Jump to content
Sign in to follow this  
KageMurai

KiDo- gezielte Angriffe?

Recommended Posts

Ist es möglich, beim Einsatz von KiDo auch gezielt anzugreifen?

(z.B. bei den Techniken: GinZjang, HiaHu, TuoKobe, YuehSchu, ...):confused:

 

Nein. Zumindest nicht beim waffenlosen Kampf. Bei Waffenseinsatz muss ich erst nochmal nachlesen.

 

Gezielte waffenlose Angriffe sind nur mit entsprechender KiDo Technik (z.B. EnchuTao) möglich.

Zwei KiDo Techniken auf einmal kann man aber nicht einsetzen.

Share this post


Link to post
Ist es möglich, beim Einsatz von KiDo auch gezielt anzugreifen?

(z.B. bei den Techniken: GinZjang, HiaHu, TuoKobe, YuehSchu, ...):confused:

 

Bei einem Angriff mit waffenlosem Kampf geht es nur mit der entsprechenden KiDo-Technik. Wie dies mit Waffen aussieht muss ich erst nachschauen. Ich kann mich derzeit aber nicht daran erinnern, etwas von der Einschränkung beim Angriff mit einer Waffe gelesen zu haben. Ich könnte mir daher vorstellen, dass man mit einer im Kido erlaubten Waffe auch geziehlt angreifen kann.

Share this post


Link to post

Ich mag es ja nicht zu spekulieren, aber da Tuor es schon getan hat, spekuliere ich, dass gezielte Angriffe nicht mit Waffen beim KiDo zulässig sind.

 

Ich habe nur die M3 Regeln gerade vorliegen. Darin stand, dass man entweder die zu Technik gehörenden Dinge macht oder einen normalen Angriff machen kann.

 

Daraus schließe ich, zumindest nach M3, dass die Kombi KiDo, gezielter Waffenangriff nicht geht. Zumal es mittlerweile Techniken gibt, die dir einen Angriffsbonus geben. Dies bedeutet, dass ich das ganze Konzept des gezielten Angriffs mit erhöhter Abwehrchance für das Opfer ad absurdum führen könnte.

 

Aber, wie gesagt, erleichtert ein Blick ins aktuelle Regelwerk sicherlich die Regelfindung.

Share this post


Link to post
Ich mag es ja nicht zu spekulieren, aber da Tuor es schon getan hat, spekuliere ich, dass gezielte Angriffe nicht mit Waffen beim KiDo zulässig sind.

 

Ich habe nur die M3 Regeln gerade vorliegen. Darin stand, dass man entweder die zu Technik gehörenden Dinge macht oder einen normalen Angriff machen kann.

 

Daraus schließe ich, zumindest nach M3, dass die Kombi KiDo, gezielter Waffenangriff nicht geht. Zumal es mittlerweile Techniken gibt, die dir einen Angriffsbonus geben. Dies bedeutet, dass ich das ganze Konzept des gezielten Angriffs mit erhöhter Abwehrchance für das Opfer ad absurdum führen könnte.

 

Aber, wie gesagt, erleichtert ein Blick ins aktuelle Regelwerk sicherlich die Regelfindung.

 

Ich werde es zuhause nachschlagen. Mir schmeckt die Kombination von KiDo und gezieltem Hieb aber auch nicht. Ich könnte das aber wieder nur mit dem Realismusargument begründen, daher lasse ich es. ;)

Share this post


Link to post

Also ich habe jedenfalls nichs dergleichen gelesen, dass man die Waffen, die man während KiDo einsetzt, nicht auch gezielt einsetzen könnte, andererseits wäre dies sehr stark (zu stark), wenn es aber auch während des Beidhä. K. erlaubt ist, wüsste ich nicht, wieso nicht auch beim KiDo!?

Wie gesagt: Ich weiß es nicht!

Share this post


Link to post

Hallo Kage!

 

Ist es möglich, beim Einsatz von KiDo auch gezielt anzugreifen?
Ja, das ist ausdrücklich möglich, wie die folgende Textstelle belegt:

 

Attackieren: [...] Schwere Treffer verursachen im Normalfall schweren Schaden (bei gezielten Hieben nur dann, wenn sie erfolgreich sind).
Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post
Hallo Kage!

