Jump to content

Angriff mit Parierwaffen


Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Da ich mir letztens mal wieder einen Spielercharakter habe machen dürfen, bin ich bei der Ausarbeitung auf ein kleines Problem gestoßen.

 

Bei den Parierwaffen (insbesondere den Kampfgabeln) - so habe ich das bisher verstanden - ist der Gs-abhängige Angriffsbonus kein Bestandteil des Erfolgsbonus. Ist auch verständlich, solange die Waffe zur Verteidigung eingesetzt wird. Bedauerlicherweise steht aber nichts davon da, dass der Angriffsbonus zum Erfolgsbonus dazugerechnet wird, wenn die Parierwaffe zum Angriff eingesetzt wird. In diesem Fall gibt's lediglich den +5-Bonus, was maximal zu einem Erfolgswert von +13 (für Krieger, Söldner), + 12 (alle anderen) und +11 (ZAU a. PK) führen würde, egal, ob der Angreifer nun Gs 70, 85 oder 99 hat.

 

Wie handhabt Ihr das? Laßt Ihr den Angriffsbonus weg oder rechnet ihr ihn dazu?

 

Grüße,

Yarisuma

Link to comment

Der Angriffsbonus wird nicht zu jedem Angriff hinzugezählt, siehe beidhändiger Kampf. Dort wird ausdrücklich erwähnt, dass der Angriffsbonus nicht einbezogen wird.

 

Beim Angriff mit dem Parierdolch (ohne beidhändig zu kämpfen) wird ausdrücklich nur der Erfolgswert für Parierdolch verwendet (DFRS Seite 215).

 

Und einen +5 Bonus auf den Angriff gibt es auch nicht, das gilt nur für die Kampfgabeln.

 

 

Gruß

Sternenwächter

Link to comment

Zustimmung an Hendrik und Herothinas.

Der Angriffsbonus wirkt sich nach der Definition vom DFR S. 36 ... auf alle Angriffsarten aus.

Er wird also zu allen Angriffen hinzuaddiert, es sei denn, es wird explizit erwähnt, dass dies nicht der Fall ist. Dies ist bei der Beschreibung des Angriffs mit einem Parierdolch aber nicht der Fall. Der Angriffsbonus wird also hinzuaddiert.

 

Grüße,

Tede

Link to comment

Für mich ist die Aussage "Angriff mit dem Erfolgswert Parierdolch" sehr klar, m.E. bleibt da wenig Spielraum, um den Angriffsbonus mit einzurechnen. Der Erfolgswert Parierdolch wird nämlich in der Regel zur Abwehr hinzugezählt und eben diesen Erfolgswert kann man wahlweise auch für den Angriff nehmen.

 

Gerade diese Art zu kämpfen ist ja so etwas wie beidhändiger Kampf "light". Warum soll beim beidhändigen Kampf (oder z.B. auch beim Fechten) der Angriffsbonus nicht berücksichtigt werden, beim Angriff mit der Parierwaffe aber schon?

 

Erscheint mir einfach nicht logisch und auch nicht durch die Regeln gedeckt.

 

 

Gruß

Sternenwächter

Link to comment

@ Sternenwächter: Du argumentierst nicht mit dem Regelwerk, sondern am Regelwerk vorbei. Der Parierdolch mag "in der Regel" zur Abwehr eingesetzt werden, wir reden hier aber über den Ausnahmefall des Angriffs. Ebenso mag der Zweitangriff mit dem Parierdolch so etwas Ähnliches wie Beidhändiger Kampf sein; er ist aber kein Beidhändiger Kampf im Sinne der Midgard-Fertigkeit.

 

Die Regelungsmechanismen bei Midgard sind einfach: Der Angriffsbonus wird normalerweise bei allen Angriffen hinzu gerechnet. Daher muss nicht bei jeder einzelnen Waffenbeschreibung auf den Seiten 196-216 immer aufs Neue angegeben werden, dass auch der AnB dazu gezählt wird. Nur in Fällen, wo der Bonus nicht addiert wird, wird das ausdrücklich erwähnt, wie z. B. bei Beidhändiger Kampf und beim Zweitangriff mit Fechten.

 

Beim Zweitangriff Parierdolch wird das eben nicht erwähnt, so dass man aus der von dir zitierten Formulierung, es werde "der Erfolgswert der Parierwaffe benutzt", folgern kann, dass ganz normal der AnB hinzu gezählt wird. Das ist im Übrigen auch keine unangemessenen Regelung, da die Erfolgswerte von Abwehrwaffen so niedrig sind, dass sie auch unter Einbezug des AnB nicht zu unverantwortlich hohen Angriffswerten führten.

 

Liebe Grüße,

 

Hendrik

Link to comment
Zitat[/b] (Sternenwächter @ 12 Jan. 2004,21:21)]Für mich ist die Aussage "Angriff mit dem Erfolgswert Parierdolch" sehr klar, m.E. bleibt da wenig Spielraum, um den Angriffsbonus mit einzurechnen. Der Erfolgswert Parierdolch wird nämlich in der Regel zur Abwehr hinzugezählt und eben diesen Erfolgswert kann man wahlweise auch für den Angriff nehmen.

