Jump to content
Sign in to follow this  
Maeve ver Te

M5 - anderes Heimstein - Form

Recommended Posts

Ich habe gesehen, dass es zum Heimstein schon vieles gibt; so wie er wirkt bzw. was nicht wirkt usw. 

Meine Fragen:

Muss ein Heimstein immer ein Stein sein? Wenn ja welcher? 

Welche Größe hat er denn? Ponygröße? Hundegröße? Katzengröße? Mäusegröße?

Wie tief muss er eingemauert werden?  Muss er überhaupt ganz eingemauert sein? 

Kann ich ihn unter Deckmantel verstecken?

Wenn es ähnliche Fragen schon gab bitte ich um Entschuldigung. Genauso sollte ich im falschen Strang posten.

Share this post


Link to post
Zitat

In  den  Grundstein,  in  einen  an  der  höchsten  Stelle  angebrachten Stein und in vier Steine in den Außenwänden, die in  Richtung  der  vier  Himmelsrichtungen  liegen,  werden magische Zeichen eingemeißelt und mit Edelmetallen ausgegossen. Das benötigte Material kostet 500 GS. Unter den Schwellen aller nach außen führenden Türen werden spezielle Talismane vergraben.Brennpunkt des Zaubers ist aber in jedem Fall der Heimstein, ein kopfgroßer, ebenfalls mit magischen Zeichen versehener Brocken aus Urgestein (z.B. Granit),  der  im  Innern  des  Gebäudes  aufbewahrt  werden muss, wenn der Zauber wirken soll.

Ich bezweifele, dass ein normaler Heimstein in den Wirkungsbereich von Deckmantel passt.

Share this post


Link to post

Kopfgroßer Stein aus Urgestein der im Innern des Gebäudes aufbewahrt werden muss - wenn der Zauber wirken soll.

Share this post


Link to post

Mit deckmantel schüzt sich der Zauberer nur selbst, wenn er also den Heimstein mit sich herumschleppt (wie schwer ist ein Kopfgroßer Stein?) könnte er ihn imho verbergen.

Edited by Irwisch

Share this post


Link to post
vor 33 Minuten schrieb Irwisch:

wenn er also den Heimstein mit sich herumschleppt

Soweit ich weis bricht der Zauber zusammen, wenn der Stein bewegt wird.

vor 33 Minuten schrieb Irwisch:

wie schwer ist ein Kopfgroßer Stein?

Granit oder Basalt? ^^

Edited by Octavius Valesius
  • Haha 1

Share this post


Link to post
46 minutes ago, Octavius Valesius said:

Soweit ich weis bricht der Zauber zusammen, wenn der Stein bewegt wird.

Woraus liest du das?

Ich sehe in der Spruchbeschreibung gerade nichts was dagegen spricht das man den Stein in dem Bereich herumtragen kann,... passenderweise kann man auch eine Bowlingkugel daraus machen. Die Wachen haben was zum spielen und jeder passt auf den Stein auf und sieht sofort wenn er Signale gibt.

47 minutes ago, Octavius Valesius said:

Granit oder Basalt? ^^

Pechblende, was sonst?

Share this post


Link to post

wenn was magisches eintrudelt, dann blinkt der Heimstein aus Pechblende auf...

Ein guter Heimsteinbesitzer sollte 24/7 eine Wache in Sichtweite des Blitzen haben, damit er Alarm geben kann

Wenn man trotzdem den Heimstein verbergen will? hmm... Permanente Dunkelheit, einmauern... Macht über die Zeit-Glocke?

Edited by Panther

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten schrieb Irwisch:

Woraus liest du das?

Zitat

Wird der Heimstein aus dem Wirkungsbereich entfernt, bricht der Schutzzauber zusammen.

Wenn man als Wb die gesamte Burg definiert mag das nach den Regeln vielleicht sogar funktionieren. Es widerstrebt nur völlig, was ich mir unter dem Spruch vorstelle. Es wird mit Siegeln in Türschwellen, Grundstein, etc. gearbeitet und die kann man ja eigtl. auch nicht bewegen. Kann sein, dass ich falsch liege, aber bei mir würde der Stein im Zentrum der Burg auf einer Säule liegen und seinen Dienst tun, mit einer Wache die meldet wenn er glüht.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Maeve ver Te:

Muss ein Heimstein immer ein Stein sein? Wenn ja welcher? 
Welche Größe hat er denn?
Wie tief muss er eingemauert werden? 

