Jump to content
Rosendorn

Spielrundenorganisation bei MidgardCons

Recommended Posts

Moderation :

eine kurze Bitte an alle: bitte kürzt die Zitate ein, die Schachtel werden teilweise enorm groß.

 

Danke sagt das

Modfeuer

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Edited by Blaues_Feuer

Share this post


Link to post

Um mal die Eskalation der Vorabsprachen zu dokumentieren:

 

Ich habe für meine Saga-Runde auf Breuberg, für die es noch nicht mal einem Ankündigungsstrang gibt, bereits zwei Anmeldungen per PN bekommen. Auf die Info, dass ich keine Ankündigung per PN akzeptiere, kam von einem der Interessenten die Antwort, dass er es schade fände. Die Runden im Forum füllen sich immer so schnell, dass er keine Chance hätte als Forumswenigbesucher einen Platz zu ergattern.

 

Wie mir es scheint wird es sich immer mehr hin zu privaten Vorabspachen entwickeln.

Nun ja, ConSaga ist da sicher nochmal etwas anderes, da innerhalb eines Pools an Spielern und Spielleitern "gefeilscht" wird.

 

Aber ja, die privaten Vorabsprachen haben definitiv stark zugenommen. Und gerade diejenigen beteiligen sich daran, die wenig im Forum sind. Dies hat natürlich zur Konsequenz, dass immer mehr Abenteuer nicht im Forum vorangekündigt werden (oder schon voll vorgestellt werden).

Share this post


Link to post

Der Wald wird gerne vor lauter Bäumen nicht gesehen.

 

Vorabsprachen sind mitnichten das Problem, sondern ein Symptom des Spielleitermangels. Weil dieser Mangel besteht, werden über die Rundenaushänge am Con hinaus, Abenteuer vorangekündigt, offen oder geschlossen vorabgesprochen usw.

 

Diejenigen, die sich so aus welchen Gründen auch immer, nicht verhalten worden, sehen sich dann Schieflagen am Con ausgesetzt, die von wenig Solidarität oder Gerechtigkeit getragen empfunden werden können. Das ist wie in einer Abwärtsspirale. Ursache ist aber der vorhandene Spielleitermangel, der mehr in dieser Diskussion gegenüber den ständig hier hochkochenden Symptomen als Ursächlichkeit in den Fokus gerückt werden sollte.

Edited by DiRi

Share this post


Link to post

Der Wald wird gerne vor lauter Bäumen nicht gesehen.

 

Vorabsprachen sind mitnichten das Problem, sondern ein Symptom des Spielleitermangels. Weil dieser Mangel besteht, werden über die Rundenaushänge am Con hinaus, Abenteuer vorangekündigt, offen oder geschlossen vorabgesprochen. Diejenigen, die sich so aus welchen Gründen auch immer, nicht verhalten worden, sehen sich dann Schieflagen am Con ausgesetzt, die von wenig Solidarität oder Gerechtigkeit getragen empfunden werden können. Das ist wie in einer Abwärtsspirale. Ursache ist aber der vorhandene Spielleitermangel, der mehr in dieser Diskussion gegenüber den ständig hier hochkochenden Symptomen als Ursächlichkeit in den Kern der Diskussion gerückt werden sollte.

Wie bringst Du den Spielleitermangel in Einklang mit den abgehängten Runden?

Share this post


Link to post

 

Der Wald wird gerne vor lauter Bäumen nicht gesehen.

 

Vorabsprachen sind mitnichten das Problem, sondern ein Symptom des Spielleitermangels. Weil dieser Mangel besteht, werden über die Rundenaushänge am Con hinaus, Abenteuer vorangekündigt, offen oder geschlossen vorabgesprochen. Diejenigen, die sich so aus welchen Gründen auch immer, nicht verhalten worden, sehen sich dann Schieflagen am Con ausgesetzt, die von wenig Solidarität oder Gerechtigkeit getragen empfunden werden können. Das ist wie in einer Abwärtsspirale. Ursache ist aber der vorhandene Spielleitermangel, der mehr in dieser Diskussion gegenüber den ständig hier hochkochenden Symptomen als Ursächlichkeit in den Kern der Diskussion gerückt werden sollte.

Wie bringst Du den Spielleitermangel in Einklang mit den abgehängten Runden?

 

 

Ich verstehe nicht, worauf deine Frage hinauslaufen soll.

 

Möchtest du den Spielleitermangel als Kernproblem negieren - oder erwartest du von mir Lösungsansätze?

