daB einige Bücher nicht auf dem Markt erhältlich sind - und ich rede hier nicht von Quellenbüchern à la Rawindra -, dann überlege ich mir eben auch, ob es sich lohnt, alles zu kaufen. Natürlich wissen wir, daB man auch mit einem unvollständigen Satz Bücher spielen kann, der unbedarfte Neuling aber vielleicht nicht.

malekhamoves

Link to comment
Zitat[/b] (Sternenwächter @ Mai. 08 2003,19:53)]Hallo,

 

ich finde er hat nicht so unrecht, wenn ich Anfänger wäre würde ich mir auch gut überlegen, ob ich in ein System einsteige, das noch nicht mal ein komplettes Regelwerk besitzt.

Hm, zählen "Monsterbücher" in anderen Systemen nicht auch als Zusatz? Und gibt es in anderen Systemen nicht auch Zusatzbücher mit speziellen Charakterklassen? Das Regelwerk ist mit Arkanum, DFR und Kompendium durchaus komplett zu nennen. Alles andere sind Dreingaben.

 

Zitat[/b] (Sternenwächter @ Mai. 08 2003,19:53)]Man stelle sich nur vor, die Neugruppe will neue Figuren auswürfeln (mit DFRS und dem Arkanum) und einer möchte gerne einen Beschwörer spielen.....Ja,ja wie soll das gehen?

 

Warum soll sich ein neuer Spieler ausgerechnet sofort auf den Beschwörer stürzen wollen? Eine solche Figur ist komplex zu spielen und eignet sich bestimmt nicht als Einstieg in ein System. Was passiert den in anderen Systemen, wenn ich unbedingt eine Figur spielen mag, die das System nicht vorsieht?

 

Zitat[/b] (Sternenwächter @ Mai. 08 2003,19:53)]Oder der Spielleiter braucht Monster für ein eigenes Abenteuer und hat natürlich nicht das alte Regelwerk. Als neuer unerfahrener Spielleiter eigene Monster und Kreaturen machen??? Wird sehr schwer!

 

Einen "Grundstock" an Monstern ist im DFR bereits beschrieben. Im Kompendium gibt es eine ausführliche Beschreibung, wie man eigene Monster entwirft. Zudem kann man in frei erhältliche - offizielle - Abenteuer schauen, wo auch immer Kreaturen beschrieben sind. Überhaupt sind in offiziellen Abenteuern immer die Spieldaten der Kreaturen drin.

 

Zitat[/b] (Sternenwächter @ Mai. 08 2003,19:53)]Es wäre schon sehr wichtig, dass das Bestiarium und Meister der Sphären endlich auf den Markt kommt. Vielleicht wird dann Midgard für neue Spieler interessanter, dass das geht sieht man ja an den bisher erschienen neuen Regelbüchern. Die sind nämlich richtig gut!!!

 

Ehrlich gesagt bezweifle ich, daß Midgard für eine große Mehrheit plötzlich interessant wird. Irgendwie schein vielen der Spielstil von D&D und DSA mehr zu liegen. Hinzu kommt, daß Leute, die gerne viele Veröffentlichungen haben - seien es nun Abenteuer oder Kulturbeschreibungen - bei Midgard falsch sind.

 

Midgard wird - Aufgrund der Gegebenheiten bei der Produktion und der Vermarktung - nie ein "großes" Rollenspiel für die Masse werden.

Link to comment

/agree Harry

 

Ich hab mich grad mit einem Kumpel unterhalten, der auf das M4, Arcanum und Kompendium geklopft hat und gesagt hat "Midgard ist noch besser geworden"

 

Und:

so Viecher wie Vampire etc kann man auch verzichten .... und man kann ja durchaus n Ork oder ähnliche "Standartgegner" schnell aus dem Ärmel schütteln .... einfach an die Spieler anlehnen (und sie sterben sehen, hehe)

 

Zumindest hat man grad am Anfang so das spielen erlernt ...

 

Aber, dennoch, das Bestarium wird ne Bereicherung ... (objektive Meinung)

Link to comment
Zitat[/b] (Sternenwächter @ Mai. 08 2003,19:53)][...]Es wäre schon sehr wichtig, dass das Bestiarium und Meister der Sphären endlich auf den Markt kommt.[...]

