Jump to content
Rosendorn

Spielrundenorganisation bei MidgardCons

Recommended Posts

 

 

Solwac, wenn Du von "übertriebenen" oder "exzessiven" Vorabsprachen sprichst, dann ist das nicht konstruktiv.

Stimmt, exzessives Vorabsprechen ist nicht konstruktiv. So wird sich teilweise aus bereits abgesprochenen Runden zurück gezogen um eine andere, "bessere" zu wählen. Oder es wird Druck ausgeübt, eine Runde zu verlegen um sich selbst eine zweite Runde zu sichern. Die Kritik richtet sich also nicht unbedingt gegen das Mittel der Vorabsprache, ich treffe ja auch selber welche.

 

Es geht um die Art und Weise, die nicht unbedingt rücksichtsvoll ist. Es geht um Spieler, die ihr persönliches Wohl so stark in den Vordergrund stellen, dass ihnen andere egal sind. Sie hätten es ja anders machen können.

 

Jetzt reichst aber gleich, du willst jemand der in der Heimrunde nur am leiten ist und sich Vorabspricht um auf einem Con zumindest einmal zum Spielen zu kommen Egoismus vorwerfen?

 

Wie kommst Du jetzt darauf? :confused:

Share this post


Link to post

Hallo Ma Kai!

 

Fimolas, allein deswegen, weil mein eigenes Erlebnis so vollständig anders war, muß ich Dir begrenzt widersprechen.

Ja, es gibt mehr "feste" Runden (die ich von "nur" vorabgesprochenen Runden zu unterscheiden bitte). Aber das ist nicht die ganze Wahrheit.

Es würde mich interessieren, wie hoch tatsächlich der Anteil an "festen" Runden ("Stößchen", "Grünes Juwel", "Badehaus") ist. Das sind tatsächlich Runden, die in relativ bis absolut konstanter Zusammensetzung fix spielen. Ich halte deren Zahl aber für überschaubar.

Es gibt ebenso vorabgesprochene Runden mit neuen Spielern - meine zum Beispiel. Ich hatte mit keinem einzigen meiner Bacharacher Spieler vorher jemals gespielt, und ich bin jetzt auch schon 10 Jahre dabei.

Ich würde also nicht so sehr klagen wollen, Cons seien exklusive Kaffeekränzchen geworden, sondern lieber diskutieren, wie wir es einfach machen können, alle Spieler aufzunehmen.

 

Du sprichst bei "neuen Spielern" von für Dich neuen Mitspielern. Ich spreche von neuen Conbesuchern für die ganze Spielergemeinschaft. Das ist schon ein Unterschied.

 

Liebe Grüße, Fimolas!

 

Auch neue Conbesucher können sich im Forum vorabsprechen?

Share this post


Link to post

 

 

 

Solwac, wenn Du von "übertriebenen" oder "exzessiven" Vorabsprachen sprichst, dann ist das nicht konstruktiv.

Stimmt, exzessives Vorabsprechen ist nicht konstruktiv. So wird sich teilweise aus bereits abgesprochenen Runden zurück gezogen um eine andere, "bessere" zu wählen. Oder es wird Druck ausgeübt, eine Runde zu verlegen um sich selbst eine zweite Runde zu sichern. Die Kritik richtet sich also nicht unbedingt gegen das Mittel der Vorabsprache, ich treffe ja auch selber welche.

 

Es geht um die Art und Weise, die nicht unbedingt rücksichtsvoll ist. Es geht um Spieler, die ihr Sie hätten es ja anders machen können.

 

Jetzt reichst aber gleich, du willst jemand der in der Heimrunde nur am leiten ist und sich Vorabspricht um auf einem Con zumindest einmal zum Spielen zu kommen Egoismus vorwerfen?

 

Wie kommst Du jetzt darauf? :confused:

 

Du sprichst von Spielern die ihr persönliches Wohl so stark in den Vordergrund stellen, dass ihnen andere egal sind.

