Jump to content

kleinschmidt

Mitglieder
  • Posts

    291
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by kleinschmidt

  1. Hallo Chaos- Zwerg, wenn alle anderen Interessenten tatsächlich am Spieltisch sitzen, wärst Du der sechste Teilnehmer: das ist okay, da ich für maximal sechs Mitspieler leiten werde. VG, kleinschmidt
  2. Kling doch gut. Musst du wissen, welchen du spielen möchtest... Ich werde vermutlich den erainnischen Waldläufer spielen, da er "Landsmann" ist. VG, kleinschmidt
  3. Ich tröste mich damit, dass das ein anderes mal klappen wird...
  4. Okay Horst, allerdings verrate ich nichts über die Unschuld bestimmter, heiratsfähiger junger Damen...
  5. Hallo Solwac, meinen Veteranen kennst Du ja - und Interesse an Urruti habe ich sowieso. Leider bin ich den ganzen Con über verplant (auch selbst am leiten) und kann nicht nicht an Deiner Geschichte teilhaben. VG, kleinschmidt
  6. Klingt interessant. Ich leite selbst ein Abenteuer - "Schicksal der Braut" - werde aber bis spätestens Freitag nachmittag damit durch sein. Also hätte ich Zeit ... und Lust ... und ich habe zwei mögliche Spielfiguren im Köcher: Amhairgin, einen aus Corinnis stammenden, erainnischen Waldläufer, hoch im 5. Grad oder Lasse Reinböng Tryggvasson, einen waelischen Barbaren (Seewolf ... äh ... Seefahrer), nieder im 5. Grad. VG, kleinschmidt
  7. Nur Salam bleibt unerwähnt "Die Anderen haben geschnetzelt" - also besonders Salam und Jiri. Wo kämen wir denn hin, wenn der zweitliebste Schnetzelscharide einer bestimmten Wikingerfrau unerwähnt bliebe... Und Halin mit der Bratpfanne im Handgemenge war auch nicht schlecht (WOK !). @ Solwac: Du hast wenigstens geschnetzelt, ich nur . Auch wieder wahr...
  8. Auch von mir ein herzliches Danke an alle Beteiligten dieses sehr schönen Cons an die Orga - wie immer perfekt; an die wirklich gute Küche; an den Schwampf vom sehr frühen Sonntagmorgen; an meine Spielleiter und Mitspieler: MiBi für die "Reise ins Ungewisse" und die Mitspieler Mormegil (dessen Paku Noor offebar verhext gewesen ist), Merl, Silver sowie Onkel Hotte und Mimilid (deren Zwerg und Elf sich so prächtig verstanden hatten). Waldläufer Amhairginn hat sich als wahrer Berserker erwiesen, ganz gegen seine bisherige Gewohnheit - und er hat einen besonderen Löffel gewonnen... JUL für "Khamsin, der Wüstenwind" und unsere bewährte, gut eingespielte Truppe einschließlich "Minna". Jetzt hat Mandalara ein Minotaurenbaby, Leachlain kann den Kopf schütteln ("Frauen!"), Hiram hat Heidrun, Heidrun hat endlich ihre Saga, die Anderen haben geschnetzelt und Halin ist der Koch - wir sind ein Spitzenteam! Da kommt man gerne wieder, kleinschmidt
  9. Samastag ist gut, ich bin dabei. Es bleibt also bei Lasse Reinböng Tryggvassaon, BN (Grad 5). VG, kleinschmidt
  10. Hallo Schrat, das passt gut, denn die Spielfiguren sind ja zu einem Festmahl eingeladen. Werde mir ein paar waelische Gerichte überlegen.... VG, kleinschmidt
  11. Hallo Schrat, im Moment sind noch jede Menge (naja, bis zu vier) Plätze frei. Was für ein Halbling ist das denn? VG, kleinschmidt
  12. Hallo Chriddy: als ich die "Braut" 2008 erstmals geleitet hatte, sind wir an einem Tag damit durchgekommen. Inzwischen gibt es jedoch mehr Freiheiten für die Spieler, so dass es an Euch liegt, wie lange wir spielen. Bei meiner zweiten Con-Runde wurden ca 16 Stunden benötigt, und das schaffen wir an einem Donnerstag wohl eher nicht.
