Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'magier'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • Community
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Südcon - Archiv
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen Archiv

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Categories

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

Found 60 results

  1. Was ist denn Deine Definition einer "Magiergilde"? Für mich ist der Covendo die Magiergilde überhaupt, wenn man davon absieht, dass eine Gilde auf der Erde einen lokalen Ansatz hat und keinen regionalen oder gar "nationalen". @An alle: Was ist Eure Definition einer "Magiergilde"? Und, bitte, keine Diskussion üder den Sinn der Frage und bei Anspielungen auf Fantasywelten oder andere Spielsysteme immer mit Quellenangaben. Es kennt ja nicht jeder alles. Danke.
  2. Ich hab mir mal Gedanken über die erainnischen Erzmagier gemacht. Da man nur von zweien (Siehe QB Cuanscadan) sicher weiß. Nämlich Ulthan ay siochan und Tailtíu ay areinnall. Hab ich mir für die anderen 5 auch mal Namen überlegt. Ich hoffe sie finden Anklang. Ainamh ay crionn (roter Turm) männlich (aus MIDGARD-Wiki) Adailoë ay Teamhair (goldener Turm) weiblich Lysira ay cruachan (grüner Turm) weiblich Rallíon ay ealalinn (purpurner Turm) männlich Vindariel ay indairné (schwarzer Turm) männlich Verbesserungsvorschläge werden gerne angenommen!!
  3. Hallo an alle, ich hab mich gefragt ob Elfenmagier jeden Zauber praktizieren, oder ob sie von ihrer Einstellung her auf Sprüche verzichten die massenhaft Lebewesen töten??
  4. Hi, Leute! Im Quellenbuch Nahuatlan steht, dass ein Gnomenmagier als Spezielgebiet Schutzzauber, oder Naturzauber nehmen MUSS. Klar soweit. Jetzt die Frage: Was sind alles Schutz- und Naturzauber? Eine Liste wäre gut, eine Regel zum ableiten wäre besser ;-) Im Midgard 4 Grundregelwerk DFR steht davon nix. (Nicht einmal das diese Magie existiert...) Im Nahuatlan Quellenbuch hab ich ein paar Zauber gefunden bei denen Natur in Klammer daneben steht z.B.: Fruchtbarkeit, Blumen erschaffen... Aber ich hab nix im Bezug auf "Schutz" gefunden. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Danke, E-my
  5. Der Zauberspruch "Binden des Vertrauten" darf nicht von Magier gelernt werden, auch nicht als Ausnahmezauber. Wir haben das in unseren Hausregeln natürlich möglich gemacht, sogar als Standardzauber. Aber mich würde trotzdem interessieren welche Begründung es dafür gibt, dass der Magier keinen Vertrauten haben darf? Für mich ist das klassische Bild eines Magiers u.a. das mit einer Eule (z.B. ) auf der Schulter. Moderation : Ich (Fimolas) habe den Titel aussagekräftiger gemacht und dem gängigen Schema angepasst (alter Titel: ""Binden des Vertrauten" nicht für Magier"). Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
  6. Einerseitz ist der Magierstab als zauberstab nicht aufgezählt bei den Waffen, die man mit beidhändiger Kampf benutzen kann, andererseits kann es ja nicht an der größe liegen, oder? Ich komme auf die verrückte Frage weil es bei Midgard ja relativ schwer ist Magie im Kampf einzusetzen. Daher denke ich, dass ich eigentlich kaum welche von den vielen Kampfzaubern benötige. Ich habe Feuerball und Blitze-Schleudern, aber so was wie Feuerlanze oder andere Kampfzauber kann ich eher drauf verzichten. Da macht es bald eher sinn beidhändiger Kampf oder ne Abwehrwaffe zu erlernen finde ich. Bei Kämpfen arbeite ich ganz magieruntypisch und hau einfach mit dem Magierstab auf die Gegner ein. Eine Abwehrwaffe macht bei mir nicht so viel sinn, da ich sehr oft weniger Ausdauer als Lebenspunkte habe wenn es zum kampf kommt. Deshalb: Kann ich 2 Magierstäbe (die kurzen) mit beidhändiger Kampf verwenden?
