Jump to content

Nyarlathotep

Mitglieder
  • Posts

    1,167
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Nyarlathotep

  1. Danke an die Orga, es hat alles ganz vortrefflich funktioniert (zumindest im Vorfeld zum Con und in der Frühanreise-Zeit 🙂) Ebenso ein Lob an das Juhe-Team, das Essen hat seit meinem letzten Besuch auch an Qualität zugenommen. Vielen Dank an @Heidenheim, der uns am Mittwoch den Glanz der Mondscheibe gezeigt hat. Danke auch meinen Spieler:innen @Neq, @Rina, @theHUNTRESS, @Nerkaus und @Xacobeo am Donnerstag. Es hat mir sehr Spass gemacht das Abenteuer bei euch zu leiten. Nächstes Mal bin ich dann hoffentlich wieder komplett dabei.
  2. Kleines entwarnendes Update: gestern morgen war mein Selbsttest auch negativ, und gerade war ich beim Testcenter, auch negativ. Entweder war es also falsch-positiv oder die Virenlast war generell sehr gering.
  3. Manche von euch haben heute morgen meine spontane Abreise mitbekommen und einigen (die mit denen ich längeren Kontakt hatte) hab ich auch schon mehr Details verraten. Und da es etwas mühselig ist, jetzt alle einzeln abzuklappern: Ich hatte heute morgen einen schwachen Strich aufm Selbsttest, wo ich lieber keinen gesehen hätte. Da ich gestern auch fast den ganzen Tag Kopfschmerzen hatte war es eigentlich keine lange Frage und ich bin wieder heim. Heute Abend war der Selbsttest dann wieder (wie am Donnerstag morgen auch schon negativ). Ich hoffe also, dass ich tatsächlich nicht wirklich viele Viren durch die Gegend geblasen habe (insbesondere da ich auch 3x gespritzt und 1x genesen bin). Jetzt wisst ihr also Bescheid und könnt selbst überlegen, wie lage wir wo wie Kontakt hatten und entsprechend Aufmerksam sein was evetuelle Symptome bei euch selbst angeht. Ich wünsche auf jeden Fall noch einen weiteren tollen Con!
  4. Gibt es zufällig jemanden, die/der am Mittwoch gegen 15:30/16:00 anreist und mich vom Bahnhof mit hoch zur Burg nehmen könnte? Ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass ich besser im Futter als im Training bin... 🙂 Oder alternativ: reist noch jemand um den dreh rum an (ich hoffe es klappt mit dem Zug Ankunft 15:35)? Dann erfrage ich mal, was ein proffessioneller Fahrdienst möchte.
  5. Das "24h-alt" gilt dann für die Anreise, nehme ich an? Die Orga ist ja offiziell ab Freitag da, aber es gibt schon jemanden, dem ich den Test am Mittwoch zeigen kann? Frage für einen Frühanreiser 😉
  6. Also ich weiß genau, welches Hardscha-Abenteuer ich bei dir gespielt habe: dieses nicht 🙂 Wenn die Voranmeldeslots also noch nicht gefüllt sind wäre ich gerne dabei. Je nach Bedarf der Gruppe hätte ich den Forschungsreisenden Nandor (Hx, Grad 20), der schon mal bei dir in Hardscha war, den Axtschwinger Bore Hjaltison ((Bb, Grad 18) oder den dezent pessimistischen Tialin (Hl Grad 18). Sind alle vom Grad etwas höher als die beiden bisher genannten Grade, aber ich weiß mich zurück zu nehmen. Und Tialin könnte definitiv nützlich sein, zumindest wenn er nach dem Kampf noch lebt 🙂
  7. Auch wenn es glaube ich hier keiner Werbung mehr bedarf: Ich fand das Abenteuer großartig und hatte richtig viel Spass dabei. Fluch und Segen zugleich, es schon gespielt zu haben: Es war toll, aber es war toll. Ich wünsche euch viel Spass, möge Ormuts Licht euch erleuchten!
  8. Da wäre ich interessiert. Hätte einen Glücksritter Grad 3 aus den Küstenstaaten.
  9. Warum nicht? Immerhin: Wenn der König so blöd ist, dass ein die Kletterei übender Heinz nicht irgendwelchen Wachen auffällt, ist er selber Schuld. Hätte er besseres Personal angestellt... Ich denke, wenn man an exakt der Wand übt, die man dann erklettern will, dann gibt das auf jeden Fall Bonus. Wenn er viel übt auch viel Bonus. Ist dann im Ernstfall Nacht und nicht Tag gibts wird der Bonus etwas reduziert, ist aber immernoch da. Fänd ich absolut plausibel. Und dass man auch nach dem x. erfolgreichen Mal trotzdem was unvorhergesehenes passieren kann, da gabs doch glaub sogar ein Lied dazu. Wenn die Wand schwer genug ist wird er sie nie ohne zu würfeln hochkommen. Also im allgemeinen für solche Wiederholungssituationen: Ich würd generell mit Boni arbeiten bei Wiederholung der selben, bereits erfolgreich absolvierten Aufgabe. Wenn die Aufgabe allgemein nicht sehr schwer ist, dann können die Boni schnell auf ein "Würfel halt keine 1" rauslaufen. Und die 1 ist dann eben: "da warst du wohl deiner Sache zu sicher" und das kann ich mir in allen von dir beschriebenen Situationen vorstellen.