 

Und zuletzt: was ist für dich an abgehängten Runden problematisch?

Edited by DiRi

Share this post


Link to post

Ich verstehe nicht, worauf deine Frage hinauslaufen soll.

 

Möchtest du den Spielleitermangel als Kernproblem negieren - oder erwartest du von mir Lösungsansätze?

 

Und zuletzt: was ist für dich an angehängten Runden problematisch?

ich weiß nicht, ob der Spielleitermangel das Kernproblem ist. (bevor jetzt wieder jemand sagt, ich würde Probleme bewußt ignorieren nochmal ganz klar: ich bestreite nicht, dass es einen Spielleitermangel gibt, sondern ich WEIß es nicht).

 

Das Problem an abgehängten Runden ist für mich, dass ich ab und an gerne leite, dass ich  mir Gedanken mache um das Abenteuer und durchaus schon mit den egoistischen Hintergedanken auf Cons gefahren bin: a) wenn ich der SL bin, brauche ich mir keine Sorgen machen, ob ich eine Runde kriege und b) es kann mir keiner vorwerfen, ich würde nur konsumieren und nicht leiten. Wenn ich meine Runde dann wieder abhänge  stehe ich ohne Spieler und ohne eigene Runde zum spielen da.

Share this post


Link to post

 

 

 

 

 

Bist Du denn bei der Aussage dabei, "anders verteilen verschiebt bloß das Problem"?

Eigentlich ist es doch egal, ob ein Spät- oder ein Frühanreiser ohne Runde bleibt, der Schmerz ist letztendlich der gleiche, oder?

Die ganze Diskussion um den Zeitpunkt des Aushangs ist für mich ein Herumkurieren an Symptomen, die das Problem nicht löst - was versprichst Du Dir vom späteren Aushang (außer gefühlt größerer "Gerechtigkeit" im Mangel)?

 

Nein, da bin ich nicht mit dabei. Du hast hast absolut recht, dass es deshalb nicht mehr Runden gibt. Das schrieb ich sogar in meinem allerersten Beitrag nach Bacharach auch.

"Gerechtigtigkeit" ist trotzdem extrem wichtig. Die ist schon deshalb wichtig, damit derjenige mit dem "Problem" sich auch ernstgenommen fühlt. Kannst du das verstehen? Sieh mal, alle die meinen, es liegt gar kein Problem vor, sind ja diejenigen, die das Aushangsproblem gar nicht betrifft. Es wirkt deshalb schon extrem zynisch - auch wenn es nicht so gemeint ist - wenn man den Aushangszeitpunkt gar nicht problematisiert, sondern gleich auf eine andere springt. Das hilft nicht.

 

Ich frag mal andersrum: Bist du bei mir, wenn ich sage, dass das "Aushangsproblem" nur bestimmte Conteilnehmer betrifft und dadurch eine Ausgrenzung dieser Teilnehmer vom Con erfolgt? Ich denke, damit wirst du auch Bauchschmerzen haben. Keiner wird gerne damit konfrontiert, andere auszugrenzen. Faktisch ist das aber so gewesen. Nicht absichtlich, da bin ich mir sicher, aber es ist so gewesen.

 

Wenn du die von dir Gewünschte Gerechtigkeit möchtest müßtest du die die Plätze in Runden auslosen. Alle Con Teilnehmer kommen in eine Trommel und immer wenn sich ein SL erbarmt zieht eine Glücksfee die glücklichen Spieler für diese Runde.

 

Das dann aber Spieler mit Chars in Runden kommen die nicht passen interessiert dich ja nicht?

 

 

Nein, ich müsste nur die Zettel für Samstag erst dann aushängen, wenn alle legitimen Gäste da sind. Noch einfacher als auszulosen.

Zu dem Rest schreibe ich nichts. Dein Beitrag tropft vor Sarkasmus.

 

Wie ich schon schrieb Grenze du damit nur andere aus, nehmen wir mal das Beispiel Aushang Samstags Morgens, dann hast du alle Ausgegrenzt die gern lange schlafen. Anderes Beispiel du hängst Abends aus wenn alle da sind, dann hast du die ausgegrenzt welche schon in Runden spielen.