  7. Räter

    Magier Einfluss

    hallo Also in Alba, ist bekannt, introvergieren die Clans und Herrschaftshäuser, die Sippen und die Adeligen quer durch. Die Magier schließen sich ja nur in ihren Gilden zusammen und fühlen sich nur bei Bedrohung zum Zusammenhang verpflichen (wenn man das verpflichtung nennen kann). Wie agieren oder reagieren die Magier aber auf die verschiedenen Feden im Volk und Adel? Haben die überhaupt ne Meinung dazu und versuchen die sich rauszuhalten und nutzen sie die Gunst der Stunde um die eingene Gilde, oder nur sich selber zu verbessern?? Und noch weitreichener; wie sehen sie die Spannungen in anderen Länder, speziell um Alba herum, an den Grenzen (Erainn, Clanngadarn, Chryseia, Valian). Kümmern sie sich da auch eher weniger drum? Oder gibt es da nur spezielle Gilden, die sich für auswertiges interessieren? Gibt es auch Magier, die sich auf eine Eskulation von den Verhältnissen in Erainn freuen, und damit mein ich offen den Krieg (offen: in der eigenen Gilde) beführworten (dachte weil in Erainn ja Magier selten und nicht gerade gut angesehen sind)?? Würd mich sehr interessieren, wie sich da Magier zumeist verhalten.
  8. Hi Nachdem mein lieber gHx Feánthriel verstorben ist, habe ich mir gedacht, dass ich nun mal einen "reinen" Magier spielen möchte. Als ich mich dann heute mal über seine Entstehung hergemacht habe, habe ich germerkt, dass sich mir da doch so einige Frage auftun. Ich habe bereits die Suchfunktion benützt, allerdings keine so richtig zufriedenstellende Antworten erhalten. Von daher will ich die eine oder andere Frage hier mal in den Raum stellen, in der Hoffnung, eine Antwort von gebildeten Midgardspielern zu erhalten: - Ich möchte für meinen Magier einen Magierstecken als Waffe wählen. Nun steht da aber unter dieser Waffenbeschreibung, dass dieser nicht zur Abwehr eingesetzt werden kann. (DFP S. 202) Heisst das einfach, dass er nicht diese "Spezialität" hat wie bei einem Kampfstab? Oder hat man da noch andere Probleme, mit dem Magierstab abzuwehren. (Wäre im Grunde Blödsinn) - Unter den Waffenfertigkeiten des Magiers findet man bei Wurfmesser dieses Zeichen "*". Was hat dieser Stern zu bedeuten, ich habe da niergends eine Legende gefunden. (Eine Seitenangebe wäre ich echt klasse). - Nun noch eine recht komische Frage. Und zwar steht im DFR., das man sich ja einen Beruf aussuchen kann. Aber im Grunde ist es doch für einen Magier Blödsinn, da er doch in meistens in einer Gilde ist und sich daher von morgens bis abens mit seinem Studium beschäftige. Ich kann mir das nur so erklären, dass es sich da ein weing Geld beschafft, um sein Studium zu finanzieren!?!?! - Und zum Schluss noch ne Frage zu der Spezialisierung: Wenn ich mich beispielsweise für die Spezialisierung Wasser entscheide, heisst das doch nichts anderes, als dass ich für Sprüche, die als Angens Wasser haben kein Malus von -2 erhalte, auch wenn sie nicht zu seinen Grundzaubern gehören. Sprich: die Spezialisierung hat nichts mit meinen Lernkosten für diesen Spruch zu tun. Ist das soweit richtig? Wäre klasse, von Euch zu hören, damit Gandéraph schnell das Licht der midgard´schen Welt erblicken kann. In diesem Sinn noch eine schöne Woche Ismathril
