Jump to content
Barbarossa Rotbart

M5 - Anderes Probleme mit den Abenteurertypen (Herkunft, EP-Kostern)

Recommended Posts

Ich habe die Tage eine Tabelle erstellt, in der ich alle wichtigen Daten aller Abenteurertypen aus allen Büchern sammle. Dabei sind mir einige Sachen aufgefallen. Zum einem fehlen die EP-Kosten für thaumaturgische Zauber und für die Zauberwerkstatt für die Abenteurertypen aus RAW5, was sich aber rekonstruieren lässt (Sr wie Or, Sa wie PB, Va wie PS+15). Zum anderen sind die über die Bücher verteilten Angaben zur Herkunft, besonders dann, wenn man sich nach der Liste der Kulturen aus dem Anhang des Kodex richtet, die leider nicht Deckungsgleich mit der in den jeweiligen Kapiteln (KOD, MYS, DM) zur Charaktererschaffung verwendeten ist. Die angehängte Tabelle beinhaltet alles, was ich herausgefunden habe. Manches ist seltsam und manches sicherlich auch falsch. Und einige Spalten sind auch sehr unvollständig.

Midgard.png

  • Like 1

Share this post


Link to post

Die Charaktererschaffung bezieht KTP doch auf beide Landesteile & Unterschiede sind benannt bspw. KTP (Ost) bzw. bei Welt wird erwähnt -TsaiChen-Tal: "Das Gebiet ist seit jeher ein Teil KanThaiPan". Allerdings wird nicht wirklich deutlich, dass TsaiChen-Tal der Westen KTPs ist (mangels Länderkarte im Buch bzw. "Auszeichnung" auf den kostenlosen Downloadversionen bei Midgard-Online (& auf die Downloads wird auch gar nicht hingewiesen ;-)).

Falsch, da Anhaltspunkte zu "Nachbarn"(s.18..2.Beitrag von mir): Läina/Gond haben eine sehr eingeschränkte Klassenauswahl, da ja im Prinzip nur "überall, ausser..." zählen dürften ;-)

Vielleicht kannst du ja mal ein paar Beispiele nennen, was genau abweicht?

 

Edited by seamus
nachbarnzusatz

Share this post


Link to post

Gond, Serendib und Läina-Land fehlen in der verwendeten Liste. Läina-Land wurde vermutlich mit Waeland zusammengelegt, da Waeländer Schamanen werden können, obwohl Schamanismus in Waeland nicht existiert. Laut MYS gibt es Bestienjäger überall außer Buluga, und Zauberkrämer wirklich überall, was aber nicht stimmen kann. Und wer weis, was da sonst noch alles nicht korrekt ist.

Share this post


Link to post

 Zauberkrämer gibt es in den unterschiedlichsten Kulturen Midgards, da überall Bedarf für magische Schutz- und Hilfsmittel sowie für zauberhafte Unterhaltung besteht.
Das klingt für mich nach passendem überall.

Bei Bestienjäger ist das doch analog mit Finstermächten begründet - Bulugu als einzige Ausnahme ist da schon komisch, aber doch keine Unstimmigkeit zwischen den Werken??

Share this post


Link to post

Zauberkrämer gibt es auch dort, wo es keine Händler bzw. Hexer gibt. Ähnliches gilt für den Bestienjäger, der aus Assassine und Hexer besteht. Der Verbot des Bestienjägers für Buluga ist hingegen stimmig, da dort nur Frauen Zauberer und nur Männer Kämpfer werden dürfen. Also sind dort alle Kampfzauberer verboten.

Share this post


Link to post

Zauberkrämer - Händler haben gerade mal 2 Länder als Ausnahme.
Da du du die KAM/ZAU-Klassen bzgl. Herkunft scheinbar rein nach Schnittmenge aus den beiden Herkunftsklasen ansiehst, hast du allerdings recht.
Für mich sind das eigenständige Klassen, die man aus den beiden halt abgeleitet hat, d.h. sie haben ggf. ihr eigenen "Beschränkungen".

Edited by seamus

Share this post


Link to post
6 hours ago, Barbarossa Rotbart said:

Ich meine nur, selbst ein Zauberkrämer braucht gewisse Strukturen, um mit seinen Zauberwaren handeln zu können.

