Jump to content

Recommended Posts

Titel: Kopflos

Spielleiter: Lucius

Anzahl der Spieler: 5 (+1 Notplatz); 3 Plätze werden per Voranmeldung vergeben, 2-3 Plätze auf dem Con

Edition: M5

Gradbereich: 15-20 M5

Voraussichtlicher Beginn: Samstag, 10.00 Uhr

Voraussichtliches Ende: Mitternacht

Art des Abenteuers:  Dungeon, Freiland, Kampf, Rätsel, Horror

Voraussetzungen / Vorbedingungen: FSK 16; Abenteurer müssen einen Auftrag der albischen Obrigkeit entgegennehmen wollen.

Beschreibung: Hoch im Norden von Alba bilden die Highlands von Thurghast den nörlichsten und abgelegensten Ausläufer des Königreiches. Von drei Seiten umschlossen vom Pengannion-Gebirge ist die Landschaft oft nebelverhangen und rauh. Das Leben ist einfach, jedoch aufgrund der Abgeschiedenheit der Highlands friedlich und überschaubar.  Ein jähe Ende des friedlichen Lebens tritt mit kürzlich erfolgten Überfällen auf Dörfer der Highlands ein. Niemand weiß, wer dahinter steckt, die Umstände der Überfälle lassen jedoch wahrlich finsteres vermuten. Eine ausgeschickte Streitmacht kehrte nach Wochen ergebnislos wieder zurück, doch allen ist klar, dass das Problem nicht aus der Welt geschafft ist. Insbesondere das Königshaus der McBeorns ist daran interessiert, diese Überfälle zu beenden. Reist ins die Highlands, findet heraus, was dahinter steckt und beendet selber die Überfälle ein für alle mal. Aber vor allem ... verliert nicht den Kopf!

Spieler:

1: Nyarlathotep, Tialin von Cambryg, Hl Grad 17

2: KhunapTe, Kämpfer, wird noch festgelegt

3: Leif Johannson, Eulenschamane, Gr 18 („kiffende Eule“) oder Zwergenpriester Gr 1 7

4: wird auf dem Con vergeben

5: wird auf dem Con vergeben

6: - Notplatz - wird auf dem Cob vergeben, falls jemand keine Spielrunde gefunden hat

 

Edited by Lucius Meto
  • Like 1

Share this post


Link to post

Klingt spannend, da wäre ich gern dabei. Was Figuren angeht bin ich relativ flexibel. Am liebsten wäre mir Tialin von Cambryg, Hl Grad 17. Wenn der Kopf mal ab is, kann er auch (noch) nicht helfen, Bis dahin aber dafür sehr gut. (und er weiß auch von einem deiner Abenteuer über die Existenz eines sechsten Elements...

Alternativ gäbe es noch den (konvertierten) Hj Jure Sigurtson, Grad 16. War schon öfter im Norden/Nordosten Albas sowie Clangadarn unterwegs, z.T. auch von Kirgh/weltlicher Führung entsendet.
Zur Not, falls die Gruppe das braucht, hätte ich noch nen Grad 17 Bb oder Grad 15 Hx. Ganz gute Auswahl also :-)
 

Share this post


Link to post

Hallo,

das klingt nach einem Auftrag, den einer meiner Recken gerne annehmen würde...

Auch ich bin das flexibel:

  1. Zwergischer Hexenjäger der dem Hause MacConcil verbunden ist
  2. Syre Finnan MacConcil, einer albischer adeliger Ritter, der schon ein oder zweimal den Königshaus zur Seite stand, Träger einer der Klingen ist und einen gewissen Heldenstatus im Norden hat
  3. Doug MacAran, ein adeliger Bestienjäger der weit mehr Zeit außerhalb Albas verbracht hat, aber in den Highlands um Thame und bei den Zwergen recht bekannt ist.

Du siehst die Auswahl wäre groß und ich kann mich je nach Gruppe anpassen ob ein Zauberer benötigt wird oder nicht.

Share this post


Link to post

Nyarlathotep, Heilerin Tialin von Cambryg ist doch super. Habe ich oben eingetragen.

 

KhunapTe, Deine Recken würden auch alle gut passen. Kämpfer werden ganz sicher gebraucht. Der Ritter klingt spannend.

 

Viele Grüße

Lucius

 

Edited by Lucius Meto

Share this post


Link to post

Da würde ich auch mitmachen.

Caissy NiBranan (Ordenskriegerin des Ylathor, Grad 16) ist immer für die Jagd nach allem zu haben was Tod und Träume verhöhnt. 

Share this post


Link to post

 

@Leif Johannson: Habe Dich oben als Mitspieler eingetragen.

@Thomas: Leider ist damit kein Pltz in der Voranmeldung mehr übrig. Ich hänge das Abenteuer aber auch Freitag auf dem Con aus, um die restlichen zwei Plätze zu füllen.

