Jump to content
Ma Kai

2019 Samstag nachmittag bis Sonntag nachmittag: Unter der Maske

Recommended Posts

SL: Markus (Ma Kai)
Spieler: 5 nach M5
Beginn: Samstag, nachdem wir vom Kinderausflug zum Hochwildpark zurück sind - so gegen 15.00h. Spielen bis ca. Mitternacht, Sonntag Start 10.00h, Spielen bis ca. 16.00h (oder bis wir rausgeworfen werden).

Wo ist der Pierrot? Wer ist der Pierrot? Diese Fragen sind für Leona Linatine del Taffarsi, älteste Tochter des alten, kranken, steinreichen Kaufmanns Don Rodrigo Linatine del Taffarsi plötzlich die wichtigsten der Welt geworden.
Letzter Sonntag, der riesige Garten des Linatine'schen Anwesens war zum Bersten gefüllt mit tanzenden, plaudernden, schmatzenden, trinkenden Gästen – der Don hatte einen seiner berühmten Maskenbälle gegeben und alle, die in Diatrava Rang, Namen und/oder Vermögen hatten, waren seinem Ruf gefolgt. Ein großer, schlanker Pierrot hatte dabei Leona aus einer peinlichen Situation errettet und sich als überaus angenehmer Partner erwiesen – bis er urplötzlich verschwand.
Am nächsten Tag wird sie sich konspirativ mit dem Pierrot treffen. Sie will diesen Mann! Aber wer ist es? Kann man ihm trauen? Warum lüftet er seine Maske nicht? Hat er ein Geheimnis und wenn ja, welches? Das sollen die Abenteurer heraus finden!

Die Abenteurer sollten Lidralien/Stadt-kompatibel sein und plausibel von einer reichen Kaufmannstochter als Problemlöser angeheuert werden können. Mittlere bis höhere Grade.

Es ist eine Zweitaufführung, gelegentliche Improvisation ist zu erwarten, zum Zeitbedarf gibt es noch keinen belastbaren Erfahrungswert (ich werde wohl straff leiten müssen - wäre halt schön, wenn man sich recht fix finden könnte und rasch ins Abenteuer hinein käme. Es gibt viel mehr zu tun, als um die Kleiderordnung zu feilschen), Kommentare sind sehr erwünscht. Das Abenteuer ist ziemlich sozial (hat etwas von einem Detektivabenteuer) und die Handlung kann komplex werden. Es gibt ein paar Actionszenen, aber primär geht es um Interaktion in der Stadt. Es ist ein Semi-Sandkasten: die Handlung läuft, auch wenn die Abenteurer nichts tun. Tun sie etwas, können sie die Ereignisse beeinflussen (so der Plan!), möglicherweise auch in ihrem Sinne (der Plan!).

Ich werde die beiden Göttinnen dabei haben, aber diese werden sich nebenher vergnügen und irgendwann auf bereitgelegten Bettdecken einkuscheln. 

Mit dabei:

1 Katrin mit Waldläufer oder Spitzbube
2 Myriani mit TBD
3 Zendurak mit Halblingsköchin/Schattengängerin Gr 12
4 Bene mit TBD
5 Mogadil mit Mo(gadil? Der wäre ein hochgradiger Magier, meine ich)

Edited by Ma Kai
Mitspieler ergänzt
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
4 hours ago, Katrin said:

Ich hätte Interesse :)

 

Herzlich willkommen!

Wen würdest Du ins Rennen schicken?

Share this post


Link to post

Ich habe einen Waldläufer aus dem Waeland oder einen Spitzbuben. Den Waldläufer würde ich aber glaube ich lieber spielen. Er heißt Furam und ist auf verschiedenen Graden verfügbar (3, 10 oder 15). Zavir, den Spitzbuben, habe ich auf 1, 6 oder 11.

Sind generierte Charaktere, die ich auf dem "Sylt-Con" gespielt habe. Meine Spielereigenschaften sind allerdings ziemlich einheitlich: Ich spiele junge, nette, tolerante, männliche Charaktere, die eher Macken haben als zu sehr Munchkins sind (auch wenn die Werte gar nicht schlecht sind).

Share this post


Link to post
13 hours ago, Katrin said:

Ich habe einen Waldläufer aus dem Waeland oder einen Spitzbuben. Den Waldläufer würde ich aber glaube ich lieber spielen. Er heißt Furam und ist auf verschiedenen Graden verfügbar (3, 10 oder 15). Zavir, den Spitzbuben, habe ich auf 1, 6 oder 11.

