Jump to content

About This Club

Dieser Club dient der Vorankündigung von Spielrunden auf dem NordlichtCon. Ihr könnt Euch selbständig anmelden (bitte lest "Handhabung und Grundsätzliches").

Art des Clubs

Midgard-Cons
  1. What's new in this club
  2. Da die Pilgrim Ratten die Konvention zum Schutz von Kriegsgefangenen und Zivilisten nicht achten, sondern bei einer Niederlager ihre versklavten Besatzungsmitglieder per Selbstzerstörung des Schiffes eliminieren, die Rettungsboote in Bomben umwandeln, sind sie als Terrorristen anzusehen und auch so zu behandeln. Züchten würde Tara die Ratten nicht. Aber sie hätte kein Problem damit wenn es um Angriffe auf Stützpunkte der Terroristischen Pilgrim Ratten geht, dort die mobilen PSI Sammler einzusetzen. Tara hat eher das Problem das sie sich mitschuldig an den Tod so vieler Springer Familien fühlt weil sie zu zurückhalten war was den Kampf gegen die Pilgrim Ratten betraf. Und ihr ehrlicher Versuch sich mit der Regierung der Ratten um eine Einigung in den Konflikt zu bemühen wurde ja mit einem Attentat auf sie und ihre Begleiter beantwortet.
  3. Arrgh. Gut, dann bleibt uns nichts anderes übrig. Die Medoroboter sollen den in Stasi liegenden jetzt psi-tauben Ratten Eizellen und Spermien entnehmen und einfrieren. Die Gene für ihre Gaben sollte sie ja noch haben. Danach werden die Ratten schmerzlos getötet. Celador muss sich an die Idee gewöhnen, daß die von uns gefangen genommenen Ratten keine Kriegsgefangenen sind, für unter Konventionen zum Schutz von Kriegsgefangenen und Zivilisten fallen. Sondern Terroristen, die wir hinrichten, weil sie sich der Entführung und Versklavung von und dem Mord an Mehandor, Arkoniden, Terranern u.a. schuldig gemacht haben, einschließlich Zivilisten und Kindern; die außerdem Bombenanschläge begangen haben und mit Beihilfe von Aras Biowaffen entwickelt haben. Das Schlimme ist, daß -- wenn man es aus einem unmenschlichen und rein auf unseren Nutzen ausgerichteten Blickwinkel heraus getrachtet--, die Entstehung der PILGRIM-Ratten beinahe schon wie ein Geschenk von ES wirkt. Die Ratten haben Psigaben und können sich massenhaft und schnell vermehren. Wir brauchen psionisch begabte Gehirne für die Produktion der lemurischen Neurochips psionisch begabte Wesen für den Energieversorgung der Grünen Pyramiden, wobei die Psigabe jedoch permanent "aufgesaugt" wird psionisch begabte Wesen als "Treibstoff" für die Hyperimpedanz-Reversionstechnologie des Projekt Kymalthoran Der logische Schritt wäre also, diese Ratten zu züchten wie Schlachtvieh. Was uns aber auf eine moralische (tiefe) Stufe mit den Hohen Mächten stellen würde, die Intelligenzwesen zu ihrem Nutzen gezüchtet haben, um sie als Dienerrassen oder ihre Gehirne als Steuermodule zu benutzen.
  4. Und nochmal hervorgeholt. Irgendwie hat das Forum das Zitat bei mir oben im Browser völlig zerschossen.... Bostich und Aktakul haben Dich gebeten das Rattenproblem zu erledigen. Und wir haben da auf Deine Antwort gewartet.
  5. .... gelöscht, da Zitat völlig zerschossen....
  6. Ich dachte, Slüram hätte längst beschlossen, die "behandelten" Ratten umzubringen? Celador wäre dafür, sie nach Freya Frisenia zu bringen, damit sie dort als Terroristen vor Gericht gestellt werden, sofern wir sicher sein können, daß sie keine Erinnerung daran haben, wie und durch wessen Hand sie ihre Kräfte verloren haben. Nur fürs Tagebuch: Da denkst Du falsch. Beschlossen war da nichts. Wir haben die ganze Zeit auf Deine Entscheidung als offizieller Vertreter des Arkonidischen Imperiums gewartet. Dein Imperator und Aktakul haben Dir ja auch nochmal im persönlichen Gespräch den Auftrag gegeben Dich dieses Themas anzunehmen.