 

Ich muß mir hier über 80 Seiten das Gejammer von Leuten anhören die keine Runde abbekommen weil sie sich nicht rechtzeitig darum gekümmert haben. Und jetzt muß ich mir auch noch Egoismus vorwerfen lassen, weil ich Runden vorabspreche um auch mal zum spielen zu kommen.

Share this post


Link to post

Ich muß mir hier über 80 Seiten das Gejammer von Leuten anhören die keine Runde abbekommen weil sie sich nicht rechtzeitig darum gekümmert haben. Und jetzt muß ich mir auch noch Egoismus vorwerfen lassen, weil ich Runden vorabspreche um auch mal zum spielen zu kommen.

Wer zwingt Dich denn?

Aber Du kannst Dir gerne jeden Schuh anziehen den Du willst.

Share this post


Link to post

 

Ich muß mir hier über 80 Seiten das Gejammer von Leuten anhören die keine Runde abbekommen weil sie sich nicht rechtzeitig darum gekümmert haben. Und jetzt muß ich mir auch noch Egoismus vorwerfen lassen, weil ich Runden vorabspreche um auch mal zum spielen zu kommen.

Wer zwingt Dich denn?

Aber Du kannst Dir gerne jeden Schuh anziehen den Du willst.

 

Ich lese diesen Strang da ich in einer Com-Orga bin und hoffe sinnvolle Vorschläge zu lesen wie die Spielrundenorgnisation auf MidgardCons verbessert werden kann.

Share this post


Link to post

Und welche haste nun als verbesserungswürdig mitgenommen?

1. So viele wie möglich motivieren zu halten

2. Den SL die größtmöglichen Freiheitsgrade gewähren bezüglich Ankündigung, Absprache, Aushang u.s.w.

 

bei allem Anderen kann sich die Orga nur in die Nesseln setzen weil eine Partei sich benachteiligt fühlt.

Share this post


Link to post

Ich hatte die vier für mich neuen Mitspieler noch nie auf einem Con gesehen.

Wie viele "ganz neue" Mitspieler hatten wir in Bacharach?

 

(NB: zumindest die bisher bekannten "ohne"-Spieler waren nicht neu? Es könnten halt welche von den 8-9 "ganz neu" gewesen sein? )

Share this post


Link to post

 

Solwac, wenn Du von "übertriebenen" oder "exzessiven" Vorabsprachen sprichst, dann ist das nicht konstruktiv.

Stimmt, exzessives Vorabsprechen ist nicht konstruktiv. So wird sich teilweise aus bereits abgesprochenen Runden zurück gezogen um eine andere, "bessere" zu wählen. Oder es wird Druck ausgeübt, eine Runde zu verlegen um sich selbst eine zweite Runde zu sichern. Die Kritik richtet sich also nicht unbedingt gegen das Mittel der Vorabsprache, ich treffe ja auch selber welche.

 

Es geht um die Art und Weise, die nicht unbedingt rücksichtsvoll ist. Es geht um Spieler, die ihr persönliches Wohl so stark in den Vordergrund stellen, dass ihnen andere egal sind. Sie hätten es ja anders machen können.

 

 

Moment mal.

Entweder, Du stimmst mir zu, daß es nicht konstruktiv sei, das gegenwärtige Niveau an Vorabsprachen als "exzessiv" oder "übertrieben" zu bezeichnen.

Oder Du widersprichst mir. Du kannst nicht behaupten, mit mir einer Meinung zu sein, wenn Du gleichzeitig ein von mir als weder exzessiv noch übertrieben empfundenes Niveau an Vorabsprachen mit diesen abwertenden Worten belegst. Da mußt Du Dich schon entscheiden. Mich hier einfach verbal für Deine entgegengesetzte Meinung zu vereinnahmen, geht nicht.

Share this post


Link to post

Hallo Ma Kai!

 

Ich hatte die vier für mich neuen Mitspieler noch nie auf einem Con gesehen.

Wie viele "ganz neue" Mitspieler hatten wir in Bacharach?