  9. Hallo Leute, hier ein Vorschlag, den ich zur Diskussion stellen möchte: Neue Regeln für Magier und andere Zauberkundige Bisher war es so, daß die Spezialisierung eines Magiers kaum Einfluß auf die Spielfigur hatte. Zu Anfang seiner Karriere beherrscht der Magier keinen einzigen Zauber aus seinem Spezialgebiet, da im Lernschema nur die Sprüche der Zweige des Wissens und der Macht angeboten werden. Auch später wirkt sich die Spezialisierung kaum aus, da der Magier zwar 10% der Lernkosten für Zauber aus seinem Spezialgebiet spart, viele Zauber aber vor allem in den Spezialgebieten Kreation, Natur und Schwarze Magie Ausnahmefähigkeiten für Magier sind. Mit den folgenden Regeln möchte ich die Spezialisierung der Magier fördern. Außerdem möchte ich auch bei anderen Zauberern simulieren, daß oft benutzte Sprüche besser beherrscht werden, als Zauber, die der Charakter selten anwendet. 1)Alle Sprüche aus seinem Spezialgebiet werden für den Magier zu Grundfähigkeiten. Dafür entfällt die Einsparung von 10% der Lernkosten. 2)Das Lernschema für Magier wird um Zauber aus deren Spezialgebiet erweitert, wobei ein Spruch der ersten Stufe einen Lernpunkt, ein Zauber der 2. Stufe drei Lernpunkte und ein Spruch der dritten Stufe vier Lernpunkte kostet. 3)Jeder Zauberer kann sich nach einem kritischen Erfolg beim Erfolgswurf Zaubern entscheiden, ob er den Praxispunkt zur Steigerung seines allgemeinen Zauberbonusses oder für einen speziellen Zauberbonus verwenden will, der nur beim Wirken des gerade angewandten Spruches zum Tragen kommt. Das Lernen durch Praxis für einzelne Zaubersprüche wird wie bei der Fähigkeit Wahrnehmung gehandhabt. 4)Magische Akademien bilden die Zauberer in ihren Spezialgebieten weiter aus. Es gibt Akademien für alle Spezialgebiete der Magier, für den Zweig des Wissens und für den Zweig der Macht. Es sind aber auch Akademien denkbar, welche die Zauber anders zusammenfassen z. B.: eine Akademie der Feuerzauber, der geistigen Beeinflussung oder der Körperbeherrschung. An diesen Akademien kann der Studierende einen zusätzlichen Zauberbonus erwerben, der für alle Zauber Anwendung findet, die an der Akademie gelehrt werden. Für WM+1 (Akolyth) müssen 1500 FP, für WM+2(Experte) 3000 FP und für WM+3 (Meister) 5000 FP aufgewendet werden. 5)Kleinere Schulen oder Meistermagier bilden ihre Schüler auch in einzelnen Sprüchen weiter aus. Hier kann der Schüler einen spezielle Zusatzbonus, der nur für den jeweiligen Zauberspruch gilt erwerben. Das kostet für WM+1 150 FP, für WM+2 300 FP und für WM+3 500 FP. Eine weitere Steigerung dieser Boni ist nur mit Lernen durch Praxis möglich. 6)Akademien, Schulen und freie Meister bilden normalerweise nur Magier aus, die sich auf dem entsprechenden Gebiet spezialisiert haben. Sie können aber durchaus auch, gegen entsprechende Bezahlung oder erfüllen eines Dienstes, andere Zauberer ausbilden. Der Spielleiter kann eine solche Ausbildung auch als Belohnung für ein Abenteuer festlegen, wenn die Helden der entsprechenden Einrichtung im Verlauf des Abenteuers in besonderer Weise geholfen haben oder anderweitig von Nutzen waren. Durch diese Regeländerungen wird es in Zukunft wahre Illusionisten, Kampfmagier oder Kreationszauberer geben. Außerdem wird ein Zauberer bei der Anwendung seines Lieblingsspruches wirklich gut sein. Bin mal gespannt, was Ihr dazu sagt Gruß Tyrfing