Jepp, und zwar ein kopfgroßer Brocken so genanntes Urgestein. (M4 ARK S. 133 f.), der bei der Grundsteinlegung im Gebäudefundament fixiert wird; 
und zwar mit irgendwelchen flüssigen Metallen, die in Formen gegossen werden und aushärten.
Dazu kommen vier weitere Steine, für jede Himmelsrichtung einer und noch ein Schlussstein an der höchsten Stelle des Gebäudes.
Aus welchem Stein diese weiteren fünf Steine bestehen müssen, ist nicht näher beschrieben.
Genausowenig, was ein Urgestein ist, ich nehme mal an, ein Brocken aus dem Entstehungsmoment Midgards.
Ich nehme mal stark an, dass er nicht bewegt werden darf, also wird er vom Bauherren entsprechend fest einbetoniert worden sein.

vor 2 Stunden schrieb Maeve ver Te:

Kann ich ihn unter Deckmantel verstecken?

Gute Frage.
Meine Antwort als SL im Spiel:
Falls dir das Zauberduell gegen den Heimstein im Keller gelingt, also gegen den Zauber eines ausgewiesenen Meisterthaumaturgen,
könntest du mit "Deckmantel" die Verbindung zu den anderen fünf Steinen blockieren und so den Heimstein kurzfristig außer Kraft setzen.
Wenn du mit verstecken meinst, den Steinbrocken zu stehlen und außer Haus zu bringen:
Sobald du ihn aus seiner Verankerung gebrochen hast, verliert er seine magischen Eigenschaften, dann brauchst du auch keinen "Deckmantel" mehr,
sondern nur noch eine raffierte Tarnung für einen wirsinggroßen Steinklotz mit erkennbaren magischen Zeichen.
Der Zauber "Heimstein" selbst wäre in demselben Moment zusammengebrochen, wenn du den Grundstein gelöst hättest.

  • Like 1

Share this post


Link to post
4 minutes ago, Octavius Valesius said:

Wenn man als Wb die gesamte Burg definiert mag das nach den Regeln vielleicht sogar funktionieren. Es widerstrebt nur völlig, was ich mir unter dem Spruch vorstelle. Es wird mit Siegeln in Türschwellen, Grundstein, etc. gearbeitet und die kann man ja eigtl. auch nicht bewegen. Kann sein, dass ich falsch liege, aber bei mir würde der Stein im Zentrum der Burg auf einer Säule liegen und seinen Dienst tun, mit einer Wache die meldet wenn er glüht.

Der Wirkungsbereich ist: 50 m Umkreis

Mir wiederstrebt auch so einiges an dem spruch - also eigentlich fast alles - aber es geht hier um RaW (Rules as Written)

Share this post


Link to post
vor 20 Minuten schrieb Irwisch:
vor einer Stunde schrieb Octavius Valesius:

Soweit ich weis bricht der Zauber zusammen, wenn der Stein bewegt wird.

Woraus liest du das?

Ich sehe in der Spruchbeschreibung gerade nichts was dagegen spricht das man den Stein in dem Bereich herumtragen kann,... passenderweise kann man auch eine Bowlingkugel daraus machen.

M4 ARK S.134: "In den Grundstein (...) werden magische Zeichen eingemeißelt und mit Edelmetallen ausgegossen."
Grundstein, nicht Union-Brikett im Kohlenkeller.
:dozingoff:

Share this post


Link to post
8 minutes ago, Drachenmann said:

Jepp, und zwar ein kopfgroßer Brocken so genanntes Urgestein. (M4 ARK S. 133 f.), der bei der Grundsteinlegung im Gebäudefundament fixiert wird

Wir sind hier bei M5,... zumindest da steht nichts von Fixieren und es steht nichts davon das der Grundstein, welcher erwähnt wird gleich dem Heimstein ist.

Insgesamt sind es 6 steine, einer in jeder Himmelsrichtung, einer am höchsten Punkt und der grundsein - welcher normalerweise in einem Gebäude der Tiefste Punkt ist - und eben zusätzlich der Brocken aus Urgestein den man Heimstein nennt.

So ist jedenfalls mein Verständnis dazu.

Edited by Irwisch

Share this post


Link to post

Wow, vielen Dank für die schnelle Beantwortung. Ich merke da besteht echt noch einiges an Klärungsbedarf meinerseits.

Wobei ich die Bowlingkugel wirklich ab lustigsten finde. Echt kreativ.

