Jump to content
Sign in to follow this  
Maeve ver Te

M5 - anderes Heimstein - Form

Recommended Posts

1 minute ago, Drachenmann said:

Vielleicht aber steht der Heimstein auf einer Säule neben dem Bett des Haus- und Hofmagiers, dann allerdings wäre ein Deckmantel absolut sinnvoll...

Wieso? Der macht doch nicht unsichtbar. :dunno:

Ich verstehe die Grundidee immer noch nicht. :)

Share this post


Link to post
Gerade eben schrieb dabba:

Wieso? Der macht doch nicht unsichtbar. :dunno:

Ich verstehe die Grundidee immer noch nicht. :)

Es geht nicht um Unsichtbarkeit, sondern um Vorsprung!
Wenn die kleine Gnomin so schlau war, sich einen Fluchtweg auszukundschaften,
muss sie dafür sorgen, dass der Heimstein mit "Dinge finden" o.ä. nicht geortet werden kann.

Share this post


Link to post

Spannend, so ein geklauter Heimstein findet in dem Abenteuer, dass ich gerade vorbereite, tatsächlich statt:

Spoiler

Unheil über Orsamanca

 Bitte diskutiert weiter - das ist hilfreich :devil:

  • Thanks 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post

Ich fürchte, da gibt es nichts zu diskutieren:
"Deckmantel" ist imho das ultimative Einbruchs- und Fluchtwerkzeug.
Im Anschluss die Beute in eine Kiste mit Blechverkleidung versenkt, und gut ist.

edit:
Das gilt natürlich nur für Heimsteine und Lösegeldforderungen!

Edited by Drachenmann
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 9 Minuten schrieb Drachenmann:

... Im Anschluss die Beute in eine Kiste mit Blechverkleidung versenkt, und gut ist.

wichtiger Hinweis - vielen Dank

Edited by Läufer
  • Like 1

Share this post


Link to post

Versetzen geht auch. :ph34r:

Auf meinem Midgard lässt sich ein Heimstein aber normalerweise nicht so einfach mopsen, sondern braucht schon einige Minuten und Geschicklichkeit, um zerstörungsfrei (!) entfernt zu werden.* ;) Der Zauber Deckmantel hat zudem den Nachteil, dass sich der Zauberer drauf konzentrieren muss, d. h. andere Zauber sind nicht möglich.

* Es spricht auch nichts dagegen, dass noch ein paar Thaumagramme drangetackert sind, falls der Heimstein-Besitzer noch etwas Kohle drauf gelegt hat. ;)

Edited by dabba

Share this post


Link to post
vor 9 Minuten schrieb dabba:

Versetzen geht auch.

Nein, eben nicht mit dem Heimstein unter dem Arm aus dem Wb hinaus.
;)

edit:
Aber das ist eine andere Diskussion.

Edited by Drachenmann

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb dabba:

Auf meinem Midgard lässt sich ein Heimstein aber nicht so einfach mopsen, sondern braucht schon einige Minuten und Geschicklichkeit, um zerstörungsfrei (!) entfernt zu werden.

Auf meinem ebenfalls.
Ein Heimstein ist kein verstaubter Kegelball in einer vergessenen Vorratskammer.

Share this post


Link to post
10 minutes ago, Drachenmann said:

Nein, eben nicht mit dem Heimstein unter dem Arm aus dem Wb hinaus.
;)

Das Versetzen-Sechseck kann innerhalb des Heimstein-Bereichs platziert werden. Wer in der Lage ist, einen Heimstein ungeschoren zu erreichen und rauszupopeln, sollte auch in der Lage sein, vorher ein Versetzen-Sechseck in der Nähe der Eingangstuer platzieren zu können.

Ich sehe immer noch nicht, was da Deckmantel so toll machen soll. ;)

 

Edited by dabba

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb dabba:

Das Versetzen-Sechseck kann innerhalb des Heimstein-Bereichs platziert werden. Wer in der Lage ist, einen Heimstein ungeschoren zu erreichen und rauszupopeln, sollte auch in der Lage sein, vorher ein Versetzen-Sechseck platzieren zu können.

Ich sehe immer noch nicht, was da Deckmantel so toll machen soll. ;)

Du lenkst die Diskussion auf ein anderes Thema ab.
Pfui.

  • Haha 1

Share this post


Link to post

Na gut, dann zitiere ich:

Quote

Der Heimstein ist normalerweise magisch geschützt, so dass er nur schwer zu zerstören ist.

Den Heimstein zu klauen würde ich als Abwandlung von "zerstören" sehen. ;)

Das wäre für mich ein eigenes Abenteuer. Den geklauten Heimstein dann aus dem Haus zu bekommen ist für mich noch das kleinste Problem. Das geht sogar im Rucksack, denn bis jemand Dinge wiederfinden (10 min) gezaubert hat, sollte der Fischzug beendet sein.