MYS S. 143 schließt nichts aus, also gibt es sie überall. In Buluga könnten sie halt offen nur zaubern, wenn weiblich. Wo ist das Problem?

Share this post


Link to post

Die genannten Klassen sind im Ergebnis neue Klassen, auch wenn sie aus zwei anderen Klassen abgeleitet wurden. Daher sind Beschränkungen der Ursprungsklassen irrelevant. Im Gegenteil kann durch die Kombination gerade ein Spezialist entstehen, der genau in eine bestimmte Nische passt. Ich finde es sehr passend, dass in einem magieskeptischen Land Schutzamulette reißenden Absatz finden.

Share this post


Link to post

ich finde es nur seltsam, dass in einem Land, wo kein Handel existiert, weil die Bevölkerung noch sehr barbarisch ist, Zauberkrämer existieren. Der Bestienjäger ist ebenfalls so ein Fall, aber das ist nicht so wichtig. Wichtiger sind die Widersprüche zwischen Kodex und den einzelnen QB (ALBA5, RAW5) und die Lücken: Was ist in Gond möglich? Alles was in Aran und in der Tegarischen Steppe möglich ist? Ein Teil der Bevölkerung Ulwars stammt ursprünglich aus Rawindra und KanThaiPan. Was ist af Serendib möglich?Alles was in Eschar und Rawindra möglich ist?  Und was ist im Läina-Land möglich?

Share this post


Link to post
Am 17.2.2018 um 12:19 schrieb Barbarossa Rotbart:

Gond, Serendib und Läina-Land fehlen in der verwendeten Liste. Läina-Land wurde vermutlich mit Waeland zusammengelegt, da Waeländer Schamanen werden können, obwohl Schamanismus in Waeland nicht existiert. Laut MYS gibt es Bestienjäger überall außer Buluga, und Zauberkrämer wirklich überall, was aber nicht stimmen kann. Und wer weis, was da sonst noch alles nicht korrekt ist.

Die Veidaren sind schamanistisch.

Share this post


Link to post
vor 29 Minuten schrieb Barbarossa Rotbart:

Das steht nicht im Kodex. Auch im Arkanum steht nicht zu waeländischen Schamanen, sondern nur zu Schamanen der Läina.

Irrelevant. Bloß weil das neueste Waeland-Quellenbuch noch nach M3-Regeln geschrieben wurde, würde auch ein M5-Waeland-QB nichts anderes hergeben.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 45 Minuten schrieb Bro:

Irrelevant. Bloß weil das neueste Waeland-Quellenbuch noch nach M3-Regeln geschrieben wurde, würde auch ein M5-Waeland-QB nichts anderes hergeben.

Hallo Bro,

da hast Du sicher Recht. Das hilft einem M5-Neuling jedoch nichts und ich versehe @Barbarossa Rotbart so, dass er für seine Übersicht nur M5-Quellen nutzen will. ;)

Share this post


Link to post
Am 2/18/2018 um 16:57 schrieb Barbarossa Rotbart:

Das steht nicht im Kodex. Auch im Arkanum steht nicht zu waeländischen Schamanen, sondern nur zu Schamanen der Läina.

Wirklich - im KOD Welt steht doch bei Läina u.a.:
Veidaren als der 4. waelische Stamm angesehen

Daher zählt es wohl auch noch mit zu Waeland*) +Sc - sauberer wäre natürlich eine Einzelauflistung bzgl. Läina, aber auch das ist somit spielbar (wie TsaiChen-KTP).

*) Im ARK wird übrigens  auch bei Waeland! Götter der Läina Schamanismus erwähnt --> in den Weiten des waelischen Nordens ;-)


Bei Gond wird übrigens auf Aran & Tegarische Steppe hingewiesen (KOD), also erhält man auch da guten Anhaltspunkt.

Edited by seamus
gond, tippfehler
  • Like 1

Share this post


Link to post
1 hour ago, Bro said:

Irrelevant. Bloß weil das neueste Waeland-Quellenbuch noch nach M3-Regeln geschrieben wurde, würde auch ein M5-Waeland-QB nichts anderes hergeben.

