Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'hexenjäger'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Elektronik
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • Community
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Südcon - Archiv
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen
  • Vorankündigungen Odercon's Abenteuervorankündigungen Archiv
  • Midgard-Forum-Online-Con's Online-Con - Rundenabsprachen
  • Midgard-Forum-Online-Con's Tutorials

Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Categories

There are no results to display.

There are no results to display.

Calendars

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

Found 18 results

  1. Hallo, wer kann mir Genaueres zu dieser Institution und den chryseischen Hexenjägern erzählen? Ich wurde weder in den MIDGARD-Unterlagen noch in historischen Abhandlungen zum Frühchristentum und Byzanz wirklich fündig. Was ist das historische Vorbild? Was als gesichert gilt, und was bereits hier im Forum mal angesprochen wurde, ist, dass die Nea Ekklesia bzgl. Zauberei in Theurgie (Weiße Magie) und Goetie (Schwarze Magie) unterscheidet. Prozesse vor der Hl. Katharogene haben dann sicherlich die Hauptaufgabe, darüber zu urteilen, ob der jeweilige Fall oder Angeklagte zu ersterer oder zweiterer zählt. Die Hexenjäger sind wiederum im Auftrag dieser Institution im Lande unterwegs, um Goetiewirker aufzuspüren und zur Anklage zu bringen. Aus diesem Grund stelle ich mir das Ausbildungsniveau recht hoch vor, gerade in Chryseia, einem Land, in welchem die Gelehrsamkeit nicht immer zum Klerus gehört. Wahrscheinlich befinden sich die Ausbildungsstätten in den größeren Tempeln der NeaDea und des Wredelin, wobei m.E. der NeaDea-Kult diesbzgl. eine viel größere Rolle spielen dürfte; im Namen der Großen Mutter werden sicherlich Eide geschworen. Folgende Fragen bleiben offen: - Wie ist die Hl. Katharogene organisiert? - Wo befinden sich die Ausbildungsstätten der Hexenjäger? - Wie kann man sich eine Verurteilung vorstellen? - Welche Strafen existieren?
  2. Hallo, wo werden in Lidralien die Personen mit dem Abenteurertyp Hj ausgebildet? Genauer: Wo können sie das Zaubern lernen? Im Covendo wohl nicht, da sie keine Magier sind (und daher nicht zu den Magus Maldagis gehören)*. Bleiben nur die Ordensburgen der Weißen Ritter oder eine Multiversität, in der die Zauberei gelehrt wird. Seht ihr noch weitere Möglichkeiten? Vor allem, wenn der Hexenjäger vom Lande stammt. Vielen Dank _________________________ * Nach Lektüre des Covendo-Artikels und des Forums bin ich zu dem Schluss gekommen, dass der Typ Hj nicht über den Hexenjäger des Konvents abbildbar ist, da dieser sich wohl nur auf den Ma bezieht.
  3. Wenn ich dem Kompendium folge, kann ein Hexenjäger sein Thaumagral wie ein Ordenskrieger anfertigen, richtig? Was mache ich jetzt aber bei einem Hexenjäger, der nicht in eine Glaubensgemeinschaft wie die Flammenaugen oder den Covendo eingeordnet ist? Es handelt sich um einen einzelgängerischen Hexenjäger. Sollte man einen solchen Charakter bei der Herstellung eines Thaumagrals nicht vielmehr wie einen Magier behandeln? Hornack
  4. Moinmoin, gerade bastel ich mir einen neuen Charakter, und es soll ein Hexenjäger werden. Nun steht im Kompendium, daß Hexenjäger in jeder Kultur vorkommen, also auch in Waeland. Finde ich auch erstmal passend; wo sollte sich eher eine solche Klasse entwickelt haben als in einer Kultur, die den "Seidwerkern" eh besonders scharf auf die Finger schaut? Mein Problem ist allerdings, daß die von Hexenjägern gewirkte Magie dämonischen Ursprungs ist und nicht göttlichen. Andererseits ist "Seid" ja nicht über die Herkunft definiert, sondern die Anwendung, und die Hexenjägersprüche entsprechen mMn nicht der "Seid"-Definition im Quellenband. Daher habe ich vor, den Hexenjäger einen Diener der Wyrd sein zu lassen, und ihn sozusagen "offiziell" in die waelische Gesellschaft einzugliedern. Damit meine ich, daß es kein Geheimnis ist, daß die Hexenjäger (der Wyrd) existieren und auch begrenzt zaubern können. Was meint Ihr dazu?
