Jump to content
Chillur

2020 Freitag (Abends) - Artefakte und Raritäten – Die Suche nach dem Schwert des Tut-am-Telech

Recommended Posts

Spielleiter: Mathias aka Chillur

Anzahl der Spieler: bis zu 6
Grade der Figuren: NUR M5 Grad 11-14    ---> ggf. Anpassung/Änderung nach Absprache.

Voraussichtlicher Beginn: Freitag NACH der Begrüssung! Bitte erst kurz sammeln, bevor ihr ggf. zum Abendessen stürmt!
Voraussichtliche Dauer: Freitag bis ca. 00:00 Uhr/ max. Sa. 02:00 Uhr

Art des Abenteuers: ein klein wenig Detektiv / Erforschung / Seereise & Überlandreise / Kampf / und natürlich Spaß...

Voraussetzung / Bedingung:

  • Generelle Reisebereitschaft der Charaktere und Teamspieler.
  • Mindestens benötigte Sprachen: Neu-Valinga und Scharidisch.
  • Ich leite nach M5. Seht bitte zu, das eure Figuren M5 Figuren sind. Ich werde keine Figuren nach M4 oder ältere Regelgenerationen akzeptieren.


Beschreibung:

Beginn der Handlung: Parduna, Küstenstaaten

Der große Carnivale Pardunas ist gerade zuende gegangen und die Feierlichkeiten in der Stadt waren wirklich schön. Die Aufräumarbeiten in der Stadt laufen noch und man geht davon aus, dass es noch einige Tage dauern wird, bis wirklich alles wieder seinen gewohnten Gang geht.

Ihr, mehr oder weniger verkatert, hattet eine großartige Zeit. Viel Wein, Tanz und Gesang und auch alles Weitere, was nötig war, um euch zu amüsieren.
Jeder der Abenteurer erhält einen Brief in Neu-Valinga und sollte jene/r nicht lesen können, so ist der Bote ein diskreter Vorleser. Ein parfümiertes Briefblatt bester Qualität in einem schlichten Umschlag mit eurem Namen:

---Brief---
Sehr geehrte/r <Hier-Den-Namen-eurer-Figur-Einsetzen>

uns Mitgliedern der "Artefakte und Raritäten"-Gesellschaft sind lobende und gute Berichte über eure Fähigkeiten zugetragen worden. Wir haben großes Interesse eure Fähigkeiten für einen delikaten Auftrag zu sichern.
Die großzügige Bezahlung können wir gerne persönlich aushandeln, jedoch soll es euer Schaden nicht sein.

Wir suchen fähige Frauen und Männer, die sich für uns auf die Suche nach einem Artefakt machen.
Sollten wir euer Interesse geweckt haben, so findet ihr unser bescheidenes Etablissement am "Lugar de comercio justo" (Platz des gerechten Handels, ein bekannter Marktplatz in Parduna), dort direkt zwischen dem Tuchhändler "El Fatale" und der Juwelenschleiferei "Jugos Sterne".

Bitte erscheint heute Abend nach der ersten Abendglocke (ca. 18 Uhr in Spielzeit)

Mit hochherzlichen Grüßen
Marian Pillbrook ni Corin
---Brief-ende---

Eure kurzen Erkundigungen über Marian Pillbrook ni Corin ergeben, dass es sich um eine Menschliche Dame mittleren Alters (30-40) handelt, die wohl seit über 15 Jahren in Parduna ein kleines Ladengeschäft mit dem Namen "Artefakte und Raritäten" betreibt. Außer, dass die Dame wohl von Fremdadeliger Herkunft ist, scheinen die Bewohner Pardundas wenig über Sie zu wissen. Sie ist wohl schon so lange hier und eher unauffällig, dass sich keiner groß Gedanken über die Dame mehr macht. Sie betreibt ein Geschäft, jedoch kann keiner den ihr fragt, euch sagen, mit was dort eigentlich gehandelt wird.

Nachdem ihr etwas intensiver nachbohrt kommen Gerüchte zu Tage, die Dame hätte sich wohl angeblich in Ihrer Heimat blamiert und lebe nun hier. Sie habe genug Gold und müsse eigentlich nicht wirklich arbeiten. Andere Gerüchte sagen, sie war in jungen Jahren wohl eine echte Schönheit und der jetzige alte Fürst würde Ihr immer noch Zuwendungen zukommen lassen. Jedoch Genaueres oder Dinge mit echtem Wahrheitsgehalt aka "harte Fakten" lassen sich nicht finden.

