Jump to content

Kinderbücher - Empfehlungen


Einskaldir

Recommended Posts

Moin.

Da ich immer auf der Suche nach Kinderbuchempfehlungen bin und selbst auch die eine oder andere habe, nachdem hier mittlerweile 6.5 m des Billyregals die Kinderbücher einnehmen, eröffne ich mal einen Strang dazu.

Wäre schön, wenn eine Vorstellung neben dem Titel eine kurze Beschreibung beinhaltet und eure persönliche Altersempfehlung.

  • Like 1
Link to comment

Als richtiges Bilderbuch mit wenig Text stehe ich total auf die Lieselotte-Bücher. Die sind echt total witzig und machen Kindern wie Erwachsenen Spaß. Altersempfehlung ist schwierig. Dank des Witzes und der Ironie wachsen sie sehr schön mit - 4 bis 7?

Womit ich bei meinem Sohn auch guten Erfolg gehabt habe, war in der Tat Harry Potter. Wir haben ab der 2. oder 3. Klasse das Spiel gehabt: Er liest die erste Seite und ich den Rest des Kapitels. Zog sich gewaltig hin, bis wir endlich durch waren.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Einskaldir:

Wäre schön, wenn eine Vorstellung neben dem Titel eine kurze Beschreibung beinhaltet und eure persönliche Altersempfehlung.

Es geht, ganz grob, um das Thema Tod. Der kranke Karl (Krümel) und sein großer Bruder Jonathan der so stark, mutig und klug ist.

Link to comment

Hier sehr beliebt: Die Warrior Cats. 

Das ist allerdings schon eine Buchreiche für Kinder, die dem Bilderbuch lange entwachsen sind, ich würde so sagen, ab 10 oder 11.

Eine Hauskatze schließt sich einem Clan wildlebender Katzen an und erlebt dabei sehr fantastische Abenteuer. Die Geschichten sind sehr packend geschrieben, allerdings teilweise ziemlich harter Tobak. Aber die kleine Königin liebt sie.

Ein Klassiker, der selbst meinen Sohn zum Lesen gebracht hat: Die unendliche Geschichte. Bastian Balthasar Bux, eher unsportlich und nicht gerade das beliebteste Kind an der Schule, hat seine Mutter verloren, und der Vater kommt nicht gut damit zurecht. Er stiehlt ein Buch aus einer Bibliothek, das "die unendliche Geschichte" heißt und wird selbst Teil der Geschichte. Bis er wieder nach Hause zurückkehren kann, erlebt er eine Menge spannender und tiefgründiger Abenteuer. Der kleine Kaiser ist jetzt 11. 

So von 8 bis 10 extrem beliebt bei der Königin: Die Schule der magischen Tiere. 

Die Wintersteinschule bekommt eine neue Lehrerin. Diese kennt einen magischen Zoohändler, der regelmäßig an der Schule auftaucht. Die Kinder bekommen von ihm magische Tiere, die eigentlich real sind und sprechen können, sich aber in Stofftiere verwandeln, sobald Erwachsene auftauchen. Mit diesen magischen Tieren erleben die Kinder eine Menge spannender Abenteuer.

Zum Schulbeginn empfehle ich den "Ernst des Lebens". Ein Kindergartenkind bekommt zu hören, dass mit der Schule der Ernst des Lebens beginnt, und fürchtet sich ein wenig. An seinem ersten Schultag lernt es aber, dass diese Furcht völlig unbegründet war. Und es gewinnt einen wunderbaren Freund: Ernst!

 

Link to comment

Wir lesen hier aktuell gerne die Buchreihe "Das magische Baumhaus".  Zwei Geschwister finden beim Spielen im Wald ein Baumhaus voller Bücher. Mit diesen Büchern können Sie mit dem Baumhaus an diverse Orte reisen und dort Abenteuer erleben. Von Dinosauriern, Rittern, Ninjas, Mumien und Piraten ist alles Mögliche dabei. 

Die Reihe gibt es als Junior Variante, die wir lesen, und als Variante für größere Kinder, über die ich leider nichts sagen kann. Ich nehme an, dass diese Geschichten etwas ausführlicher sind. 

Der Große ist jetzt fünf und dafür sind die gut geeignet. Vor allem kommt immer gut an, dass ich statt der Namen der Kinder immer seinen und den seiner Schwester verwende.