 

 

Sorry, Jul, aber da schmeißen wir völlig unterschiedliche Dinge in einen Topf. Ich spreche vom legitimen Anspruch aller Conteilnehmer auf Basis der offiziellen Anreisezeiten. Du baust dein "Ausgrenzungsproblem" auf persönliche Vorlieben. Auf der Basis macht es keinerlei Sinn mit dir zu diskutieren. Ich überspitze mal: Mit meinem Vorschlage grenze ich alle aus, die zufällig zum Aushangszeitpunkt auf dem Klo sitzen. Damit haben alle einen Nachteil, die regelmäßig Stuhlgang haben. Das ist doch Quatsch.

 

Ich habe jetzt auch gar nicht verlangt, dass die Runden für Samstag auch am Samstag ausgehängt werden. Das liest du in meinen Beitrag. Ich fände das optimal, ja, aber das tut nichts zu Sache.

Ich möchte lediglich den Mindestkompromiss. Ich möchte, dass Samstags und Sonntagsrunden, dann ausgehängt werden, wenn alle da sind bzw da sein sollten. Also Freitag  ab der Begrüßung, von mir aus ab 18.00 Uhr oder so. Das kann doch nicht so schwer sein.

 

Da haben wir doch mal einen Ansatzpunkt, Es wird von einem Anspruch gesprochen. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber alle Orgas schreiben glaube ich das ein Teilnehmer mit der Tonteilnahme keine Anspruch auf eine Spielrunde hat und sich selber kümmern muß?

Share this post


Link to post

Naja, wenn es genügend Spielleiter gibt, gibt es kein "Hauen und Stechen" an der Pinnwand.

Wenn es zu viele Spielleiter gibt, wird der eine oder andere seine Runde abhängen und woanders mitspielen. wenn z.B. drei Runden leer bleiben, hängen zwei ab und tragen sich beim dritten ein.

 

Ja, ich habe auch schon Abenteuer für zwei Spieler geleitet, z.B. am Sonntag.

Share this post


Link to post

Naja, wenn es genügend Spielleiter gibt, gibt es kein "Hauen und Stechen" an der Pinnwand.

Wenn es zu viele Spielleiter gibt, wird der eine oder andere seine Runde abhängen und woanders mitspielen. wenn z.B. drei Runden leer bleiben, hängen zwei ab und tragen sich beim dritten ein.

Nochmal: Das ist viel zu einfach gedacht und trifft die Realität nicht.

 

Gerade weil abhängen einer Runde ärgerlich ist und dem Spielleiter kaum Auswahl als Spieler lässt schauen sich "ich würde gerne leiten, muss aber nicht"-Kandidaten erst einmal die anderen Runden an und hängen später aus falls sie nichts gefunden haben. Diese Runden stehen zu Beginn der Rundevergabe also nicht zur Verfügung.

Deshalb gibt es auch das Hauen und Stechen, denn zu Beginn gibt es defintiv zu wenig Runden und zu viele Spieler. Vom Gedrängel um nicht nur ein Abenteuer zu finden, es soll ja auch schön sein und zu den Figuren passen.

 

Spielleitermangel entsteht dann, wenn zum Schluss nicht genug "ich würde zur Not auch leiten"-Kandidaten übrig bleiben.

Share this post


Link to post

 

Sorry, Jul, aber da schmeißen wir völlig unterschiedliche Dinge in einen Topf. Ich spreche vom legitimen Anspruch aller Conteilnehmer auf Basis der offiziellen Anreisezeiten.

 

 

... und ich glaube, da macht uns Einsi wieder auf etwas aufmerksam:

 

Es ist notwendig, das Konzept der und die konkrete Festsetzung der "offiziellen Con-Anfangszeit" auf den Prüfstand zu stellen.

Die Realität ist inzwischen eine andere.

 

Da steckt sicher auch eine Menge Teufel im Detail.

Frühanreiser sind zwar wohl inzwischen die Mehrzahl, aber wir haben trotzdem an den Tagen noch nicht die ganze Burg. Haben wir dann das Orgazimmer? Dürfen wir schon Getränke verkaufen, ggf. Waffeleisen anwerfen etc?

Haben die Orgas die personellen Ressourcen, um die zusätzlichen Tage (Werktage!) abzudecken?

 

Sicher ist aber: die "offiziellen Anreisezeiten" decken sich nicht mehr mit der Realität der Mehrheit der Con-Besucher.