 

Seit zwei Jahren bin ich für die Gewinnung und Betreuung von Con-Neulingen zuständig. In den letzten beiden Jahren waren es im Schnitt nicht einmal 5 neue Con-Besucher - und das auf über 120 Gesamtteilnehmer. Dabei wurden diese alle direkt von mir geworben - ohne den Werbeeinsatz hätte es demnach wohl gar keine gegeben.

 

Aber die Neulinge sollten hier auch nur nebenbei der Veranschaulichung dienen. Anstatt über diese vage, hier nicht greifbare Gruppe zu sprechen, wäre es doch viel sinnvoller, sich mit den konkreten Äußerungen der Gelegenheitsbesucher zu befassen. Hier besteht doch offensichtlich akuter Rede- und Handlungsbedarf, will man diese nicht als zukünftige Mitspieler auf Cons verlieren.

 

Liebe Grüße, Fimolas!

Share this post


Link to post

@MaKai: Du hast die Ankündigung, sich vom Con zurückzuziehen, als "passiv aggressiv" bezeichnet. Auch nicht schön. ;) Meine Frau würde jetzt sagen "Typische Hausfrauenpsychologie und als Totschlagsargument das Ende jeder Diskussion". :D

Share this post


Link to post

 

 

Solwac, wenn Du von "übertriebenen" oder "exzessiven" Vorabsprachen sprichst, dann ist das nicht konstruktiv.

Stimmt, exzessives Vorabsprechen ist nicht konstruktiv. So wird sich teilweise aus bereits abgesprochenen Runden zurück gezogen um eine andere, "bessere" zu wählen. Oder es wird Druck ausgeübt, eine Runde zu verlegen um sich selbst eine zweite Runde zu sichern. Die Kritik richtet sich also nicht unbedingt gegen das Mittel der Vorabsprache, ich treffe ja auch selber welche.

 

Es geht um die Art und Weise, die nicht unbedingt rücksichtsvoll ist. Es geht um Spieler, die ihr persönliches Wohl so stark in den Vordergrund stellen, dass ihnen andere egal sind. Sie hätten es ja anders machen können.

 

 

Moment mal.

Entweder, Du stimmst mir zu, daß es nicht konstruktiv sei, das gegenwärtige Niveau an Vorabsprachen als "exzessiv" oder "übertrieben" zu bezeichnen.

Oder Du widersprichst mir. Du kannst nicht behaupten, mit mir einer Meinung zu sein, wenn Du gleichzeitig ein von mir als weder exzessiv noch übertrieben empfundenes Niveau an Vorabsprachen mit diesen abwertenden Worten belegst. Da mußt Du Dich schon entscheiden. Mich hier einfach verbal für Deine entgegengesetzte Meinung zu vereinnahmen, geht nicht.

 

:lol:

 

Warum hast Du ein Problem damit, dass ich ein übertriebenes Verhalten als solches bezeichne? Warum soll ich da konstruktiv sein? Warum sprichst Du nicht die an, die übertrieben? Du bist auf genügend Cons gewesen, Du wirst ziemlich gut erahnen wen ich so meinen könnte.

Ich versuche nicht erst seit gestern Verständnis zu werben, fordere auf auch mal die ganze Spielrundenvergabe aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, habe schon Ideen eingebracht und Du forderst Konstruktivität?

Share this post


Link to post

@MaKai: Du hast die Ankündigung, sich vom Con zurückzuziehen, als "passiv aggressiv" bezeichnet. Auch nicht schön. ;) Meine Frau würde jetzt sagen "Typische Hausfrauenpsychologie und als Totschlagsargument das Ende jeder Diskussion". :D

 

Das "ich geh weg wenn Ihr nicht" ist das Totschlagargument.

Wie würdest Du es nennen?

Share this post


Link to post

 

 

 

Solwac, wenn Du von "übertriebenen" oder "exzessiven" Vorabsprachen sprichst, dann ist das nicht konstruktiv.