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten schrieb dabba:

Das wäre für mich ein eigenes Abenteuer. Den geklauten Heimstein dann aus dem Haus zu bekommen ist für mich noch das kleinste Problem.

Aha, und genau das war eine der Fragen von @Maeve ver Te , nämlich wie groß so ein Teil wohl ist?

vor 10 Minuten schrieb dabba:

Das geht sogar im Rucksack, denn bis jemand Dinge wiederfinden (10 min) gezaubert hat, sollte der Fischzug beendet sein.

Das ist doch schon mal eine Antwort!  :thumbs:

Share this post


Link to post

Der materielle Wert der fünf Steine ist insgesamt 500 GS. D. h. ein Klotz kostet 100 GS, der kann also nicht exorbitant groß sein. ;)

Share this post


Link to post
Gerade eben schrieb dabba:

Der materielle Wert der fünf Steine ist insgesamt 500 GS. D. h. ein Klotz kostet 100 GS, der kann also nicht exorbitant groß sein. ;)

Dazu kommt aber der Arbeitswert, und der wird in der Spruchbeschreibung auch in M5 hervorgehoben.

Share this post


Link to post

Dazu kommt der Wert, den ein Heimstein für seinen Besitzer hat.

Alles in allem ein lohnendes Objekt, sogar abzüglich der Wiederinstallationsgebühren...

Share this post


Link to post

 

vor 42 Minuten schrieb dabba:
Quote

Der Heimstein ist normalerweise magisch geschützt, so dass er nur schwer zu zerstören ist.

Da sehe ich ebenfalls das große Problem, unabhängig vom Wort "zerstören"...

Einen Heimstein im Rucksack mitzunehmen dürfte ein Leichtes sein im Vergleich,
ihn überhaupt erst einmal in die Finger zu kriegen...

Edited by Drachenmann

Share this post


Link to post

Zitat aus "Kampf um Irensrod" S. 19 (Runenklinge Teil 4)

Zitat

Der Heimstein kann nur von zwei Personen direkt berührt oder gar aktiviert bzw. deaktiviert werden: Nervan und Gillesford. Alle anderen Personen müssen zu ihrem eigenen Schutz die Lade, in welcher der Urgesteinsbrocken aufbewahrt wird, verwenden, um beispielsweise den Heimstein von einem Ort der Burg an einen anderen zu bringen. Niemand außer den genannten beiden Personen kann den Heimstein durch eine einfache Berührung und einen kurzen Gedankenbefehl ein- und ausschalten. Machen sich andere Personen mit ihren Händen an dem Urgesteinsbrocken zu schaffen, wird auf die Betreffenden augenblicklich mit Zaubern+25 Versteinern gewirkt. Diese Versteinerung kann durch ein erfolgreiches Bannen von Zauberwerk aufgehoben werden.

Anscheinend ist einen Heimstein zu bewegen zwar gefährlich, aber nicht unmöglich.

Share this post


Link to post
Am 7.4.2020 um 19:02 schrieb Läufer:

Spannend, so ein geklauter Heimstein findet in dem Abenteuer, dass ich gerade vorbereite, tatsächlich statt:

  Inhalt unsichtbar machen

Unheil über Orsamanca

 Bitte diskutiert weiter - das ist hilfreich :devil:

Meine Spieler waren mit diesem Teil erfolgreich 😇

  • Haha 1

Share this post


Link to post
On 4/7/2020 at 7:30 PM, dabba said:

* Es spricht auch nichts dagegen, dass noch ein paar Thaumagramme drangetackert sind, falls der Heimstein-Besitzer noch etwas Kohle drauf gelegt hat.

Ihr habt bei Schwarzonline auch mal einen Wächerdämon für einen Heimstein gesehen...

Share this post


Link to post
23 hours ago, Octavius Valesius said:

Zitat aus "Kampf um Irensrod" S. 19 (Runenklinge Teil 4)

Anscheinend ist einen Heimstein zu bewegen zwar gefährlich, aber nicht unmöglich.

... und gefährlich ist das in dem Fall aufgrund der Schutzmechanismen, nicht aufgrund des Heimsteins als solchem.

Wobei der hier angedachte Plan, einen Heimstein zu stehlen und zu verkaufen, ziemlich riskant ist. Interesse daran hat ja nur der ursprüngliche Eigentümer des HS. Damit gibt es eine sozusagen feindselige Rückübergabe, wie bei einer Entführung. Die geht da normalerweise auch schief.

Share this post


Link to post
10 minutes ago, Ma Kai said:

Ihr habt bei Schwarzonline auch mal einen Wächerdämon für einen Heimstein gesehen...

Ich nicht. : >

Edited by dabba

Share this post


Link to post
On 5/6/2020 at 1:30 PM, Octavius Valesius said:

Zitat aus "Kampf um Irensrod" S. 19 (Runenklinge Teil 4)

Anscheinend ist einen Heimstein zu bewegen zwar gefährlich, aber nicht unmöglich.

