Jump to content

Jürgen Buschmeier

Mitglieder
  • Content Count

    7,779
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Jürgen Buschmeier

  1. @Stefanie: a) Zaubern alle den gleichen Spruch, müssen diese sich aufeinander eingestimmt und einen Focus haben, durch den die Magie gebündelt wirkt. b) Unterschiedliche Sprüche wirken dann nach und nach, denn Heilen von Wunden, Heilen schwerer Wunden und Allheilung haben eine unterschiedliche Zauberdauer. c) Die Überlebensgarantie ist sicherlich hoch, denn so können sich die Kollegen bei der Ersten Hilfe und Heilkunde beraten. Allerdings zum Wirken der unterschiedlichen Sprüche siehe b). d) Wirken alle den gleichen Spruch, weiß ich nicht, welcher durchdringt und Erfolg haben würde. Als SL würde ich vielleicht entscheiden, daß jeder Spruch zu einem Drittel Erfolg hat, oder nur der stärkste ankommt. e) Bei einem Fehler kann einer der anderen seine Wirkung entfalten. f) Das Zusammenwirken der Sprüche in einer kritischen Situation würde ich als SL durchgehen lassen, entspricht aber sicherlich nicht den Regeln. g) Man könnte uach die Zauberdauer verkürzen, was aber sicherlich auch den Regeln widerspricht.
  2. @Hornack: Ich hätte da zwei Fragen: 1. Warum wendest Du Dich an ein ganzes Dorf, das sich meines Erachtens noch nie in diesem wunderbaren Forum beteiligt hat? 2. Was heißt eigentlich NoSp? Was die Abkürzungen angeht, habe ich wohl eine sehr große Bildungslücke.
  3. Ich würde einen Elfen wohl als Spielleiter mit Körpergröße-115 kg durchgehen lassen, z.B. bei 190 cm wiegt die Figur dann 75 kg. Noch eher sollte man aber dem Spieler das Gewicht überlassen und meinetwegen auch die Körpergröße.
  4. @Prados: War das nicht schön schwammig formuliert? Vielleicht habe ich Dich ja erwischt?! Oder hattest Du mich doch durchschaut und nur so getan als ob nicht?
  5. @Einskaldir: 1. In meinen Beiträgen tue ich meine Meinung kund, wie sie mir gerade beim Lesen der Worte anderer in diesem Forum in den, möglicherweise schwachen, Geist kommen. 2. Wenn jemand sich in einer gewissen Form äußert, dann muß er das Echo auch vertragen. Dies fordere ich auch von mir selbst. D.h. wenn ich moppere und pöbele, dann muß ich mit einer ebensolchen Antwort rechnen oder einer anderen, die dem von mir angegangenen Forumsbenutzer angemessen erscheint. Ironisch, zynisch, sachlich um es mit "geschütteltem Bier" zu sagen "Wie es Euch gefällt". 3. Ich behalte mir auch weiterhin vor Ironie einzusetzen. 4. Ich gehe auch davon aus, wer sich auf den Schlips getreten fühlt, kann auf Kritik oder vermutete Beleidigung, hiermit meine ich nicht, daß ich vermute, jemanden beleidigt zu haben, antworten und man kann das klarstellen. 5. Selbstverständlich darf jeder meine Worte so interpretieren wie er mag. Vielleicht formuliere ich auch deswegen nicht immer eindeutig?!
  6. @Prados: Ich muß Dich dann doch korrigieren. Grass wächst selbstverständlich weiter, zumindest in die Breite. @Einskaldir: Wenn ich früher Zeit gehabt hätte zu antworten, dann wäre nicht eine solch lange Zeit bis heute verstrichen und Deine Kritik wäre nicht angebracht gewesen. Nun könnte sie es sein, aber manches Mal brennen mir Worte auf den Lippen (in den Fingerpitzen), die ich loswerden muß. Jedenfalls fand ich die Ausführungen von Owen amüsant. @Prados: Deine Antwort darauf auch.