Egal, das Fest hat eure Goldbeutel schon ordentlich geleert und daher könnte man sich ja mal anhören, was die Dame denn genau haben möchte...

---

Mitspieler und Mitspielerinnen:
1. Beruh mit einem Gnom oder Halbling
2. --- frei ---
3. --- frei ---
4. --- frei ---
5. --- wird auf dem Con vergeben ---
6. --- wird auf dem Con vergeben ---


ps
Warnung und Hinweise:
Ich behalte mir vor ggf. Figuren, Begleittiere oder Artefakte nach Ansicht abzulehnen.

Nach einer guten Erstbespielung auf dem SüdCon ein Abenteuer für diejenigen die Freitags anreisen und nach der Begrüssung spielen möchten.
Bei FRAGEN, Anmerkungen usw. usf. meldet euch bitte einfach bei mir PER PN.

Edited by Chillur
Abends in Titel aufgenommen.

Share this post


Link to post
Am 3.12.2019 um 21:23 schrieb Chillur:

Spielleiter: Mathias aka Chillur

Anzahl der Spieler: bis zu 6
Grade der Figuren: NUR M5 Grad 11-14    ---> ggf. Anpassung/Änderung nach Absprache.

Voraussichtlicher Beginn: Freitag NACH der Begrüssung! Bitte erst kurz sammeln, bevor ihr ggf. zum Abendessen stürmt!
Voraussichtliche Dauer: Freitag bis ca. 00:00 Uhr/ max. Sa. 02:00 Uhr

Art des Abenteuers: ein klein wenig Detektiv / Erforschung / Seereise & Überlandreise / Kampf / und natürlich Spaß...

Voraussetzung / Bedingung:

  • Generelle Reisebereitschaft der Charaktere und Teamspieler.
  • Mindestens benötigte Sprachen: Neu-Valinga und Scharidisch.
  • Ich leite nach M5. Seht bitte zu, das eure Figuren M5 Figuren sind. Ich werde keine Figuren nach M4 oder ältere Regelgenerationen akzeptieren.


Beschreibung:

Beginn der Handlung: Parduna, Küstenstaaten

Der große Carnivale Pardunas ist gerade zuende gegangen und die Feierlichkeiten in der Stadt waren wirklich schön. Die Aufräumarbeiten in der Stadt laufen noch und man geht davon aus, dass es noch einige Tage dauern wird, bis wirklich alles wieder seinen gewohnten Gang geht.

Ihr, mehr oder weniger verkatert, hattet eine großartige Zeit. Viel Wein, Tanz und Gesang und auch alles Weitere, was nötig war, um euch zu amüsieren.
Jeder der Abenteurer erhält einen Brief in Neu-Valinga und sollte jene/r nicht lesen können, so ist der Bote ein diskreter Vorleser. Ein parfümiertes Briefblatt bester Qualität in einem schlichten Umschlag mit eurem Namen:

---Brief---
Sehr geehrte/r <Hier-Den-Namen-eurer-Figur-Einsetzen>

uns Mitgliedern der "Artefakte und Raritäten"-Gesellschaft sind lobende und gute Berichte über eure Fähigkeiten zugetragen worden. Wir haben großes Interesse eure Fähigkeiten für einen delikaten Auftrag zu sichern.
Die großzügige Bezahlung können wir gerne persönlich aushandeln, jedoch soll es euer Schaden nicht sein.

Wir suchen fähige Frauen und Männer, die sich für uns auf die Suche nach einem Artefakt machen.
Sollten wir euer Interesse geweckt haben, so findet ihr unser bescheidenes Etablissement am "Lugar de comercio justo" (Platz des gerechten Handels, ein bekannter Marktplatz in Parduna), dort direkt zwischen dem Tuchhändler "El Fatale" und der Juwelenschleiferei "Jugos Sterne".

Bitte erscheint heute Abend nach der ersten Abendglocke (ca. 18 Uhr in Spielzeit)

Mit hochherzlichen Grüßen
Marian Pillbrook ni Corin
---Brief-ende---

Eure kurzen Erkundigungen über Marian Pillbrook ni Corin ergeben, dass es sich um eine Menschliche Dame mittleren Alters (30-40) handelt, die wohl seit über 15 Jahren in Parduna ein kleines Ladengeschäft mit dem Namen "Artefakte und Raritäten" betreibt. Außer, dass die Dame wohl von Fremdadeliger Herkunft ist, scheinen die Bewohner Pardundas wenig über Sie zu wissen. Sie ist wohl schon so lange hier und eher unauffällig, dass sich keiner groß Gedanken über die Dame mehr macht. Sie betreibt ein Geschäft, jedoch kann keiner den ihr fragt, euch sagen, mit was dort eigentlich gehandelt wird.