  5. Hallo Leute, auf midgard-online.de wird der Covendo Mageo de Cevereges Lidrales (Der Konvent der Magier der Küstenstaaten) beschrieben. Dort wird auch ein auf schwarze Magie spezialisierter Magier, der Hexenjäger, beschrieben. Dort steht folgende Zeile: diverse Grundzauber - »Böser Blick, Ungeheuer rufen, Verdorren« Im folgenden Text wird erwähnt, daß er schwarzmagische Zauber, die er normalerweise gar nicht lernen könnte (z.B. Böser Blick), als Ausnahme lernen kann. Hat er nun Bösen Blick als Grund- oder als Ausnahmezauber? Desweiteren frage ich mich, ob er evtl. auch Bannen von Finsterwerk und Austreibung des Bösen lernen kann. Dafür müßte man ihm dann vieleicht andere Zauber als Ausgleich erschweren. Der Hexenjäger, wie er im Kompendium steht, kann diese Zauber sogar als Grundzauber, allerdings ist er ja auch kein Magier. Wie genau sieht denn nun das Lernschema dieses Hexenjägers aus? Gruß Tony
  6. Moderiert von hjmaier: Diskussion aus folgendem Thema ausgelagert: Hexenjägergruppe - Ideen gesucht Ein Service des freundlichen Forumteams. Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen Prima, gerade das von Gindelmer hat mir sehr gut gefallen...Besten Dank! Die Abenteurer sind gerade in Moravod, doch die Herkunft der Hexenjäger kann durchaus eine andere sein... Was mögen solch Hexenjäger bei sich haben? Es gab da mal einen Film namens Warlock, der Hexenjäger dort hatte allen möglichen Kram dabei... Ich lese zum Beispiel auch gerade Sapkowski und da sind auch einige Ideen drin... Was meint ihr, was haben Hexenjäger so auf Tasche was aussergewähnlich sein mag und Fremdartig?
  7. Hallo, ich wollte mal Fragen, ob Hj in Metallrüstung zaubern können. Ich hätte grundsätzlich gedacht, dass sie das nicht können. Aber die Flammenaugen in Moravod scheinen ja alle in PR rumzulaufen und zu zaubern. Wie siehts mit dem 08/15 Hexenjäger aus. Zählt der für seine auch für die Grundzauber als Or, also kann er sie in Metallrüstung? Gruß Sternenwächter
  8. Ich war gerade dabei, mir die sehr interessante Charakterklasse Hexenjäger im Kompendium durchzulesen; als mir eine kleine Unstimmigkeit auf Seite 28 auffiel: Einige Zeilen weiter: Existiert ein Unterschied zwischen und , oder wie sind diese beiden Zeilen zu verstehen?
  9. Hallo Leute, ich hab in meiner Gruppe einen Hexenjäger der gerne Priester werden möchte. Ist sowas regeltechnisch möglich und sollte es die kompletten 5000 FP kosten?? Gruß Keldorn
  10. Hallo alle zusammen, jetzt, wo ich meine eigene Charakterklasse, den Hexenjäger (hj) habe , wollte ich mal die Meinung des Forums zu der neuen Kompendiumsklasse hören. Ich habe mir noch keinen erschaffen. Ich kann also noch keine Aussagen treffen ob beim hj irgendwo in den Regeln etwas vergessen wurde. Mir erscheint die Klasse aber durchaus ausgewogen zu sein. Ausreißer in den Zaubersprüchen oder allgemeinen Fertigkeiten habe ich keine entdeckt. Viele Grüße hj
  11. Hallo Midgardfüchse! Ich wollte für meinen Hexenjäger einen Hexenhammer herstellen, finde aber dazu keine Angaben über die Kosten des Erschaffens, des Aufprägens von Sprüchen und welche Sprüche er überhaupt zur Verfügung hat! Orientiere ich mich da komplett am Ordenskrieger oder gibt es irgendwo versteckt eigene Werte und Regeln dazu? Fände es merkwürdig, wenn ein ungläubiger Hj sich nur mit Gold und GG ein Thaumagral erschaffen könnte. Alles was ich zum Thaumagral des Hexenjägers fand, waren der Hexenhammer oder der Hexenfänger. Beste Grüße S.