Share this post


Link to post

So verschieden kann der Zauber zu M4 ja nicht sein.
Ich suche mir gerade einen Wolf, wo in M5 steht denn der Heimstein?

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten schrieb Irwisch:

Insgesamt sind es 6 steine, einer in jeder Himmelsrichtung, einer am höchsten Punkt und der grundsein - welcher normalerweise in einem Gebäude der Tiefste Punkt ist - und eben zusätzlich der Brocken aus Urgestein den man Heimstein nennt.

So ist jedenfalls mein Verständnis dazu.

Da gehe ich noch mit dir konform :)

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb Drachenmann:

So verschieden kann der Zauber zu M4 ja nicht sein.
Ich suche mir gerade einen Wolf, wo in M5 steht denn der Heimstein?

Mysterium - Ergänzungen

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb Octavius Valesius:

Mysterium - Ergänzungen

Ah, vorbei gescrollt - danke! :notify:

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb Drachenmann:

So verschieden kann der Zauber zu M4 ja nicht sein.
Ich suche mir gerade einen Wolf, wo in M5 steht denn der Heimstein?

Ergänzung - Material per PDF...

Share this post


Link to post

Insofern @Maeve ver Te : Schnapp dir die 10-15 Kg Steinkugel und lauf!
Drück sie dir in die Magengrube und zaubere vor dem Überschreiten der Schwelle "Deckmantel" im Zauberduell gegen den Meisterthaumaturgen,
der den Heimstein in mühevoller und monatelanger Geduldsarbeit montiert hat.
Los geht's, schöne Idee!

edit: Du könntest sogar ein Lösegeld für das Teil verlangen!  :cool:

Edited by Drachenmann
  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb Maeve ver Te:

Du hast Riasta durchschaut. :hjhatschonwiederwas:

Wozu eigentlich der "Deckmantel"?  :sigh:   

Share this post


Link to post

Das frage ich mich ehrlich geschrieben auch: Was soll der Deckmantel bringen?

Der Zauber Deckmantel verhindert, dass der Heimstein aufleuchtet, wenn im Wirkungsbereich verzauberte Personen drin sind, weil das Erkennen von Zauberei des Heimsteins durch den Deckmantel blockiert wird.

Aber der Deckmantel blockiert oder "sperrt" den Wirkungsbereich des Heimsteins für andere Arten von Magie doch nicht. :confused:

Edited by dabba

Share this post


Link to post
vor 14 Minuten schrieb dabba:

Das frage ich mich ehrlich geschrieben auch: Was soll der Deckmantel bringen?

Ich glaube, der Deckmantel soll einen Alarm verhindern, den der entführte Heimstein mit seinem eigenen Alarmzauber auslösen könnte,
sobald er aus dem Bereich hinaus verbracht wird.
Was ich nach meinem Verständnis für sinnlos hielte, weil der Heimsteinzauber zusammenbricht, sobald der "Grundstein" den Wirkungsbereich verlässt.

Vielleicht aber steht der Heimstein auf einer Säule neben dem Bett des Haus- und Hofmagiers, dann allerdings wäre ein Deckmantel absolut sinnvoll...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By jul
      Wie kann ein Zauberer verhindern oder es soweit möglich erschweren das ein Anderer Zauberer seinen Zauber bannt?
    • By Mogadil
      Es gibt magische Rüstungen, die dem Gegner einen Angriffsmalus geben. Wie sehr ihr dass, wenn jemand mehrere solche Stücke trägt. 
      Addieren sich die Wirkungen oder zählt nur die höchste? Und mit welcher Stelle im Regeltext belegt ihr das, bzw. aus welcher Stelle im Regeltext leitet ihr das ab?
    • By jul
      Wenn ein Zauberer ein Wesen verwandelt und dann diese Verzauberung mit Binden permanent macht.
       
      Kann das mit Bannen von Zauberwerk wieder aufgehoben werden?
    • By Der Himmel ist blau
      Hallo an die Regelfesten,
      Armbrust Fertigkeitswert+10
      Zauberschmiede: Armbrust +3/0
      Zauberschmiede Armbrustbolzen +3/0 
      Ergibt das ein Armbrust +16 oder addieren sich die Boni nicht?
      LG
      dHib
    • By Der Himmel ist blau
      Schützt Zauberschild gegen Feuer von
      a) Feuerkugel explodiert vor dem Zauberschild
      b) natürlichem Feuer
      Danke an die Regelfesten im voraus
      dHib
×
×
  • Create New...