Sind generierte Charaktere, die ich auf dem "Sylt-Con" gespielt habe. Meine Spielereigenschaften sind allerdings ziemlich einheitlich: Ich spiele junge, nette, tolerante, männliche Charaktere, die eher Macken haben als zu sehr Munchkins sind (auch wenn die Werte gar nicht schlecht sind).

Klingt nach netten Typen! Den Grad kannst Du ja entsprechend den anderen Teilnehmern wählen.

Beim Waldläufer würde ich bedenken, dass es sich um ein Stadtabenteuer handelt. Es kommt aber allgemein mehr darauf an, was man macht, als welche Werte man hat. Ein bisschen Sozialkompetenz hat noch niemand geschadet...

Share this post


Link to post

Planänderung: keine Göttinnen dabei, Start daher Samstag nach dem Frühstück möglich, d.h. 10 Uhr.

@Katrin klappt das bei Dir?

Share this post


Link to post

Ich würde mich und einen Freund ohne Forumsaccount (Bene) auch anmelden.

Dabei werfe ich Zania, meine Halblingsköchin (manche sagen auch Schattengängerin) (Grad 12) in den Ring.
Er muss sich noch festlegen, gradmäßig geht es aber zwischen 10 und 15.

Share this post


Link to post

Damit sind wir voll, und ich meine, vier ganz und einen halb neuen Mitspieler kennen lernen zu dürfen, worauf ich mich sehr freue (Mogadil hat auf jeden Fall schon einmal für mich geleitet; ob Du bei mir gespielt hast, weiß ich nicht mehr).

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden schrieb Ma Kai:

Damit sind wir voll, und ich meine, vier ganz und einen halb neuen Mitspieler kennen lernen zu dürfen, worauf ich mich sehr freue (Mogadil hat auf jeden Fall schon einmal für mich geleitet; ob Du bei mir gespielt hast, weiß ich nicht mehr).

Ich denke, Mogadil meint seine Frau und nicht sich.

Share this post


Link to post
8 hours ago, stefanie said:

Ich denke, Mogadil meint seine Frau und nicht sich.

Ich lass ‚ mich überraschen... :-p 

Share this post


Link to post

Auch hier noch einmal vielen vielen Dank für dieses geniale Abenteuer.

Eine solche Detektiv-Sandkiste mit so vielen spannenden NSC's und einem so runden Plot ist definitiv etwas Besonderes.
Sehr gut gefallen haben mir auch die Ansätze rund um Leonas Freundin, die sehr zu Theorien angeregt haben und sich dann doch in andere Richtung entwickelten als vermutet.

Natürlich auch eine super angenehme Spieler-Konstellation und sehr sehr amüsante Szenen (was Marilee wohl mit dem Söldner vorhat :rotfl:)

Wenn mir noch mehr Feedback in den Kopf rutscht melde ich mich bei dir.

Und zu guter letzt noch die Frage, ob wir irgendwelche Praxispunkte bekommen haben, du hast ja doch recht viel verdeckt gewürfelt.

 

Share this post


Link to post
48 minutes ago, Zendurak said:

Und zu guter letzt noch die Frage, ob wir irgendwelche Praxispunkte bekommen haben, du hast ja doch recht viel verdeckt gewürfelt.

Klar, ich bin ein Idiot, wozu hätte ich die sonst notiert.

Zania: 2 x Verstellen, 4 x Gassenwissen.
@MyrianiIona: 2 x Etikette, 1 x Anführen
Taric: 1 x Anführen
@Mogadil Marilee: 2 x Beredsamkeit, 1 x Etikette.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Bruder Buck
      Der Vorteil, wenn man auf dem Rücksitz sitzt, man kann schon einen Danksagungsstrang eröffnen.
      Vielen Dank für einen weiteren tollen SüdCon!  In aller erster Linie der Orga, die in schon gewohnt unauffälliger Manier einfach alles im Blick und im Griff hatte.  Dann dem JuHe Team, die auch einen sehr guten Job im Hintergrund gemacht haben und offenbar sogar noch am späten Abend z.B. bei den stark frequentierten Toiletten im Burghof nochmal Papier nach gefüllt haben. Auch das Essen war durchweg okay, was es ja früher eher nicht immer war. 
      Bedanken will ich mich auch bei meinen mit-SL und den Spielern der MidgardCon-Saga am Freitagaend. Es war klasse und ich bin total happy, dass unser erstes größeres Event seit längerem ein so großer Erfolg war. Und die Spieler diesmal keine neuen Ärgernisse aufgeworfen haben.
      Danke auch hier nochmal an @Ardor Lockenkopf für seine recht spontan zugesagte Leitung unserer Rawindra Runde. Es war total genial und mein Händler hatte zwar schon manchen großen Auftritt, aber noch nie einen Bollywood-Like.  Und auch viele Grüße an meine Mitspieler, es hat sehr viel Spaß mit euch gemacht! 
      Und schließlich danke für den netten Ausklang mit dem Brettspiel "Dungeon Lords" heute. Merke: Der Oberbösewicht zahlt seine Steuern.
      Euer
      Bruder Buck
    • By Wolfsschwester
      Spielleiter: Bethina (Wolfsschwester
      Anzahl der Spieler: 6
      M4/ M5 
      Voraussichtlicher Beginn 10.00 Uhr
      Voraussichtliches Ende: 18-19 Uhr
      Art des Abenteuers: Detektiv, Mystery
      Wo: Waeland
      Voraussetzung: Grad ab 15 (M5)
       
