Jump to content

Zaubern für Kämpfer


Recommended Posts

Deshalb sollte man spätestens in M5 Zaubern für 12 Lernpunkte unter ungewöhnlichen Fähigkeiten dazunehmen.

Es gibt nur 1W6 Lernpunkte, aber ok. Die Idee ist gut. Solange man dann immer noch als Ausnahmefertigkeit steigern muss. Ich sehe da kein Problem.

 

Gruß

Hansel

 

Auch für dich gilt: reading.gif

Link to comment
Oh... ja... Hätte ich sagen sollen...

 

Eine andere Idee, die wir in diesem Zusammenhang haben, besteht darin, ungenutzte Punkte von den anderen Fertigkeitsgruppen auf die Ungewöhnlichen Fertigkeiten übertragen zu können.

 

Rainer

 

Äh...? :confused:

Ist das nicht jetzt schon so?

 

Birk :confused:

Hab' gerade deshalb Jürgen angerufen. Er meinte: "Das soll ich geschrieben haben???"

 

Rainer

 

P.S.: Ups...

Link to comment
Oh... ja... Hätte ich sagen sollen...

 

Eine andere Idee, die wir in diesem Zusammenhang haben, besteht darin, ungenutzte Punkte von den anderen Fertigkeitsgruppen auf die Ungewöhnlichen Fertigkeiten übertragen zu können.

 

Rainer

 

Äh...? :confused:

Ist das nicht jetzt schon so?

 

Birk :confused:

Hab' gerade deshalb Jürgen angerufen. Er meinte: "Das soll ich geschrieben haben???"

 

Rainer

 

P.S.: Ups...

 

Ah, also ein redaktioneller Fehler!

Hatte mich auch überrascht, dass den Spielern so viele Freiheiten zu gestanden wurden. Ist der Verantwortliche schon gefunden?

Link to comment

Deshalb sollte man spätestens in M5 Zaubern für 12 Lernpunkte unter ungewöhnlichen Fähigkeiten dazunehmen.

Es gibt nur 1W6 Lernpunkte, aber ok. Die Idee ist gut. Solange man dann immer noch als Ausnahmefertigkeit steigern muss. Ich sehe da kein Problem.

 

Gruß

Hansel

 

Auch für dich gilt: reading.gif

Och Mensch. Ich weiß doch das man Punkte übertragen kann. Aber ehrlich gesagt würde ich dann doch lieber die meisten Punkte für das ausgeben für was sie gedacht waren...

 

Gruß

Hansel

Link to comment
Am besten lernt man einen Beruf durch den man Geschäftstüchtigkeit bekommt. Damit spart man dann noch 1 LP und bekommt Zaubern für 11 LP!

 

Lernschema ist auch einfach: alle Schadenszauber bekommt ein Krieger, der zaubern kann, zu Grundkosten. Ausnahmezauber sind alle Berührungszauber, die Gegner ausschalten können (Versteinern, Vereisen etc.). Alle anderen Zauber sind nicht lernbar.

 

Hornack

 

War das jetzt ein ernsthafter Beitrag für Doc Prados' Regelecke??

 

Wenn ja, möchte ich darauf hinweisen, dass der Erwerb von Geschäftstüchtigkeit keinesfalls Lernpunkte sparen hilft.

 

Wenn nein, möchte ich an die Diskussion im Strang Diskussion zu Moderationen erinnern, in dem von den Moderatoren eine rigide Regulierung dieses Regelforums gefordert wird. Würdest du, lieber Hornack dann bitte dein Posting löschen?

 

Da die Grundfrage dieses Strangs mir auch nicht wirklich ernsthaft erscheint, sollte man vielleicht gleich den ganzen Strang löschen (obwohl die Vorabinformationen von Olafsdottir zu M5 doch aufhebenswert sind).

 

Tschö,

Markus, der sich fragt, welche Regeln hier für wen gelten

Link to comment

Lieber Markus, solltest du den ersten Beitrag nicht als Satire erkannt haben, befindest du dich in illustrer Gesellschaft. Ebenso, wenn du die Vorabinformationen von Olafsdottir zu M5 für real hältst.

 

Hornack

 

PS: Mit dem Strang mache ein GlobMod, was er will. Ich werde mich jedoch nicht selbst moderieren, denn das gibt nur wieder Ärger.

Link to comment

Natürlich habe ich erkannt, dass es sich um eine Satire handelt. Daher gehört der Strang auch nicht in's Regelforum.