Heimstein kostet eine menge Geld, da sollte auch noch etwas übrig sein um den Stein noch etwas weiter aufzupeppen, ich denke genau das ist mit "normalerweise schwer zu zerstören" aus dem Regeltext gemeint. Es könnte aber auch Heimsteine geben da wäre ein Hammerschlag auch schon ausreichend, das ist dann dem Spielleiter bei NSC heimsteinen einfach freigelassen - die SC dürfen sich für ihre eigenen Heimsteine selbst was überlgen innerhalb ihrer Möglichkeiten. Wächterdämonen wären eine Möglichkeit (die es so in M5 noch nicht mit einem Regelpassus gibt) und thaumaturgische Pinselleien ebenso.

Bezüglich des Stehlens eines solchen Steines. imho sollte er zugänglich sein und bewacht. Eine der Funktionen ist doch das Aufleuchten wenn bestimmte Wesen den Bereich betreten - wenn er versteckt in einer Kammer liegt (oder gar eingemauert und vollständig von Beton umgeben) bringt diese Funktion nichts - oder wenn eh niemand da ist der darauf aufpasst.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Patrick
      Hallo,
      mir ist ein Widerspruch bei den Herstellungskosten von magischen Waffen aufgefallen, vielleicht stell ich mich aber auch einfach nur blöd an:
      Im Arkanum steht auf Seite 204:
      Genauso steht im Arkanum bei der Beschreibung von Zauberschmiede auf Seite 132:
      Das hört sich für mich so an, als würde man magische Waffen mit diesem Zauber herstellen. Nun braucht man für Zauberschmiede allerdings eine Waffe aus Alchimistenmetall, welche laut Kodex das Fünfzigfache des normalen Preises kosten. Das passt mit den Kosten von oben jetzt aber gar nicht zusammen. Bei einem Langschwert aus Alchimistenmetall sind wir ja schon bei 5000 GS, während ein magisches Langschwert +3/+2 von Abenteurern verkauft nur 850 GS bringen würde.
      Weiß jemand, wie man das zusammenbringt? Oder habe ich einfach was falsch verstanden?
      Mit freundlichen Grüßen,
      Patrick
    • By shurengyla
      Hi, mal eine Frage:
      Warum wirkt Vereisen nicht auf Untote? Laut Spruch wird das Wesen augenblicklich zu Eis gefroren (mit allem was es bei sich trägt)
      Das ist kein Schaden, den der Untote davonträgt, sondern er ist jetzt eine Eisstatue, die sich nicht mehr bewegen kann!
      Der Spruch ist analog zu Versteinern, auch hier wird der Untote in eine Statue verwandelt, warum wirkt das auf ihn?
       
      PS: Die beste Methode, um den "Einen Ring" zu zerstören; den Träger vereisen und dann den Ring zerbröseln??
    • By Saboriak
      Moin,
      der kritische Fehler mit dem Würfelergebnis 91-96 beim Zaubern sagt:
      "Bei einem Geistes- oder Körperzauber trifft die volle Wirkung der Magie den Zauberer selbst, wenn ihm ein WW:Resistenz misslingt.  [...]"
      Der Zauberer hat ja eine 1 gewürfelt... also im Zweifel den Zauber gar nicht geschafft, also die 20 für den EW Zaubern nicht erreicht. Muss er dann wirklich nur einen WW Resistenz gegen seinen schlechten Zauberwurf (also z.B. bei zaubern +14 gegen eine 15) schaffen? 
      Oder wird ein neuer EW zaubern gewürfelt oder muss der WW gegen eine fiktive 20 geschafft werden?
       
    • By schoguen
      Hallo,
      Nach dem ich keine Liste mit magischen Gegenständen und ihren Preisen gefunden habe, habe ich angefangen, so eine Liste zu schreiben.
      Wenn es schon so etwas gibt, dann mir bitte Bescheid sagen.
      Bei einigen Sachen steht, dass man sie kaufen kann, aber ich kann keine Preise finden (z.B. bei einigen Runenbolzen, -pfeile). Bei den Steinen der Macht kann ich auch nur zwei Preise finden.
      Wer Lust hat, kann ja mal drüber schauen, ob ich was vergessen oder falsch etikettiert habe (da möge die Gilde mich bewahren). Ich schicke sie dann zu. Sind "nur" 6 Seiten.
    • By MicSlower
      Moin!
      Im Mysterium S.126 wird von nur von NSC herstellbaren Runenpfeilen gesprochen aber es fehlt die Angabe der Kosten wenn man sich zB einen Pfeil mit Fesselbann oder Feuerkugel beim niedergelassenen Thaumaturg des Vertrauen herstellen lassen möchte ... wer kann mir helfen?
       
      Gruß
      Mic
×
×
  • Create New...