Das ist nicht gesagt. Außerdem richte ich mich nach den Kulturbeschreibungen im Anhang des Kodex. Da ist das Läina-Land vom Waeland getrennt.

49 minutes ago, Hiram ben Tyros said:

Hallo Bro,

da hast Du sicher Recht. Das hilft einem M5-Neuling jedoch nichts und ich versehe @Barbarossa Rotbart so, dass er für seine Übersicht nur M5-Quellen nutzen will. ;)

Genau, denn die M4 und besonders die M3-QBs sind schließlich nur sehr schwer erhältlich und wegen der Regeländerungen für alle die nur M5 kennen nicht wirklich hilfreich.

27 minutes ago, seamus said:

Ja und im KOD Welt steht

Veidaren als der 4. waelische Stamm angesehen

Daher zählt es wohl auch noch mit zu Waeland*) +Sc - sauberer wäre natürlich eine Einzelauflistung bzgl. Läina, aber auch das ist somit spielbar (wie TsaiChen-KTP).

*) Im ARK wird übrigens  auch bei Waeland! Götter der läina Schamanismus erwähnt - in den Weiten des waelischen Nordens ;-)

...

Das steht aber nicht im Abschnitt über Waeland, sondern im Abschnitt über das Läina-Land. Daher gehört es auch in die Spalte Läina-Land und nicht in die Spalte Waeland.

32 minutes ago, seamus said:

...

Bei Gond wird übrigens auf Aran & Tegsrische Steppr hingewiesen KOD), also erhält man auch da guten Anhaltspunkt.

Das stimmt, aber laut RAW5 leben im Ulwar, was in der Gond liegt, aber nicht nur Araner und Tegaren sondern auch Rawindi und KanThai. Ähnliches gilt für Serendib, wo neben den Ureinwohner noch Siedler aus Eschar und Rawindra leben. Kann man diese Regionen als eigenständige Kulturen ansehen, oder sollte man dort nach Ursprungskultur trennen?

Interessant ist, dass die Kampfzauberer sowohl in ALB5 als auch in RAW5 nirgends erwähnt werden. In beiden QBs steht bei den Haupregionen, dass dort alle Abenteurertypen bis auf die genannten Ausnahmen erlaubt sind. Bei den Ausnahmen werden aber keine Kampfzauberer aufgelistet... Bei den Nebenregionen (RAW5: Waldvölker, Akimba; ALB5: Hjalta-Inseln, Halblinge) werden nur die Erlaubten Abenteurertypen aufgelistet. Und auch dort fehlen die Kampfzauberer...

  • Like 1

Share this post


Link to post

In Smaskrifter kommt eine Spaekona vor. Spaekonas sind gemäß Waeland-Quellenbuch Heilerinnen nach alter Bedeutung, im Fließtext werden sie dort auch als "weise Frauen" bezeichnet.

In Smaskrifter (M5) gibt es die Spaekona immer noch. Regeltechnisch ist sie keine Weise oder Heilerin, sondern eine Schamanin; sie beherrscht u. a. Wundertaten und Dweomerzauber. Ihr Glaube ist jedoch nicht schamanistisch, sondern Wyrd.

Und jetzt? ;)

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb dabba:

In Smaskrifter kommt eine Spaekona vor. Spaekonas sind gemäß Waeland-Quellenbuch Heilerinnen nach alter Bedeutung, im Fließtext werden sie dort auch als "weise Frauen" bezeichnet.

In Smaskrifter (M5) gibt es die Spaekona immer noch. Regeltechnisch ist sie keine Weise oder Heilerin, sondern eine Schamanin; sie beherrscht u. a. Wundertaten und Dweomerzauber. Ihr Glaube ist jedoch nicht schamanistisch, sondern Wyrd.