"Meister der Sphären" wird wohl noch eine ganze Weile auf sich warten lassen (es ist ja noch nicht einmal "in der Pipeline"). Außerdem wird es wohl eher als Quellenbuch oder optionale Erweiterung zu sehen sein, denn als Teil des Grundregelwerks. Das Grundregelwerk besteht in erster Linie aus DFR und Arkanum und ist somit bereits erhältlich. Bestiarium und Kompendium sind zum Spielen nicht notwendige Erweiterungen, ebensowenig wie die ganzen Quellenbücher.

 

Zum Spielen benötigt man also lediglich das DFR, das Arkanum und ein Abenteuer. Für den blutigen Anfänger empfiehlt sich sowieso wohl eher der Kauf der Einsteigerbox "Das Abenteuer beginnt", worin zum Preis von 9,95 Euro ja nun wirklich alles für die ersten Spielabende enthalten ist.

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

Link to comment

Hallo,

 

@Harry B

Wenn eine Charakterklasse, hier der Beschwörer im Grundregelwerk erwähnt wird und ein Anfänger den spielen möchte, sollte er es auch tun dürfen. Nur er könnte es einfach nicht. Ein Beschwörer ist auch nicht komplexer als z.b. ein Thaumaturg und gerade dadurch, dass die neuen Regeln dem Beschwörer mehr Zaubersprüche geben wird der auch interessanter und flexibler.

 

Wenn Du mit dem Grundstock an Monstern die eine Seite im DFR meinst...., naja. Mit den Abenteuern gebe ich Dir Recht, nur wenn er eigene Abenteuer entwerfen möchte...

 

Also ich spiele Midgard schon viele Jahre mit großem Spass und Herzblut und nur weil ich als Spieler und Kunde erwarte das zumindest das neue Regelwerk in absehbarer Zeit vollständig vorliegen sollte, glaube ich nicht, dass ich bei Midgard falsch bin.

 

Was ist denn ein "großes" Rollenspiel? Wenn man schon so an die Sache rangeht, dann wird es auch so bleiben. Ich halte das Midgardsystem und die Regeln für sehr gut. Vielleicht sollte man als Verlag und Autoren versuchen in den Wettbewerb mit D&D und DSA zu treten. Vom Potential ist das möglich. Allerdings gehört dazu eine abgerundete Produktpalette.

 

Gruß

Sternenwächter

Link to comment

Es wäre schön wenn das Regelwerk mal endlich komplett wäre und das auch noch in absehbarer Zeit.

 

Sternenwächter

Zitat[/b] ]Was ist denn ein "großes" Rollenspiel? Wenn man schon so an die Sache rangeht, dann wird es auch so bleiben. Ich halte das Midgardsystem und die Regeln für sehr gut. Vielleicht sollte man als Verlag und Autoren versuchen in den Wettbewerb mit D&D und DSA zu treten. Vom Potential ist das möglich. Allerdings gehört dazu eine abgerundete Produktpalette.

 

Wäre schön wenn das mal passieren würde, aber glaube ich noch an Wunder? wink.gif Nun Spaß beiseite es ist eben ein personell und finaziell sehr unterbesetztes System das durch die Hände einer oder zweier Personen gehen muß um abgesegnet zu werden und das unterscheidet es eben von professionellen Systemen.

Rosendorn

Zitat[/b] ]Für den blutigen Anfänger empfiehlt sich sowieso wohl eher der Kauf der Einsteigerbox "Das Abenteuer beginnt", worin zum Preis von 9,95 Euro ja nun wirklich alles für die ersten Spielabende enthalten ist.

Komsich das wir trotz des preisgünsitgen Angebots noch keinen run auf Miadgard haben. Woran mag das nur liegen?

Harry B

Zitat[/b] ]Hinzu kommt, daß Leute, die gerne viele Veröffentlichungen haben - seien es nun Abenteuer oder Kulturbeschreibungen - bei Midgard falsch sind.

Warum sind die denn falsch? Wird denn nicht andersrum ein Schuh draus? Solange das Produkt Midgard nicht attraktiver wird spielen es nicht mehr oder?

 

Dreamweaver

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...