  10. ich werde aus den regelwerken bezüglich der spezialisierung von magiern nicht ganz schlau. im dfr steht (s16), dass magier sprüche aus dem spezialgebiet leichter lernen und anwenden können. soweit so gut. heißt für mich? spruchkosten auf die nächstbilligere stufe? erfolgsbonus für die zauber? im arkanum steht (s18), dass ihnen der umgang mit zaubern aus dem spezialgebiet besonders leicht fällt. da stehe ich vor der selben frage: wie leicht? bonus auf zaubern? kein malus? wie ist das gemeint? arkanum (s25) bringt etwas licht ins dunkel. abzug von -2 auf nicht-grundzauber und nicht-spezialisierung. heißt das für einen magier er kann beispielsweise 'namenloses grauen' für die angegebenen 2000fp lernen, wenn die spezialisierung auf eis oder beherrschen gelegt ist und hat einen normalen erfolgswert auf den zauber? oder bekommt er ihn günstiger für 1000fp? andersrum: wenn der magier keine der beiden spezialisierungen hat kann er 'namenloses grauen' gar nicht lernen? oder teurer? ein teurerer preis ist nicht angegeben. bekommt er ihn dann für 2000? oder werden zauber die nicht zur spez gehören gar nicht teurer? ich wäre schon dankbar für ein 'lesen hilft', wenn ich auf eine hilfreiche quelle verwiesen werde. aber aus dem arkanum werde ich nicht ganz schlau. keine beispiele. mmn eine etwas missverständliche ausdrucksweise, etc. nichts gegen das arkanum, aber in bezug auf spezialisierung lässt es doch etwas an erklärungsbedarf offen. elessar
  11. Hy, ich habe hier noch eine neue Charakterklasse, die ich gerne zur Diskussion stellen möchte: Der Elementarmagier Elementarmagier sind Zauberer, die sich ganz der Lenkung und Ausnutzung elementarer Kräfte verschrieben haben. Dies ist eine Spielart der Magie, die zwar in einzelnen Zaubern auch von anderen Zauberkundigen genutzt werden kann, in ihrer Gesamtheit aber nur den Zwergen zugänglich ist. Der Elementarmagier wird in allen spieltechnischen Belangen wie ein normaler Magier behandelt. Allerdings vereinigt er in seiner Charakterklasse sowohl Zauberfähigkeiten der Magier, als auch der Elementarbeschwörer. So muß sich der Elementarmagier - genau wie der Beschwörer - zu Beginn seiner Laufbahn für ein Primär- und ein Sekundärelement entscheiden. Da diese Charakterklasse zwergischer Herkunft ist, werden normalerweise die Elemente Erde und Feuer gewählt. Mitglieder anderer Rassen können aber durchaus auch das Element Wasser wählen, zu dem ein Zwerg wohl niemals eine spirituelle Bindung finden wird. Der Elementarmagier erlernt seine Zauber nach dem gleichen Schema wie ein Magier, unterliegt dabei aber folgenden Ausnahmen: 1. Er ist nicht an die Zweige des Wissens und der Macht gebunden, kann diese Sprüche aber auch nicht als Grundfähigkeiten erwerben. Sie sind für ihn Standartzauber. 2. Alle Zauber, die auf seinem Primär- oder Sekundärelement beruhen erwirbt er als Grundfähigkeiten. 3. Alle Zauber, die auf anderen Elementen beruhen, erwirbt er als Standartfähigkeiten. 4. Beschwörungen, Bannzauber und Schutzkreise, die sein Primär- oder Sekundärelement betreffen, erwirbt er als Standartfähigkeiten. 5. Zauber, die ein Magier als Grundzauber erlernen kann, gelten für den Elementarmagier als Standartzauber. Lernschema: Waffen:Wie Magier oder zwergentypische Waffen Allgemein:1: Lesen und Schreiben, Lesen von Zauberschrift, Wissen von der Magie, 2: Zauberkunde+4 (In), Naturkunde+4 (In) Sprüche:1: Feuerfinger, Flammenkreis, Hitzeschutz, Kälteschutz, Windstoß, Hauch des Winters 2: Eisiger Nebel, Elementenwandlung, Feuerkugel, Rost, Wasseratmen, 3: Bannsphäre, Wände 4: Nebel, Wasserstrahl Die zu Beginn gewählten Sprüche sollten aus den Primär- und Sekundärelementen des Elementarmagiers stammen. Es können auch andere Zauber gewählt werden, wobei pro Stufe des Spruches ein Lernpunkt aufgewendet werden muß. Bin mal gespannt auf Eure Meinung. Gruß Tyrfing