  • Like 3
Link to comment
vor 16 Stunden schrieb Alas Ven:

So von 8 bis 10 extrem beliebt bei der Königin: Die Schule der magischen Tiere. 

:thumbs:

Die Serie hat meine Tochter auch verschlungen, genau in der Altersspanne. Jetzt liest sie sich durch "Woodwalker" und "Seawalker", "Animox" hat sie auch schon durch. SInd eigentlich eher für Ältere ab 12, aber sie hat wirklich schon alle Serien in ihrer Altersklasse durch.

Sind alles Buchreihen über Jugendliche, die sich Tiere verwandeln können. Total spannend und gibt es auch als Hörbücher bei Spotify.

Link to comment

Mein persönlicher Klassiker "Drachenreiter" von Cornelia Funke. Ein Drache und ein Kobold begeben sich auf eine fantastische Reise um ein neues Versteck vor den Menschen zu finden.

"Der weiße Wolf" vom titelgebenden Tier in eine fremde Welt gelockt beginnt ein Junge mit neuen Freunden ein Abenteuer um einen Tyrannen zu stürzen.

"Twig im Dunkelwald" und Fortsetzungen von Paul Stewart und illustriert vom fantastischen Chris Riddell. Eine skurrile Welt mit Fliegenden Steinen Himmelspiraten und sehr seltsamen Bewohnern.

Ich könnte wahrscheinlich den ganzen Tag weiter machen :B):

Link to comment

Ich bin ja ein Fan von Rabe Socke. Die Bilderbücher von Nele Most und Annet Rudolph sind in der Altersklasse von 4+ Jahren angesiedelt - aber es gibt auch eins zum Thema Schule. 

Rabe Socke befindet sich in einer Welt in der es hauptsächlich andere Tierkinder gibt, deren Eltern zwar existent aber nicht relevant sind.

Da gibt es Eddi-Bär, Wolle (das Schaf), Stulle (ein Wildschwein), Löffel (ein Hase). Einzig relevante erwachsene Figur ist Frau Dachs - was quasi die Erlebniswelt aus dem Kindergarten entspricht. Im Zentrum stehen immer wieder kleine Episoden aus dem Leben des Raben, wo er etwas lernt; sei es, dass man Autos und Lutscher nicht wie Obst anbauen kann, oder wie schwer es ist, artig zu sein - aber dass es sich lohnt etc.

Es gibt Einzelbände, Sammelbände im großen und im kleinen Format. Teilweise überschneiden sich manche Geschichten: Das große alles saust um die Wette-Rennen habe ich quasi 2mal. Wobei die Geschichte zwei Mal ein bisschen anders erzählt und bebildert wurde. 

Für etwas ältere Kinder (6+) finde ich "Benn und Herr Sowa" von Oliver Scherz ganz nett. Erzählt werden hier die Geschichten von Ben und dessen Schildkröte, Herr Sowa. Sie erleben allerhand Alttagsabenteuer, wo es auch mal sein kann, dass Ben versehentlich das Bad unter Wasser setzt, während er noch schnell Fische als Geburtstagsgäste für Herrn Sowa angeln möchte und vergisst den Wasserhahn der Wanne abzustellen.

Und für die noch etwas älteren kann ich "Henriette und der Traumdieb" von Akram El-Bahay empfehlen. 

Erzählt wird die Geschichte von Henriette, die sich wachträumend in ihren Träumen bewegen kann. Eines Tages wird sie vom namensgebenden Traumdieb heimgesucht, der ihr Träume stiehlt. Wachgeworden kann sie sich an nichts aus ihren Träumen erinnern und sie beschließt, dem Rätsel auf den Grund zu gehene. 

Ein spannendes Abenteuer beginnt.

 

Link to comment

Mich persönlich interessieren eher Empfehlung von euch zu "aktuellen" Büchern. Die Klassiker (Bullerbü, Pippi, Räuber Hotzenplotz, Unendliche Geschichte etc.) sind ja eh bekannt.

Erster Tipp von mir:

Kleine Fee Zitrönchen

Sehr schön geschrieben. Lustig und spannend. Außerdem sehr schöne Illustrationen. 

Hier sind Mädchen die Heldinnen und die Jungs die "Dummdödel".

Plötzlich geht ein Zauber schief und zwei Feenmädchen hexen sich einen festen Schnurrbart an, der auch noch ein Eigenleben entwickelt 

Hilfe bringt nur die Wurzelfee im Wald. Die soll aber gar nicht nett sein. Mut ist gefragt.