  7. @Krayon: Ich komme auf maximal 79 kg für die Dame nach DFR 4. 4w6-8 + 6 (St/10) + 57 (Körpergröße-120) = x Ich gebe zu, das ist für einen Elfen recht füllig. Vielleicht sollte man die Tabelle für das Körpergewicht einfach mal überdenken, aber das habe ich anderswo schon mal angemerkt, wenn ich mich nicht irre!
  8. @Prados: Und ich dachte, Owen hätte sich an einer Glosse versucht. Aber so kann man sich möglicherweise täuschen. Allein der Einstieg mit "ÜBERHEBLICH" machte auf mich den Eindruck einer gewissen Ironie.
  9. In Alba ist doch der "Grüne Jäger" allgegenwärtig, andererseits gibt es auch im Abenteuer "Sieben kamen nach Corrinis" Aktivitäten des Draiskultes.
  10. @Detritus: Das sollte es nicht, denn jeder sieht die Dinge anders!
  11. Wenn ich so über den Spruch nachdenke, dann finde ich ihn in der Nähe von "Beeinflussen". Bei "Beeinflussen" werden die Opfer leichtgläubiger, bei "Erkennen von Unwahrheiten" wird der Täter empfindlicher für die Äußerungen des Gesprächpartners. Da man seinen eigenen Körper nicht organisch verändern oder beeinflussen muß, wie bei "Hören von Fernem", "Erkennen von Verborgenen", "Scharfblick" oder "Lauschen", muß die Zauberdauer keine Minute betragen. Ich erkenne auch eine Parallele zu "Erkennen von Krankheit". Dabei erkennt der Zauberer, daß jemand krank ist, ob ansteckend oder lebensbedrohlich, aber nicht welche Krankheit derjenige hat. Bei unserem Spruch erkennt man, daß gelogen wird, aber nicht exakt wann! Möglicherweise sollte die Herkunft druidisch sein. Da allerdings die meisten Parameter eher dem Spruch "Beeinflussen" ähneln, sollte man große Teile dieses Spruchschemas übernehmen. Ich stelle folgendes Ergebnis meiner umfangreichen Nachforschung zur Verfügung und bitte um Kritik: Gedankenzauber der Stufe 3 Erkennen # Magan -> Luft (Prados Idee, wenn ich mich nicht irre) AP-Verbrauch: 3 (wie Beeinflussen) Zauberdauer: 10 sec (wie Beeinflussen) Reichweite: 15m (wie Beeinflussen) Wirkungsziel: Geist (wie Beeinflussen) Wirkungsbereich: Zauberer Wirkungsdauer: 10 min (wie Beeinflussen) Ursprung: druidisch Lernkosten: 400, 800, - (wie Beeinflussen) Der Zauberer erhält für die Wirkungsdauer einen Bonus von 4 zu seinen EW: Menschenkenntnis. Er erkennt, so der EW: Menschenkenntnis gelingt, ob in einem Gespräch gelogen wird und von wem. Dabei können mehrere Personen am Gespräch beteiligt sein. Ich würde die Wirkungsdauer nicht von der Anzahl der Lügen abhängigmachen wollen.
  12. @Shane: Kampfzauber: geraubte AP als ZEP... @HarryB: Verlangsamen ist ein schlechtes Beispiel, denn die KEP-Vergabe für Fortgeschrittene berücksichtigt die Zahl der Angriffe beider Parteien. @Alle: Es gibt die erweiterte KEP-Vergabe, die zu deutlich mehr KEP führt. Man könnte sich auch die Mühe machen, die ZEP so zu vergeben, denn dann wären beide Erfahrungspunktvergaben wieder gleichgestellt. Macht mich jetzt aber bitte nicht zum Gleichstellungsbeauftragten für die armen ZEP. Bei Kampfzaubern ist es ja so, daß sie nach der erweiterten KEP-Regel übernommen werden. Wie ärgerlich! Schmerzen ist ja einer davon! Aber dem Effekt -4 auf alle EW/WW ist damit nach wie vor nicht genügend Rechnung getragen. Schmerzen auf eine Grad-15-Figur: W6 x 3 ist mir nach wie vor zuwenig!