Und jetzt? ;)

Das dürfte daran liegen, dass es beim Erscheinen von M5-Smaskrifter noch keine Weise gab. ;)

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Solwac:

Das dürfte daran liegen, dass es beim Erscheinen von M5-Smaskrifter noch keine Weise gab. ;)

Weise aus Waeland gibt lt. Mysterium es nicht. Außerdem können Weise, im Gegensatz zu unserer Spaekona, kein Austreiben des Bösen durch ihren Gott wirken. ;)²

/e: Worauf ich hinaus möchte: Falls mal irgendwann ein M5-Waeland-Buch oder andersartiges Waeland-Quellenmaterial kommt, wird die Spaekona vielleicht als Sonderform der Schamanin eingeführt. Vielleicht aber auch nicht.Die Liste der erlaubten Figurentypen war und ist nicht abschließend und 100 % eindeutig, sondern soll leichtfertige Fehlgriffe vermeiden. Bspw. dass sich ein Anfänger einen Magier aus Waeland oder einen Priester aus Erainn baut und dann beim ersten offiziellen Abenteuer direkt in die Plausbilitätsfalle rennt. ;)

Edited by dabba

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Hiram ben Tyros:

Hallo Bro,

da hast Du sicher Recht. Das hilft einem M5-Neuling jedoch nichts und ich versehe @Barbarossa Rotbart so, dass er für seine Übersicht nur M5-Quellen nutzen will. ;)

Danke Hiram. Daran hatte ich nicht gedacht. Mir war aber auch nicht klar, dass diese Übersicht für Neulinge gedacht war.

Ansonsten ahne ich, dass das alles wegen ein paar unglücklichen Formulierungen im Regelwerk wohl leider wieder in Haarspalterei um Worte ausarten wird. Schade vorweg.

 

PS: Die Tabelle ist ansonsten Klasse! :thumbs:

Edited by Bro
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Ein weiteres Beispiel aus Waeland ist der Hexer. Die Kjulldren sind waelische Hexer und (insbesondere außerhalb Waelands) auch spielbar. Sie sollten aber möglichst nicht ohne Hintergrundwissen erstellt werden. Wer sich mit Waeland auskennt, weiß, dass und wie er einen Kjulldren (Kjulldre?) aufbauen kann. Z. B. nicht mit Zauberstab, sondern mit Stichwaffe. Wer hingegen nur den Kodex hat und einfach mal einen Hexer spielen möchte, sollte nicht unbedingt Waeland als Heimatland nehmen.

 

Share this post


Link to post
13 minutes ago, Bro said:

Danke Hiram. Daran hatte ich nicht gedacht. Mir war aber auch nicht klar, dass diese Übersicht für Neulinge gedacht war.

Ansonsten ahne ich, dass das alles wegen ein paar unglücklichen Formulierungen im Regelwerk wohl leider wieder in Haarspalterei um Worte ausarten wird. Schade vorweg.

 

PS: Die Tabelle ist ansonsten Klasse! :thumbs:

Daher ist es wichtig, dass wir uns irgendwie auf eine Lösung einigen. :)

Das betrifft auch solche Spezialfälle, die nur in alten QBs erwähnt werden. Ich würde solche Fälle erst einmal weglassen, da nicht klar ist, ob die wie normale Abenteurertypen behandelt werden, oder ob sie als Varianten gelten (wie z.B. der Feldhüter).

PS: Morgen kommt eine etwas überabreitete (sprich, vollständigere) Version der Tabelle.

Share this post


Link to post

Und hier ist die überarbeitete Tabelle, hoffentlich ohne Fehler. Wenn Ihr trotzdem welche findet, bitte melden.

Die Grundüberlegung ist, dass die Angaben aus den QB die aus KOD und MYS korrigieren, außer bei den Kampfzauberern, die in den QB nicht erwähnt werden.

 

MIdgard.png

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Ohne geprüft zu haben erstmal: Tolle Arbeit Barbarossa :clap:

Könntest Du bei den Charakterklassen noch Ergänzen in welchem Regelwerk bzw. QB sie vorgestellt werden? Das würde die Sucherei vereinfachen wenn ich etwas darüber nachlesen möchte.

Share this post


Link to post

Es ist nur eine Seite einer dreiseitigen Tabelle, wo auch die EP-Kosten und die Lerneinheiten aufgelistet werden.