  12. Hi alle zusammen Ich habe die Suchfunktion benutzt *g*, jedoch keinen Thread gefunden ,der meine Frage wirklich trifft, falls doch, bitte ich einen MOD untertänigst um seine Dienste Also, nach über 4 Jahren leiten haben wir mal die SL für eine Zeitlang gewechselt und ich habe mir einen Hexenjäger erstellt, weil ich das Charakterkonzept sehr interessant finde und ich die Idee eines magischen Ermittlers sehr interessant finde... Ich hatte den Charakter eigentlich so geplant, dass er viele soziale Fert. besitzt und gegen Feinde mit seinem Kurzschwert und etwas Magie vorgeht... Nach einigem Spiel und überlegung stoße ich auf 2 Probleme, und bitte um Rat Also, mein Hj hat nur 12 LP und eher unterdurchschnittliche Werte, sodass der Plan mit dem bisschen Nahkampf schonmal wegfällt. Also habe ich als spezial Waffe Dolch und noch Schwere Armbrust gelernt, sodass ich wenigstens mit Fernkampf ein bisschen was ausrichte... allerdings braucht die schwere Armbrust 1 Runde nachladen, nur mäßig effektiv... Waffen hoch zu lernen schafft man aber eh fast nicht, soo viele Fert. und dann noch Magie... Bei den Sprüchen fehlen mir aber Sachen, wie ich feinde ausschalten kann. Damit meine ich keine Feuerlanze o.ä. aber z.B. ein Verwirren, um einen feindlichen Magier zu unterbrechen z.B. udn nur durch Schutzzauber... natürlich ist z.B. Schutzgeste sehr praktisch. Ich fühle mich jedoch relativ häufig als Charakter überflüssig... Kämpfen nope wirklich Zaubern nope (außer gegen andere Magier, aber ansonsten nix außer Angst und MüM) Fernkampf schwierig Der Effekt im kämpferischen fällt sehr schwach aus, dafür dass er mit einem Or verglichen wird. Oder ist es wirklich nur gedacht, dass ein Hj ermittelt und das kämpfen dann anderen überlässt?? Bzw. die Magie... vielleicht passt auch das ABenteuer gerade nicht... ich werde sehen, wäre aber um Erfahrungsberichte und Meinungen dankbar... gruss Calandryll Edit: Mein Gott hab ich besch... geschrieben, Entschuldigung, kommt davon, wenn man zuviel gleichzeitig macht... 1. Problem: kämpferisch uneffektiv?? 2. Problem: magische Mittel fast nicht ausreichend bzw. empfinde ich es als schwer die Magie (vor alle die Schutzmagie) sinnvoll zu nutzen)
  13. Panther hat in den Jahren 2011-2014 eine M4 Gruppe geleitet. Diese 17 Spielabende ergaben folgende Charakter-Entwicklung von Grad 1 bis Grad 9 Die Gruppe ist eher eine dunkel gesinnte Söldner-Truppe. 1. Söldner (spart AEP auf Wissen von der Magie) 2. Todeswirker 3. Hexenjäger (wechselte auf Magier) 4. Doppel-Charakter Barbar und Schamane des Nordlands 5, Doppel-Charakter Ordenskrieger-Thaumathurg (hauptsächlich als Th gespielt) An Abenteuern ist sie durch Die Fahrt der schwarzen Galeere, den Zyklus der zwei Welten und die Kamordin-Kampgagne gelaufen. Dazu noch ein paar eigene Abenteuer 1 Holt das Gewürz der Halblinge! 2 Sammelt Spinnennetze! 3. Klaut das Buch! 4. Bringt die Verräter um! 5. Holt mir das Galeeren-Wrack! 6. Die Bardin des Ikenga-Becken bei Eternal Flame 7. Klaut das Altar-Artefakt! 8. Holt die Seelenflasche! Die Gruppe hat kaum Artefakte, mal ein einen Ring Sehen in Dunkelheit und ein Artefakt der Kraft (15 AP mit Handauflegen rein, dann bei Wort 10 AP raus). Magische Waffen seht ihr. Sie haben noch eine Magische Laterne, die per Schlüsselwort an und aus geht. Die Gruppe kauft sich andauernd Heiltränke, Krafttränke, Allheilung und Kraut der konzentrierten Energie. Schnellkraut ist auch im Einsatz. Dafür gibt sie beträchtliche Goldmittel aus. Die Gruppe lebt noch, Die Spieler spielen aber zur Zeit Panthers M4P Midgard, bei der mit einer neuen Grad 1 Gruppe angefangen wurde. Es ist Orginal M4-Regelwerk, allerdings reicht bei uns AP-Verlust aus, um die Konzentration eines ZAU zu stören. Und bei Blitze schleudern geht jeweils nur ein Blitz auf ein Opfer. PanthersM4-Gruppe.zip