 

Was die Äußerungen von Dr. Rainer Nagel anbelangt: es ist für mich nicht erkennbar, ob sie ernst gemeint sind oder nicht. Ich zitiere aus dem oben erwähnten Strang (Prados Karwan):

 

Im Gegenteil, gerade die lustigen Beiträge, die der Auslöser dieser Diskussion sind, waren ausgezeichnet dazu geeignet, einen Leser in die Irre zu führen, da sie Nonsens für den Laien sehr überzeugend vorbrachten. Gerade solche Beiträge haben aber in einer Regeldiskussion überhaupt nichts verloren. Regeldiskussionen sind nicht dazu da, sich zu amüsieren oder Fröhlichkeit zu verbreiten, sondern sie sollen einen Sachverhalt klären helfen - und das möglichst knapp und sachlich. Das funktioniert nicht immer. Aber mit solchen Beiträgen wie den hier besprochenen klappte es noch viel seltener.

 

Tschö,

Markus

Link to comment
Deshalb sollte man spätestens in M5 Zaubern für 12 Lernpunkte unter ungewöhnlichen Fähigkeiten dazunehmen.

Finde ich in Ordnung. Allerdings sollte jeder Zauber für den Kämpfer Ausnahmezauber und nicht von Schriftrolle zu erlernen sein. Dafür kann er alle Zauber erlernen.

 

Zauberer sollten auch alle Zauber erlernen können, verbotene Zauber gibt es nicht. Zauber, die nicht im Lernschema stehen, sind automatisch Ausnahmezauber und sind nicht von Schriftrolle zu erlernen.

 

Viele Grüße

Harry

Link to comment

Wenn ich mir diesen Strang ansehe, gehen ernsthafte und satirische Beiträge munter durcheinander, wobei es mir zunehmend schwerer fällt, die beiden Sorten voneinander zu unterscheiden. Und wenn Olafdottir als "Offizieller" hier Ankündigungen für die nächste Midgard-Version macht, die sowohl auf die eine wie auf die andere Weise interpretiert werden können, ist wohl jeder nicht Eingeweihte verwirrt. Das er selbst mit seiner Satire umgehen kann, habe ich nicht in Abrede gestellt.

 

Alles in allem: wenn es Regeln für das Regelforum gibt, sollen sich auch bitte alle dran halten, auch Mods, Offizielle und Very important Midgard forum posters. Alles andere ist Zwiesprech.

 

Verärgerte Grüße,

Markus

Link to comment

Ich zitiere mal ein paar Beispiele, die zumindest fragwürdig sind:

 

Einsis Idee ist durchaus interessant, und Barts Anmerkungen dazu sehr treffen.

 

Wir bewegen uns mit unseren Gedanken bezüglich eines "alternativen Baukasten-Systems" für M5, das es den Spielern nach den doch noch ein wenig erleichtern soll, kulturspezifisch adäquate Doppelklassentypen zu schaffen. Ob es nun genau 12 Punkte sein müssen, bliebe noch auszutesten, aber die Grundidee hat was.

Rainer

 

Wie ist das eigentlich mit Thaumatographie als uF? Kämpfer dürfen das normalerweise ja gar nicht lernen... Kann man das dann lernen, aber nie steigern? Oder wie oder was?

 

 

Wie ist das eigentlich mit Thaumatographie als uF? Kämpfer dürfen das normalerweise ja gar nicht lernen... Kann man das dann lernen, aber nie steigern? Oder wie oder was?

Das ist von den Regeln her ausgeschlossen, aber natürlich kann man das im Vorgriff auf M5 umgehen ...

Solwac

 

Da können wir ja gleich ein Kaufsystem zur Charaktererschaffung einführen. :plain:

 

Genau das ist der Sinn des alternativen Systems, damit die, die so etwas haben wollen, es auch bekommen.

 

Rainer

Du meinst also: ein Kaufsystem und ein Würfelsystem parallel? Uiii, das gefällt mir! :turn: So kann sich dann auch keiner mehr beschweren. Wann gibt es M5?

 

Verzeihung bitte, ich werde OT....

 

Dann kommt die nächste Frage: "Wozu gibt es überhaupt Charakterklassen?" :rueckzug:

 

/Randver MacBeorn.

 

MIDGARD hat keine Charakterklassen.