Ein kleine Anmerkung noch: die Daten in der Spalte Waeland entspricht nicht den Daten aus KOD und MYS, denn ich habe Läina-Land aus Waeland ausgegliedert.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By theschneif
      Moin!
      Gestern in der Hausrunde kam die Frage auf, wo sich diese Fertigkeit aktuell versteckt hat - habe auf die Schnelle im Kodex nichts gefunden ...
    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      mich interessiert, wieviel Prozent eurer Belohnungen und Schätze aus den Abenteuern ihr etwa fürs Lernen und Steigern der Spielfiguren ausgebt. Mir ist klar, dass da vermutlich niemand Buch drüber führt und dass das bei verschiedenen Spielfiguren eines Spielers auch ganz unterschiedlich sein kann und natürlich auch von dem jeweiligen Abenteuer abhängt. Mich interessieren lediglich die durchschnittlichen, geschätzten Werte.
      Ich schätze, dass es bei mir etwa 80% des Goldes bzw. der Schätze sind. Das heißt es bleiben etwa 20% für Kleidung, neue Waffen, Rüstungen, Tiere, Zaubermaterialien, Amulette, usw.
      Wie ist das bei euch?
      Mfg    Yon
      PS: Falls ihr Hausregeln nutzt wie 1/10 Gold beim Lernen oder grundsätzlich kostenfreies Lernen bitte nicht abstimmen. Mich interessiert das Verhältnis bei den Gruppen, die grundsätzlich nach den normalen M5 Regeln spielen.
    • By Octavius Valesius
      Dank @Solwacs Lattenzaun meine ich verstanden zu haben, wie die Liste auf S. 40/41 im Kodex entstanden ist. Es geht um die Liste mit den in der Charaktererschaffung lernbaren Fertigkeiten. Es sind die gleichen LE die auch aufgewendet werden müssen um eine Fertigkeit neu zu erlernen. Was mich etwas irritiert hatte war die Tatsache, dass ich einige Fertigkeiten vermisste. Jetzt weis ich auch warum: Es fehlen alle Fertigkeiten mit mehr als 4 LE (ausser bei den Waffen).
      Frage: Ist diese Limitierung irgendwo erklärt/festgelegt worden?
      Bei den meisten Bereichen macht das Sinn. Es gibt schlicht (noch) keine Klasse die am Anfang 10LE im Kampf hat um Scharfschießen zu lernen oder 10LE Alltag für Geschäftstüchtigkeit. Bei anderen Bereichen sieht das anders aus: der Wa hat 11LE Freiland (ok, da kostet keine mehr als 4) oder der Sp 12LE Unterwelt, damit wäre Fallenmechanik oder Meucheln finanzierbar (10LE). Auch der Mg wäre ein Kandidat für solch exxtreme Fertigkeiten. 7LE Wissen+Mittelschicht macht 9LE und schon wäre Astrologie möglich. Daher nochmal die Frage: Woher kommt diese Limitierung? Wie gezeigt gibt es Klasssen die sich teure Fertigkeiten leisten könnten und wer weis, was uns an Klassen noch bevorsteht?
      Danke für Eure Gedanken und/oder Recherche.
    • By Ninja
      ideen zum Konvertieren der Ninjas auf M5 ich freue mich auf euren Beitrag🐉
    • By Ulmo
      Moin, Moin!
      Für mich, als passionierten Gnomenspieler, gibt es ein kleines Problem. Laut Kodex, S.18, leben Berggnome als kleine Gruppen in den Zwergenstädten und Waldgnome zusammen mit den Elfen. Im Zwergen-QB Die Meister von Feuer und Stein werden Berggnome eindeutig als Teil der Zergengesellschaft beschrieben, die Sprache, Runenalphabet, sowie Sitten und Gebräuche der Zwerge übernommen haben.
      Es gibt aber keine Regel für eine zweite Muttersprache. In M4 gab es eine Regel für die Asad in Eschar. Diese konnten Ihre eigene Sprache und Scharidisch, plus die Gemeinsprache der Gruppe.
      Es müsste also eine offizielle Regelung geben, bzw. eine Regeländerung. Diese muss eindeutig sein, damit Rosinenpickerei und Powergaming unterbunden werden.
       
      Mit sonntäglich getippten Grüßen
×
×
  • Create New...