Jump to content

Kein Interesse an Medjis?


Recommended Posts

</span><table border="0" align="center" width="95%" cellpadding="3" cellspacing="1"><tr><td>Zitat (Toras @ Juli. 03 2002,10:29)</td></tr><tr><td id="QUOTE">Wenn man nicht weiß was es dort gibt, kann man es ja immer noch herausfinden. Alaska, was teilweise mit Medjis verglichen werden könnte war auch lange Zeit uninteressant bis dort die ersten Goldfunde gemacht wurden. Vielleicht gelangt ja ein Gerücht nach Alba oder Vesternesse von großen Goldvorkommen in Medjis.... wer weiß das schon?<span id='postcolor'>

Ok, also mal angenommen, es gibt Gerüchte aus Medjis über sagenhafte Reichtümer. Wie verläßlich sind diese Quellen? Eine Expedition dorthin kostet erstmal Geld. Welcher reiche Auftraggeber finanziert sowas?

 

Was ich mir als Ausgangssituation vorstellen könnte, sind zwei mächtige, konkurrierende (vielleicht sogar verfeindete Handelshäuser), die unabhängig voneinander von einem Medjis-Eldorado erfahren haben. Vielleicht auch durch Firmen-Spionage. Nun beginnt ein Wettlauf in dieses ferne Land, um dort als erster Kontakte zu Einheimischen zu knüpfen und eine Handelsniederlassung zu gründen. Die beiden Handelshäuser rüsten also Expeditionen aus und die Abenteurer sind auf einer mit von der Partie.

 

So gesehen kommt durch bloßes Konkurrenzdenken ein Run auf Medjis in Gang - ohne daß an den Gerüchten viel Wahres dran sein muß. Mehr ein Prestigeprojekt also (wie der Wettlauf von USA und UdSSR zum Mond in den 60er Jahren).

 

 

Herzliche Grüße,

Triton

Link to comment
  • Replies 64
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Also, die russischen Zaren haben sich nicht nur aus Not nach Sibiren gewandt. Es ist ein reiches Land, wenn auch mit sehr harten Lebensbedingungen. Aber das waren die Russen durchaus gewöhnt.

Ein Interesse an Medjis haben m.E. vor allem Händler, die direkt an die Quellen ihrer Waren wollen. Das kann sowohl über den Land wie über den Seeweg passieren. Aber eigentlich auch nur dann, wenn es Probleme mit dem traditionellen Zwischenhandel gibt.

Wie schon gesagt, Expeditionen sind teuer. Bringen zwar Prestige und eventuell hohe Renditen, aber eben nur im Erfolgsfall. Also müssen schon einige Erfolge erwartbar sein.

 

Goldfunde sehe ich z.B. nicht als Motivation. Gold ist laut Regeln auf Midgard sehr viel häufiger als bei uns, also ist der Drang zu neuen Quelle geringer als hierzulande.

 

Tritons Idee scheint mir die praktikableste!

Link to comment
  • 1 month later...
  • 2 years later...
  • 7 months later...

Vor gut zehn Jahren hatten sich ein paar Kumpels von mir und ich mit einem Quellenbuch Medjis beschäftigt. Da von Elsa aber nie ein Feedback kam (nur von Alex Huiskes mit 'macht mal'), ist das Projekt irgendwann eingeschlafen. Dabei herausgekommen waren unter anderem zwei neue Typen (Kriegstrommler und eine Art Schamanenbeschwörer, wobei die Zeichnung des Trommlers von Alex richtig gut ist/war), eine größere Landkarte, ausführliche Landschaftsbeschreibungen und noch ein wenig Kleinkram, unsortiert etwas über 100 Seiten. Dabei auch so etws wie Bootsleute, über die Doicheallin, die Nachtelfen, Bestiarium, etc. heraus. Mit Sicherheit passt das aber größtenteils nicht mehr zu aktuellen Entwicklungen auf Midgard.