Share this post


Link to post

 

Sorry, Jul, aber da schmeißen wir völlig unterschiedliche Dinge in einen Topf. Ich spreche vom legitimen Anspruch aller Conteilnehmer auf Basis der offiziellen Anreisezeiten. Du baust dein "Ausgrenzungsproblem" auf persönliche Vorlieben. Auf der Basis macht es keinerlei Sinn mit dir zu diskutieren. Ich überspitze mal: Mit meinem Vorschlage grenze ich alle aus, die zufällig zum Aushangszeitpunkt auf dem Klo sitzen. Damit haben alle einen Nachteil, die regelmäßig Stuhlgang haben. Das ist doch Quatsch.

 

Ich habe jetzt auch gar nicht verlangt, dass die Runden für Samstag auch am Samstag ausgehängt werden. Das liest du in meinen Beitrag. Ich fände das optimal, ja, aber das tut nichts zu Sache.

Ich möchte lediglich den Mindestkompromiss. Ich möchte, dass Samstags und Sonntagsrunden, dann ausgehängt werden, wenn alle da sind bzw da sein sollten. Also Freitag  ab der Begrüßung, von mir aus ab 18.00 Uhr oder so. Das kann doch nicht so schwer sein.

Da haben wir doch mal einen Ansatzpunkt, Es wird von einem Anspruch gesprochen. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber alle Orgas schreiben glaube ich das ein Teilnehmer mit der Tonteilnahme keine Anspruch auf eine Spielrunde hat und sich selber kümmern muß?

 

von jemandem, der die Spielrundevorabsprache u.a. deswegen so massiv favorisiert, weil er von sich selbst sagt, er kommt nicht, wenn er nicht garantiert verplant ist, halte ich diese Aussage für zynisch.

Share this post


Link to post

Sicher ist aber: die "offiziellen Anreisezeiten" decken sich nicht mehr mit der Realität der Mehrheit der Con-Besucher.

das sehe ich auch (wie schon geschrieben) als einen der Knackpunkte.

Share this post


Link to post

 

Sicher ist aber: die "offiziellen Anreisezeiten" decken sich nicht mehr mit der Realität der Mehrheit der Con-Besucher.

das sehe ich auch (wie schon geschrieben) als einen der Knackpunkte.

 

Wie gesagt, auch beim KlosterCon gibt es nicht mehr den einen Startpunkt wie früher.

Share this post


Link to post

 

Ja, ich habe auch schon Abenteuer für zwei Spieler geleitet, z.B. am Sonntag.

dito und das war kein schönes spielen

 

 

Mit drei ging bei mir, mit vier ging ganz gut (die vier Spieler haben es geschafft, sich in drei Untergruppen aufzuteilen!).

Share this post


Link to post

 

 

Sorry, Jul, aber da schmeißen wir völlig unterschiedliche Dinge in einen Topf. Ich spreche vom legitimen Anspruch aller Conteilnehmer auf Basis der offiziellen Anreisezeiten. Du baust dein "Ausgrenzungsproblem" auf persönliche Vorlieben. Auf der Basis macht es keinerlei Sinn mit dir zu diskutieren. Ich überspitze mal: Mit meinem Vorschlage grenze ich alle aus, die zufällig zum Aushangszeitpunkt auf dem Klo sitzen. Damit haben alle einen Nachteil, die regelmäßig Stuhlgang haben. Das ist doch Quatsch.

 

Ich habe jetzt auch gar nicht verlangt, dass die Runden für Samstag auch am Samstag ausgehängt werden. Das liest du in meinen Beitrag. Ich fände das optimal, ja, aber das tut nichts zu Sache.

Ich möchte lediglich den Mindestkompromiss. Ich möchte, dass Samstags und Sonntagsrunden, dann ausgehängt werden, wenn alle da sind bzw da sein sollten. Also Freitag  ab der Begrüßung, von mir aus ab 18.00 Uhr oder so. Das kann doch nicht so schwer sein.

Da haben wir doch mal einen Ansatzpunkt, Es wird von einem Anspruch gesprochen. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber alle Orgas schreiben glaube ich das ein Teilnehmer mit der Tonteilnahme keine Anspruch auf eine Spielrunde hat und sich selber kümmern muß?

 

von jemandem, der die Spielrundevorabsprache u.a. deswegen so massiv favorisiert, weil er von sich selbst sagt, er kommt nicht, wenn er nicht garantiert verplant ist, halte ich diese Aussage für zynisch.