Netter Sidekick: Der tolle gutaussehende Junge, den alle anhimmeln, stellt sich als kleiner Betrüger und ziemlicher Angsthase heraus. :D Der muss auch ran und mit in den Wald.

Mein Lieblingscharakter: Blauhimmelchen, die kleine Schwester. 

Es gibt aktuell zwei Bände.

Zum Vorlesen ab 5 geeignet. 

Auch für den vorlesenden Erwachsenen unterhaltsam.

Zum Selberlesen je nach Lesefähigkeit ab der 2. oder 3. Klasse.

 

Edited by Einskaldir
  • Like 1
  • Thanks 2
Link to comment

Das Unkrautland von Stefan Seitz (2010 - 2018)

Das Unkrautland Teil 1: Auf den Spuren der Nebelfee

Teil 2: Das Geheimnis der Schwarzen Hütte

Teil 3: Die Gipfel der Schwefelzinnen

Primus lebt mit der Skelett-Hahn Bucklewhee und dem Kürbis Snigg zusammen und erfährt im Lauf der Bücher immer mehr über seine Vergangenheit. Welches Geheimnis birgt der leuchtende Stein? Die Abenteuter, die Primus im Lauf der Zeit erlebt, sind nicht blutrünstig, aber doch fesselnd und spannend.

Die Bücher sind abwechslungsreich geschrieben und für Kinder ab 10 Jahren geeignet.

Mittlerweile gibt es zur ersten Trilogie noch einen weiteren Band sowie einen Bildband.

Ich habe die Bücher als größeres Kind auch mit Spass gelesen und sie haben mir als Grundlage / Grundidee für ein Midgard Abenteuer gedient.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
  • 2 months later...
Am 8.10.2022 um 17:46 schrieb Einskaldir:

Mich persönlich interessieren eher Empfehlung von euch zu "aktuellen" Büchern. Die Klassiker (Bullerbü, Pippi, Räuber Hotzenplotz, Unendliche Geschichte etc.) sind ja eh bekannt.

Erster Tipp von mir:

Kleine Fee Zitrönchen

Sehr schön geschrieben. Lustig und spannend. Außerdem sehr schöne Illustrationen. 

Hier sind Mädchen die Heldinnen und die Jungs die "Dummdödel".

Plötzlich geht ein Zauber schief und zwei Feenmädchen hexen sich einen festen Schnurrbart an, der auch noch ein Eigenleben entwickelt 

Hilfe bringt nur die Wurzelfee im Wald. Die soll aber gar nicht nett sein. Mut ist gefragt.

Netter Sidekick: Der tolle gutaussehende Junge, den alle anhimmeln, stellt sich als kleiner Betrüger und ziemlicher Angsthase heraus. :D Der muss auch ran und mit in den Wald.

Mein Lieblingscharakter: Blauhimmelchen, die kleine Schwester. 

Es gibt aktuell zwei Bände.

Zum Vorlesen ab 5 geeignet. 

Auch für den vorlesenden Erwachsenen unterhaltsam.

Zum Selberlesen je nach Lesefähigkeit ab der 2. oder 3. Klasse.

 

Wenn daran immer noch Interesse besteht (zu aktuellen Kinderbüchern) dann kurze Rückmeldung.

Ich sitze ja quasi an der Quelle und kann zu den verschiedenen Altersgruppen gerne etwas schreiben.

  • Thanks 1
Link to comment
vor 17 Stunden schrieb Maeve ver Te:

Wenn daran immer noch Interesse besteht (zu aktuellen Kinderbüchern) dann kurze Rückmeldung.
Ich sitze ja quasi an der Quelle und kann zu den verschiedenen Altersgruppen gerne etwas schreiben.

Mein Patenkind ist jetzt acht Jahre und liest sehr gerne. Hast du vielleicht auch für die Altersgruppe 8+ eine Empfehlung?

Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Chichén:

Mein Patenkind ist jetzt acht Jahre und liest sehr gerne. Hast du vielleicht auch für die Altersgruppe 8+ eine Empfehlung?

Hallo @Chichén,

anbei eine kleine schnelle Liste für Kinderbücher ab 8 Jahren.

@Merwynich bin gerade dabei dir auch eine Liste zusammenzustellen. Heute Nachmittag hoffe ich dass ich Zeit dafür finde.

2022 - Buchempfehlung ab 8 Jahren.pdf

  • Thanks 2
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...