 

Rainer

 

 

Ich finde die Idee nicht schlecht. Für Kr bliebe Zaubern dann natürlich Ausnahmefähigkeit und sie müssten von allen Zaubern das Doppelte zahlen. Ich möchte mal eine Parallele zu Rolemaster ziehen. Dort kann theoretisch auch jeder Kämpfer zaubern lernen. Es ist für ihn halt nur recht teuer.

 

Nur ein technisches Problem. Ungewöhnliche Fähigkeiten würfelt man doch mit 1w6 aus. Wie kann ich denn dann eine 12 würfeln. :silly:

 

So.

 

Da ich die Argumente der Gegenseite so toll nachvollziehbar fand, ganz besonders unter Berücksichtigung meiner Signatur, möchte ich mal Nachfragen, wie es den Regelmachern unterkommen konnte, dass die Kämpfer grob benachteiligt werden.

Gute Frage. Die habe ich mir auch schon gestellt. Aber was hast du an den Argumenten nicht verstanden? :dunno:

Zauberer können über ungewöhnlich Fertigkeiten Kampf in Schlachtreihe oder in Vollrüstung lernen, Geschäftstüchtigkeit, Ballista bedienen oder Thaumatographie.

 

Das ist den Kämpfertypen total unfair gegenüber.

Ja, ist es auch. Nur, wo kein Kläger, da kein Richter.

Deshalb sollte man spätestens in M5 Zaubern für 12 Lernpunkte unter ungewöhnlichen Fähigkeiten dazunehmen.

Es gibt nur 1W6 Lernpunkte, aber ok. Die Idee ist gut. Solange man dann immer noch als Ausnahmefertigkeit steigern muss. Ich sehe da kein Problem.

Das kann auch kulturell gut begründet werden, wenn man aus einer Gegend oder einem sozialen Umfeld kommt, wo Magie an der Tagesordnung steht.

 

Wie seht ihr das?

Durchaus. Wieso soll ich meinen Charakter bei einem Rollenspiel nicht an einem schön konstruierten Hintergrund ausrichten sondern an evtl. unlogischen Regeln.

 

Stop. Bevor jetzt wieder jemand meckert. Ich mag Midgard. Ich finde auch die Regeln toll. Mir ging es nur darum zu erfahren wie andere das in diesem Einzelfall sehen. Wenn mir die Regeln nicht passen, dann ändere ich sie. Nennt es powergaming. Wo steht eigentlich, dass das was schlechtes ist?

 

Gruß

Hansel

 

Reicht das???

Markus

Link to comment

Moderation :

Ja, das reicht.

Das reine Zitieren irgendwelcher Beiträge ist auf jeden Fall uninteressant. Wenn du schon auf Regeln herumreiten willst, dann rate ich dir

Regeln in der Regelecke, speziell Punkt 1 (Bezug auf Thema und 1. Posting) zu beachten.

 

Danke für die Beachtung.

Lukas

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Link to comment
Wie, Olafsdottirs Äußerungen zu M5 sind nicht wahr? Und ich dachte, MIDGARD wird endlich zeitgemäß

 

Ich hatte übrigens tatsächlich kürzlich eine Unterredung mit Jürgen zum Thema M5. Sie war indes eher kurz und lief letztlich auf den beiderseitigen Wunsch einer radikalen Vereinfachung des Regelsystems mit einer starken Einschränkung des Fertigkeitenwustes hinaus. Dann sinnierten wir ein wenig darüber, wie einfach das Leben doch noch zu Zeiten von M1 war, und wie die Leute noch rollengespielt und nicht Fertigkeiten verwaltet haben.

 

Und dann haben wir das Thema für mindestens 5 Jahre zurück gestellt.

 

Rainer

 

P.S.: Und ja, das war durchaus Ernst gemeint.

Link to comment
  • 2 weeks later...
Einsis Idee ist durchaus interessant, und Barts Anmerkungen dazu sehr treffen.

 

Wir bewegen uns mit unseren Gedanken bezüglich eines "alternativen Baukasten-Systems" für M5, das es den Spielern nach den doch noch ein wenig erleichtern soll, kulturspezifisch adäquate Doppelklassentypen zu schaffen. Ob es nun genau 12 Punkte sein müssen, bliebe noch auszutesten, aber die Grundidee hat was.

 

Rainer

 

Ich fände es super, vor allem hätte man die Möglichkeit den Berufen und den Hintergründen der Figuren mehr Rechnung zu tragen.

 

Myrdin

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...