 

dir ist schon bewußt das ich viele Runden leite? meistens mehr leite als spiele auf einem Con  

verplant kann auch bedeuten das ich eine Runde angekündigt habe und diese mit Spielern voll ist

Share this post


Link to post

 

von jemandem, der die Spielrundevorabsprache u.a. deswegen so massiv favorisiert, weil er von sich selbst sagt, er kommt nicht, wenn er nicht garantiert verplant ist, halte ich diese Aussage für zynisch.

dir ist schon bewußt das ich viele Runden leite? meistens mehr leite als spiele auf einem Con  

verplant kann auch bedeuten das ich eine Runde angekündigt habe und diese mit Spielern voll ist

 

natürlich ist mir das klar. Was trägt deine Aussage zur aktuellen Problemdiskussion bei? Edited by Blaues_Feuer

Share this post


Link to post

Um mal die Eskalation der Vorabsprachen zu dokumentieren:

 

Ich habe für meine Saga-Runde auf Breuberg, für die es noch nicht mal einem Ankündigungsstrang gibt, bereits zwei Anmeldungen per PN bekommen. Auf die Info, dass ich keine Ankündigung per PN akzeptiere, kam von einem der Interessenten die Antwort, dass er es schade fände. Die Runden im Forum füllen sich immer so schnell, dass er keine Chance hätte als Forumswenigbesucher einen Platz zu ergattern.

 

Wie mir es scheint wird es sich immer mehr hin zu privaten Vorabspachen entwickeln.

 

Gäbe es das Forum nicht, würdest Du angehauen, sobald Du die Burg beträtest.

Es ist das selbe in grün...

 

Wir unterhalten uns hier ja erst mal nur über Spielleitermangel an sich.

Wenn wir dann noch Wünsche und gefühlte Rangordnungen "guter" SLs hinein brächten... weia.

 

Es gibt für mich kristallklar SLs mit denen ich supergerne spiele - Abd gehört dazu - und welche, bei denen ich nicht gern wieder spielen möchte, sowie welche dazwischen. Glücklicherweise ist die Verteilung bei mir bzw. aus meiner Sicht unter den Midgard-Con-Spielleitern so, daß ich selten Schwierigkeiten habe, eine Runde zu finden, sofern es insgesamt genug gibt.

Share this post


Link to post

Spielleitermangel entsteht dann, wenn zum Schluss nicht genug "ich würde zur Not auch leiten"-Kandidaten übrig bleiben.

Ich glaube das hat mir die Midgard-Cons tatsächlich verleidet. Besucher des Speyrer Stammtisches können sich bestimmt daran erinnern. Ich habe mich darüber beschwert, dass die Abenteuer immer langweiliger werden. Ich hab das auf die Spielleiter geschoben. Das ist aber unfair (ich möchte mich hierfür ausdrücklich entschuldigen). Wenn jemand sagt, "Na gut, dann leite ich eben" kann man sich vorstellen, wie gut das Abenteuer werden wird. Und als jemand, der sich nur wenig oder gar nicht vorabspricht, stößt man immer öfter auf solche Runden oder bietet sie gar selber an. Klar kann man auch mal Glück mit so einer Runde haben. Aber verglichen mit einem vorbereiteten Spielleiter, der so richtig Bock aufs Leiten hat, sind solche Runden meistens bestenfalls Mittelmaß.

 

Edit:

 

Solche Runden hat es natürlich auch gegeben, bevor es die vielen Vorabsprachen gab, aber da waren sie die große Ausnahme.

Edited by Abd al Rahman

Share this post


Link to post

 

Als theoretisches Konzept könnte man z.B. aus den letzten 2-3 Cons (und ich fürchte, jeder Con hat sein eigenes Profil, bei Bacharach könnte es z.B. sein, daß die Absprachen allgemein relativ spät beginnen?) eine "Normkurve" ableiten, wie viele Rundenplätze wie viele Wochen vor Con "normalerweise" angeboten werden. Bliebe die Realität eines bestimmten Jahres deutlich darunter, so hätte man ein Signal.

 

Es ist ja auch nicht so, daß da genau eine einzige präzise Zahl von Runden getroffen werden muß. Das Ziel ist ein Korridor. Wenn die Runden zwischen vier und sechs Leuten haben, ist es gut. Man tut also nichts Böses, wenn man durch aktiven Eingriff den Schnitt von fünf auf vier Spieler pro Runde verschiebt. Zog derselbe Eingriff hingegen von sieben auf sechs, dann dann hat er was gekonnt.

Welche Genauigkeit meinst Du mit der Vorhersage erreichen zu können?