  10. Oh schön, ein zweiter Anlauf, nachdem der ForumsCon ja leider ausgefallen ist. Dann kopier ich hier mal meine Bewerbung von "damals" rein: Sollte die Gilde des blaue Vogels der Meinung sein, dass auch medizinische Fachkenntnisse und Fertigkeiten bei der Mission hilfreich wären, ist es möglich dass auch Tialin (Heiler, Grad 18), Hilfsdozent an der Akademie zu Cambryg, angeheuert wird. Er hat etwas Erfahrung mit Amputationen. Und immerhin sind nicht alle danach gestorben.
  11. Ja, ab Buchloe. Mittwoch hin, Sonntag zurück. Ich schreib dir ne PN bzgl potentieller gemeinsamer Fahrt.
  12. Und dankend die Bestätigung erhalten! Zug ist auch schon gebucht, jetzt kann der Mai kommen.
  13. ..,.und die Überweisung ist auch schon raus 🙂
  14. Genau das meine ich. Nicht unbedingt die Regeln an sich. Mit "Alphaspieler" meinst du den Coop-Klassiker: "einer kennt sich aus und sagt den anderen einfach was sie tun sollen und so wird es eher zu einem Solospiel"? Genau das fand ich bei Spirit Island cool: wir waren alle so beschäftigt damit, was jeder selbst für Optionen hat, so dass wir damit und ein bisschen Interaktion darüber völlig ausgelastet waren und deshalb niemand die Alpharolle übernehmen konnte (vielleicht wird das auch anders wenn man alle Spirits besser kennt)
  15. Hatte ich vor ein paar Jahren mal auf ner Spieleconvention gespielt (Gamesvention in Kempten) und danach auch gleich gekauft. Aber es scheitert meißtens dran, dass es doch etwas komplizierter ist, nix für einen Spieleabend, bei dem die Leute kein Bock auf längere Erklärung haben. Aber ich glaub viele hier schreckt das nicht ab.
  16. Sorry, jetzt erst gesehen. Folgende Optionen., ein Token in die Turnorder zu bekommen (denn die Turnorder ist immer für Tokens gedacht, nicht für Character Sheets oder ähnliches): Spielt ihr mit den Midgard-Charactersheets von Abd, dann gibt es auf dem Kampfblatt oben links (direkt über den "Angriffsfertigkeiten") den Button "Handlungsrang". Der ist mit der GW der Spielfigur verknüpft, wenn ihr Mali durch Rüstung gepflegt und diese angelegt wurde wird das genaus wie sonstige Gw-Boni, die im Sheet gepflegt sind, berücksichtigt. Wichtig: vor anklicken des Buttons muss das entsprechende Token ausgewählt werden, da wie gesagt die Turnorder Token-bezogen ist. Im Chatlog steht dann z.B. Ich habe z.B. für Gegner der Abernteurer:innen nicht den Charakterbogen ausgefüllt sondern lege mir lieber die wichtigsten Daten bei den Charactersheets im Register "Attributes & Abilities" an, da gibt es dann immer ein Feld mit "Gw" bei den Attributes und bei den Abilities habe ich jeweils folgendes Makro drin: Da habe ich dann einen Haken bei "Token Action" und will ich für das Token des Orcs o.ä. einen Eintrag in der Turnorder dann klick ich das Token an und habe dann oben am Spielfeldrand den Button für "_Turnorder". Im Chatlog steht dann nur das gelb ausgefüllte Feld mit der Gewandheit. (natürlich lege ich das nicht für alle Gegner einzeln an sondern habe mein "Dummygegner"-Charactersheet das ich immer kopiere und dann nur die Werte anpasse, ist nämlich dann auch alles für Angriffe, Abwehr, Resi etc. drin) Hast du auf den ganzen Schnickschnack kein Bock, dann einfach auf das Token einen Rechtsklick und ganz oben im Kontextmenü steht "Add Turn". Dann steht in der Turnorder der Name des Tokens und der Wert daneben ist "0", kann man aber ganz einfach anklicken und ändern. Wenn alle Token in der Turnorder drin sind, musst du sie nur noch sortieren: Auf das Zahnrad in der Turnorder und dann die Option "Numerically Descending" wählen. Alternativ kannst du natürlich auch die Einträge per Hand verschieben. Noch ein paar kleine Tipps zur Turnorder: Leider (und coolerweise 😉 ) sehen die Spieler:innen nicht das selbe wie du als SL. Du siehst alles was du bisher auf die Turnorder gepackt hast, die Spieler:innen nur die Einträge der Token, die sie auf der aktuellen Map sehen können. Also insbesondere sehen sie nicht Einträge von Token, die auf dem GM-Layer liegen, du siehst sie aber. Erst wenn du das Token von GM-Layer auf Object-Layer verschiebst sehen sie das auch. Was sie aber sehen: wenn du den "Handlungsrang"- oder "Turnorder"-Wurf machst ist ja das Ergebnis