  14. Hallo Leute, ich stelle diese Frage ganz bewusst hier, weil sie so möglicherweise in ähnlicher Form für Parinov oder Warogast Verwendung finden könnte. Auch passt sie nicht in den Abenteuerstrang zu Slamohrad, da das vorliegende Problem mit dem Abenteuer als solchem eher wenig bis nichts zu tun hat. Wir hatten gestern die Situation, dass ein vom Lichthaus der 33 bevollmachteter Hexenjäger, der selbst (noch) kein Flammenauge ist, aber in deren Niederlassung ausgebildet worden war, seine Kompetenzen weit überspannt hat. Er wendete am hellen Nachmittag Macht über Menschen auf einen (nichtmenschlichen, genauer gnomischen) Gesellen einer hochgeachteten Handwerksmeisterin und sogar Gildenmeisterin an, brachte diesen im Beisein seiner 3 Mitgesellen (ebenfalls Gnome) dazu, deren Geheimnis gegen seinen und ihren Willen auf ein Blatt Papier aufzuschreiben und es dem Hexenjäger zu übergeben und nahm sich schließlich von dem automatenhaft herumstehenden übernommenen Gnom dessen Spezialarmbrust. Natürlich ohne ihn um Erlaubnis zu bitten oder ähnliches und gegen den Willen und die Gegenwehr (sie schossen mit ihren Armbrüsten auf ihn) seiner Kumpanen. Die Freunde des Hexenjägers, die ebenfalls zugegen waren, unterstützten diesen insoweit, dass sie auf den Beschuss der Kameraden des Verzauberten ihrerseits mit Beschuss durch einen magischen Frostball antworteten. Alle Geschosse beider Parteien verfehlten oder wurden erfolgreich abgewehrt, ohne das jemand wirklich zu Schaden kam. Die Gnome traten daraufhin den Rückzug an. Ihr Kamerad wurde bald darauf, immer noch unter dem Einfluss des Spruches, ihnen hinterhergeschickt. Dieses Verhalten wird von den Glasschleifergesellen (den Gnomen) natürlich nicht einfach so hingenommen werden. Sie werden versuchen, das Ganze vor Gericht zu bringen. Der Hexenjäger und seine Kumpanen sind erst vor ein paar Tagen Ehrenbürger der Stadt geworden und haben demnach Bürgerrechte hier. Die Gesellen dürften ebenfalls Bürgerrechte haben und den Schutz der Glasmachergilde genießen. Und hier meine Frage: In welcher Form können sie das in Slamohrad? Und dazu auch: wie wird der Rechtsweg aussehen? Wie die Verhandlung? Wer spricht Recht? Wer darf Einspruch erheben, wer aussagen, wer hat Stimme, wer ist vom Verfahren ausgeschlossen? Wie kann das Strafmaß aussehen? Wer legt es fest? Usw. usw. Bitte helft mir. Die Zeit drängt ein wenig, denn wir spielen am kommenden Samstag weiter. Danke und viele Grüße, Kosch
  15. Ich stehe momentan vor einem Problem. Und zwar weiß ich nicht ob eine Plattenrüstung zu meinem Hexenjäger passt (Natürlich hängt das von dem Charakter an sich ab, aber ich wollte gerne einmal eure Meinung hören). Er ist Hexenjäger Ormuts und adelig. Somit würde eine (prunkvolle) Rüstung zu ihm passen, andererseits stört das mein oberflächiges Weltbild eines Hexenjägers, der mit Ledermantel, Lederrüstung und Armbrust (die kann meiner auch ) durch die gegend rennt und Hexen auf den Scheiterhaufen zerrt. Also was meint ihr? Eines der Hauptprobleme der "düsteren" Variante wäre der mangelnde Rüstungsschutz. Im letzten 1 vs 1 gegen einen Arracht ist Innozenz (ich weiß, kein wirklich aranischer Name ) in die Minus-LP gefallen, doch konnte glücklicherweise durch den Gruppenheiler gerettet werden. Kurz gesagt bietet eine Lederrüstung einfach nicht viel Schutz.