Nachdem ihr etwas intensiver nachbohrt kommen Gerüchte zu Tage, die Dame hätte sich wohl angeblich in Ihrer Heimat blamiert und lebe nun hier. Sie habe genug Gold und müsse eigentlich nicht wirklich arbeiten. Andere Gerüchte sagen, sie war in jungen Jahren wohl eine echte Schönheit und der jetzige alte Fürst würde Ihr immer noch Zuwendungen zukommen lassen. Jedoch Genaueres oder Dinge mit echtem Wahrheitsgehalt aka "harte Fakten" lassen sich nicht finden.

Egal, das Fest hat eure Goldbeutel schon ordentlich geleert und daher könnte man sich ja mal anhören, was die Dame denn genau haben möchte...

---

Mitspieler und Mitspielerinnen:
1. --- frei ---
2. --- frei ---
3. --- frei ---
4. --- frei ---
5. --- wird auf dem Con vergeben ---
6. --- wird auf dem Con vergeben ---


ps
Warnung und Hinweise:
Ich behalte mir vor ggf. Figuren, Begleittiere oder Artefakte nach Ansicht abzulehnen.

Nach einer guten Erstbespielung auf dem SüdCon ein Abenteuer für diejenigen die Freitags anreisen und nach der Begrüssung spielen möchten.
Bei FRAGEN, Anmerkungen usw. usf. meldet euch bitte einfach bei mir PER PN.

Hallo Mathias, gerne würde ich meinen Gnom oder Halbling mit in dieses Abenteuer schicken

Edited by Beruh

Share this post


Link to post

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Zendurak
      Spielleiter: Zendurak/Jonas
      Anzahl der Spieler: 3-5
      M3/M4/M5: M5, mit M4 Charakteren habe ich kein Problem
      Grade der Figuren: Entweder M5 Grad 1-5 oder M5 Grad 10-15, je nachdem mit unterschiedlichen Lösungsmöglichkeiten. Allerdings muss sich die Gruppe auf einen Gradbereich einigen.
      Voraussichtlicher Beginn: Sobald alle da sind, frühestens ab 16:00
      Voraussichtliche Dauer: ~0:00
      Art des Abenteuers: Horror, Detektiv, Mystik, Rollenspiel!
      Voraussetzung/Vorbedingung: Für zartbesaitete Spieler eine ausdrückliche Warnung, dass Abenteuer enthält explizite Horror-Elemente. Außerdem ist es aus demselben Grund nicht jugendfrei und nur für volljährige Spieler geeignet.
      Die Charaktere sollten fließend (EW+12) Moravisch sprechen können und einen Grund haben sich im moravischen Hinterland aufzuhalten. Mit moravischen Charakteren wird man wohl am meisten Freude haben.
      Beschreibung: Ein kleines Walddorf, tief im moravischen Hinterland, weitab vom Einfluss des Großfürsten. Dichte Buchenwälder lassen kaum einen Lichtstrahl an den feuchten Boden dringen. Nur an einigen Stellen nahe des Dorfes sind sie zurückgedrängt, gerohdet. Dort ringen die Bauern der Natur auf kleinen Feldern ihr Nahrung ab. Es ist Spätsommer, Erntezeit! Goldener Sonnenschein lässt die Kürbisse, Gurken und auch das Korn in voller, reifer Pracht erstrahlen. Es war ein gutes Jahr bisher, keine Überfälle tegarischer Plünderer und keine feindlichen Kreaturen aus den mysteriösen Zauberwäldern. Auch der Handel durch die nahegelegene Straße verläuft prächtig. Nichts steht im Weg den Ertrag der Feldplackerei einzufahren. Und dennoch, die Idylle, ist trügerisch. Ein kaum wahrnehmbaren Geruch der Fäulnis dringt in empfindliche Nasen. Plötzlich erschallt weithin hörbar lautes Pochen und Klopfen in rythmischem Takt und zerreißt die Stille des Waldes... 
      Spieler:
      1:
      2:
      3:
      4:
      5:
    • By Abd al Rahman
      Spielleiter: Abd al Rahman
      Anzahl der Spieler: 6 - 4 per Voranmeldung 2 auf dem Con
      System: M1880
      Grade der Figuren: Nicht relevant für 1880
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10:00 Uhr (Nach dem Frühstück wenn alle da sind)
      Voraussichtliche Dauer: Ganzer Tag
      Art des Abenteuers: Krimi im Wesentlichen, aufgrund der sozialen Schicht in der das Abenteuer spielt sind Kämpfe sehr wahrscheinlich.
      Voraussetzung/Vorbedingung: Spielfiguren müssen englisch können. Das Abenteuer spielt in der Londoner Unterschicht. Spielfiguren müssen sich also der Unterschicht anpassen können. 
      Wer mal in 1880 reinschnuppern möchte, kann das gerne tun. Ich bringe vorgefertigte Abenteurer mit.

