Jump to content
Zeno

museum herne 22. März und 29. Juni 2019: Lange Museumsnächte

Recommended Posts

Solwac hat gerade den Club "Museumsratten" eröffnet, in dem die beiden Events im LWL-Museum für Archäologie in Herne, an denen wir Midgardianer beteiligt sind, organisiert werden sollen (für die Details siehe bitte oben). Wer mitmachen und mitorganisieren möchte, ist herzlich eingeladen, sich dort anzumelden.

Share this post


Link to post
vor 17 Stunden schrieb Zeno:

Sehr bedauerlich. aber fragst bei den LARPern nach? Die wären als Deko wichtig.

Gute Nachrichten: Mein anderer Termin hat sich heute um eine Woche verschoben, so dass ich nun doch (hoch wahrscheinlich) kommen kann! :turn:

Die LARPer sehe ich am Sonntag wieder und werde sie fragen, ob sie Zeit & Lust haben auch zu kommen. Die ziehen demnächst um, ich helfe dort gerade renovieren, weiß also nicht, ob die bis dahin wieder Zeit haben....

Share this post


Link to post
Am 26.1.2019 um 01:03 schrieb Bruder Buck:

Gute Nachrichten: Mein anderer Termin hat sich heute um eine Woche verschoben, so dass ich nun doch (hoch wahrscheinlich) kommen kann! :turn:

Die LARPer sehe ich am Sonntag wieder und werde sie fragen, ob sie Zeit & Lust haben auch zu kommen. Die ziehen demnächst um, ich helfe dort gerade renovieren, weiß also nicht, ob die bis dahin wieder Zeit haben....

Schau'n wir mal! Jedenfalls ist es eine gute Nachricht, dass Du kommen kannst. 🙂

Bist Du mittlerweile im Club? Ich hoffe, ich habe den richtigen Button gedrückt.

Bernd

Share this post


Link to post

Hallo Forumsgemeinde!

Hier habt ihr die Gelegenheit, euer Hobby mal einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen! Bisher haben sich leider nur wenige hier gemeldet, die mit machen wollen. Ich werde in der Umgebung von Herne übernachten und einen Wochenendausflug aus der Sache machen, andere könnten das doch auch, wenn sie wollen, oder?

Also: Meldet euch! :wave:

Viele Grüße

Bruder Buck

Share this post


Link to post
Am 31.1.2019 um 11:00 schrieb Bruder Buck:

Hallo Forumsgemeinde!

Hier habt ihr die Gelegenheit, euer Hobby mal einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen! Bisher haben sich leider nur wenige hier gemeldet, die mit machen wollen. Ich werde in der Umgebung von Herne übernachten und einen Wochenendausflug aus der Sache machen, andere könnten das doch auch, wenn sie wollen, oder?

Also: Meldet euch! :wave:

Viele Grüße

Bruder Buck

Auf unserer Teilnehmerliste mit den wirklichen Namen, die ich beim Museum einreichen muss, fehlen noch zwei Teilnehmer, die zwar dabei sein sollten, aber offenbar nicht dem Club "Die Museumsratten" beigetreten sind und daher den Aufruf nicht mitbekommen hatten. Bitte unbedingt per PN mit dem "Klarnamen" bei mir melden!

Zeno

Share this post


Link to post

So langsam nimmt der Midgard-Auftritt bei der Museumsnacht Formen an. Ich freu mich drauf! :yeah: 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Das war total genial heute! Wir hatten einen tollen Besucherandrang und konnten etlichen Leuten unser Hobby näher bringen.

:clap:

  • Like 5

Share this post


Link to post
vor 18 Minuten schrieb Bruder Buck:

Das war total genial heute! Wir hatten einen tollen Besucherandrang und konnten etlichen Leuten unser Hobby näher bringen.

:clap:

Zum Schluss waren wir bei 10 Runden. :satisfied:

  • Like 1

Share this post


Link to post

Ich freue mich jetzt schon auf die Nacht im Juni! 

Gestern gab es erste Gedanken dazu, so eine phantastische Museumsnacht jährlich zu veranstalten...

  • Like 2

Share this post


Link to post

hier mal ein Bericht vom WDR: https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-ruhr/video-lokalzeit-ruhr-2282.html  (recht weit unten)

wir werden zwar nur kurz erwähnt, ich konnte mich aber im Vorfeld mit den WDR Leuten unterhalten und denen einiges über uns und unser Hobby erzählen. Die waren zumindest sehr interessiert und im Juni kommt dann möglicherweise (hoffentlich) einiges mehr. - Der Bericht ist allerdings nur bis zum 29.3. verfügbar.

ach ja, und lt. Michael Lagers (dem Chef der ganzen Aktion) waren ca. 1500 Besucher da ....