 

Gerade diese Art zu kämpfen ist ja so etwas wie beidhändiger Kampf "light". Warum soll beim beidhändigen Kampf (oder z.B. auch beim Fechten) der Angriffsbonus nicht berücksichtigt werden, beim Angriff mit der Parierwaffe aber schon?

 

Erscheint mir einfach nicht logisch und auch nicht durch die Regeln gedeckt.

 

 

Gruß

Sternenwächter

Der Angriff mit einem Parierdolch als zweiter Waffe ist eben kein "beidhändiger Kampf 'light'". In der Beschreibung des beidhändigen Kampfes wird diese spezielle Angriffsart explizit vom beidhändigen Kampf unterschieden und als andere Kampftechnik bezeichnet.

 

Grüße

Prados

Link to comment
  • 3 months later...

Da habe ich dann gerade mal ne Frage zu ... also, ich habe die Regeln gerade nicht vorliegen, deswegen eventuelle Unkorrektheiten entschuldigen ... nun also zu meiner Frage:

Wenn ich, sagen wir mal, mit Schwert und Parierdoch kämpfe, habe ich glaube ich die Möglichkeit mit dem Parierdolch mit dem EW für Parierdolch einen zusätzlichen Angriff durchzuführen.

Wenn ich jetzt aber Beidhändiger Kampf beherrsche, kann ich dann nicht auch mit beiden Waffen, also Schwert und Dolch ganz normal mit Beidh. Kampf angreifen?  Kann man für den Angriff nicht einen Parierdoch schließlich auch als Dolch betrachten (z.B. wenn man nur einen Parierdolch in der Hand hat)?  Oder habe ich nur wieder was aus den Regeln vergessen?

Gruß Chaos

Link to comment
Zitat[/b] (Dr Chaos @ 12 Mai 2004,14:13)]Wenn ich jetzt aber Beidhändiger Kampf beherrsche, kann ich dann nicht auch mit beiden Waffen, also Schwert und Dolch ganz normal mit Beidh. Kampf angreifen?  Kann man für den Angriff nicht einen Parierdoch schließlich auch als Dolch betrachten (z.B. wenn man nur einen Parierdolch in der Hand hat)?  Oder habe ich nur wieder was aus den Regeln vergessen?

Gruß Chaos

ja kannst du.

Link to comment
  • 3 years later...

Hi

Bei Fechten steht, dass der Charakter in der anderen Hand einen Parierdolch halten kann. Kann er jetzt diesen Parierdolch anstatt für die Abwehr auch für einen Angriff einsetzen, also effektiv auf 3 Angriffe pro Runde kommen (2x mit dem z.B: Degen und einmal mit dem Parierdolch?)

Von den Regeln her ist das erlaubt!

Richtig so?

 

Was ist wenn man einen Parierdolch in der Hand hat und dann beschleunigt wird.

Hat man dann auch zwei Angriffe mit dem Parierdolch?

Also effektiv 4 Angriffe mit einer zusätzlichen, anderen Waffe?!

 

 

Mfg Yon

Link to comment
Du hast maximal mit allen Waffen 4 Angriffe.

 

Als beschleunigt Fechtender hast du die schon mit der Hauptwaffe.

 

Sry, das war wohl nicht ganz klar. Problematik nr 1 hat mit nr 2 nichts zu tun.

Bei 2. gehen wir von einem nicht fechtenden Kämpfer aus! (der in einer Hand einen Parierdolch und in der anderen eine Streitaxt hält!)

 

 

 

Mfg Yon

Link to comment
Du hast maximal mit allen Waffen 4 Angriffe.

 

Als beschleunigt Fechtender hast du die schon mit der Hauptwaffe.

 

Gibt es dafür eine Quelle im DFR?

 

Gruss

 

Chaos

 

 

Nein.

 

Dafür gab es mal eine Quelle bei den offiziellen Regelantworten auf Midagrd-Online.

 

Dort wurde eine ähnliche Frage gestellt und 4 war die Grenze.

 

Das hab ich zumindest so noch im Gedächtnis. Wer die Antworten noch hat, möge mich verbessern.

Link to comment
Und noch eine Frage.

Wenn man mit einer Parierwaffe zusticht, verringert sie in dieser Runde trotzdem dem AP-Schaden?

 

 

 

Mfg Yon

 

Nein, natürlich nicht. Der AP-Schaden wird nur verringert, wenn du erfolgreich mit der Waffe abwehrst, also nur leichten Schaden erhältst.

 

Grüße

Prados

 

Aus welcher Regelpassage entnehme ich das?

Da steht nur immer: Der leichte Schaden, sprich der AP Schaden wird verringert. Zum einen wird nach dieser Passage auch bei einem schweren Treffer der leichte Schaden verringert und das man dazu die Waffe zum Abwehren benutzen muss steht da auch nicht.....