  13. Hallo Ardor, da ich mich in einer Runde bei Raldnar eingetragen habe ["Eisiges Schicksal" - irgendwie scheint der Bacharach-Con 2013 für mich sehr nordisch zu werden... , und auch am Mittwoch bin ich bei Mogadil in Waeland unterwegs], die "irgendwann am Freitag nachmittag" starten soll, müssen wir spätestens um 16.00 Uhr fertig sein. Wenn es zügiger zu Ende ginge, wäre mir das auch recht. VG, kleinschmidt
  14. Zwerg passt super, Kopfgeldjäger auch - außerdem kann sich der Zwerg dann ja mit der Elfe zusammenraufen... :D
  15. Heilerin ist sehr gut, bei einer Elfe werden die dickschädeligen Waelinger zuerst etwas schlucken ...da müssen sie durch (die Elfe auch ). Auf eine Vidhingfahrt geht es nicht. Den Bootsbauer wird die Gruppe bereits vor Abenteuerbeginn bei einer Bärenjagd kennen gelernt haben.
  16. @ Frage an Raldnar: falls Du das Abenteuer schon Freitags startest, um welche Uhrzeit wäre das etwa? Ich biete nämlich für Donnerstag ein Ganztagesabenteuer an, das am Freitag möglicherweise in die Verlängerung gehen könnte. Allerdings wäre ich Freitag nachmittags sicher deutlich vor dem Abendessen damit fertig.
  17. Spielleiter: kleinschmidt Anzahl der Spieler:drei bis sechs Grade der Figuren: vier bis sieben Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag 10.00 Voraussichtliche Dauer: auf jeden Fall ganztägig, wahrscheinblich auch noch Freitags bis zum Nachmittag. Also 12 - 16 Stunden. Art des Abenteuers: Soziale Interaktion, Reise, Dungeon, Rätsel Voraussetzung/Vorbedingung: Kultur, Thematik und Hintergründe des Abenteuers sind spezifisch waelisch. Also richtet sich die Geschichte in erster Linie an Kämpfer. Zauberer haben es in Waeland immer schwer - ausgenommen die Heilfähigen: einen Priester, Heiler oder Schamanen zu haben wäre vorteilhaft. Außerdem sollte jemand Waelska lesen können (Waelska sprechen sowieso). Beschreibung: Das Abenteuer spielt an der „Breitbucht“ - das ist ein Teil der am Jokulsund gelegenen Westküste Waelands, ca. 80 km nordwestlich der Stadt Boras. Jahreszeitlich spielt die Handlung im Herbst, an "Takkurylfardagar"- dem Erntedankfest im Drachenmond. Die Spielfiguren reisen in Begleitung ihres Bekannten, des Bootsbauers Folke Husbjörnson, zum Elchgehöft an der Breitbucht. Dort sind Folke und seine Begleiter eingeladen, den "Takkurylfardagar" bei Folkes Verwandten zu verbringen.
  18. Heidrun: "DRACHENSCHIFFE ? :whatsthat:Also so richtige waelische Drachenboote, aber leider ohne Landsleute?? - Jetzt ist alles klar, das muss ich untersuchen!" "Tod den Seidwirkern!" - Ástrid Heiðrún Mjölsdóttir, die weise Frau - Soviel von Heidrun und von mir, kleinschmidt
  19. Hallo, So wie den Strang verstehe, sind derzeit Sirana, Bro und Helgris bereits als Mitspieler gesetzt und Corris hat sich heute fest angemeldet. Bleiben also noch zwei Plätze frei: da Miles et Magus, Ardor und Solwac früher als meine Wenigkeit Interesse bekundeten, haben sie natürlich Vorrang. Falls noch ein Platz frei ist, melde ich mich mit meiner Waelingerin Heidrun (Spaekona, Heilerin Ende Grad 9) verbindlich an: damit hätte die Runde zumindest einen einheimischen Charakter und Kochen kann sie inzwischen auch...... das ist doch ein Argument!