 

Ja, das ist ausdrücklich möglich, wie die folgende Textstelle belegt:

 

Attackieren: [...] Schwere Treffer verursachen im Normalfall schweren Schaden (bei gezielten Hieben nur dann, wenn sie erfolgreich sind).
Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

 

Gilt dass für alle Angriffe, Fimolas, oder nur für die, wo der gezielte Angriff Teil der Technik, wie zum Beispiel EnchuTao, ist?

Share this post


Link to post

Hallo Einskaldir!

 

Gilt dass für alle Angriffe, Fimolas, oder nur für die, wo der gezielte Angriff Teil der Technik, wie zum Beispiel EnchuTao, ist?
Mmh, das geht meines Erachtens nicht eindeutig aus der Textstelle hervor.

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

Share this post


Link to post
Hallo Kage!

 

Ja, das ist ausdrücklich möglich, wie die folgende Textstelle belegt:

 

Liebe Grüße, :turn: , Fimolas!

 

Gilt dass für alle Angriffe, Fimolas, oder nur für die, wo der gezielte Angriff Teil der Technik, wie zum Beispiel EnchuTao, ist?

 

Ich habe auch noch einmal nachgelesen und stimme Filmolas zu. Auf S. 183 steht auch noch:

 

Für die Angriffe und die WW: Abwehr der Gegner gelten die üblichen Kampfregeln ...

 

Dies schließt für mich die Möglichkeit des gezielten Hiebes ein.

Share this post


Link to post

 

Für die Angriffe und die WW: Abwehr der Gegner gelten die üblichen Kampfregeln ...

 

Dies schließt für mich die Möglichkeit des gezielten Hiebes ein.

 

 

Warum zitierst du dann nicht ganz, Tuor?

 

"... (z.B. Zuschläge/Abzüge je nach Position und Zustand der Kämpfenden)"

 

Das ist die Tabelle KDX Seite 271.

 

Ich bin der Ansicht, dass keine gezielten Hiebe mit einer Waffe beim KiDo möglich sind.

 

Gründe sind folgende:

 

Der Satz:

"KiDo besteht zum einen aus der geistigen Kontrolle des eigenen Energieflusses, zum anderen aus den dazu passenden präzisen Bewegungsabläufen. " (UdSdJ Seite 180)

 

Beim gezielten Hieb steht:

"Da der Gegner sich voll auf sein Ziel konzentriert und andere Chancen ungenutzt vorüberziehen lässt, verletzt er seinen Gegner seltener." (KDX Seite 294)

 

Alleine diese beiden Sätze beißen sich schon massivst.

 

Ich kann nicht im Sprung über eine bis zu 2,50m große Personen mit einem Angriffsbonus von +2 einen Hieb machen, auf den der Satz " der Gegner sich voll auf sein Ziel konzentriert und andere Chancen ungenutzt vorüberziehen lässt, verletzt er seinen Gegner seltener" zutrifft.

 

Außerdem steht dem KiDoka bei Misslingen des EW:KiDo der normale Angriffe zu. Es besteht also offensichtlich ein Unterschied zwischen normalem Angriff, für den die besonderen Angriffsvarinaten des Grundregelwerkes gelten und den KiDobewegungsabläufen, wie sie bei Anwenden einer Technik anfallen.

 

Genausowenig wie ich bei einem Rundumschlag, bei dem ich auch "nur" einen EW:Angriff würfle einen gezielten Angriff machen kann, kann ich beim KiDo mit der Waffe einen solchen machen, es sei denn die Technik gibt es vor.

 

So kann ich das mit waffenlosem Kampf machen und auch dann nur den gezielten Hieb oder mit dem BoStab bzw. entsprechender Waffe bei Enchu Tao.

 

Nochmal zu der von euch zitierten Passage:

 

"Attackieren: Der Kämpfer greift seinen Gegner mit besonderen Schlagtechniken an. Schwere Treffer verursachen im Normalfall schweren Schaden (bei gezieleten Hieben nur dann, wenn sie erfolgreich sind)."

 

Es ist im ersten Satz wieder von den besonderen KiDoSchlagtechniken die Rede. Die gezielten Hiebe beziehen sich also auf gezielte Hiebe, die die besondere Schlagtechnik vorgibt und ist nicht auf alle EW:Angriff zu beziehen.

 

Mein Fazit:

 

Keine gezielten Hiebe im KiDO, es sei denn, die Technik gibt es vor.