Wie sieht es aber (viel wichtiger für mich) mit der Kombo:

Normaler Angrif, Fechtangriff, Parierdolchangriff aus?

Ist diese zulässig?

 

 

Mfg Yon

Link to comment
Und noch eine Frage.

Wenn man mit einer Parierwaffe zusticht, verringert sie in dieser Runde trotzdem dem AP-Schaden?

 

 

 

Mfg Yon

 

Nein, natürlich nicht. Der AP-Schaden wird nur verringert, wenn du erfolgreich mit der Waffe abwehrst, also nur leichten Schaden erhältst.

 

Grüße

Prados

 

Aus welcher Regelpassage entnehme ich das?

Da steht nur immer: Der leichte Schaden, sprich der AP Schaden wird verringert. Zum einen wird nach dieser Passage auch bei einem schweren Treffer der leichte Schaden verringert und das man dazu die Waffe zum Abwehren benutzen muss steht da auch nicht.....

Wie sieht es aber (viel wichtiger für mich) mit der Kombo:

Normaler Angrif, Fechtangriff, Parierdolchangriff aus?

Ist diese zulässig?

 

 

Mfg Yon

 

Hallo Yon!

 

Der Parierdolch veringert die AP Verluste bei leichten Treffern nur wenn er zum Verteidigen verwendet wird! Ein Parierdolch der in der Scheide steckt hilft Dir auch nicht.

 

Gruss

Link to comment
Nein, natürlich nicht. Der AP-Schaden wird nur verringert, wenn du erfolgreich mit der Waffe abwehrst, also nur leichten Schaden erhältst.

 

Grüße

Prados

 

Aus welcher Regelpassage entnehme ich das?

Da steht nur immer: Der leichte Schaden, sprich der AP Schaden wird verringert. Zum einen wird nach dieser Passage auch bei einem schweren Treffer der leichte Schaden verringert und das man dazu die Waffe zum Abwehren benutzen muss steht da auch nicht....

 

[...]

 

Das entnimmst du den Seiten 94/95 im Abschnitt Abwehr mit Verteidigungswaffen.

 

Grüße

Prados

Link to comment
In der Tat....:notify:

 

Wie sieht es mit dem anderen Problem aus, kann ein offensiver Fechter auf bis zu 3 Angriffe pro Runde kommen?

(s.o.)

 

 

Mfg Yon

 

Ja, das kann er. Eben gerade habe ich die entsprechende Regelstelle gefunden, nämlich bei der Beschreibung des tevarrischen Fechtens. Dort steht, dass bei diesem Fechtstil die Abwehrwaffe nicht zum Angriff genutzt werden könne. Da in der Beschreibung des normalen Fechtens diese Ausnahme nicht erwähnt wird, resultiert daraus, dass beim normalen Fechten die Verteidigungswaffe für einen dritten Angriff genutzt werden kann.

 

Grüße

Prados

Link to comment

Meines erachtens ist die Liste der Möglichkeiten zum Einsatz der Fähigkeit Fechten im Eintrag zu Fechten erschöpfend beschrieben.

Der Parierdolch ist dort auch erwähnt, wurde beim Eintrag zu Fechten also nicht vergessen, sondern ist ein möglicher, nicht zwingend notwendiger, Bestandteil.

Möchte man die Fähigkeit Fechten einsetzen, hat man nur die Optionen, zweiter Angriff, oder aktive Parade.

 

Natürlich kann man auch auf Fechten verzichten, und stattdessen die Fähigkeiten "Rapier" und "Parierdolch" einsetzen.

Nützlich um z.B. stechend eingesetzte Stangenwaffen abzuwehren.

 

Eine offizielle Stellungnahme wäre aber schon interressant.

Link to comment

Ja, das kann er. Eben gerade habe ich die entsprechende Regelstelle gefunden, nämlich bei der Beschreibung des tevarrischen Fechtens. Dort steht, dass bei diesem Fechtstil die Abwehrwaffe nicht zum Angriff genutzt werden könne. Da in der Beschreibung des normalen Fechtens diese Ausnahme nicht erwähnt wird, resultiert daraus, dass beim normalen Fechten die Verteidigungswaffe für einen dritten Angriff genutzt werden kann.

 

Entschuldigung aber das kommt mir seltsam vor.

Das würde bedeuten, dass der einzige Unterschied beim tevarrischen Stil gegenüber einfachem Fechten die Möglichkeit ist, den Parierdolch-Bonus anstatt auf den WW-Abwehr mal auf den WW-Fechten zu legen.

 

Stochastisch ist es völlig Wurst, weil meine Gesamtchance einen Schlag abzuwehren bei beiden Stilen die gleiche wäre.

Tevarrischer Stil würde aber zudem die Angriffsmöglichkeit mit dem Parierdolch kosten.

 

Gut bei der Abwehr per Fechten verliert der Kämpfer nur 1AP.

 

Hier wurde mal erwähnt, das "kein Angriff mit der Parierwaffe" bedeutet, dass der zweite Angriff entfällt:

 

http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=6981&highlight=Fechten

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...