      Beschreibung:
      "Jemand beunruhigt die Toten in diesem Fjord! Da sind auch welche von Mutter dabei und jetzt stimmt unsere Zählung nicht mehr. Das mag MUTTER gar nicht. Also findet heraus was da los ist, sonst kommt sie noch herrauf um nach dem Rechten zu sehen und das wollt ihr ganz bestimmt nicht... Ach ja, mein Name ist Varg, ruft mich wenn ihr etwas herausgefunden habt."
      Eben noch war das Ende des Steges leer gewesen, jetzt steht da eine junge Frau mit Augen wie die wilde See. Sie wirft euch noch eine Silbermünze zu und verschwindet wieder in den sich plötzlich aufbäumenden Wellen.
      In was seid ihr da nur wieder hinein geraten?
      Ihr besucht das Herbst-Thing im beschaulichen Wealändischen Ort Birgaby. Ein blasser Krieger, die Herrin der See und eine trauernde Mutter machen es dieses Jahr für euch unvergesslich.
       
      Spieler 1:
      Spieler 2:
      Spieler 3:
      Spieler 4: 
      Spieler : Con
      Spieler : Con
       
       
    • By Jinlos
      Rein Informativer Aushang, Anmeldung erst auf Con Möglich!
      Rundenaushang für Freitag
       
      Spielleiter: Jinlos
      Der Abenteuerbaukasten: „Von Zetteln, über Klötzchen, zum Ziel, das sagt viel?“
      Beginn: ca. 9:30-10 Uhr Dauer: den ganzen Tag
      Raum: Grade der Figuren: Gruppenkonsens
      Regelsystem: M5
       
      Beschreibung:
      Wir starten unsere abenteuerliche Reise 5 Minuten vor Sperrstunde in einer Kneippe, von dort gilt es eine Aufgabe oder ein Rätsel oder etwas ganz anderes zu lösen, aber was?
      Die Idee: Ihr bringt mir kleine zusammengefaltete Zettel mit (welcher Inhalt und Anzahl siehe unten), bitte nach Thema getrennt. Diese werden in Schüsseln gelegt. Immer wenn etwas benötigt wird ziehe ich aus der jeweiligen Schüssel und baue daraus unser Abenteuer.
       
      Was ich gerne pro Spieler hätte:
      NPCs (z.B. schrullige alte Frau, Gemüsehändler, etc.)
      2
      Antagonist (z.B. Dämonenbeschwörer, Verschmähte Jungfer etc.)
      1
      Auftraggeber (z.B. der König, verschmähter Junggeselle etc.)
      1
      Ereignisse (z.B. Raubüberfall, Hausbrand, Glockenleuten etc.)
      3
      Wetter (z.B. Sonne, Nebel, etc.)
      3
      Alltagsgegenstände (z.B. Eimer, Pferd, Balken, etc.)
      3
      Magische Gegenstände (z.B. Gürtel der immer zu eng ist, Magisches Schwert etc.)
      2
       
      Spieler/-innen
       
      1:____________________ 4:____________________
       
      2: ____________________ 5: ____________________
       
      3:_____________________ 6:____________________
       
       
       
      Ich behalte es mir vor einzelne Spieler auszuschließen oder Gegenstände nicht zuzulassen. Das ist ein experimentelles Abenteuerkonzept, kann furchtbar spaßig werden oder total in die Hose gehen.
      Ich versuche, so gut es mir möglich ist an der Midgardwelt zu bleiben. Je nach Input werde ich ggf. davon abweichen.
      Wir spielen in meiner Welt, somit habe ich das letzte Wort. 😊
       