  13. @Kitachor: Der Gegner würde nur halb so gefährlich sein, der Heiler aber kein Risiko tragen. Gerecht wäre eine Belohnung des Heilers über AEP oder ZEP. Wie viele mag man diskutieren, aber 25% der KEP in ZEP umgewandelt oder als AEP, meinetwegen halbiert, weil kein Risiko wären angemessen. Das bedeutet aber viel Rechnerei, weil viel Zauber eine Nebenwirkung haben. Vermutlich wertet das Zauberer und ihre Sprüche zu sehr auf. Umgekehrt schützen die Kämpfer ja auch den Zauberer, damit der aus dem Hintergrund eingreifen kann.
  14. Mit dem Alter verändern sich einige Eigenschaften: 30 Jahre: St, Ko, pA und Sb nehmen um 1w6 zu 45: St, Ko -1w6, In, pA, Sb +2w6 60: St, Ko, Ge -1w6, Sb +2w6, In +1w6 75: St, Ko, Ge -2w6, In +1w6, Sb +2w6 Aus: "Legion der Verdammten" Kann so aber ohne Probleme übernehmen. Nach den neuen Regeln sollte man die Ge durch Gw ersetzen.
  15. @Detritus: Es ist nicht nur die Wehrfähigkeit eingeschränkt, sondern alle EW/WW sind um 4 erschwert. Z.B. kann der weglaufende Feind schneller eingefangen werden, weil der EW: Geländelauf nicht mehr so häufig gelingt oder der Feind schafft den EW: Klettern nicht mehr. Er kann seine Leute nicht mehr warnen, stürzt vielleicht ab, läuft im Wald langsamer (Einfangen des Flüchtlings), schwimmt nicht mehr so schnell usw. usf. Möglicherweise resistiert er einem Zauber zur Informationsgewinnung nicht, nur wegen des Malus von 4. Die Liste der Beispiele, warum der Zauber nicht genügend gewürdigt wird, ist wohl unerschöpflich. Mein Beispiel aus dem letzten Beitrag war sehr vereinfacht. Ich hatte vergessen die KEP unter den 5 Helden aufzuteilen. Das hätte dann schön gepaßt. Jeder hätte dann 20%=20 EP erhalten. Die Unterzahl-/Überzahlregelung hat also keine Rolle gespielt, weil der eine Gegner deutlich stärker als die einzelnen Abenteurer hätte sein können.
  16. @hj: Zumindest sollte der Spruch erklärbar sein. Ansonsten machen die Regeln zur Zauberei nicht wirklich Sinn. Andererseits stört es mich natürlich nicht, wenn Hornack den Spruch in irgendeiner Gruppe einsetzt. Der Spruch würde auch in meinen Gruppen kein Problem sein, da er kein "Mörderzauber" ist, sondern "nur" eine nette Spielerei, die aber auch sinnvoll eingesetzt, großen Nutzen bringen kann. @Hornack: Was hältst Du eigentlich von meinem Vorschlag, den Zauber in ein Artefakt umzuwandeln? Leider bist Du darauf noch nicht eingegangen.
  17. @Nestor: Ich bin da etwas anderer Meinung. Der Reiter und sein Pferd werden müde, wobei das Pferd langsam anhält und dann einschläft, der Reiter pennt im Sattel. Das wirkt allerdings nur, wenn gleichzeitig der Zauber Stille auf den Raum gelegt wird, den das Pferd noch durchquert, sonst wachen bei nach einem Sekundenschlaf durch das Hufgeklapper wieder auf. Oh! Zum Thema Schlaf noch eine nette Anekdote aus der Bundeswehrzeit. Ein "Kamerad" und ich gingen Streife und unterhielten uns über dies und das. Er ging vor, ich hinterher. Ich hatte die Karte und er folgte dem Weg dann nicht mehr. Auch auf ein mehrmaliges Ansprechen meinerseits reagierte er dann nicht mehr. Ich schloß auf, überholte ihn und sah, daß er im Gehen eingeschlafen war. Zu hören war es auch, denn er schnarchte leise. Ich weckte ihn und alles war wieder gut. Ihr seht, man muß sich zum Schlafen nicht niederlegen. Was geschieht, wenn ich mir für den Zauber eine Person als Zetrum aussuche? Müßte diese Person, Grad hin oder her, nicht zuerst betroffen sein? Schließlich geht doch die Energie vom festzulegenden Mittelpunkt nach außen, oder täusche ich mich da?