  • Like 5

Share this post


Link to post
Am 23.3.2019 um 01:08 schrieb Bruder Buck:

Das war total genial heute! Wir hatten einen tollen Besucherandrang und konnten etlichen Leuten unser Hobby näher bringen.

:clap:

Bleibt noch die Frage: Wer schreibt einen Bericht? Wer hat Fotos? Wegen einer Presseschau schreibe ich mal Dr. Lagers vom Museum an.

Edited by Zeno
  • Like 1

Share this post


Link to post
Am 23.3.2019 um 10:46 schrieb alf04:

ach ja, und lt. Michael Lagers (dem Chef der ganzen Aktion) waren ca. 1500 Besucher da ....

Erwartet hatten sie 1000 …

Edited by Zeno
Tippfehler
  • Like 2

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Leachlain ay Almhuin:

Fotos können die von mir (im Club) genommen werden

In welchem Strang sind die da? Ich bin nach diesem Wochenende noch nicht so ganz wieder vernehmungsfähig …

Share this post


Link to post

Hier noch eine Mittteilung aus dem Hauptquartier, sprich von Elsa, die für Euch alle gilt:

- Das hört sich doch alles super an. Schön zu hören, dass das Interesse bei den Besuchern vorhanden war und es so gut lief. Vielen lieben Dank, dass Ihr Euch so toll engagiert habt.

Geht doch runter wie Öl, oder?

Share this post


Link to post
vor 11 Minuten schrieb Leachlain ay Almhuin:

Hier ein Bericht in der Bochumer Stadt- und Studierendenzeitung.

Schön, Midgard wird explizit genannt. :thumbs:

  • Like 1

Share this post


Link to post

Ich fand die Museumsnacht genial. Ich konnte mit Midgard Neulingen spielen, mit Museumsbesuchern interessante Gespräche über unser Hobby führen und natürlich das ein oder andere bekannte Gesicht begrüßen.

Was will man mehr?

Auf die Extraschicht freue ich mich riesig. Aber das wird eine andere Hausnummer. Die ist ja traditionell stark besucht und lockt auch viele Touristen an.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Orlando Gardiner
      Da mir die Suche auf die Schnelle keine Treffer auswarf, hier mal der Hinweis auf einen weiteren D&D-basierten Webcomic, der zwar nicht mit Strichmännchen daherkommt wie Order of the Stick, aber auch immer wieder die Metaebene referenziert (etwas seltener, Immersion ist m. E. trotzdem gut möglich). Es gibt zwei Hauptfiguren-Gruppen, eine Goblin-Truppe und eine klassische (jedoch sehr kleine) Gruppe aus Menschenkrieger und Zwergenkleriker und... Gästen.

      Ich zitiere mal Wikipedia (bisher nur Englisch, Russisch und Norwegisch):  "It is set in a humorous fantasy setting, and follows the lives of a party of goblin adventurers who started as monsters and declared themselves player characters. The tagline for the comic - "Life Through Their Eyes" - reflects the predominant theme of the comic: telling a heroic tale of creatures normally viewed only as evil and weak." (Quelle: Goblins (Webcomic), Wikipedia).

      Mir ist die Serie sehr ans Herz gewachsen, sie existiert seit 2005. Sie ist allerdings recht brutal, bzw. explizit in der Darstellung von Gewalt, also seid gewarnt. Stil und Qualität der Bilder haben sich über die Jahre stark verändert. Farbe gibt es ab Szene 9 in Buch 1.

      Am besten fängt man über das Archiv an, leider sind dort die Seiten nicht einzeln gelistet oder nummeriert, sondern nach Szenen, die unterschiedlich viele Seiten beinhalten können.
    • By Widukind
      Ich habe gerade erst begonen zu lesen, aber der Anfang ist schon toll und macht richtig Herzklopfen.
      Das Buch macht mich wieder so jung, wie ich war, als die ersten Harry-Potter-Bücher rauskamen.
    • By SteamTinkerer
      Hallo, liebe Freundinnen und Freunde!
       
      Nicht mehr lange, dann ist es endlich wieder soweit: Vom 12.06.2015 bis 14.06.2015 öffnet die NordCon in Hamburg wieder die Tore!
       
      Ich persönlich freue mich schon riesig auf dieses Event. Auch in den vergangenen Jahren war ich auf der NordCon präsent, habe alte Bekannte getroffen und interessante Gespräche mit den unterschiedlichsten Personen geführt. Doch die diesjährige NordCon ist für mich etwas ganz besonderes. Nach langer Zeit werde ich endlich wieder eine Spielrunde für MIDGARD anbieten. Meine letzte Spielrunde, die ich auf einer Convention geleitet habe, liegt schon ein paar Jährchen zurück. Früher, ja früher war ich so ziemlich auf jeder größeren Convention anzutreffen und habe im Namen des MIDGARD Support Teams entsprechende "Demorunden" geleitet. Diese Zeiten sind jedoch längst vorbei... .
       