  12. Hallo, ich habe mir einen neuen Magierc geschaffen. Er soll aus Argyra kommen. Leider weiß ich nicht welche Magiergilden es in Chryseia (Argyra) gibt und was ich in dieser Hinsicht beachten muß. Wer kann mir helfen. Bei Ormuts hellem Auge so sei es... Hiram
  13. Hallo! Ich arbeite derzeit an einer Abenteuerhandlung, die in der Magiergilde in Haelgarde spielt, der "Phoenixgilde". Ich stütze mich auf das Quellenmaterial aus "Alba - Für Clan und Krone". Ist jemandem darüber hinaus noch etwas zu dieser Magiergilde bekannt? Wieviele Mitglieder hat sie? Gibt es andere offizielle Quellen? Oder ist seitens der Stammautorenschaft etwas in dieser Hinsicht geplant? (Mir wurde auf die Finger geklopft, als ich eine Beschreibung der Gilde verfassen wollte...) Für jegliche Informationen und Anregungen bin ich sehr dankbar. Beste Grüße, Odur (Geändert von Odur Habustin um 1:59 pm am März 29, 2001)
  14. Hallo zusammen, mir ist erst vor kurzem aufgefallen, dass es in M5 ja ein paar Rassen-/Klassenkombinationen gibt, die es so vorher noch nicht gab. Unter Anderem kann ein Zwerg nun auch Magier werden. Als Artefakte schmiedender Thaumaturg oder in Steine ritzenden Runenmeister, als weiser Priester oder harter Streiter für die zwergischen Götter oder sogar mit Erd- und Feuerelementaren herumhantierenden Beschwörer hat man einen zaubernden Zwergen ja schon mal kennengelernt. Nun gibt es auch noch die Möglichkeit des elitären, belesenen, Vollmagiers. Von einem Zwergenmagier hab ich bisher noch nichts gehört. Weder in der klassischen Fantasy-Literatur, noch in anderen Rollenspielsystemen oder Computerrollenspielen. (Ausser World of Warcraft. Da gibts wohl Zwergenmagier, die aber kaum gespielt werden, da sie so untypisch scheinen.) Wie seht ihr das? Passt ein Zwergenmagier in euer Fantasybild, in euer Midgard? Wenn ja, wo würdet ihr ihn kulturell verorten? Warum geht ein Zwerg 'diesen' Weg der Magie? Hat ein Zwerg die Kontrolle des magischen Flusses vielleicht von den Berggnomen gelernt? (Steht vielleicht sogar irgendwas im QB?) Wenn nein, warum nicht? Warum scheinen Runenmagie, aber auch Beschwörungen und Wunder, zu einem Zwerg passend, aus eigener Kraft zu Zaubern aber nicht?
  15. Hallo Leute, ich habe - wie auch bei M4 zuvor - wieder eine Kurzfassung der Zauber des Arkanums (und der PDF-Ergänzung) in ein Excel-Dokument eingetragen und Auto-Filter hinzugefügt, sodass jeder, der einen Magier spielen möchte, sich erstmal genau anschauen kann, bei welchem Prozess welche Zauber für ihn besonders günstig wären. Zaubersprueche_M5.xls Im Kodex M5 gibt es ja auch schon die Liste der Zauber nach Prozess, demnach ist meine Liste nicht mehr ganz so wichtig wie bei M4. Da allerdings die Liste alle M5-Zauber beinhaltet (und aktuell gehalten werden soll), dürfte sie durchaus ihre Berechtigung haben. Interessant wäre es noch, die Sprüche mal "auszuwerten", d.h. eine Art Interpretation darüber abzugeben, welcher "rote Faden" sich bei pro Spezialisierung so erkennen lässt. Beispielsweise scheint "Beherrschen" in M5 eine Spezialisierung zu sein, die auf einen eher dunkelgrau angehauchten Zauberer schließen lassen kann, mit den meisten Sprüchen aus dem ehemaligen "Zweig der Macht" (Macht über ...), und dazu so Sachen wie Ungezieferplage oder Ungeheuer rufen (die mit Macht über magische Wesen dann kontrolliert werden können). Dazu ist so ein Magier ein Illusionist - er hat die ganzen Illusionszauber und davon sind die meisten auch überhaupt seine stärksten Zauber (Erscheinungen, Zauberwirklichkeit). Der "Beherrschen"-Magier ist also relativ skrupellos, wenn er alle seine Sprüche einsetzt. Ich hoffe, ihr könnt die Liste ebenso gut gebrauchen wie ich. Da ich außerdem die jeweiligen benötigten magischen Ingredienzen nebst Preis dazugeschrieben habe, kann man die Liste auch nutzen, um als Spielleiter ein Expeditionsabenteuer zu planen, in dem die Abenteurer nach speziellen magischen Ingredienzen suchen sollen. LG, Kosch