Stimmt, exzessives Vorabsprechen ist nicht konstruktiv. So wird sich teilweise aus bereits abgesprochenen Runden zurück gezogen um eine andere, "bessere" zu wählen. Oder es wird Druck ausgeübt, eine Runde zu verlegen um sich selbst eine zweite Runde zu sichern. Die Kritik richtet sich also nicht unbedingt gegen das Mittel der Vorabsprache, ich treffe ja auch selber welche.

 

Es geht um die Art und Weise, die nicht unbedingt rücksichtsvoll ist. Es geht um Spieler, die ihr persönliches Wohl so stark in den Vordergrund stellen, dass ihnen andere egal sind. Sie hätten es ja anders machen können.

 

 

Moment mal.

Entweder, Du stimmst mir zu, daß es nicht konstruktiv sei, das gegenwärtige Niveau an Vorabsprachen als "exzessiv" oder "übertrieben" zu bezeichnen.

Oder Du widersprichst mir. Du kannst nicht behaupten, mit mir einer Meinung zu sein, wenn Du gleichzeitig ein von mir als weder exzessiv noch übertrieben empfundenes Niveau an Vorabsprachen mit diesen abwertenden Worten belegst. Da mußt Du Dich schon entscheiden. Mich hier einfach verbal für Deine entgegengesetzte Meinung zu vereinnahmen, geht nicht.

 

:lol:

 

Warum hast Du ein Problem damit, dass ich ein übertriebenes Verhalten als solches bezeichne? Warum soll ich da konstruktiv sein? Warum sprichst Du nicht die an, die übertrieben? Du bist auf genügend Cons gewesen, Du wirst ziemlich gut erahnen wen ich so meinen könnte.

Ich versuche nicht erst seit gestern Verständnis zu werben, fordere auf auch mal die ganze Spielrundenvergabe aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, habe schon Ideen eingebracht und Du forderst Konstruktivität?

 

 

Das, was Du für "übertrieben" hältst, halte ich für vernünftig und funktionierend. 

Wenn Du das nicht konstruktiv aufnehmen und auf der Basis Verbesserungen suchen, sondern stattdessen das Rad der Zeit zurück drehen und für "Verständnis" für das werben möchtest, was überholt ist - dann ist das Dein gutes Recht, aber versuche doch bitte nicht, dafür mich zu vereinnahmen.

 

Aber ich bin aus der Diskussion für heute raus. Damit bin ich zwar auch etwas passiv-aggressiv, aber vor allem müde.

Share this post


Link to post

Konsequenz. Sieh mal, beide, die das hier angedeutet haben, also Oqu und Mies, haben deutlich gesagt, dass geänderte Converhalten zu akzeptieren und dann eben zu hause bleiben. Denn ändern werde sich wohl nichts. Das ist nur konsequent. Einfach die Wahrheit. So wie es sicherlich schon einige stillschweigend auch gemacht haben. Die Cons laufen ja wunderbar. Also wird keiner vermisst. Wir alten Idealisten sterben eben aus. Das ist dann Conevolution, nehme ich an.

Edited by Einskaldir

Share this post


Link to post

 

 

 

 

Solwac, wenn Du von "übertriebenen" oder "exzessiven" Vorabsprachen sprichst, dann ist das nicht konstruktiv.

