Jump to content
Sign in to follow this  
Wulfhere

k&K Quellenbuch

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

ich suche noch dringend jemand, der sich mit den Atmosphärentexten für die einzelnen Bereiche beschäftigt und diese liefert.

Dabei geht es um vor allem zeitgenössische Beschreibungen der verschiedenen im Quellenbuch behandelten Themen.

Beispiele aus Filmen oder Romanen können natürlich auch geeignet sein.

Also wer traut sich =)

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Der Anfang könnte vielleicht die aktuelle Ausgabe von "Geo Epoche: Die Habsburger" sein...

 

Ciao,

Lars

Share this post


Link to post

Äh die hab ich, da war nix dabei es geht hier um die Begleittext wie man sie im bisherigen Material auch schon findet. Die Fakten liefere ich,

Share this post


Link to post

Gemeint sind entweder zeitgenössische Beschreibungen aus Reiseberichten, Romanen usw. oder Auszüge aus modernen Romanen, die in jener Zeit spielen.

 

Im Idealfall würde sich ein Mitarbeiter finden, der nur damit beschäftigt ist. Als Beispiel mögen die Atmosphäretexte im 1880-Quellenbuch dienen.

 

Rainer

Share this post


Link to post

Also eine Frage an alle außerhalb des Projektes.

Ich suche Preise von Waren und Dienstleistungen/Einkommen/Mieten/Hotelkosten aus der Donaumonarchie im Zeitfenster um 1880. Es geht darum. daß wir so dem Speilleiter die Möglichkeit geben ein "Gefühl" für die Kosten im Reich zu bekommen.

Wer kann/ will helfen.

 

Wir haben derzeit Ungarn und das Verkehrs- und Eisenbahnnetz als Bearbeitungsfeld offen ist jemand interessiert, das mit Zeitfenster bis Sommer anzugehen.

Share this post


Link to post

Da die Arbeiten voranschreiten nochmals die allgemeien Frage in die Runde welche Themen euch wichtig wären, die einen Platz im Quellenbuch finden sollten.

 

Interessant wäre übrigens ein kleines "Wörterbuch" Österreichisch - deutsch, wo Begriffe "übersetzt" werden.

Share this post


Link to post

Das hätte was ... fangen wir doch mit einfachen Dingen wie Jänner und Feber an und arbeiten uns zur Melange vor... *g*

Share this post


Link to post

Dem Thema Kaffee soll übrigens ein gebührender Platz gewidmt werden. Momentan liegt der Schwerpunkt aber noch bei den zahlreichen Ländern der Monarchie, das is ja unglaublich was man da alles an Ländern und Ländchen findet.

Share this post


Link to post

Also falls jemand Lust hat das kleine Wörterbuch Deutsch - Österreichisch zu erstellen würde mich freuen.

Daneben geht es um das Thema Zeitungen in Österreich, es wäre gut eine kleine Auflistungen zu haben wo die "wichtigsten" Zeitungen drin sind, seit wann es sie gibt und für was sie stehen.

 

Bei Interesse kurze PN an mich.

Share this post


Link to post

Also mal wieder ein neues Thema, mag jemand interessante NSpF basteln. Für die verschiedenen Bereiche des Quellenbuches (näheres per PN) finde ich je einen interessanten Person die auch in Abenteuern auftauchen kann eine schöne Idee.

Das bedeutet notwendige SPielwerte + passende Hintergrundgeschichte.

Meldet euch wenn ihr Lust habt per PN.

Share this post


Link to post

Ernsthaft?

Ich trau mir heute keinen Schnitt bilden über 8 Millionen Leute, aber in der k&k-Monarchie gab es von Triestiner Fischern über Tiroler Bergbauern, Altwiener jüdische Theaterinspizienten, Galizische Bergarbeiter, Tschechische jungadelige Industrielle, Ungarische Schäfer, nach Wien ausgewanderte "Ziegelbehm" .... alles. Da ein Verhalten "der Österreicher" zu beurteilen wird schwierig. ;)

Share this post


Link to post

Den Österreicher mit einem typischen Verhalten gibt es schlichtweg nicht und schon gar nicht in einem Land mit ich glaub 14 oder 15 Nationalitäten.

Ich werde allerdings sehen inwieweit man Aussagen zu den Gesellschaftsschichten und ggfls. Volksgrupen treffen kann, aber eher auf sehr allgemeiner Basis.

Share this post


Link to post

Ich denke interessanter, bzw. realistischer wäre wirklich der Versuch einer Betrachtung eines "typischen" Vertreters der utnerschiedlichen Gesellschaftsschichten.

Wobei sich da ja wirklich die Frage stellt, was z.B: einen steirischen Bauern von einem Bauern aus dem Vorarlberg unterscheidet.

Letztlich wohl eher wenig. Wer wenig Land hat ist meist arm. Gottesfürchtig und gut katholisch sind sie alle und Fremde sollen da eher da bleiben wo sie herkommen. Der Besuch in der nächsten Stadt ist für die meisten wohl das herausragende Ereigniss in ihrem Leben, das sehr von Arbeit geprägt ist.

Das gleiche kann man dann wohl über die meisten Landbewohner schreiben, wobei die Religion ggfls. zu überdenken ist.

Share this post


Link to post

Falls jemand Interesse hat, ich bräuchte eine kurze Geschichte des Hauses Habsburg etwa eine halbe bis eine DIN A 4 Seite bis 10 Schriftgröße

Share this post


Link to post

ich hab hier eine gute Übersicht, aus der sich an einem Abend was stricken lassen sollte. Möchtest Du es intern für dich, also einfach nur die Fakten in normalen Sätzen oder als etwas aufgehübschten Text?

Share this post


Link to post

Wenn du Zeit hast wäre der aufgehübschte Text ganz nett, sollten wir in etwa in dem Umfang drin haben. Die gehören ja irgendwie dazu.

Danke

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...