  16. Jlsur

    Zauberläden in Alba

    Ich wollte mal Eure Meinung hören: Ich habe jetzt folgende Vorgehensweise. Wenn eine Figur in einen Zauberladen (meist direkt bei der Gilde) geht, dann wird dieser von der Gilde betrieben. Wenn dort eine Figur Zauberrohstoffe kaufen will, so wird von ihm der Nachweis verlangt, daß er ordentliches Mitglied einer Zaubergilde ist. Sonst gibt es nichts. Wenn er Fertigprodukte der Gilde kauft, dann kann er das selbstverständlich. Die Gilde will damit verhindern, daß "dunkle" Magier u.ä. böse fiese Sprüche anwenden. Das Problem haben nun meine Hexer und auch der Gnom thaumaturg. Diese müssen nun mit Hilfe von Gassenwissen einen Thaumaturg oder Alchimisten finden, der ihnen die Materialien besorgt. Haltet Ihr das für eine gute Regelung oder ist diese Übertrieben. Aber was für einen Sinn sollte dann die Mitgliedschaft in einer Gilde machen? Jlsur
  17. Welcher vallianische Gott ist für die Magier zuständig? Danke im Voraus.
  18. Hi! Ich spiel neuerdings einen Magier und hab vergeblich in sowohl Arkanum als auch dem neuen Regelwerk eine Liste der Magierzauber aufgeteilt in die einzelnen Spezialisierungen vermisst! Daher hab ich einfach eine angefertigt mit Ep-Kosten etc. Alles was man so will. Wer ein Interesse dafür hat kann hier rein schreiben oder mir mailen. Dem schick ich sie dann zu. Ich wäre auch sehr für Verbesserungsvorschläge offen. Sind 4 Seiten in Word. Meldet Euch nur zahlreich ihre Meister der arkanen Kunst!
  19. Pah, Krieger... das sind auch nur Verbrauchskomponenten. Moderation : OT-Ausgliederung aus Order of the Stick. Hier könnt ihr gerne weiter eure Sympathien zueinander ausdrücken. Kazzirah Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
  20. Ich halte Bekleidungsvorschriften für Magier in gewisser Hinsicht für gar nicht unwahrscheinlich: Magie kann in den falschen Händen ein sehr heimtückisches Mittel sein. Ist dann der Zauberer auch noch nicht als solcher zu erkennen, könnte er heimlich eine Menge verbotenes Zeug tun und nicht einmal dafür belangt werden. Deswegen könnte ich mir durchaus vorstellen, dass Magiergilden ihren Mitgliedern einen Kodex zur Anwendung von Magie auferlegen und die Erlaubnis für den Einsatz von Magie an bestimmte Erkennungszeichen binden: Einen bestimmten Hut, eine bestimmte Robe oder ein offensichtlich getragenes Gildensymbol. Der Gedanke dahinter: Die Gilde bürgt für die Rechtschaffenheit ihrer Mitglieder und deren verantwortungsbewussten Umgang mit Magie. Die Magier zeigen ihren Stand und ihre Profession mit Stolz und betont offen, denn durch ihre moralisch lautere Art können sie zeigen, wer und was sie sind und können sich das auch erlauben. Sie sind schließlich diejenigen, wegen denen Zauberei nicht ihren schlechten Ruf hat. Und weil sie besonders bekleidet sind, kann man sie mit dem entsprechenden Respekt behandeln und bei Bedarf auch als Magier ansprechen. Inkognito-Zauberer hingegen scheinen das Licht zu scheuen und sind allein deswegen schon verdächtig, wahrscheinlich dunkle Hexer, holt schon mal das Holz. So abwegig