 

Viele Grüße

Lucius

 

 

 

 

Edited by Lucius Meto

Share this post


Link to post

Lieber Lucius,

vielen Dank für das tolle Abenteuer. Ich fand das Abenteuer wirklich schön und finde, dass du es sehr sphärisch rüber gebracht hast. Auch unser kleiner Ausflug ins EIS war nett und ich denke - ohne hier allzu viel zu Spoilern - wir haben einen Gott wirklich erzürnt und einen glücklich gemacht!

Da ich mit meinem Doug immer alle Geschichten aufschreibe, würde ich mich freuen, wenn Du mir die Handouts elektronisch zuschicken könntest, sowie vielleicht die Namen der Leute, damit ich die auch richtig schreibe...

Als Dank kann ich Dir dann ja auch die Geschichte zurückschicken und du kannst dich amüsieren, was wir alles nicht gesehen oder gelöst haben! ;) 


Vielen Dank noch einmal und beim nächsten Con wieder sehr gerne wieder!

Share this post


Link to post

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Selinda
      Samstag – Minen des Irrsinns

      Spielleiter: Selinda

      Anzahl der Spieler: 2 - 5

      M4/M5 willkommen, ggf. werde ich bzgl. Glückspunkte ein wenig hausregeln

      Grade der Figuren: Grad 4 - 6 (M4) – eigentlich egal.. Ihr solltet eine halbwegs homogene Gruppe sein, die Gegner werden angepasst

      Voraussichtlicher Beginn: Samstag, 10:00 Uhr

      Voraussichtliche Dauer: ganztags

      Art des Abenteuers: Adaption des PAX 2013 DnD Abenteuers "Mines of Madness" - fröhliches Dungeonerkunden mit allem was das (SL-)Herz erfreut. 

      Voraussetzung/Vorbedingung: Nix, habt Spaß!
      Oh, und hängt nicht zu sehr an euren Charakteren... man weiß ja nie wann das Schicksal (oder die Falle) zuschlägt.
      Ach ja, jemand, der sich mit Fallen auskennt, wäre vielleicht nicht schlecht. Ist aber kein Muss, solche Charaktere sind meistens nicht so stabil. 
       
      Beschreibung:
      Der Zauberer Abracadamus hatte den Ewigen Stein in den dunkelsten Tiefen einer alten Mine versteckt, Monster gezwungen als Wächter zu dienen, und den ganzen Dungeon mit Fallen verschönert. Dann ist er gestorben, wie es alle artigen Zauberer zu tun pflegen.
      Viele Helden sind der Verlockung von Unsterblichkeit durch den Ewigen Stein zum Opfer gefallen. Bis zum heutigen Datum hat nur eine tapfere Gruppe den Minen des Irrsinns die Stirn geboten und sind zurückgekehrt um davon zu berichten. Ihr glaubt, ihr seid besser? Ihr glaubt, ihr habt das was es braucht um das Leben beim Schopf zu packen und könnt den Dungeon bezwingen? Wir bezweifeln das zwar, aber nur zu... beweist, dass wir Unrecht haben! 
       
      Spieler:

      1.   
      2.   
      3.   
      4. 
      5. **** vor Ort ****
      (6. für eine arme Seele, die sonst nix gefunden hat)
    • By jul
      Spielleiter: JUL
       
      Anzahl der Spieler: 3-6
      M3/M4/M5:  M4 (M5 Char ohne Konvertierung erlaubt)
      Grade der Figuren:  7+ M4 ( M5 entsprechend)
       
      Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag 15:00 Uhr oder wenn alle da sind
      Voraussichtliche Dauer: bis Freitag Begrüßung mit Schlafpause
      Art des Abenteuers:  Überland, soziale Interaktion im Rahmen der Con-Saga-Vigale
      Plausibiltätsfaktor: 2232
      Mein Abenteuer richtet sich vor allem an erfahrene Midgard Spieler.
      Beschreibung: Aufgrund der vorliegenden, zum Teil widersprüchlichen Berichte hat sich Prinzessin Barbelica dazu entschlossen, eine eigene Expedition nach Zarracudas zu entsenden, um die Lage vor Ort zu klären. Hierfür stellt sie ihr stolzes Schiff, die Rocío de la Manana unter dem Kommando von Capitano Hernando zur Verfügung. Die Expeditionsleitung übernimmt Don Mattul Conde de Caliban.
      Char welche noch nicht bei mir als SL gespielt wurden bitte mit Hintergrund an con-saga@lembke.de
      Achtung es werden keine mir unbekannten Char auf den Con angenommen! Spieler mit mir bekannten Char können auch auf dem Con noch dazustoßen. Es dürfen auch Char profilaktisch eingereicht werden.
      Mitspieler:
       