Stimmt, exzessives Vorabsprechen ist nicht konstruktiv. So wird sich teilweise aus bereits abgesprochenen Runden zurück gezogen um eine andere, "bessere" zu wählen. Oder es wird Druck ausgeübt, eine Runde zu verlegen um sich selbst eine zweite Runde zu sichern. Die Kritik richtet sich also nicht unbedingt gegen das Mittel der Vorabsprache, ich treffe ja auch selber welche. Es geht um die Art und Weise, die nicht unbedingt rücksichtsvoll ist. Es geht um Spieler, die ihr Sie hätten es ja anders machen können.
Jetzt reichst aber gleich, du willst jemand der in der Heimrunde nur am leiten ist und sich Vorabspricht um auf einem Con zumindest einmal zum Spielen zu kommen Egoismus vorwerfen?
Wie kommst Du jetzt darauf? :confused:
Du sprichst von Spielern die ihr persönliches Wohl so stark in den Vordergrund stellen, dass ihnen andere egal sind.Ich muß mir hier über 80 Seiten das Gejammer von Leuten anhören die keine Runde abbekommen weil sie sich nicht rechtzeitig darum gekümmert haben. Und jetzt muß ich mir auch noch Egoismus vorwerfen lassen, weil ich Runden vorabspreche um auch mal zum spielen zu kommen.
Ich finde es erschreckend, dass Du dir anscheinend nicht mal vorstellen kannst, dass es Leute gibt, die sich gar nicht um eine Runde kümmern können, da sie spontan anreisen oder dass die Hemmschwelle einen Con zu besuchen noch steigt, wenn man dafür auch noch eine Forumsanmeldung tätigen muss....denn sonst kriegt man ja keine Runde ab.

Midgard Cons wandeln sich zu Familientreffen, dass heißt aber auch, neue Leute kommen seltener dazu als möglich und alte Hasen, denen das neue Procedere nicht gefällt bleiben auch weg.....

Ich hoffe, die schöne neue organisierte Con Welt erleidet keinen Schiffbruch, weil irgendwann Besatzung fehlt....

Share this post


Link to post

 

@MaKai: Du hast die Ankündigung, sich vom Con zurückzuziehen, als "passiv aggressiv" bezeichnet. Auch nicht schön. ;) Meine Frau würde jetzt sagen "Typische Hausfrauenpsychologie und als Totschlagsargument das Ende jeder Diskussion". :D

 

 

Das "ich geh weg wenn Ihr nicht" ist das Totschlagargument.

Wie würdest Du es nennen?

Konsequent.

Share this post


Link to post

Um es noch kurz richtig wiederzugeben:

 

Es hieß nur "Dann überlege ich mir eben, zu hause zu bleiben. " bzw "Dann bleibe ich eben zu Hause". Das "wenn nicht..." gibts gar nicht. ;)

Edited by Einskaldir

Share this post


Link to post

 

 

 

 

 

Solwac, wenn Du von "übertriebenen" oder "exzessiven" Vorabsprachen sprichst, dann ist das nicht konstruktiv.

Stimmt, exzessives Vorabsprechen ist nicht konstruktiv. So wird sich teilweise aus bereits abgesprochenen Runden zurück gezogen um eine andere, "bessere" zu wählen. Oder es wird Druck ausgeübt, eine Runde zu verlegen um sich selbst eine zweite Runde zu sichern. Die Kritik richtet sich also nicht unbedingt gegen das Mittel der Vorabsprache, ich treffe ja auch selber welche. Es geht um die Art und Weise, die nicht unbedingt rücksichtsvoll ist. Es geht um Spieler, die ihr Sie hätten es ja anders machen können.

 

Jetzt reichst aber gleich, du willst jemand der in der Heimrunde nur am leiten ist und sich Vorabspricht um auf einem Con zumindest einmal zum Spielen zu kommen Egoismus vorwerfen?

 

Wie kommst Du jetzt darauf? :confused:

 

Du sprichst von Spielern die ihr persönliches Wohl so stark in den Vordergrund stellen, dass ihnen andere egal sind.Ich muß mir hier über 80 Seiten das Gejammer von Leuten anhören die keine Runde abbekommen weil sie sich nicht rechtzeitig darum gekümmert haben. Und jetzt muß ich mir auch noch Egoismus vorwerfen lassen, weil ich Runden vorabspreche um auch mal zum spielen zu kommen.

 

Ich finde es erschreckend, dass Du dir anscheinend nicht mal vorstellen kannst, dass es Leute gibt, die sich gar nicht um eine Runde kümmern können, da sie spontan anreisen oder dass die Hemmschwelle einen Con zu besuchen noch steigt, wenn man dafür auch noch eine Forumsanmeldung tätigen muss....denn sonst kriegt man ja keine Runde ab.