  18. @Detritus: Du hast Recht, das Risiko für den Zauberer ist gering. Auch die KEP für den darauffolgenden Kampf zu senken halte ich für richtig. Aber das ist es gerade, was honoriert werden sollte, denn ursprünglich liefert der Gegner mehr KEP. Ein vereinfachtes Beispiel für 5 Helden: Gegner hat 100 AP und liefert im Nahkampf 100 KEP. Dabei hat er einen EW: Angriff +15, die Trefferquote ist 80%. Nach dem Zauber hat er eine Quote von 60% und einen EW: Angriff +11. Seine Gefährlichkeit ist sinkt um 20 %punkte. Man sollte die KEP, die der Kampf jetzt noch bringt, verringern und sie dann aber dem Zauberer als halbe ZEP (Fernkampf)gutschreiben und nicht einfach wegfallen lassen. Zu Beginn war der Gegner schließlich 100 KEP wert. Der Zauberer hat dem Gegner 20% der Gefährlichkeit genommen und soll dafür auch belohnt werden.
  19. @Hornack: Verschlucken sie die Lichtquellen, sind die Lichtquellen fort. Rauben sie das Licht, sind die Lichtquellen noch vorhanden. Mir scheint, Du widersprichst Dir gerade! Die Kugeln sind wiederverwehrtbar, also sollte der Preis deutlich höher sein. Bei der Beschreibung wird deutlich, daß mehrere Sprüche zu einem neuen komplexeren zusammengefügt werden, nämlich "Fliegen" und "Bannen von Licht/Dunkelheit". Das und der unabhängige Einsatz der Kugeln vom Zauberer spricht in meinen Augen nach wie vor eher für ein Artefakt und schreit nach Ausbrennwahrscheinlichkeit für Kugeln und/oder Kästchen, eher die Kugeln, auf welche die Sprüche zu binden sind. Als Stufe bleibt nichts anderes als "Großer Magie" übrig, denn "Fliegen" ist schon ein Zauber der sechsten Stufe, d.h. die Lernkosten sind zu erhöhen, der Preis für die Kugeln sowieso, aber keine Ausbrennwahrscheinlichkeit ist nötig und die Zahl der Kugeln könnte dann unbegrenzt sein, also so hoch, wie Kugeln in das Kästchen passen, meinetwegen 100. Damit könnte man es in einem Dorf schon ziemlich dunkel werden lassen. Dann dürfen sich auch mehrere Kugeln für ein Lagerfeuer zusammentun. Nach dem Motto, jede Kugel nimmt eine handvoll Licht auf, obwohl das dann eher ein Artefakt aus Schilda wäre.
  20. Da "Schmerzen" ein Kampfzauber ist, erhält man für den erfolgreichen Spruch 1w6 ZEP. Ich finde das nicht besonders angemessen, denn der Effekt des doch relativ billigen aber starken Spruches ist erheblich größer. Der Gegner erhält 6 Runden lang einen Abzug von 4 auf seine EW und WW, was ihn doch deutlich schwächt. Je nach Stärke des Gegners, damit meine ich Angriff und Abwehr, sinkt die Gefährlichkeit um teilweise mehr als 50%. Z.B.: Die Gruppe der Abenteurer ist zweiten Grades. EW: Angriff +8 könnte erreicht sein. Im Schnitt vielleicht +7, weil Zauberer und Kämpfer. Ein Orc mit einem EW: Angriff +7 hätte nur noch +3, d.h. er ist nahezu harmlos. Bei einer Anwendung des Zaubers pro Kampfrunde sind bei gleicher Anzahl von Helden und Orcs die Orcs hoffnungslos unterlegen. Ein Riese mit EW: Angriff +11 wäre vorher ein ernster Gegner (vermutlich gäbe es zwei bis drei tote helden), nach dem Zauber, hat er nur mehr AP und muß sich gegen mehrere Gegner wehren und hätte keine große Chance. Bei Riesen könnte man den Spruch fast schon als Rettungszauber bewerten. Habt Ihr Ideen/Kritik dazu? Man kann dann sicherlich einige Zauber auf Herz und Nieren Prüfen und würde fündig. Wie bewertet Ihr den Zauber in Euren Runden?