      1. @Helgris - Don Mattul Conde de Caliban
      2. @Irwisch - Cer
      3. @Lustmolch - Freya
      4. @Nerkaus - Gnom Wulfrik Schattenmantel
      5.
      6.
    • By Wolfsschwester
      Spielleiter: Bethina (Wolfsschwester
      Anzahl der Spieler: 6
      M4/ M5 
      Voraussichtlicher Beginn 10.00 Uhr
      Voraussichtliches Ende: 18-19 Uhr
      Art des Abenteuers: Detektiv, Mystery
      Wo: Waeland
      Voraussetzung: Grad ab 15 (M5)
       
      Beschreibung:
      "Jemand beunruhigt die Toten in diesem Fjord! Da sind auch welche von Mutter dabei und jetzt stimmt unsere Zählung nicht mehr. Das mag MUTTER gar nicht. Also findet heraus was da los ist, sonst kommt sie noch herrauf um nach dem Rechten zu sehen und das wollt ihr ganz bestimmt nicht... Ach ja, mein Name ist Varg, ruft mich wenn ihr etwas herausgefunden habt."
      Eben noch war das Ende des Steges leer gewesen, jetzt steht da eine junge Frau mit Augen wie die wilde See. Sie wirft euch noch eine Silbermünze zu und verschwindet wieder in den sich plötzlich aufbäumenden Wellen.
      In was seid ihr da nur wieder hinein geraten?
       
      Spieler 1:
      Spieler 2:
      Spieler 3:
      Spieler 4: 
      Spieler : Con
      Spieler : Con
       
       
    • By Bruder Buck
      Da Laechlains Abenteuer leider abgesagt werden musste, sind wir Spieler nun auf der Suche nach einem Spielleiter.
      Wir haben uns per PN verständigt, dass wir gerne zusammen spielen würden. Leider hat keiner von uns ein passendes Abenteuer für die Charaktere ab Grad 20, die wir ins Abenteuer schicken wollen. 
      Also suchen wir auf diesem Wege einen willigen Spielleiter / eine Spielleiterin, der / die schon immer ein (neues) Abenteuer leiten wollte und am Samstag noch nicht ausgebucht ist. 
      Solltest du so gar kein Abenteuer für höhere Grade haben, freuen wir uns natürlich auch über ein anderes Abenteuer und würden dann entsprechende Charaktere ins Rennen schicken. 
      Also: Nur zu!
      Grüße
      Bruder Buck 
    • By Räter
      Die smaragdene Tafel

       Spielleiter: Thomas Koch
       
       Anzahl der Spieler: 4-6; 1-2 Plätze werden für den Con freigehalten
       
      Grade der Figuren: M5: Grad 14-20
       
       Voraussichtlicher Beginn: Samstag nach dem Frühstück, spätestens ab 10:00
       Spieldauer: 12-15h
      - da oftmals schon die Müdigkeit vorherrscht, gäbe es die Möglichkeit, früher aufzuhören und das Abenteuer am Sonntag fertig zu spielen
       
       Art des Abenteuers: Reisen, Rätsel, Kämpfe, Dungeon
       
      Voraussetzung: Charakteren empfiehlt es sich die Landessprache zu beherrschen
      Von Vorteil sind ein geschulter Umgang beim Suchen und Endecken, Öffnen und Ermitteln.
      Ausreichend Kampferfahrung kann das Überleben sichern.
      Zugelassen sind alle Klassen und Rassen. Auf Grund der Nähe zu einem lokalen geweihten/heiligen Ort könnte es sein, dass  manche Artefakte nicht oder nur sporadisch eingesetzt werden können.
       
       Beschreibung:
      Die Abenteuer werden als bewaffnete Eskorte für eine handvoll Priesterinnen angeheuert, um einen lithurgischen Weihgegenstand in ein abgelegenes valianisches Kloster zu überführen.
      Doch schon rasch beginnt eine Reihe bedenklicher Ereignisse, die  nach Klärung verlangen. DIe  Abenteutrer werden mit den verborgenen Geheimnissen vergangener Macht konfrontiert und müssen sich beeilen die Wurzel allen Übels zu bergen.

      Im Sommer herrscht in der Stadt Candranor eine stickige Atmosphäre vor.
      Die Aussicht auf gute Bezahlung und die Möglichkeit aus der Stadt zu kommen, bringt Dich dazu, Dich um einen Auftrag der lokalen Priesterschaft zu bemühen.
      Bei einem kurzes Gespräch im Konvent, legst du überzeugend Dein Können vor und wirst für den nächsten Tag wieder herbestellt, wo Du dann den genauen Auftrag erfahren sollst.
      In aller Frühe versammeln sich vor dem Tempel der Alpanu Du und eine handvoll anderer Abenteurer, bevor ihr von einem Priesterin in den Tempel geführt werdet.


      Spieler;
      Spieler: Zrenik
       Spieler: Sueredamor
       
      Spieler: Orlando Gardiner
       Spieler: Lucius Meto
       
      Spieler: Blaues Feuer
      (Spieler: wird am Con freigestellt)
×
×
  • Create New...