 

 

Wie in dem von Dir zitierten Beitrag ausgeführt - wir würden gerne einen Korridor von 4-6 Spielern pro Runde erreichen. Da liegt zwischen oberer und unterer Grenze, je nachdem, von wo man es betrachtet, die Hälfte oder ein Drittel. Das ist ein relativ breiter Zielbereich.

 

Wir bräuchten also, um nicht zu verschlimmbessern, hinreichend Prognosesicherheit, um jedenfalls diesen Bereich nicht aktiv zu verlassen bzw. eine Zielabweichung noch schlimmer zu machen. Das keine besonders hohe Anforderung, daher hätte ich Hoffnung, sie erreichen zu können.

Es gilt hier wie so oft: Versuch macht kluch.

Share this post


Link to post

 

 

 

 

 

 

Bist Du denn bei der Aussage dabei, "anders verteilen verschiebt bloß das Problem"?

Eigentlich ist es doch egal, ob ein Spät- oder ein Frühanreiser ohne Runde bleibt, der Schmerz ist letztendlich der gleiche, oder?

Die ganze Diskussion um den Zeitpunkt des Aushangs ist für mich ein Herumkurieren an Symptomen, die das Problem nicht löst - was versprichst Du Dir vom späteren Aushang (außer gefühlt größerer "Gerechtigkeit" im Mangel)?

 

Nein, da bin ich nicht mit dabei. Du hast hast absolut recht, dass es deshalb nicht mehr Runden gibt. Das schrieb ich sogar in meinem allerersten Beitrag nach Bacharach auch.

"Gerechtigtigkeit" ist trotzdem extrem wichtig. Die ist schon deshalb wichtig, damit derjenige mit dem "Problem" sich auch ernstgenommen fühlt. Kannst du das verstehen? Sieh mal, alle die meinen, es liegt gar kein Problem vor, sind ja diejenigen, die das Aushangsproblem gar nicht betrifft. Es wirkt deshalb schon extrem zynisch - auch wenn es nicht so gemeint ist - wenn man den Aushangszeitpunkt gar nicht problematisiert, sondern gleich auf eine andere springt. Das hilft nicht.

 

Ich frag mal andersrum: Bist du bei mir, wenn ich sage, dass das "Aushangsproblem" nur bestimmte Conteilnehmer betrifft und dadurch eine Ausgrenzung dieser Teilnehmer vom Con erfolgt? Ich denke, damit wirst du auch Bauchschmerzen haben. Keiner wird gerne damit konfrontiert, andere auszugrenzen. Faktisch ist das aber so gewesen. Nicht absichtlich, da bin ich mir sicher, aber es ist so gewesen.

 

Wenn du die von dir Gewünschte Gerechtigkeit möchtest müßtest du die die Plätze in Runden auslosen. Alle Con Teilnehmer kommen in eine Trommel und immer wenn sich ein SL erbarmt zieht eine Glücksfee die glücklichen Spieler für diese Runde.

 

Das dann aber Spieler mit Chars in Runden kommen die nicht passen interessiert dich ja nicht?

 

 

Nein, ich müsste nur die Zettel für Samstag erst dann aushängen, wenn alle legitimen Gäste da sind. Noch einfacher als auszulosen.

Zu dem Rest schreibe ich nichts. Dein Beitrag tropft vor Sarkasmus.

 

Wie ich schon schrieb Grenze du damit nur andere aus, nehmen wir mal das Beispiel Aushang Samstags Morgens, dann hast du alle Ausgegrenzt die gern lange schlafen. Anderes Beispiel du hängst Abends aus wenn alle da sind, dann hast du die ausgegrenzt welche schon in Runden spielen.

 

 

Sorry, Jul, aber da schmeißen wir völlig unterschiedliche Dinge in einen Topf. Ich spreche vom legitimen Anspruch aller Conteilnehmer auf Basis der offiziellen Anreisezeiten. Du baust dein "Ausgrenzungsproblem" auf persönliche Vorlieben. Auf der Basis macht es keinerlei Sinn mit dir zu diskutieren. Ich überspitze mal: Mit meinem Vorschlage grenze ich alle aus, die zufällig zum Aushangszeitpunkt auf dem Klo sitzen. Damit haben alle einen Nachteil, die regelmäßig Stuhlgang haben. Das ist doch Quatsch.

 

Ich habe jetzt auch gar nicht verlangt, dass die Runden für Samstag auch am Samstag ausgehängt werden. Das liest du in meinen Beitrag. Ich fände das optimal, ja, aber das tut nichts zu Sache.