Share this post


Link to post

@ Einsi: Die von mir zitierte Stelle habe ich so interpretiert, dass sie gezielte Hiebe mit umfasst. So richtig schmeckt mir die Sache aber auch nicht. Einen wichtigen Punkt hast du schon angesprochen. Beim KiDo vollzieht der Kämpfer einen einstudierten Bewegungsablauf. Dieser Bewegungsablauf wird bei den KiDo Techniken beschrieben. Ein gezielter Hieb ist in meinen Augen so wichtig, dass es eigentlich dabei stehen müsste, wenn dies gehen sollte.

 

Man könnte es vielleicht von der jeweiligen Technik abhängig machen. Bei Angriffstechniken ist nur ein gezielter Hieb möglich, wenn es in der Technik genannt wird. In Verbindung mit Körpertechniken würde ich es wahrscheinlich immer zulassen, sicher bin ich mir da aber auch noch nicht.

Share this post


Link to post

Ich bin, ehrlich gesagt, noch recht unschlüssig. Wie schon gesagt schmeckt mir die Sache mit den gezielten Hieben nicht so recht. Ich finde jedoch fast ausschließlich Anhaltspunkte, die dafür sprechen, dass KiDo- Angriffe auch gezielt ausgeführt werden können. Einige Textstellen sind ja schon zitiert worden. Darüber hinaus ist mir noch folgendes aufgefallen: Ich habe folgende Techniken gefunden, bei denen gezielte Hiebe ausdrücklich genannt werden (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

 

KanaUschi

KansiTeko

DaiUschi

EnchuTao

MiChen

 

Die ersten drei, der genannten Techniken, stellen weitestgehend nur Varianten gezielter Hiebe da. Es fällt auf, dass diese drei Techniken auch nur roten Schulen zugänglich sind. Es gibt auch unter anderen Namen keine vergleichbaren Techniken für gelbe oder weiße Schulen. Dies deutet für mich darauf hin, dass entsprechende Techniken von den Regelmachern als nicht erforderlich angesehen wurden. Dies könnte dafür sprechen, dass gezielte Hiebe mit Waffen auch bei KiDo- Techniken als möglich vorausgesetzt wurden. Es könnte aber auch heißen, dass man die Kombination gezielter Hieb mit Waffe und KiDo nicht wollte. Dann müsste es hierfür jedoch einen Grund geben. Bei einigen KiDo- Techniken wurde der zusätzliche Schaden reduziert. Dies ist nachvollziehbar, da die gelben und weißen Schulen die Verwendung von Waffen ermöglichen, die deutlich mehr Schaden anrichten als die Waffen der roten Schulen. Gerade dies ist aber bei einem gezielten Hieb von geringerer Bedeutung als bei einem ungezielten Hieb. Platt gesagt ist es unerheblich, ob der tödliche Hieb nun 5 LP oder 50 LP Schaden verursacht. Die beiden letztgenannten Techniken sind auch gelben Schulen zugänglich. Ihre Wirkung geht aber über den bloßen gezielten Hieb hinaus und erscheinen damit auch mit Waffen sinnvoll. Gegen einen gezielten Hieb könnte noch die Formulierung auf Seite 181 sprechen, wonach keine anderen Kampftechniken, wie beidhändiger Kampf, Fechten usw. Hier fällt aber auf, dass der gezielte Hieb gerade nicht aufgeführt wir. Letzlich ist der gezielte Hieb auch keine zu erlernende Kampftechnik. Nach alle dem kann ich nur sagen, dass ich im Regeltext mehr Anhaltspunkte finde, die einen gezielten Hieb erlauben, ob mir dies nun schmeckt oder nicht.

Share this post


Link to post

Ich bin der Meinung, dass das jeder für sich entscheiden soltle, da es für und gegen gibt. Und da keine Argumente für oder gegen überwiegen liegt es bei jedem (Spielleiter?) selbst.

 

Bamba

Share this post


Link to post

Hallo an alle.

Die Technik HyoKobe (Hagel von Fäusten) ermöglicht 4 Angriffe in einer Runde. Da keine Einschränkungen angegeben sind, müsste man ja auch viermal gezielt angreifen können, also z.B. vier Angriffe gegen das Bein eines Gegners ausführen können.

Was meint ihr dazu?