  7. @Celador da Eshmale Extrasin meint nur, die Ratten werden fragen wofür sie for Gericht gestellt werden sollen? Die Taten welche ihnen zur Last gelegt werden können sie doch nicht begangen haben da die Mitglieder des Rattenvolkes die PSI Gaben mit den sie die Untaten begangen haben sollen nicht besitzen
  8. sofern die nicht aus der Stasis geholt wurden haben sie Keine Erinnerung
  9. Ich dachte, Slüram hätte längst beschlossen, die "behandelten" Ratten umzubringen? Celador wäre dafür, sie nach Freya Frisenia zu bringen, damit sie dort als Terroristen vor Gericht gestellt werden, sofern wir sicher sein können, daß sie keine Erinnerung daran haben, wie und durch wessen Hand sie ihre Kräfte verloren haben.
  10. Wenn bis Sonntag Abend keine Einwände eintreffen, wird das so umgesetzt nachtrag: ohne Konsultation des Botschafters
  11. Dann entscheide ich mich für die Beseitigung der Ratten. Das Risiko ist mir trotz aller Ethik zu hoch. @Celador da Eshmale noch kannst Du widersprechen
  12. Tja... da Dein Boss da nicht antwortet mußt Du als sein Attaché wohl die Maßnahmen und Beschlüsse seitens der Arkoniden treffen. Slüram hat ja mit dem Sonderbotschafter schon zusammen Maßnahmen getroffen, um die Pyramiden weiter zu verbergen und um die Arkonidische Präsens in dem System geheim unter dem Deckmantel des Bergbaus und der wissenschaftlichen Zusammenarbeit stark ausbauen zu können. Wie die Arkoniden intern ihre Daten geheimhalten wollen - das kann Dir bestimmt die Tu-Ra-Cel sagen.... Im Bereich der Allianz gibt es jedenfalls nur sehr wenige Personen, die um die Pyramiden wissen und nur 6 Personen wissen um ihre Funktion. Da sind die Informationen so sicher, wie nur bei uns möglich. Was die Ratten angeht - da hat Dein Chef sich bisher nicht zu geäußert. Vielleicht magst Du ja für die Arkoniden da etwas beschließen? Es war ja die Rede davon die Ratten (also die vom Psi "befreiten") durch die Arkoniden nach Freya Frisenia zurück zu bringen. Das mit dem Imitatrasen ist skan-da-lös!
  13. Das letzte Mal, dass ein anderes Universum erforscht wurde, war laut Pyramide vor 2 Mio Jahren. Die Pyramide muss also deutlich älter sein. Wie schützen wir die Info der Standorte der Pyramiden? was machen wir mit den Ratten? und das von der Pyramide erzeugte Imitat eines Golfrasens zog leicht nach links 🤪