Ich bin selber seit Jahren nicht mehr aktiv und mehr zufällig auf das Forum hier gestoßen, aber wenn ihr ernsthaft daran arbeiten wollt, sichert euch vorher bei Elsa ab (oder wer auch immer mittlerweile die Rechte hat).

Link to comment
  • 3 years later...

Na ja,

 

meine Helden brauchen schon mehr, als einfach "nur" den Wunsch "to boldly go where no one`s gone before" (um mal eine spannende Serie im SF-Bereich zu zitieren). Und die meisten "Abenteurer" früherer Zeiten sind auch nicht nur ausgezogen, um irgendwelche Kartenlücken zu füllen...

 

Kann man sich in Medjes irgendwelche sagenhaften Schätze vorstellen? Reichtümer vielleicht? Versunkene Kulturen? Oder gibt es Regionen anderswo, die derartig besiedelt sind, dass die Leute aus wirtschaftlichen Gründen ausweichen müssen und könnte man da in Medjes von weitem, unbesiedelten Land gehört haben?

 

Mir fehlt irgendwie der Bezug zur sibirischen Kultur... Sibirien kenne ich höchstens als Land der Verbannung... Könnte irgendein anderer Staat Leute für irgendein Vergehen nach Medjes verbannen?

 

L G Alas Ven

Link to comment

Da ich mich im Moment sehr mit Medjis beschäftige, damit dieses Land von Midgard mal ein Gesicht bekommt, habe ich einige Kommentare und Texte zur Kultur verfasst und hochgeladen.

 

Jetzt stelle ich mal ein paar Ideen an, warum Abenteuerer nach Medjis gehen könnten:

1. Möglichkeit:

Die KanThai holzen regelmäßig in den südlichen Wäldern von Medjis - um Holz für den Schiffsbau zu erhalten. Das gefällt den Medjenen natürlich überhaupt nicht. Die Abenteurer könnten also, wenn nicht als Holzfäller :lol:, als Wachtruppe in Form von angeworbenen Söldnern fungieren.

Früher hat das Millitär diesen Job übernommen, doch wegen der zahlreichen Verluste, ist man mitlerweile auf ahnungslose Ausländer umgestiegen.

2. Möglichkeit:

Die (oder ein) Abenteurer wurde von einer/einem Alten mit einem Fluch belegt. Nachdem sich der/die Abenteuerer ein bißchen grob/unanständig verhalten haben (SL entscheidet, was das für eine Situation ist). Da die fremde Person in einer fremden unbekannten Sprache kommunizierte, wissen die Abenteuerer nicht sofort, dass es sich um einen Fluch handelt, dessen Auswirkungen sich erst später bemerkbar machen. Durch Nachforschungen (wie auch immer?) erfahren die Abenteurer, dass es sich bei dieser Person um einen Medjenen gehandelt hat. Da alle anderen Versuche den Abenteurer vom Fluch zu befreien gescheitert sind, müssen sie nun nach Medjis, um dort einen fähigen Schamanen zu finden.

3. Möglichkeit:

Ein Medjisischer Raubzug (oder ein Raubzug der Schwarzalben) plündert ein kanthanisches oder berekijisches Dorf und verschleppt einige Einwohner (in letzterem Fall drohen diesen gar barbarische Folter oder finstere Rituale aus purem sadistischem Verlangen). [Als Beispiel für ein eher klassisches Abenteuer)

4. Möglichkeit:

Bsp. für High-Fantasy und ein größer angelegtes Abenteuer:

Die Abenteurer (am besten in der Gruppe befindet sich auch der ein oder andere Elf:cry:[jetzt schreib ich schon über verabscheuungswürdige aalglatte Spitzohren]) bekommen von einem/einer Elfenfürst/in den Auftrag in Medjis nach Überresten der Zurückgelassenen (=Dunkelelfen [damit sind keine Schwarzalben gemeinz!!!] - keine Ahnung, wie die im Midgard-Regelwerk genannt werden irgendwas wie Diolochainn oder so), die in Sirao verblieben, als der Konflikt mit dem Anarchen ausbrach. Wo und ob die Abenteurer Spuren finden bleibt dem SL überlassen (gibt es wirklich noch eine geringe Population dieser Elfen? oder nur noch korrumpierte Schwarzalben? oder haben sich die gesuchten Elfen gar mit Vogelmenschen vermischt und sind zu den Tengu geworden?) - auf jedenfall ist man dann auch aus größerer Entfernung mal nach Medjis gelangt (und wie es dann dort weitergeht - keiner weiß es)