Midgard Cons wandeln sich zu Familientreffen, dass heißt aber auch, neue Leute kommen seltener dazu als möglich und alte Hasen, denen das neue Procedere nicht gefällt bleiben auch weg.....

Ich hoffe, die schöne neue organisierte Con Welt erleidet keinen Schiffbruch, weil irgendwann Besatzung fehlt....

 

Leute schließt doch nicht immer von euch auf andere! Junge Leute sind in zig sozialen Netzwerken gleichzeitig, da ist das eine Midgard Forum doch keine Abschreckung! All die jungen Spieler welche ich in meinen Runden hatte, hatten sofort ein Email Adresse parat um nach den Con noch machen zu klären und ich habe schon mehrfach Mail von wildfremden von einem Con gekriegt mit Fragen nach Runden bei mir.

Share this post


Link to post

Ohne direkten Bezug auf ein vorhergehendes Posting - Jetzt einmal an alle: Ihr bleibt schon noch ruhig, oder?

Share this post


Link to post

 

 

 

 

 

Solwac, wenn Du von "übertriebenen" oder "exzessiven" Vorabsprachen sprichst, dann ist das nicht konstruktiv.

Stimmt, exzessives Vorabsprechen ist nicht konstruktiv. So wird sich teilweise aus bereits abgesprochenen Runden zurück gezogen um eine andere, "bessere" zu wählen. Oder es wird Druck ausgeübt, eine Runde zu verlegen um sich selbst eine zweite Runde zu sichern. Die Kritik richtet sich also nicht unbedingt gegen das Mittel der Vorabsprache, ich treffe ja auch selber welche. Es geht um die Art und Weise, die nicht unbedingt rücksichtsvoll ist. Es geht um Spieler, die ihr Sie hätten es ja anders machen können.

 

Jetzt reichst aber gleich, du willst jemand der in der Heimrunde nur am leiten ist und sich Vorabspricht um auf einem Con zumindest einmal zum Spielen zu kommen Egoismus vorwerfen?

 

Wie kommst Du jetzt darauf? :confused:

 

Du sprichst von Spielern die ihr persönliches Wohl so stark in den Vordergrund stellen, dass ihnen andere egal sind.Ich muß mir hier über 80 Seiten das Gejammer von Leuten anhören die keine Runde abbekommen weil sie sich nicht rechtzeitig darum gekümmert haben. Und jetzt muß ich mir auch noch Egoismus vorwerfen lassen, weil ich Runden vorabspreche um auch mal zum spielen zu kommen.

 

Ich finde es erschreckend, dass Du dir anscheinend nicht mal vorstellen kannst, dass es Leute gibt, die sich gar nicht um eine Runde kümmern können, da sie spontan anreisen oder dass die Hemmschwelle einen Con zu besuchen noch steigt, wenn man dafür auch noch eine Forumsanmeldung tätigen muss....denn sonst kriegt man ja keine Runde ab.

Midgard Cons wandeln sich zu Familientreffen, dass heißt aber auch, neue Leute kommen seltener dazu als möglich und alte Hasen, denen das neue Procedere nicht gefällt bleiben auch weg.....

Ich hoffe, die schöne neue organisierte Con Welt erleidet keinen Schiffbruch, weil irgendwann Besatzung fehlt....

 

Nach meinen Erfahrungen auf den Letzten Tons waren es eher mehr neue junge Gesichter. Also können es nur die Ewig Gestrigen sein die wegbleiben und solange genügend neue nachkommen ist es den Con-Orgas wohl egal?

Share this post


Link to post

Das, was Du für "übertrieben" hältst, halte ich für vernünftig und funktionierend.

Was nenne ich denn übertrieben?

Doch nicht die Vorabsprachen an sich. Aber es gibt einen Teil der Leute, die es übertreiben.