  20. Auch von mir ein Dankeschön für den gelungenen Con, an die Orga, meine Mitspieler und vor allem an die Spielleiter: ohgottohgott für die "Stillen Wasser": Wüstensohn Sherif durfte erfahren, wie sau-kalt (bibber) die Gewässer in Waeland sind - und das nächste Mal geht´s vielleicht ins EIS....("oh-gott-oh-gott"); war wie immer eine Super-Runde! Ardor Lockenkopf für "Götterzwist und Drachenodem": wenn waelische Heilerinnen zu viel ablästern, erhalten sie zur Strafe in kritischen Situationen fortgesetzt kritische Fehlschläge. Zum Glück hatte Heidrun ihren Lieblingspriester Mogadil dabei, um alles zu beichten und ... äh ...zu büßen. War auch eine Super-Runde. Yarisuma für "Auf leisen Sohlen", das wir leider am Sonntag abbrechen mussten. Selten einen derart grinsenden Spielleiter gehabt. Wir sollten es unbedingt fertig spielen: schließlich will ich wissen, ob wir uns noch aus diesem Schlamassel herauskämpfen können oder ob wir doch im Hafenbecken von Orsamanca "lidralisch tauchen" lernen (so mit den Zehen im Beton...). Viele Grüße, kleinschmidt
  21. An welchem Tag würdest Du denn Dein Abenteuer anbieten? Wie viele Stunden Spielzeit setzt Du für das Abenteuer an? VG, kleinschmidt
  22. Spitze, da bin ich auch gerne mit dabei. Ardor - das läuft auf eine Neuauflage der Truppe Deines "Fürstenmord"-Abenteuers (Bacharach-Con 2012) hinaus: ich nehme wieder Heidrun, die Seherin/Heilerin aus Waeland (Grad 9), mittlerweile sehr gut bekannt mit einem gewissen Moravier namens Jiri und einem "für vorurteilsfreie Völkerverständigung eintretenden" Elfen namens Calazandris... Mal sehen, was die depperten Twyneddin für ein Problem haben. VG, kleinschmidt P.S.: ich denke, dass Du die Daten meiner Spielfigur schon beim "Fürstenmord" erhalten hast.
  23. Super Spielbericht - Danke! VG, kleinschmidt P.S.: Nachtrag zum Thema "Zahir": Der Zahir ist eine weitere, optionale Nebengeschichte - also im Grunde nur ein weiteres Geheimnis des Klosters. Die Zahirgeschichte steht in keinem Zusammenhang mit den anderen Handlungsfäden des Abenteuers. Allerdings kann man den Zahir als Schlüssel benutzen, um damit eine beliebige Tür zu öffnen (z.B. die Geheimtür hinter dem Spiegel in der Bibliothek oder die Tür im geheimen Gewölbe) und er könnte bei der vergeblichen Beschwörung Alpanus in der Tigerzelle von Baaleman eingesetzt werden. Der Zahir wurde vor langer Zeit ins Kloster gebracht, versteckt und später vergessen. Die Mönche wissen nichts mehr von seiner Anwesenheit; nur Treviranus und Severin ahnen etwas. In der Bibliothek findet sich ein Hinweis auf die Zahirsage, die "aus der scharidischen Mystik stammT". Der Zahir wurde vermutlich einstmals von Eschar ins Kloster gebracht.
  24. Damit wir jetzt nicht nur Priester haben: ich kann mit Lasse Reinböng einen waelischen BN anbieten (Grad 5), der endlich auch einmal in der Heimat einen Einsatz haben möchte (denn wenn er immer nur Orks jagd in Alba, dann gibt das keine Saga). kleinschmidt
  25. Hallo Galaphil, dass die Figur der Spielerin aus dem Lichtschacht auf das Dach der Bibliothek herausklettern konnte, ist völlig in Ordnung. In meiner Vorstellung ist der Lichtschacht oben völlig offen, also ohne Regenschutzdach: denn damit bietet der Schacht am meisten Helligkeit. Das sich am Schachtgrund sammelnde Regenwasser wird über Regenrohre nach draußen abgeleitet. Thema Messen: der falsche Abt hält natürlich keine Messe, solange er vorgibt, krank zu sein. Das stört den Klosterbetrieb nicht, da es ja allemahl eine Vertreter-Regelung geben muss. Der stumme Bibliothekar Giovanni kann wegen seiner Behinderung nicht der Vertreter sein. Am ehesten kommen Kräutermeister Treviranus oder der alte Alinardus in Frage. Alinardus ist zwar inzwischen blind, kann aber dennoch predigen. Das Problem einer "irgendwie anders" abgehaltenen Messe hat sich bisher noch nicht gestellt: der falsche Abt hat sich sehr gut in seine Rolle eingelebt und hält korrekte Messriten ab (zumindest aus der Sicht der Mönche, die kaum Vergleichsmöglichkeiten haben). Die Predigten hat er übrigens schon früher zeitweise dem alten Alinardus überlassen, der das auch schon zu Zeiten von Martins Vorgänger häufiger mal gemacht hat und gut hinbekommt. Natürlich kann Martinus keine Wunder wirken, aber das ist für eine Messe ja auch nicht nötig. Viele Grüße, kleinschmidt
×
×
  • Create New...