Jump to content

Zur Letzten Brücke (Blutrränen Abänderung), Sonntag 16.8. 16 Uhr


Recommended Posts

Zur Letzten Brücke

Beginn: Sonntag 16.8. 16 Uhr

Abenteuertitel: Zur letzten Brücke

Spielleiter: Pascal aka. Tatin Goldfeuer

Anzahl der Spieler: 3-4

System: M5

Grade der Figuren: 2-5

Spieldauer (ca.): maximal bis 12 Uhr, wenn bis dahin nicht fertig zweiter Termin

Plattform: Roll 20, Discord

 

Für die Kommunikation während der Spielrunde:

- Discord Text-Channel: https://discord.gg/atXyXT

- Discord Audio/Video-Channel: https://discord.gg/GJ2TdA

Charaktere gestellt: Nein

Art des Abenteuers: Kampf, Detektiv (hauptsächlich Kampf)

Voraussetzungen: Sprache: Albisch Waffen: am besten magisch, geht aber auch ohne

Beschreibung:

Ihr reißt von Norden aus nach Alba. Ihr seit schon lange unterwegs und wartet nur darauf in das Gasthaus "Zur letzten Brücke" auf der albischen Seite der Grenze einzukehren. Doch hat sich seit eurem letzten Besuch dort einiges geändert... 

Werdet ihr herausfinden was und warum? 

Sonstiges: Das wird das erste mal sein, dass ich dieses Abenteuer in dieser Variante leite. Zudem auch mein erstes mal leiten auf einem Con, erwartet nicht zu viel. Konstruktive Kritik ist gern gesehen.

Link: https://app.roll20.net/join/7752298/BwwiIg

Spieler: 1. @Hellcat mit einem Schattengänger

              2. @Ulmo mit Corwin vom Schieferheim (Berggnom, SpMa, Gr.5)

              3. @Gregor mit Beorn McGrien Magier Grad 3

              4. @Moondog mit Waldläufer, Elf, Stufe 2, M4/5

Edited by Tattin Goldfeuer
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment

Hallo Pascal,

ich werfe dann mal den dir bekannten Corwin vom Schieferheim (Berggnom, SpMa, Gr.5) ins Abenteuer. Bei seinem geringen Gewicht schaffe ich das wohl noch. ;) Ein magischer Dolch ist vorhanden.

 

Mit gar freundlich getippten Grüßen

Thorsten

Link to comment

Wenn Du uns nur Gegner mit maximal LR schickst, wird Corwin die schon wegpieksen. Beorn MacGrien kennt das. Bei dickeren Rüstungen wird es mit Dolch und 1W6 Schaden schwierig. :duell:;)

 

Mit gar freundlichen Maulwurfsgrüßen

 

(Noch 12 10 9 4 0 Tage. :warten:)

Edited by Ulmo
Link to comment

Hallo,

mein Sohn würde gerne mitspielen. Er hat einen Waldläufer, Elf, Stufe 2, M4/5.

Er ist 10 Jahre alt und ein begeisterter Midgardspieler. Leider hat er nur auf den Cons die Möglichkeit zu spielen.

Also wäre es toll, wenn er bei eurer Runde mitmachen dürfte.

Gruß

Moondog

Link to comment
Am 13.8.2020 um 22:08 schrieb Moondog:

Hallo,

mein Sohn würde gerne mitspielen. Er hat einen Waldläufer, Elf, Stufe 2, M4/5.

Er ist 10 Jahre alt und ein begeisterter Midgardspieler. Leider hat er nur auf den Cons die Möglichkeit zu spielen.

Also wäre es toll, wenn er bei eurer Runde mitmachen dürfte.

Gruß

Moondog

Kann der bis MItternacht spielen?

Link to comment

Ja,

Durchhaltevermögen vorhanden (leider 😉 )

er wird ers am Dienstag eingeschult in die 5. Klasse, kann also Montag ausschlafen.

Wir sind dann auch so lange wach, eventuell übernehme ich halt, wenn er zu müde wird.

Wäre echt super, wenn ihr ihn mitmachen lasst.

Gruß Moondog

Link to comment
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Kurna
      Inzwischen ist "Die Tiefen der Elbe", der zweite Teil der Bibliothekswelten ja erschienen.
      Ich bin gerade dabei, den Band zu lesen, da ich das Abenteuer demnächst für meine Hauptgruppe leiten möchte. Wobei "demnächst" bei uns natürlich relativ ist, da wir nur ca. vierteljährlich spielen. Vermutlich werde ich zu Weihnachten "Auf Krokodillenjagd" einschieben und zu Ostern dann "Die Tiefen der Elbe" leiten.
      Es gibt im Abenteuer viel Hintergrundinformationen zur Kampagne, fast schon mehr, als ich zu diesem Zeitpunkt erwartet hätte. Außerdem gibt es auch wieder viele Informationen allgemein zur Welt und Zeit.
       