Share this post


Link to post

Gibts für gezielte Hiebe nicht eigene Techniken, weil sonst ein gezielter Angriff mit waloka gar nicht geht?

So hab ich es in Erinenung

Share this post


Link to post

HyoKobe ist mit allen Waffen der roten Schule möglich. Also können z.B. auch Dolch, GunSen, Kampfgabeln und PaiPu verwendet werden.

 

Mir schwebt zum Beispiel ein KiDoKa mit großem Schild und Dolch vor, der viermal gezielt angreift. Etwas ungewöhnlich aber wohl regeltechnisch möglich, oder nicht?

Edited by Dracosophus

Share this post


Link to post
Mir schwebt zum Beispiel ein KiDoKa mit großem Schild und Dolch vor, der viermal gezielt angreift. Etwas ungewöhnlich aber wohl regeltechnisch möglich, oder nicht?

 

"Schilde sind lediglich bei den OrcaMurai-Truppen der Adapten in Gebrauch." [uSJ 242]

 

Liebe Grüße

Saidon

Share this post


Link to post
Mir schwebt zum Beispiel ein KiDoKa mit großem Schild und Dolch vor, der viermal gezielt angreift. Etwas ungewöhnlich aber wohl regeltechnisch möglich, oder nicht?

 

"Schilde sind lediglich bei den OrcaMurai-Truppen der Adapten in Gebrauch." [uSJ 242]

 

Liebe Grüße

Saidon

 

Der große Schild diente als Beispiel was wohl maximal möglich wäre. Es gibt ja auch Charaktere aus KanThaiPan die in andere Länder kommen, oder Charaktere aus anderen Ländern die nach KanThaiPan kommen. Anstatt eines Schildes könnte es ja auch ein Parierdolch sein oder ein defensiv genutzter Tonfa-Stock.

Share this post


Link to post

Also, Schilde kann man aber mit Roten Techniken nicht kombinieren, wenn man die Aufzählung im Kasten S.179 als vollständig und abschließend betrachtet.

 

Abgesehen davon (das ist jetzt allerdings nur meine persönliche Meinung): Bei einer Technik, die Hagel von Fäusten genannt wird, stelle ich mir vor, dass sie ausschließlich ohne Waffen verwendet werden kann. Die Tatsache, dass sie ausschließlich in Roten Schulen gelehrt wird, mag ein Indiz dafür sein, ein zweites, dass beim ähnlichen Ochsentritt extra dabeisteht, dass diese Technik auch mit den Waffen der Roten Schule verwendet werden kann - beim Hagel der Fäuste steht das aber nicht dabei.

 

Aber, andere Spielleiter mögen das großzügiger sehen. Das ist dann eine Frage, wie stark man den Einfluss der Spielweltargumente in die Regeltechnik einfließen lässt.

 

Lieben Gruß

Galaphil

Share this post


Link to post

Wieso sollte die zweite Hand belegt sein, wenn man KiDo mit Dolch verwendet? Darauf finde ich keinerlei Hinweise (die "abschließende" Aufzählung ist auch immer noch erfüllt, wenn man z.B. Dolch und Parierdolch hält); darf man bei dir nichts in der zweiten Hand halten, wenn man KiDo mit einer Einhandwaffe verwendet?

 

Zunächst mal ist der Name der Fähigkeit kein gutes Argument und außerdem hätte man nach der Argumentation das die Waffen genannt werden müssen mit Dolch, PaiPu, GunSen und Kampfgabeln kaum noch einsetzbare Techniken übrig. Wenn eine Waffe ausgeschlossen wird, steht das immer dabei oder es wird darauf verwiesen mit welchen Waffen es möglich ist. TuoKobe (Viele Schläge) erwähnt auch keine Waffe und ist eindeutig damit möglich.

Ich sehe regeltechnisch keine Grundlage und auch spielweltlogisch nicht, Spielern die meisten roten Techniken zu verbieten, nur weil sie sich für Dolch, PaiPu, GunSen oder Kampfgabeln anstatt WaLoKa entscheiden.

 

Auf jeden Fall wurde das auch schon (zum Teil?) in anderen KiDo-Strängen diskutiert.

Share this post


Link to post
Hallo an alle.