  21. Ich kann mich in den meisten Punkten meinen Vorschreibern nur anschließen. 1. KEP erhält man für das Kämpfen. Daher war die KEP-Vergabe ausgeglichen: Komplettes Risiko=komplette KEP 2. Viele KEP dürften durch die Überzahlsituation aber nicht zusammengekommen sein. 3. Ich hätte für den Kampf gegen die Lemminge vermutlich als SL sehr wenig Punkte vergeben. 4. Ja, ich habe schon ähnliche Fälle erlebt. mein Jakchosjünger lernt nähmlich seinen Dolch nur mit Praxispunkten hoch und setzt ihn nur ungern ein. Zusätzlich lernt er auch nur Zauber, die wenn überhaupt nur leichten Schaden machen. Er hätte also aus dem Hintergrund ständig "Schmerzen" gezaubert und zum Kampfergebnis beigetragen.
  22. @Odysseus: Ich möchte ausdrücklich betonen, daß ich es schade fände, würdest Du Dich mit Deinen humorvollen Beiträgen zurückhalten. @ An alle anderen: Selbstverständlich gilt das auch für Euch! Ohne Humor ist das Leben doch nur halb so schön.
  23. @Hornack: Eine Frage zu den Lichtquellen: Sind sie, nachdem das Licht geraubt wurde, erneut durch ein Zündholz entflammbar? Und eine zu den Kugeln: Sind die Kugeln wiederverwehrtbar, lösen sie sich nach der Rückkehr in das Kästchen auf oder wenn der Zauber mißlingt? Die Materialkosten sind meines Erachtens zu niedrig bei 5 GS pro Kugel. @Rana: Zur Veringerung der Lernkosten, Stufensenkung: Das ist ein wesentlich stärkerer Spruch mit deutlich mehr Möglichkeiten. Die Kosten sollten auf gar keinen Fall gesenkt werden. Zum Limerick: Danke! Zum Lächler: Danke! Zu Harry Potter: Du bist nicht allein! Hans Liberg werde ich jedoch nicht zitieren!
  24. Tach auch! Ich verstehe die Spruchbeschreibung so, daß das Licht beim nächsten Öffnen des Kistchens von den Kugeln wieder freigegeben würde. Die Idee des Zaubers gefällt mir, allerdings wäre ich eher dafür, dies alles als thaumaturgisches Werk zu betrachten. Es scheint mir eine Kombination der Zauber "Fliegen", "Bannen von Dunkelheit" und "Bannen von Licht" zu sein. Der Thaumaturg benötigt zu seinem Leid eines anderen Zauberers Mitarbeit, denn "Bannen von Licht" beherrscht er nicht, kein Thaumi kann das weit und breit! Der Preis sollte natürlich ziemlich hoch sein, denn der Spruch "Fliegen" beherrschen nur erfahrene Thaumaturgen. Außerdem müßte der Thaumaturg den Spruch modifizieren, siehe Spruchbeschreibung. Mindestens 1500 GS pro Kugel bei einer ABW von 12 und das Kästchen gibt es gratis dazu. Berechnet nach Arkanum: 10 x 300 x Stufe/ABW GS und das sind nur die Kosten für den Zauber "Fliegen". Mit den beiden anderen Sprüchen kostet eine Kugel dann 2000 GS. Und eine ABW von 12 ist nur die gute Ausführung. Die sehr gute kostet natürlich viel mehr. Bei einer ABW von 3 8000 GS pro Kugel. Damit wären die Kugeln wirklich nicht für jedermann zu haben! Was Hornack ja mit dem Lernschema und den -kosten so beabschtigt hat. Im Übrigen finde ich die von Hornack veranschlagten Lernkosten nicht zu hoch.
×
×
  • Create New...