Ich möchte lediglich den Mindestkompromiss. Ich möchte, dass Samstags und Sonntagsrunden, dann ausgehängt werden, wenn alle da sind bzw da sein sollten. Also Freitag  ab der Begrüßung, von mir aus ab 18.00 Uhr oder so. Das kann doch nicht so schwer sein.

 

Da haben wir doch mal einen Ansatzpunkt, Es wird von einem Anspruch gesprochen. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber alle Orgas schreiben glaube ich das ein Teilnehmer mit der Tonteilnahme keine Anspruch auf eine Spielrunde hat und sich selber kümmern muß?

 

 

Nein. Du liegst falsch. Dein Beitrag zeigt mir aber, dass du immer noch nicht verstanden hast, dass niemand etwas von der Orga fordert. Ich bitte meine verständigen Mitconteilnehmer, Rücksicht zu nehmen. Das ist alles.

Share this post


Link to post

 

Sorry, Jul, aber da schmeißen wir völlig unterschiedliche Dinge in einen Topf. Ich spreche vom legitimen Anspruch aller Conteilnehmer auf Basis der offiziellen Anreisezeiten.

 

... und ich glaube, da macht uns Einsi wieder auf etwas aufmerksam:

 

Es ist notwendig, das Konzept der und die konkrete Festsetzung der "offiziellen Con-Anfangszeit" auf den Prüfstand zu stellen.

Die Realität ist inzwischen eine andere.

 

Genau. Deshalb verweis ich nochmal auf meinen völlig untergegangenen Beitrag:

 

 

 

Ich kann es auch anders aufzäumen:

 

Wenn es so ist, wie jul sagt, dass sich das alte Modell einfach überholt hat, dann bitte zieht das durch. Kein "Wasch mich, aber mach mich nicht nass".

 

1.  Möglichkeit:

 

Ein Con beginnt Donnerstags. Die Spätanreise am Freitag ist raus. Mittwoch lass ich mal außen vor als zukünftige Frühanreise.

Gleiche Chancen für alle, weil der Con eben schon Donnerstags beginnt. alle da sind und man sich um Spätanreiser gar keine Gedanken mehr machen muss.

 

2. Möglichkeit:

Es bleibt bei der Anreiseoption wie sie ist. Dann aber klare Verhaltensregeln:

Das Forum ist Teil des Cons. Runden sollen vorher übers Forum abgesprochen werden. Ein expliziter deutlicher Hinweis, dass das große Risiko besteht, vor Ort keine Runden mehr zu finden, da die Spielrunden eben übers Forum vorher organisiert werden.

Share this post


Link to post

@Makai

 

Wenn uch auf der Burg angesprochen wurde, ware. das auf diesen einen Moment reduzierte Vorkommnisse. Hier laufen die PN-Anmeldubgen über Tage rein. Vor ner Stunde hab ich Nr. 3 erhalten.

Share this post


Link to post

 

 

Um mal die Eskalation der Vorabsprachen zu dokumentieren:

 

Ich habe für meine Saga-Runde auf Breuberg, für die es noch nicht mal einem Ankündigungsstrang gibt, bereits zwei Anmeldungen per PN bekommen. Auf die Info, dass ich keine Ankündigung per PN akzeptiere, kam von einem der Interessenten die Antwort, dass er es schade fände. Die Runden im Forum füllen sich immer so schnell, dass er keine Chance hätte als Forumswenigbesucher einen Platz zu ergattern.

 

Wie mir es scheint wird es sich immer mehr hin zu privaten Vorabspachen entwickeln.

Ich habe auch schon mehrfach anfragen per Mail ob ich auf einem Con was anbiete.

 

Wenn von den Orgas oder hier nicht eine Platform geschaffen wird, wird es darauf hinaus laufen.

Das hielte ich nicht für schlimm. Es hält mich nur von Midgard-Cons fern. Ich besuche da lieber allgemeine Cons :dunno:

Share this post


Link to post

 

 

 

 

 

 

 

Bist Du denn bei der Aussage dabei, "anders verteilen verschiebt bloß das Problem"?

Eigentlich ist es doch egal, ob ein Spät- oder ein Frühanreiser ohne Runde bleibt, der Schmerz ist letztendlich der gleiche, oder?

Die ganze Diskussion um den Zeitpunkt des Aushangs ist für mich ein Herumkurieren an Symptomen, die das Problem nicht löst - was versprichst Du Dir vom späteren Aushang (außer gefühlt größerer "Gerechtigkeit" im Mangel)?