Die Technik HyoKobe (Hagel von Fäusten) ermöglicht 4 Angriffe in einer Runde. Da keine Einschränkungen angegeben sind, müsste man ja auch viermal gezielt angreifen können, also z.B. vier Angriffe gegen das Bein eines Gegners ausführen können.

Was meint ihr dazu?

Auf UdSdJ Seite 183 findest Du: "Bei Angriffstechniken muß dem KiDo-Kämpfer nach dem EW: KiDo ein oder mehrere normale EW: Angriff mit waffenlosem Kampf oder einer zulässigen Waffe gelingen. Für die Angriffe und die WW: Abwehr der Gegner gelten die üblichen Kampfregeln (...)." (Unterstreichung von mir.)

 

Hyo Kobe ist eine KiDo-Angriffstechnik des Typs Attackieren. Der KiDoKa greift also bei ihr "mit besondere Schlagtechniken an", die dann pro Angriffstechnik genauer beschrieben werden. Und ich sehe nicht, warum ein gezielter Angriff 'normal' im Sinne der obigen Regel wäre. In der Tat ist auf UdSdJ Seite 184 für DaiUchi der Einsatz gezielter Hiebe als Teil einer solchen "besonderen Schlagtechnik" extra beschrieben: "Diese rote Technik erlaubt also einem waffenlosen Kämpfer die Anwendung gezielter Hiebe; ...".

 

Damit kannst Du Deiner Spielerin diese Idee wohl ausreden.

Edited by Berengar Drexel

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Panther
      Ein radikaler Tiermeister, glaubt an die große Katze, nimmt nur Katzen mit und nur so viele, die er auch gleichzeitig kontrollieren kann. Andere Tiere und Menschen egal, Flygie blutgierieger Berglöwe
      M4 Magus gesteuert.
      M5 konvertiert
      32 überlebte Abenteuer
    • By Panther
      Meine Spielfigur ist eure Nichtspielerfigur
      Batracho.zip
       

       

       
       
       
      TierBMM4.pdf
      magus_BatrachoMyomakia__MagusPanthervor33_latexwerte.pdf
      magus_BatrachoMyomakia__MagusPanthervor33_beschreibung.pdf
      Batr-32.magus
      Bogen_5_28_4 Batracho_Myomakia.pdf
       
      Ein radikaler Tiermeister, glaubt an die große Katze, nimmt nur Katzen mit und nur so viele, die er auch gleichzeitig kontrollieren kann. Andere Tiere und Menschen egal, Flygie blutgierieger Berglöwe
      M4 Magus gesteuert.
      M5 konvertiert
      32 überlebte Abenteuer

      View full artikel
    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      nun liegt mit dem Spielleiterschirm ja eine Regelung für gezielte Hiebe in M5 vor. Geht es nur mir so oder ist die Regelung irgendwie seltsam? Konkret vermut ich ein Erratum bei Nr.4
      Dort heißt es ja:
      Misslingt der WW:Abwehr, Angriff beendet.
      Das muss doch sicher heißen:
      Gelingt der WW:Abwehr, Angriff beendet.
      Oder wie seht ihr das? Bevor ich das als Erratum einstelle, wollte ich das zunächst mal diskutieren.
       
      Unabhängig von dem möglichen Erratum: Verstehe ich das richtig, dass der WW:Abwehr bei Nr. 6 gegen den EW-4:Angriff von Nr. 5 gewürfelt wird? Oder wird der erneut gegen den ursprünglichen EW:Angriff von Nr. 1 gewürfelt?
      Mfg    Yon
    • By Tuor
      Die Technik bewirkt, dass der KiDoka mittels seiner Ki-Kräfte auch Gegner hinter sich wahrnimmt. Verstehe ich die Technik richtig, dass er damit auch Gegner, die vor ihm sind, die er aber nicht direkt sieht wahrnehmen kann? immerhin steht im ersten Satz, dass er auch einen Gegner hinter sich wahrnimmt. Die Technik könnte dann ähnlich, wie erkennen von Leben auch nach vorne wirken. 
    • By Abd al Rahman
      Hallo zusammen,
       
      ich hatte in Erinnerung, dass Zauberer kein KiDo lernen können. Ich finde aber nur den Hinweis, dass man KiDo nicht einsetzen kann wenn man verzaubert wurde (Beschleunigen z.B.)
       
      Überles ich was oder hab ich das falsch in Erinnerung?
×
×
  • Create New...