  14. Hier in dem Strang Home at the range geht es für uns und alle die noch folgen wollen ins nächste Abenteuer!
  15. Ok Tara streicht diesen Punkt von ihrer TO DO Liste.
  16. @jul als Spieler habe ich kein Problem damit , das es nie einen beschreibbaren Speicherkristall der Pyramide geben wird. Mein Spielercharakter Tara wird aber trotzdem immer wieder versuchen dieses Problem zu lösen, oder @Celador da Eshmale zu überreden Forscher daran arbeiten zu lassen. So wie die Alchimisten früher vergeblich versucht hatten aus Blei Gold zu machen, aber durch die vielen Fehlversuche aber auch einige andere Interessante Entdeckungen machten. 😁
  17. alles korekt meine Antwort bezog sich auf diese Frage erst dachte ich das bezieht sich auf den Prototypen , nach Berichtigung auf die Sammler der Pyramide
  18. Moment, stopp, @jul. Du hast uns auf dem Con erklärt, die Grüne Pyramide braucht Psi-Energie für den Transfer, und generell zum Funktionieren. Sie sammelt Psienergie über Zeit hinweg und speichert überschüssige Energie als kondensierte Psimaterie in Form der violetten Kristalle, die dann wachsen und jeweils größer werden oder schrumpfen, wenn die Pyramide darauf zugreift. Baut man die großen violetten Kristalle alle ab, kann die Pyramide nicht mehr funktionieren, richtig? Als wir die Pyramide fragten, wieviel zusätzliche Energie sie braucht für den Transport des Mondes und wieviele Ratten dazu nötig wären, hieß es, 500 Ratten? Und als Volkers Charakter Malen Tyron nachfragte, wie genau die Energie abgesaugt wird und wie lange das pro Ratte dauern wird, wurde uns mitgeteilt, die Pyramide hätte drei Sammler und diese Geräte erzeugen ein Feld mit Radius, so daß alle Ratten auf einmal abgesaugt werden konnten und der Vorgang ging ganz schnell. Deshalb hat @Leif Johannson An'Tha'Lan noch mit Malen Tyron diskutiert, daß solche Sammler ja als Waffe benutzt werden könnten. Einmal vorbeifliegen quer durch eine Stadt voll Ba'alol, und zack. An welchem Punkt habe ich was falsch verstanden? 🤷‍♀️
  19. Nachdem die Beiden sich das angehört haben und sich beraten haben erzählen sie @Celador da Eshmale folgendes: 1. Da @Celador da Eshmale viel rumkommt und sich am besten mit der Technik auskennt wird er mit seiner Looweryacht die Felderprobung übernehmen. 2. Wir brauchen eine Truppe die die Technologie erforscht, etwas Neues aufzubauen wäre viel zu Auffällig. Also bekommt @Celador da Eshmale Institut einen neuen Lehrstul für prä-Lemurische Technologien wo das als under Cover Projekt laufen wird. Damit @Celador da Eshmale etwas mehr Zeit für die Erprobung hat, bekommt er einen Co-Rektor zur Seite gestellt. Der übernimmt neben den Co-Rektor Aufgaben auch den Posten des Dekan des neuen Lehrstuhls. 3. Was mit den Entpsiten Ratten zu geschehen hat möge er organisieren. 4. Sein Vorschlage bezüglich der Sicherung des System finden Sie sinnvoll, da er gute Connection mit dieser Schürferalliance hat möge er die Verhandlungen übernehmen. GEld spielt nur Untergeordnete Rolle das darf nicht in Falsche Hände geraten. 5. Un dann würden sie gern mal eine Probeflug mit @Celador da Eshmalemachen. Dabei sieht @Celador da Eshmale bei beiden ein Gesicht wie Kind vor einem Süsikeitenladen.