 

Nein, da bin ich nicht mit dabei. Du hast hast absolut recht, dass es deshalb nicht mehr Runden gibt. Das schrieb ich sogar in meinem allerersten Beitrag nach Bacharach auch.

"Gerechtigtigkeit" ist trotzdem extrem wichtig. Die ist schon deshalb wichtig, damit derjenige mit dem "Problem" sich auch ernstgenommen fühlt. Kannst du das verstehen? Sieh mal, alle die meinen, es liegt gar kein Problem vor, sind ja diejenigen, die das Aushangsproblem gar nicht betrifft. Es wirkt deshalb schon extrem zynisch - auch wenn es nicht so gemeint ist - wenn man den Aushangszeitpunkt gar nicht problematisiert, sondern gleich auf eine andere springt. Das hilft nicht.

 

Ich frag mal andersrum: Bist du bei mir, wenn ich sage, dass das "Aushangsproblem" nur bestimmte Conteilnehmer betrifft und dadurch eine Ausgrenzung dieser Teilnehmer vom Con erfolgt? Ich denke, damit wirst du auch Bauchschmerzen haben. Keiner wird gerne damit konfrontiert, andere auszugrenzen. Faktisch ist das aber so gewesen. Nicht absichtlich, da bin ich mir sicher, aber es ist so gewesen.

 

Wenn du die von dir Gewünschte Gerechtigkeit möchtest müßtest du die die Plätze in Runden auslosen. Alle Con Teilnehmer kommen in eine Trommel und immer wenn sich ein SL erbarmt zieht eine Glücksfee die glücklichen Spieler für diese Runde.

 

Das dann aber Spieler mit Chars in Runden kommen die nicht passen interessiert dich ja nicht?

 

 

Nein, ich müsste nur die Zettel für Samstag erst dann aushängen, wenn alle legitimen Gäste da sind. Noch einfacher als auszulosen.

Zu dem Rest schreibe ich nichts. Dein Beitrag tropft vor Sarkasmus.

 

Wie ich schon schrieb Grenze du damit nur andere aus, nehmen wir mal das Beispiel Aushang Samstags Morgens, dann hast du alle Ausgegrenzt die gern lange schlafen. Anderes Beispiel du hängst Abends aus wenn alle da sind, dann hast du die ausgegrenzt welche schon in Runden spielen.

 

 

Sorry, Jul, aber da schmeißen wir völlig unterschiedliche Dinge in einen Topf. Ich spreche vom legitimen Anspruch aller Conteilnehmer auf Basis der offiziellen Anreisezeiten. Du baust dein "Ausgrenzungsproblem" auf persönliche Vorlieben. Auf der Basis macht es keinerlei Sinn mit dir zu diskutieren. Ich überspitze mal: Mit meinem Vorschlage grenze ich alle aus, die zufällig zum Aushangszeitpunkt auf dem Klo sitzen. Damit haben alle einen Nachteil, die regelmäßig Stuhlgang haben. Das ist doch Quatsch.

 

Ich habe jetzt auch gar nicht verlangt, dass die Runden für Samstag auch am Samstag ausgehängt werden. Das liest du in meinen Beitrag. Ich fände das optimal, ja, aber das tut nichts zu Sache.

Ich möchte lediglich den Mindestkompromiss. Ich möchte, dass Samstags und Sonntagsrunden, dann ausgehängt werden, wenn alle da sind bzw da sein sollten. Also Freitag  ab der Begrüßung, von mir aus ab 18.00 Uhr oder so. Das kann doch nicht so schwer sein.

 

Da haben wir doch mal einen Ansatzpunkt, Es wird von einem Anspruch gesprochen. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber alle Orgas schreiben glaube ich das ein Teilnehmer mit der Tonteilnahme keine Anspruch auf eine Spielrunde hat und sich selber kümmern muß?

 

 

Nein. Du liegst falsch. Dein Beitrag zeigt mir aber, dass du immer noch nicht verstanden hast, dass niemand etwas von der Orga fordert. Ich bitte meine verständigen Mitconteilnehmer, Rücksicht zu nehmen. Das ist alles.

 

Und genau die gleiche Rücksicht die du für dich als spontanen nichtvorabsprache Spätanreiser forderst, darf ich jawohl für mich als geplanten vorabsprecher Frühanreiser fordern.?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...