      Für meine Runde werde ich mir Gedanken machen müssen, ob die beiden Russinnen sie womöglich kennen, zumindest dem Namen nach. Immerhin ist es schon ihre vierte Begegnung mit der Ochrana. In Ägypten haben sie einen Ochrana-Agenten ausgeschaltet und zweimal haben sie in Berlin Agenten enttarnt.
       
      Auf einen Tippfehler möchte ich noch hinweisen, weil er unglücklich platziert ist.
      Auf Seite 90 (der gedruckten Version) heißt im 1. Absatz, 2. Zeile:
      "Mathias Godereck liegt auf dem Buch."
      Richtig wäre "... liegt auf dem Bauch.", wie auf der Seite davor schon erwähnt. Es ist eine der intensivsten Szenen im Buch, voller Action, da wäre es schade, wenn dadurch mitten im Spiel Konfusion aufkommt ("Was für ein Buch denn?"). Deshalb hier eine kurze Warnung.
       
    • By W-Boson
      Eine Timeline, eine Welt, über 100 involvierte Spieler.
      Seit 2015 berichten wir gegenseitig von den weltbewegenden und interessanten Ereignissen, die sich in unseren Abenteuern abspielen.
      Einige der Gerüchte entstammen direkt den Berichten aus Quellenbüchern und Depeschen, teilweise sind jedoch Zeitpunkte geändert, da entsprechende Abenteuer zu einem anderen Zeitpunkt gespielt wurden.
      Warnung!! Dieser Strang enthält markierte leichte bis mittelschwere Spoiler für diverse Abenteuer! Eine Liste der hier teilweise gespoilerten Abenteuer folgt.
    • By Kurna
      Hallo liebe Abenteuer 1880-Spielende,
       
      hier stelle ich euch mein Szenario „Das Erbe des Engländers“ vor. Es basiert auf einem selbst erdachten Abenteuer, das ich zweimal für meine eigenen Runden geleitet habe. Neben dem PDF mit dem eigentlichen Szenario findet ihr noch zwei weitere PDFs mit Umgebungsskizzen.
      Ich stelle es hier zur Verfügung als kleines Dankeschön für die Unterstützung, die mir andere Forumianer geleistet haben, sei es bei der Suche nach Infos für meine eigenen Abenteuer oder sei es durch das zur Verfügung stellen von Abenteuermaterial. Besonders bedanken möchte ich mich dabei bei den Vieren, die ich auch im Abenteuer selbst nenne:
      @Solwac, @Räter, @ToddArkin und @sarandira
      Das Szenario ist durchaus umfangreich (32 Seiten), ist aber in zwei Punkten nicht voll ausgearbeitet. Meine Umgebungsskizzen sind wirklich nur Skizzen und für die NSCs habe ich keine genauen Werte angegeben. Ich verweise aber auf wichtige Fertigkeiten (guter Revolverschütze, passabler Reiter etc.).
      Bei dem Szenario handelt es sich um ein Ermittlungsabenteuer, das in Kentucky spielt. Ich zitiere mal meine Einleitung:
      Für meine eigenen Runden hatte ich mir einiges an Bildern zusammengesucht, zum Beispiel für NSCs oder Gebäude. Die kann ich hier aus urheberrechtlichen Gründen nicht mit hinzufügen. Aber wenn Interesse besteht, bin ich gerne bereit, die auf PN-Nachfrage zur Verfügung zu stellen.
      Ansonsten würde ich mich über Rückmeldungen freuen, wenn jemand das Szenario einsetzt, und stehe auch gerne für Rückfragen hier zur Verfügung. 
       