    • By Jinlos
      Rein Informativer Aushang, Anmeldung erst auf Con möglich!
      Rundenaushang für Samstag
      Spielleiter: Jinlos
      Der Abenteuerbaukasten: „Stein, Bein, König, Bauer, der Apfel war Sauer!“
      Beginn: ca. 9:30-10 Uhr Dauer: den ganzen Tag
      Raum: Grade der Figuren: Gruppenkonsens
      Regelsystem: M5
      Beschreibung:
      Wir starten unsere abenteuerliche Reise auf einem auf Grund gelaufenen Schiff, von dort gilt es eine Aufgabe oder ein Rätsel oder etwas ganz anderes zu lösen, aber was?
      Die Idee: Ihr bringt mir kleine zusammengefaltete Zettel mit (welcher Inhalt und Anzahl siehe unten), bitte nach Thema getrennt. Diese werden in Schüsseln gelegt. Immer wenn etwas benötigt wird ziehe ich aus der jeweiligen Schüssel und baue daraus unser Abenteuer.
      Was ich gerne pro Spieler hätte:
       
      NPCs (z.B. schrullige alte Frau, Gemüsehändler, etc.)
      2
      Antagonist (z.B. Dämonenbeschwörer, Verschmähte Jungfer etc.)
      1
      Auftraggeber (z.B. der König, verschmähter Junggeselle etc.)
      1
      Ereignisse (z.B. Raubüberfall, Hausbrand, Glockenleuten etc.)
      3
      Wetter (z.B. Sonne, Nebel, etc.)
      3
      Alltagsgegenstände (z.B. Eimer, Pferd, Balken, etc.)
      3
      Magische Gegenstände (z.B. Gürtel der immer zu eng ist, Magisches Schwert etc.)
      2
       
      Spieler/-innen
      1:____________________ 4:____________________
       
      2: ____________________ 5: ____________________
       
      3:_____________________ 6:____________________
       
      Ich behalte es mir vor einzelne Spieler auszuschließen oder Gegenstände nicht zuzulassen. Das ist ein experimentelles Abenteuerkonzept, kann furchtbar spaßig werden oder total in die Hose gehen.
      Ich versuche, so gut es mir möglich ist an der Midgardwelt zu bleiben. Je nach Input werde ich ggf. davon abweichen.
      Wir spielen in meiner Welt, somit habe ich das letzte Wort. 😊
    • By Selinda
      Samstag – Minen des Irrsinns

      Spielleiter: Selinda

      Anzahl der Spieler: 2 - 5

      M4/M5 willkommen, ggf. werde ich bzgl. Glückspunkte ein wenig hausregeln

      Grade der Figuren: Grad 4 - 6 (M4) – eigentlich egal.. Ihr solltet eine halbwegs homogene Gruppe sein, die Gegner werden angepasst

      Voraussichtlicher Beginn: Samstag, 10:00 Uhr

      Voraussichtliche Dauer: ganztags

      Art des Abenteuers: Adaption des PAX 2013 DnD Abenteuers "Mines of Madness" - fröhliches Dungeonerkunden mit allem was das (SL-)Herz erfreut. 

      Voraussetzung/Vorbedingung: Nix, habt Spaß!
      Oh, und hängt nicht zu sehr an euren Charakteren... man weiß ja nie wann das Schicksal (oder die Falle) zuschlägt.
      Ach ja, jemand, der sich mit Fallen auskennt, wäre vielleicht nicht schlecht. Ist aber kein Muss, solche Charaktere sind meistens nicht so stabil. 
       
      Beschreibung:
      Der Zauberer Abracadamus hatte den Ewigen Stein in den dunkelsten Tiefen einer alten Mine versteckt, Monster gezwungen als Wächter zu dienen, und den ganzen Dungeon mit Fallen verschönert. Dann ist er gestorben, wie es alle artigen Zauberer zu tun pflegen.
      Viele Helden sind der Verlockung von Unsterblichkeit durch den Ewigen Stein zum Opfer gefallen. Bis zum heutigen Datum hat nur eine tapfere Gruppe den Minen des Irrsinns die Stirn geboten und sind zurückgekehrt um davon zu berichten. Ihr glaubt, ihr seid besser? Ihr glaubt, ihr habt das was es braucht um das Leben beim Schopf zu packen und könnt den Dungeon bezwingen? Wir bezweifeln das zwar, aber nur zu... beweist, dass wir Unrecht haben! 
       
      Spieler:

      1.   Widukind
      2.   
      3.   
      4. 
      5. **** vor Ort ****
      (6. für eine arme Seele, die sonst nix gefunden hat)
×
×
  • Create New...