ist das alles nicht, denn besondere Funktionsträger (Polizisten, Feuerwehrleute, Ordner) weisen sich bereits durch ihre Kleidung aus und haben dadurch besondere Befugnisse und eine bestimmte funktionale Autorität. Und im Mittelalter gab es für viele Zünfte Bekleidungsvorschriften, nicht zuletzt um in einer analphabethischen Gesellschaft ohne Branchenverzeichnis und Gelbe Seiten klarzumachen, wer was ist, wer was kann und wenn man wegen was ansprechen kann. Warum sollte es bei Midgard anders sein? Und mal ganz im Ernst: Wie viele Aufträge in dämmrigen Kneipen würden einer Abenteurergruppe durch die Lappen gehen, wenn der Magier aussieht, wie ein abgerissener Waldläufer. Da gehe ich doch lieber an den Nachbartisch zu der Gruppe mit dem Typ mit dem Zauberstab und dem weißen Bart. Da habe ich wenigstens einen richtigen Magier mit engagiert! Moderation : Thema aus Magie auf Midgard herausgezogen Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
  21. Kann es sein das in Midgard die Magier immer im Nachteil sind? Bei Kämpfen müssen ihre kostbaren AP's aufbringen und haben auf niedrigen Stufen keine wirklich mächtigen Zauber! Bei uns spielt keiner gerne Magier, gibt es dort keine offiziellen Regelmodifikationen?
  22. Da ich es nicht für eine Regelfrage halte, beantworte ich Orlandos Frage mal hier: Wie Prados schon gesagt hat, brauchst Du bei der Charaktererschaffung das Spezialgebiet noch nicht auszuwählen, sondern erst dann, wenn Du den ersten nicht-Grundzauber lernst. Bei der Wahl sehe ich folgende Möglichkeiten: [*] Du richtest Dich nach den Erlebnissen der Figur. Wenn Du z.B. einen Lehrmeister findest, dann könntest Du Dich nach dessen Vorlieben richten. Oder Du wählst das Spezialgebiet nach der ersten gefundenen Spruchrolle. Oder Du triffst einen Feuerelementar und wirst deshalb ein Magus Pyretu. Oder oder oder ... [*] Du suchst Dir Deine 12 (oder 20) Lieblingssprüche aus und nimmst dann die Spezialisierung, die Dir am besten gefällt. [*] Du sortierst die Sprüche nach Spezialisierung und wählst dann. Mein Solwac hatte dieses Problem ja nicht (er ist ja nach M3 erschaffen und dann umgestellt), aber bei einem neuen Magier würde ich mich für eine Kombination der ersten beiden Möglichkeiten entscheiden. Solwac
  23. > Professore > Hat sich schon einmal (regeltechnisch) jemand Gedanken über die > Aranischen Feuermeister gemacht? > Ich überlege gerade eine Ausarbeitung. Dabei würde ich dieses wie folgt > aufbauen: > - Basis: Meeresmagier (d.h. spezialisiert auf Element Feuer, einfache > Möglichkeit, feuerelementare Beschwörungen zu lernen) > - Hintergrund: Magier (d.h. ähnliche Bildung wie ein Magier, also eher > Bücherwurm statt Weltenherumtreiben wie der Mm mit vielen > Bewegungsfertigkeiten); gehört zur Elite des Landes (Mittelschicht oder > Adel), auch gut in Politik bewandert (Beredsamkeit, Landeskunde) > Wie ist Eure Meinung? > Was habt Ihr schon erdacht? > Euer daran brennend interessierter Prof Hallo Freunde! Hier soll alles zum Feuermeister zusammengetragen werden! Gruß Uwe
  24. Hi, ich wollte mal wissen wie streng es mit der Magie in Moravod genommen wird. Ist es eher wie in Alba, dass die Bevölkerung zwar schon vorsichtig ist, man aber zaubern darf, wenn man in einer Gilde ist, falls es überhaupt Magiergilden dort gibt. Oder ist es eher wie in Waeland, dass dort Magie so verpönt ist, was ich mir aufgrund der Schmiedemeister aber nicht vorstellen kann. Oder ist es ganz anders? mfg Calandryll
×
×
  • Create New...