im Chatlog. (Aber das lässt sich durch den "Talktomyself"-Befehl verhindern) Was sehr nervig ist: arbeitest du mit mehreren Maps und verschiebst die Spieler auf die neue Map hast du die Einträge sowohl von Spieler:innen- als auch von den Gegner:innen der alten Map noch auf der Turnorder. Die Spieler sehen diese aber nicht ud wenn sie ordentlich dressiert sind klicken sie gleich auf Handlungsrang und du hast jeden Namen doppelt auf der Liste, solltest aber nur die alten löschen. Also am besten: erst Turnorder bereinigen, dann auf eine neue Map wechseln. Ich mag auch die Funktion, dass ich Einträge auf die Turnorder setzen kann, die automatisch hoch oder runter zählen. Hast du Figuren dabei, die gerne Beschleunigung, Stärke etc. Zaubern kannst du das bei den Turnorder-Settings ein entsprechendes Label erstellen: hiermit wird ein Eintrag "Beschleunigen" erzeugt und jedes Mal, wenn dieser Eintrag "an der Reihe" ist, wird dessen Wert um 1 verringert. Dann nur noch die Dauer in die Liste als Wert eintragen, am besten direkt nach den Zaubernden platzieren und alle sehen welcher Effekt noch wie lange anhält bzw. wann vorbei ist. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
  17. Zum Thema Metal-Weihnachten: Sleigher - Season Greetings in the Abyss
  18. Ach ja, wer die Layouts als Datei haben möchte zum selber-lasern (2mm Material) --> PN Hab die Boxen als einzelne svg (allerdings ohne die Skyline-Gravur) oder alles tutti kompletti für Lightburn.
  19. Halo Zusammen, habe meinen Spieleschrank aussortiert und folgende Spiele suchen ein neues Zuhause: Pecunia non olet (Gold Sieber Spiele) man spielt den Betreiber einer öffentlichen Latrine im alten Rom. Eine lange Schlange an Kunden steht bereit, die Spielenden versuchen die Warteschlange so zu verändern, dass die Personen, die in die eigene Latrine kommen, möglichst viel zahlen und möglichst schnell mit ihrem Geschäft fertig sind. Die "Lange-Kackenden Geizhälse" dürfen gerne zu den anderen 🙂 Cthulhu Flux (Pegasus) Die Cthuloide Variante des Kartenspiels Fluxx, das es ja glaub in tausenden Varianten gibt. Die Siegbedingungen ergeben sich während dem Spiel und können sich auch laufend ändern Arcana (Pegasus) Deckbuilding Spiel mit Fantasy-Setting. Habs glaub nie wirklich gespielt. Think Memo Story (Ravensburger) ähnlich wie "ich packe meinen Koffer", Man fügt nach und nach einen Satz zu einer Geschichte hinzu, dessen Thema von der gespielten Karte abhängt. Bei speziellen Karten muss dann die Story wiedergegeben werden. Alle sind gebraucht (oder zumindest ausgepackt), aber in gutem Zustand. Die Spiele gebe ich (auch einzeln) nach dem "Zahl soviel du willst"-Prinzip (und ja, da kann dann wegen mir auch "ich will nix zahlen" dabei sein). Versand gegen übernahme der Kosten natürlich möglich, ansonsten könnte ich eine Übergabe am Forums-Con anbieten. Allerdings will ich da jetzt nicht zusätzlich nach dem "Wer zuerst schreit"-Prinzip vorgehen, daher: Angebote bis Mi 15.12. per PN, daraus wähle ich dann aus. Wenn bis dahin nicht weg dann gilt "First Come First Serve"
  20. ...aber trotz der einfachen Struktur und zuhilfenahme von nem Boxgenerator hat es echt ne Weile gedauert.
  21. Gestern mein ersten eigenen Organizer gebaut. (Also die Teile entworfen und bei nem Freund gelasert). Bei der Anordnung hab ich mich bisl inspirieren lassen.
  22. Die Ordenskriegerin versucht erst Hilen von Wunden und dann Erholung auf den Gnom zu zaubern. ersteres scheitert, zweites scheitert kritisch. Gnom im Übermut: "Ha, ihr werdet es nie schaffen, mich zu verzaubern!" Tiermeister zaubert Lebensstärkung. Kritischer Fehler - Gegenteiliger Effekt und der Gnom verliert seine letzten 14 AP 🙂
  23. Witzig, grad mit unserer Spielrunde fertig geworden und das war auch bei uns die Frage (und ob man trotzdem jemanden benötigt, der einem den neuen Zauber zeigt, was ich verneinen würde). Ich würde auf jeden Fall etwas Ruhe vorraussetzen. Die Lagerfeuer-Situation wäre durchaus machbar (vorausgesetzt der Zauberer geht nicht auch noch auf die Jagd, sammelt Kräuter...), bei Wundern finde ich z.B. sogar ein "Lernen im Schlaf" stimmig, da dann die Gottheit einem die neue Fähigkeit schenkt.
×
×
  • Create New...