  20. Celador übergibt ihnen 1) den Datenspeicher, der ihm vom Projekt Kymalthoran mitgegeben wurde, und 2) auch den Prototypen (mit der Ratte darin). Er hätte aber gern seine Loowerjacht zurück. Er wird Aktakul und Bostich detailliert schildern, was wir über die Pyramide erfahren haben (2 Mio Jahre alt), wie der Übergang vollstatten ging, und wie die Situation im Gaumarol-System ist (oder war, in der Zwischenzeit sind dort ja schon wieder Monate vergangen) und daß die dortige Bevölkerung, vor allem die Nachfahren der Wissenschaftler, dort bleiben wollen. Celador wird betonen, wie wichtig der Schutz der Pyramide ist, und daß man dort mit Slüram einen wertvollen Verbündeten hat, dessen Loyalität weniger der Rasse der Yülziish dient als seinem persönlichen Reichtum. Er unterbreitet ihnen Slürams Angebot (Raumschiffe und Ausrüstung, arkonidische Präsenz usw). Celador beichtet auch die Tatsache, daß wir gefangene Ratten mithilfe der Pyramidentechnik ihrer Psienergie beraubt haben, und daß er die Verantwortung dafür übernimmt. Er spricht offen an, daß die Ratten aufgrund ihrer schnellen Vermehrungsrate und Psigaben wie prädestiniert erscheinen, für diese Aufgabe gezüchtet zu werden. Aber Celador spricht auch offen sein ethischen Bedenken dagegen an. ("Am Ende wären wir nicht besser als all die kosmischen Mächte, die Chaotarchen, Kosmokraten, Monos, die ganze Völker nach ihrem Gutdünken manipulieren und züchten, um sie als Hilfsvölker oder lebende Steuergeräte zu benutzen." Aber er macht sich keine Illusionen. "Wenn ich eines aus dem Studium der Geschichte gelernt habe, dann daß jedes System ethischer Philosophie angepaßt oder beiseite gewischt worden ist, wenn das Ziel nur wichtig genug erschien oder die Not groß genug war. Und Ihr versteht sicher, Zhdopanthi und Ka'Marentis, daß ich aus einem gewissen Eigeninteresse heraus die Idee ablehnen muß, Personen, die stark im Zhy sind, mit einem Preisschild zu versehen. Aber wenn es erst einmal bekannt wird, daß es Zhy-getriebene Technologie gibt,, würde eine gnadenlose Jagd beginnen.") Was Celador Bostich und Aktakul verschweigt, ist, daß die Psisammlergeräte mobil und autark sind!! Er wird so tun, als könne der Prozess nur auf dem Pyramidenplaneten vollführt werden. Er will nicht, daß die Sammler als Waffen mißbraucht werden oder Bostich gar auf die Idee kommt, noch mehr Feuerfrauen zu opfern... auch wenn er Bostich nicht so einschätzt. Die Feuerfrauen und die Raumnomaden sind immerhin ein bedeutender Teil der arkonidischen Gesellschaft und Traditionen seit Anbeginn, und auch ein Machtfaktor. Und der Imperator ist kein Psychopath. Aber am Ende wird es Bostichs Entscheidung sein, die für Celador zählt. Dafür ist ein Imperator da, die schweren Entscheidungen zu treffen. ----------------- [Und ja, ich weiß daß Rhodan und Atlan in der Serie (Stardust-Zyklus, 2500er) mal genau so etwas getan haben: Ein ganzes Volk, die Vatrox (die Herrscher der Frequenzmonarchie von Anthuresta), die die Milchstraße angegriffen hatten, wurde effektiv ausgelöscht, um ihr "Vamu" (ihre Seelen) von ihren Hibernationswelten für den Fortbestand von ES zu "ernten" (Band 2545). Aber das waren Aggressoren gewesen, die versuchten, ES zu töten, also hey. Außerdem verleibte sich ES damals (Band 2597) auch noch das PARALOX-ARSENAL (eine von den Vatrox angesammelte riesige Menge Psimaterie) ein, die Überreste der toten Superintelligenz APHANUR, die Überreste der toten Superintelligenz ARCHETIM (deren Psi-Korpus in der Sonne Sol geparkt war), den Handelsstern TALIN ANTHURESTA (eine Scheibenwelt in der Galaxie Anthuresta), die Bewusstseine von 350 Millionen Neo-Globisten auf Terra (Bürger, die sich in Parablöcken zusammentaten, um mit ihrer Mentalsubstanz den Kristallschirm ums Sol-System gegen die Angriffe der Frequenzmonarchie zu stärken), aller der auf Terra lebenden Schohaaken, von mehr als tausend Funkenleuten, und von allen auf Talanis befindlichen ES-Mutanten in sich auf. Wohl bekomm's.]
  21. ich weiß doch nicht ob Absicht oder nicht? evtl können wir unimal zusammentelefonierend und das Durchgehen
  22. auch dazu gibt es keine Infos , @Celador da Eshmale hat den Eindruck das die Pyramieden etwas befremdet ist bei der Frage
  23. Nein, wenn es da Fehler gibt, @jul, weil ich etwas falsch verstanden habe als Spieler, dann sag es.
  24.  

×
×
  • Create New...