      Eine ganz schwierige Frage, die ich mir stellte, war: "Welches Abenteuer soll ich überhaupt leiten?" Ich entschied mich für ein altbekanntes Abenteuer, welches ich schon früher auf Cons geleitet hatte. Die Anmeldung der Spielrunde ist heute erfolgt und ich hoffe, dass diese in den nächsten Tagen noch auf der Webseite der NordCon erscheinen wird. Wenn nicht, auch nicht schlimm. Spätestens auf der NordCon wird die Spielrunde aushängen. Soviel sei an dieser Stelle erwähnt: Die Spielrunde habe ich für Samstag angemeldet.
       
      Doch nun genug geschrieben. Morgen geht es erst einmal nach Köln zu guten Freunden. Dann werde ich beziehungsweise werden wir Köln "unsicher" machen. Vielleicht kann ich mich dann auch gleich noch von einigen historischen Bauwerken inspirieren und die Inspiration in mein derzeitiges Projekt einfließen lassen.
       
      Viele Grüße,
       
      Euer Myronius
    • By SteamTinkerer
      ...endlich wieder eine Spielrunde für MIDGARD.
       
      Die ein oder anderen von Euch haben es vielleicht mitbekommen, dass ich meine Aktivitäten in Sachen "Pen & Paper Rollenspiele" in den letzten Jahren sehr zurückgefahren hatte. Auch meine Aktivität hier im Forum war bis auf ein Minimum reduziert worden. Doch Zeiten ändern sich glücklicherweise und so hat mich Thema "Pen & Paper Rollenspiele" wieder richtig gepackt. Allem voran MIDGARD natürlich!
       
      Während meiner eingeschränkten Pen & Paper Aktivitäten hatte sich einiges geändert. So musste ich feststellen, dass die alten Spielrunden nicht mehr existierten beziehungsweise sich vollständig verändert haben. Wirklich schade, aber so ein Prozess ist nicht zu ändern. Da ein Neuanfang unweichlich zu sein schien, ergriff ich also die Initiative, eine neue Spielrunde für MIDGARD ins Leben zu rufen. Um SpielerInnen zu finden, nutzte ich Medien, wie zum Beispiel Facebook, diverse Foren usw. Dank diesen Medien dauerte es auch nicht lange, bis genügend MitstreiterInnen an Bord waren.
       
      Die künftige Spielrunde war komplett!
       
      Nun mussten die einzelnen AbenteurerInnen erschaffen werden. Hierzu trafen wir uns in einem Lokal. Bei Speis und Trank nahmen in geselliger Runde die einzelnen Spielfiguren nach und nach Gestalt an. Im Anschluss wurde der erste Termin für die Spielsitzung festgelegt: 02.05.2015. Noch Tage vor der ersten Spielsitzung wurden per E-Mail wichtige Informationen (Hintergrundgeschichten, SpielerInnen-Informationen usw.) ausgetauscht.
       
      Dann endlich war der große Tag gekommen!
       
      Pünktlich starteten wir. Nach ungefähr fünf Stunden Spielzeit, hatten sich die AbenteurerInnen zu einer Gruppe zusammengefunden und den ersten Auftrag angenommen. Das eigentliche Abenteuer wird erst während der nächsten Spielsitzung stattfinden. Dann wird sich zeigen, ob die AbenteurerInnen den Gefahren in der fantastischen Welt Midgard gewachsen sind.
       
      Pen & Paper Rollenspiele sind klasse!
       
      Für mich war das nach langer Zeit die erste Pen & Paper Spielrunde gewesen, in der ich endlich wieder die Spielleitung übernehmen konnte. Die jetzige Spielrunde besteht zum Teil aus alten Freunden und völlig neuen Bekanntschaften. Es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht, die Spielrunde leiten zu dürfen. Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Spielsitzung!
       
      Viele Grüße
       
      Euer Myronius
    • By Shayleigh
      Hallo, liebe Lesefreunde,
       
      nachdem ich mir wirklich Mühe gegeben habe, den Lesespaß länger hinauszuzögern als für mich üblich, habe ich gestern morgen das oben genannte Buch zu Ende gelesen.
       
      Die 836 Seiten lassen den Leser teilhaben am Kampf des unsterblichen Aaron auf der Ebene von Kush. Ein weiterer Handlungsstrang befasst sich mit der Rache der Drachen an den Bewohnern der Tiefen Stadt.
       
      Bedauerlicherweise endet auch dieses Buch mit den Worten "Fortsetzung folgt"...
       
      Im Anhang finden sich neben dem Dramatis Personae, den Schauplatzbeschreibungen und dem Glossar, eine Karte, auf der die Schlacht bei Kush dargestellt ist. Für jemanden wie mich, deren räumlicher Vorstellungskraft Grenzen gesetzt sind, eine unschätzbare Bereicherung.
       
      Viele Grüße
      Shayleigh
×
×
  • Create New...