      Tschuess,
      Kurna
      Das Erbe des Engländers.pdf Leland-Ranch.pdf Umgebung Flemingsburg.pdf
    • By Serdo
      Spielleiter:                Jürgen / @Serdo
      Anzahl der Spieler:  4
      System:                    M5
      Grade der Figuren:  9-12
      Spieldauer (ca.):       1 Vorbereitungssitzung (ca. 3 Stunden), 1 Spielsitzung (6-8 Stunden)
      Spieldatum:             Freitag, 26.02.2021, 19-22 Uhr; Samstag, 27.02.2021, 14-20+ Uhr (halbe Stunde Abendessenpause)
      Plattform:                 Roll20, Discord
      Art des Abenteuers: Freiland, Jagen und Sammeln

      Beschreibung: Um den Bedarf an "besonderen" Vertrauten (die magisch, toll oder einfach nur sozial attraktiv sind) für solvente Zauberer zu decken, richtet das Handelshaus Rebus Magicis (HRM) eine Expedition in den Norden der Melgarberge aus. An dieser Grenze zwischen Alba und Chryseia stößt der Zauberwald Brocceliande ans Gebirge. Hier ist also eine besonders hohe Dichte an interessantem Wild zu erwarten. Auch Zauberreagenzien wie z.B. Greifenschwungfedern oder Bergkristalle sollen dort zu finden sein.
      Von den Abenteurern wird auch eine gewisse Führungsrolle erwartet, denn 4 Leute sind natürlich deutlich zu wenig für so eine Expedition. Da gibt es noch Träger, Koch, Fallensteller etc. im Tross. In der Vorbereitungssitzung darf sich jeder Abenteurer seine kleine Truppe an NSCs für seinen Verantwortungsbereich zusammenstellen.
      Die erste Spielrunde ist schon voll:
      Spieler 1: @Fionn als Expeditionsleiterin Yulyena (Mensch, Moravod)
      Spieler 2: @Tattin Goldfeuer als Magister Aeldor MacBeorn (Mensch, Alba)
      Spieler 3: @Oddi als Bestienjäger Egil Svenson (Mensch, Waeland)
      Spieler 4: @Jinlos als Feldscher Sundrim Schicksalshand (Zwerg, Alba)
      Es wird danach eine zweite Spielrunde geben, für die sich qualifizierte Abenteurer bewerben können.
    • By Serdo
      Spielleiter:                Jürgen / @Serdo
      Anzahl der Spieler:  5
      System:                    M5
      Grade der Figuren:  9-12
      Spieldauer (ca.):       1 Vorbereitungssitzung (3 Stunden), 1 Spielsitzung (3 Stunden)
      Spieldatum:             Montag, 22.02.2021, 19-22 Uhr; Dienstag, 23.02.2021, 19-22 Uhr
      Plattform:                 Roll20, Discord
      Art des Abenteuers: Freiland, Jagen und Sammeln

      Beschreibung: Um den Bedarf an "besonderen" Vertrauten (die magisch, toll oder einfach nur sozial attraktiv sind) für solvente Zauberer zu decken, richtet das Handelshaus Rebus Magicis (HRM) eine Expedition in den Norden der Melgarberge aus. An dieser Grenze zwischen Alba und Chryseia stößt der Zauberwald Brocceliande ans Gebirge. Hier ist also eine besonders hohe Dichte an interessantem Wild zu erwarten. Auch Zauberreagenzien wie z.B. Greifenschwungfedern oder Bergkristalle sollen dort zu finden sein.
      Dies ist die dritte Spielrunde. Es eignen sich besonders Bestienjäger, Waldläufer etc. Auch Zauberer, die zwar einen besonderen Vertrauten suchen, aber nicht über das notwendige Großgeld verfügen, können anheuern, um die Expedition mit ihrer Expertise zu bereichern. Insbesondere die Zauber Ungeheuer rufen und Macht über magische Wesen sind von Vorteil. Weniger geeignet sind Stadtmenschen wie Ermittler, Priester, Ordenskrieger etc.
      Von den Abenteurern wird auch eine gewisse Führungsrolle erwartet, denn 5 Leute sind natürlich deutlich zu wenig für so eine Expedition. Da gibt es noch Träger, Koch, Fallensteller etc. im Tross. In der Vorbereitungssitzung darf sich jeder Abenteurer seine kleine Truppe an NSCs für seinen Verantwortungsbereich zusammenstellen.
      Spieler 1:  (Expeditionsleiter) @Okas mit Mörd Wildauge (waelischer Waldläufer)
      Spieler 2: @jul mit Alvíss Jœlmari Oberoñ (Elfen Klingenmagier, Grad 13)
      Spieler 3: @Cheesus mit mit Kaluga (Schamanin, Grad 11)
      Spieler 4: @Ulmo mit Elion (Berggnom, SpitzbubeHexer, Grad 13)
      Spieler 5: @Hadschi Halef Omar mit ??? (albischer Hexer, Grad 10)
×
×
  • Create New...