      Beschreibung:

      Während einer Aufführung von Punch and Judy stolpert plötzliche ein Mann in Polizeiuniform auf den Platz und stirbt. Sein Gesicht ist kaum noch zu erkennen. Es sieht so aus als wäre jeder einzelne Knochen gebrochen worden. 
      Die Abenteurer werden "gebeten" herauszufinden was hinter diesem Mord steckt - noch bevor die Polizei es tut. 
       
      1: Wolfsschwester
      2: Lukarnam
      3: Berengar Drexel
      4: Lo Kwan Tschung
      5: (Auf dem Con)
      6: (Auf dem Con)
    • By Fabian Wagner
      Diatravas langer Arm
      Spielleiter: Fabian Wagner
      Grad der Figuren: 10-15 (M5)
      Ort: Oder-Con 2020
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag ganztägig + Sonntagvormittag
      Voraussichtliches Ende bzw. Dauer: Sonntagmittag
      Art des Abenteuers: Aktion/Kampf, Erkundung/Seereise, Rollenspiel
      Voraussetzungen / Vorbedingungen: Akzeptanz von erzählerischen Mitteln wie Rückblenden sowie die Bereitschaft sich ggf. mit einer passenden Figur in eine Mannschaftshierarchie einzugliedern.
      Beschreibung:
      Es ist ein schöner, warmer Frühsommertag, an dem die El Capaz den Hafen von Diatrava verlässt. Möwen umkreisen kreischend das Schiff, der Wind frischt auf, Wellen brechen sich am Bug und in den Augen der Seefahrer zeigt sich die Begierde nach Abenteuern.
      Du bist mit an Bord, hast dich gemeldet für eine riskante Kaperfahrt. All diese Frauen und Männer, hier auf dem Schiff, wollen vor allem eines: Das Duganat Diatrava vor den niederträchtigen und machthungrigen Plänen des tevarrischen Vizekönigs schützen. Klar, dir wurden auch Gold und Auszeichnungen versprochen, aber was bedeutet das schon, angesichts der Chance ein hinterhältiges Vorhaben zu vereiteln?
      Die Gischt spritzt dir ins Gesicht, als die Mannschaft die Segel voll setzt und ihr Kurs auf den Pfortenarchipel nehmt …
      Spieler: (5 Plätze)
      1. Khun ap Te (Sven G.)
      2. Beistellfisch (Zoe S.) mit Nahia
      3.
      4.
      5.
      (6.) evt. bei sehr großer Nachfrage
      Teilnahme ausschließlich nach Voranmeldung per PN oder hier im Strang. Auswahl der Mitspieler*innen erfolgt durch die Spielleitung.
      Wiederholung: Das Abenteuer habe ich erstmals auf dem Bacharach-Con 2019 angeboten.
    • By Kessegorn
      Im Namen aller die am Donnerstag zum Westcon anreisen und noch kein Abenteuer haben möchte ich hier mögliche Spielleiter bitten eine Abenteuer anzukündigen.
      Ich gehöre zu den Leuten die am Anreisetag Donnerstag sehr gerne einen Plan haben. Dann weiß ich wann ich da sein muss.
    • By Kessegorn
      Titel: Konzert in Candranor
      Spielleiter: Kessegorn
      Anzahl der Spieler: 3-5
      M3 / M4 / M5: M5 ca. Grad 8
      Voraussichtlicher Beginn: Sonntag 9 Uhr
      Voraussichtliches Ende: Sonntag 15 Uhr
      Art des Abenteuers: Stadt, Halbwelt
      Voraussetzungen / Vorbedingungen: eher Halbweltcaraktere, keine Priester, edle helden uä.
      Trotz des Themas hat es sich gezeigt das Barden eher ungeeignet sind.
      Beschreibung:
      Eine junge aufstrebende Bardin hat ein Konzert in der Taverne "Am Pranger", einer alten Markthalle, angekündigt. Ihr habt nur gutes über das Mädchen gehört. "Am Pranger" liegt zwar in einem anrüchigen Südlichen Hafenviertel aber das stört nicht.
      Mitspieler:
      Neq Tjorm Daergal McSkull daavid
×
×
  • Create New...