  16. Hallo Leute, ich hätte gerne mal eure Meinung und vor allem euer Wissen, dass das meine mit Sicherheit übersteigt, zu meinem Wunsch-Charakter gehört, den ich demnächst in Eschar spielen möchte. Habt ihr schonmal an eine Kombination aus Zwerg, Hexenjäger und Kaf-Berge gedacht? (ob lieber Küstenstaatler oder Scharide wäre auch eine interessante Fragestellung für mich) Der Hintergrund: Demnächst startet bei uns die Mokattam Kampagne. Endlich mal mit jemand anderem als Spielleiter (SPIELEN! SPIELEN!!!). Nun will ich die Chance nutzen und endlich mal einen Zwergen spielen. Und endlich mal die interessante Klasse des Hexenjäger ausprobieren. An sich ja kein Problem. Nur der Grund, warum ein Zwerg aus dem Norden (Waeland) in dieses heiße Eschar reisen will, wollte mir nicht so recht in den Sinn kommen. Und warum er das Böse hier unten jagt statt zu Hause? Ich weiß nicht. Daher habe ich mich in die Kaf Berge geflüchtet. Und von dort aus knüpfe ich vll Verbindungen zu den Küstenstaaten und werde in dessen Auftrag "finstere Magie" jagen. Oder habt ihr andere Vorschläge für mich? (Zwerge mit scharidischer Zugehörigkeit? Das wäre ja noch seltsamer... Würde das Convendo Mageo mich engagieren? Die Suche nach Küstenstaaten und Zwergen in Kombination hat mir leider auch nicht weitergeholfen) Vielen Dank schonmal im vorraus. Bin auf eure Antworten gespannt. mfg Mitel
  17. Hallo, die neue Charakterklasse Hexenjäger und die speziellen Zauber dieser Klasse lösen bei mir folgende Frage aus. Wo können Hj, aber auch alle anderen Zaubererklassen, diese neuen Zauber lernen. Laut Komp. sind Hj nicht immer Mitglieder einer verschworenen Gemeinschaft, wie z.B. die 33 aus Moravod. Demnach können es Einzelgänger auf persönlichem Rachefeldzug oder Angehörige einer offiziellen Inquisition sein oder auch freischaffende Detektive/Ermittler, die sich die Hexenjagd zur Aufgabe gemacht haben. Sind die neuen Zauber in Magiergilden zu lernen? Oder auch nur in Tempeln? Gibt es übernatürliche Mentoren? Habe ich etwas grundsätzliches übersehen? Gruß Eike
  18. Hallo, ich wäre für Anmerkungen und Anregungen für die nachfolgende "Anfangsidee" zu Hexenjäger im Orden des XAN sehr dankbar. ---------------------------------------------------------- XANs brennender Blick Die Gemeinschaft des " brennenden Blicks" ist, in ihrer jetzigen Form, noch eine eher jüngere Entwicklung aus den Reihen der Priesterschaft des XANS-Ordens. Ursprünglich setzte sich diese Gruppierungen aus den internen Lehrern und Glaubensprüfern des Xans-Ordens zusammen. In dieser Gruppierung hatten sich zunächst, n einem losen Zusammenschluss, die über das Land und den Kontinent verstreuten Lehrer und Oberhäupter des Xans-Ordens zusammengefunden, um einheitliche Regelungen für die Aufnahme in den Orden, die Bestrafung für Abweichungen von den Glaubensgrundsätzen, das Auftreten in der Öffentlichkeit und die Art der Bekehrung und Zusammenführung der Glaubensgemeinschaft zu beschließen. Als die Glaubensgemeinschaft jedoch begann immer weiter zu wachsen wurden diese Aufgaben auf Referenten der Oberhäuptern und Assistenten der oberen Lehrer übertragen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich hieraus eine weitgehend eigenständige und eigenmotivierte Gemeinschaft, auf welche auch gerne die unangenehmen Seiten der Führung einer Glaubensgemeinschaft übertragen wurden. Die Gründlichkeit, die Beharrlichkeit, die Effizienz und ein besonderer Hang zum Fanatismus dieser Gemeinschaft führte schnell dazu, dass sie zu einer autarken Gruppierung innerhalb der Glaubensgemeinschaft wurde, welche sowohl respektiert als auch gefürchtet wird. Im Gegensatz zu der Priesterschaft und den Ordenskriegern, welche zur Verbreitung des Glaubens und Bekehrung des Volkes beitragen sollen, ist die Gemeinschaft des "brennenden Auges" darauf ausgerichtet Glaubensabtrünnige zu bestrafen, das Böse zu vernichten und schlechte Einwirkung von außen zu verhindern. Insbesondere würden die Mitglieder dieser Gemeinschaft in das auf die Idee kommen, das neben dem Guten auch immer noch etwas Böses existieren muss, um das Gleichgewicht in der Welt oder den "gesunden wilden Fluss "zu bewahren.
×
×
  • Create New...