5. Möglichkeit:

Sie ist besonders für solche SL geeignet, die weniger gerne in KTP spielen und sie lässt sich auch wunderbar dazu benutzen, dass die Abenteurer auch nicht mehr dahin wollen.

Ort: eine nördliche KTP-Stadt - am besten am Meer. Der SL muss dafür sorgen, dass den Spielern ein ernstzunehmendes Maleur passiert (in dass sie zufällig geraten oder von anderen Mächsten hineinmanövriert werden): Tatsache ist, sie werden auf Grund des Vergehens zum Tode verurteilt. Kurz vor der Hinrichtung sind tauchen schwarze Schiffe auf und die Weißen Teufel aus Medjis plündern die Stadt, dadurch ergibt sich die Möglichkeit für die Abenteurer zur Flucht.

In der nächsten Phase (ich bin dafür, dass man den Spielern auch mal eine Lektion erteilt) wähnen sie sich schon frei, werden aber von den Schwarzalben BÖS VERPRÜGELT und verschleppt. Falls es auch SLs gibt, die den Spielern diese Schmach ersparen wollen, können sie diese auch direkt aus der Stadt in den Norden, übers Gebirge in den Wald von Medjid flüchten lassen, da sie natürlich von den kanthanischen Soldaten verfolgt werden.

Es folgt also entweder eine schlimme weitere Gefangenschaft bei den Weißen Teufeln, mit anschließender Flucht, oder ein Weg übers Gebirge nach Medjis hinein.

Da Medjis ja durch viele Gebirge (bis auf wenige Gebirgspässe) vom Rest Midgards abgeschirmt ist, kann man durch den heranbrechenden Winter die Abenteurer zu Verweilen in Medjis zwingen/animieren, da die Pässe durch SChnee & Eis unpassierbar sind. (Wird dann die Gruppe auch noch von den Weißen Teufel verfolgt, die ihre Gefangenen zurückhaben wollen, ist die Durchquerungstour von Medjis perfekt - die Abenteurer werden vom Süden bis in den Norden gejagt und können wegen des Winters nicht aus Medjis raus.)

Der Rest liegt im Ermessen des SL.

 

Das sind meine Abenteuerideen, wie man die Leute nach Medjis bringt ... vielleicht folgen noch weitere?

 

Ich würde mich über Kommentare freuen.

 

Ich hoffe, dass Medjis jetzt mal ein bißchen Farbe annimmt. Ich würde mich auch über Kommentare meiner letzten Texte zu Medjis in den anderen Themen freuen - schaut's euch doch mal an.

 

MfG Xan

Link to comment
  • 3 weeks later...

Seltene Heilpflanze?

Besonders zauberkräftiger Einsiedler?

(das geht beides in die Richtung "Fluch", der mir auch gut gefällt)

 

Vermißter Missionar?

(das letztere habe ich mir mal als Abenteuerkern vorgemerkt; ich wollte etwas schreiben, das explizit dafür gedacht ist, einem Spieler-Wundertäter als Queste auferlegt zu werden).

 

Jemand geht irgendwo zwischen den Sphären verloren und wird entweder nach Medjis katapultiert, oder man kann ihn nur von dort (mit mächtigen medjidischen Schamanen) wieder zurückholen.

 

Skurriler albischer Lord möchte eine Eisstatue erwerben.

 

Verräter im Dienst der Dunklen Dreiheit wird im TsaiChen-Tal enttarnt (das wäre schon das erste Abenteuer) und flüchtet über die Berge.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...