 

Wenn Du das nicht konstruktiv aufnehmen und auf der Basis Verbesserungen suchen, sondern stattdessen das Rad der Zeit zurück drehen und für "Verständnis" für das werben möchtest, was überholt ist - dann ist das Dein gutes Recht, aber versuche doch bitte nicht, dafür mich zu vereinnahmen.

Ich will nichts zurück drehen, ich will nur möglichst viele mit an Bord in die Zukunft nehmen.

Es ist aber schon entlarvend, wer meinen nun nicht zum ersten Mal vorgetragenen Appell, doch auch mal aus anderer Perspektive die Sache zu betrachten nicht einmal versucht zu verstehen. Anders kann ich es nicht erklären, dass Du oder auch jul (und noch ein paar andere mehr) die Vokabel "übertreiben" nicht verstehen und so tun, als ob ich (und einige andere) Euch den Con kaputt machen wollte.

Share this post


Link to post

Hallo Jul!

 

Also können es nur die Ewig Gestrigen sein die wegbleiben und solange genügend neue nachkommen ist es den Con-Orgas wohl egal?

 

Das kommt auf den Anspruch der Con-Organisatoren an. Mich befriedigt es nicht, einzig einen ausgebuchten Con auf die Beine gestellt zu haben.

 

Liebe Grüße, Fimolas!

Share this post


Link to post

 

Das, was Du für "übertrieben" hältst, halte ich für vernünftig und funktionierend.

Was nenne ich denn übertrieben?

Doch nicht die Vorabsprachen an sich. Aber es gibt einen Teil der Leute, die es übertreiben.

 

Wenn Du das nicht konstruktiv aufnehmen und auf der Basis Verbesserungen suchen, sondern stattdessen das Rad der Zeit zurück drehen und für "Verständnis" für das werben möchtest, was überholt ist - dann ist das Dein gutes Recht, aber versuche doch bitte nicht, dafür mich zu vereinnahmen.

Ich will nichts zurück drehen, ich will nur möglichst viele mit an Bord in die Zukunft nehmen.

Es ist aber schon entlarvend, wer meinen nun nicht zum ersten Mal vorgetragenen Appell, doch auch mal aus anderer Perspektive die Sache zu betrachten nicht einmal versucht zu verstehen. Anders kann ich es nicht erklären, dass Du oder auch jul (und noch ein paar andere mehr) die Vokabel "übertreiben" nicht verstehen und so tun, als ob ich (und einige andere) Euch den Con kaputt machen wollte.

 

Was bitte ist daran Übertrieben das ich auf einem Con auch einmal Spielen möchte?

Du versuchst nicht uns den Con kaputt zu machen sondern uns ein schlechtes Gewissen einzureden weil wir Vorsprachen befürworten.

 

Es ist nun mal meine Meinung und zu stehe ich, "Wer zuerst kommt spielt zuerst! Sei es bei Vorsprachen oder am Schwarzen Brett!" Des Weiteren, "Wer sich selber einer Möglichkeit beraubt sich einen Platz in einer Runde zu sichern, ist selber schuld und verdient kein Mitleid!"

 

Und zu guter Letzt, "Midgard verändert sich ob uns das gefällt oder nicht, die Struktur der Com-Besucher ändert sich und damit das Verhalten. Wir können uns entweder anpassen oder fernbleiben, das ist unsere Entscheidung!"

Share this post


Link to post

Hallo Jul!

 

Also können es nur die Ewig Gestrigen sein die wegbleiben und solange genügend neue nachkommen ist es den Con-Orgas wohl egal?

 

Das kommt auf den Anspruch der Con-Organisatoren an. Mich befriedigt es nicht, einzig einen ausgebuchten Con auf die Beine gestellt zu haben.

 

Liebe Grüße, Fimolas!

 

Seit doch froh das die Altvorderen wegbleiben, sonst müßtet ihr euch bald eine neue Location suchen wo die Greise noch die Treppen hoch kommen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...