Jump to content

Hasi

Mitglieder
  • Posts

    158
  • Joined

  • Last visited

3 Followers

About Hasi

  • Birthday 09/26/1968

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Name
    Tom Koch
  • Wohnort
    Wuppertal
  • Interessen
    Rollenspiel (ach was!), lesen, Shiatsu
  • Beruf
    Sesselpfurzer

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Geoffrey hat vielleicht nicht so sehr geglänzt, was vielleicht auch daran liegen könnte, dass seine Augen so häufig geglänzt haben. Ob Marushka etwas damit zu tun haben könnte? Ein Schelm, wer da Böses denkt. Das grenzdebile Lächeln war vorher auch nicht so ausgeprägt gewesen. Also doch die "hübsche junge Dame"? Was abends am Lagerfeuer aufgefallen sein könnte, ist ein kleiner Wettstreit zwischen Marushka und Geoffrey. Wenn er nicht gerade begierig an ihren Lippen hing, um ihren ach-so-unglaublichen Geschichten zu lauschen, gab er seine eigenen Geschichten zum Besten. Nicht selten mag dabei ein gewisses Element der Übertreibung eingeflochten worden zu sein, und dem einen oder anderen mag dabei ein blauer Bär mit einer Kapitänsmütze durch den Kopf geschossen sein (wo mag es so etwas bloß geben?), aber mit viel Charme und ausreichend Eigenironie fällt es tatsächlich schwer, diese Flunkereien übel zu nehmen. Bei dem Überfall auf die Wegelagerer war er ziemlich weit vorne dabei und schwang sein Holzschwert mit puren Enthusiasmus. Holzschwert? Tatsächlich! Aber ein normales Holzschwert scheint es doch nicht gewesen zu sein, so sehr wie es zugelangt hat. Doch vor dem Angriff hatte er noch einen Heidenspaß daran, Stimmen in der Nähe des Lagers dieser üblen Bande erschallen zu lassen. Zuerst gar unzüchtige Geräusche, die aus einem nahegelegenen Gebüsch kamen, dicht gefolgt von einem "Du Schuft, nur ein echter Räuber könnte mir noch mehr mein Herz stehlen". Die leicht rauchige Stimme einer jungen Frau mit sehr unmoralischen Gedanken. Ja, da hat es nicht lange gedauert, bis Bewegung in das Lager der Banditen kam.
  2. Ja, sind zwei unterschiedliche Klassen, aber dennoch recht ähnlich. Nur weil mein Charakter länger ist und keine spitzen Ohren hat, dürfte vom moralischen Codex her eine gewisse Similarität bestehen. Entscheidung des Meisters...?
  3. Hätte meinen Schattengänger anzubieten. Sollte vom Grad her passen.
  4. Seit einer Spritztour auf eine Insel, die von dem Dämon Peter Pan geknechtet wurde, bin ich im Besitz eines Pferdes, das voll auf mich abfährt (oder heißt es da abpferd?) und extrem gechillt mit jeder Bedrohung umgeht. Sehr schnell, sehr ausdauernd und noch nicht einmal tiefer gelegt.
  5. Ich erinnere mich, dass ich mich damals blendend bei deinem Abenteuer unterhalten gefühlt habe, deshalb mische ich doch gerne wieder mit. Habe in dem Gradfenster durchaus so den einen oder anderen Charakter dabei, der da mitmischen würde, u.a. meine Gnomin und troubleshoterin Tarani. Das mit dem alten Fluch und den neuen Opfern klingt sehr vielversprechend...
  6. Auch die haben einen Anspruch auf eine feierliche Beerdigung mit schmuckem Grabstein 😇
  7. Ja logisch... machen sich doch bestimmt super auf einem Grabstein, oder? 🤪
  8. Ich werde Geoffrey McLaran spielen, Schattengänger Gr. 11, Frauenheld und Schwerenöter. Ein bisschen Kampf ist schon OK, solange das RoSpi nicht zu kurz kommt 🙃
  9. Stell Dir vor, es ist Donnerstag und noch ein Platz im Abenteuer frei... Erstaunlich! Da lässt sich bestimmt was finden.
  10. Ich schätze, beim Fleischformer geht es um Schutzgelderpressung für einen Dönerladen, die Tränen des Meerkönigs ist ein Drama in drei Akten um Ariel, das Meerwaschmittel und der goldene Ekch hat irgendwas mit einer Grammyverleihung in der Tundra tzu tun?
  11. Da nur die wenigsten meiner Charaktere übermäßig tierlieb sind, plädiere ich entweder für den Meereskönig oder für den Fleischformer. Da ich noch kein Abenteuer in Aussicht habe, sind mir noch beide Tage recht. An Charakteren stehen zwar keine moravischen Personen zur Verfügung, aber die Voraussetzungen sollten die beiden hinbekommen.
  12. Chat GPT ist etwas, was mir jetzt schon so oft untergekommen ist, dass ich langsam geneigt bin, das mal auszuprobieren. Ich entdecke da die gleichen Vorbehalte bei mir wir damals, als ich vom KB-Film auf digitale Fotografie umsteigen wollte oder vom klassischen Buch auf einen EBook-Reader. Inzwischen möchte ich das gar nicht mehr missen. Das eigene Abenteuer mit passenden Bildern auszuschmücken ist eine grandiose Sache, wobei das langwierige Wühlen im Netz viel Zeit kostet und meist nur unzureichende Bilder ergibt. Ob mir Chat GPT dann 20 € im Monat wert ist...? Habe gestern mal angefangen, die Alternativen anzutesten. Nicht schlecht, aber zum Teil so gar nicht das, was ich angegeben habe. Bin halt noch ganz im Versuchsstadium.
×
×
  • Create New...