Jump to content

Masaaki Toda

Mitglieder
  • Content Count

    473
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Masaaki Toda

  1. Respekt, schaut gut aus, mal ausprobieren wenn ich mal wieder Zeit hab... Gruß Toda
  2. Hi, freut mich das ein so lange verschollener Strang noch ab und zu gefüllt wird. Tut mir nur leid, daß ich die Tabelle nicht mehr aktualisieren kann. Außerdem schaut Sie nicht mehr gut aus, nach dem HJ das html rausgeschmissen hat. Gibt es jetzt nen besseren Weg für Tabellenform? Dann Lokalmatadormoderator bitte einpflegen! Gruß Toda
  3. Hi Zusammen, hab mich mal gefragt, ob hier einige von Euch das OpenBC-Portal benutzen? Haben auch ein paar Foren zu Rollenspiel und sonstige interessante Dinge dort, sogar relativ fundierte Infos.... Gruß Jürgen
  4. Masaaki Toda

    Fotos

    Korrigiere: eher Polen oder? Gruß Toda
  5. Masaaki Toda

    Fotos

    Und wo ist das? Schaut irgendwie Tschechisch aus.... Gruß Toda
  6. Zwar Kassaia bevorzugt, doch die wird keinen Sitter mehr kriegen. Sonst Masakii Toda, der schlumpft im Schwampf. Der kann aber nur zu zweit, da es ein Geburtstagsgeschenk für sein Bruderherz ist... btw. Masaaki ohne "i" Gruß Toda
  7. Frag mal Rosendorn, nach dem Tal der toten Helden... Gruß Toda
  8. Sagt jemand auch noch den link oder bin ich blind...? Gruß Toda
  9. Du bist ein Greif! Greif Du bist ein Fels in der Brandung. Der geborene Anführer. Jemand mit harter Schale und weichem Kern jemand, der für sein Ziel bis zum letzten Atemzug kämpft. Begriffe wie Ehre, Handschlagqualität und echte Stärke sind Dir in Deinem Leben sehr wichtig. Pass aber auf, dass Dein Gerechtigkeitssinn nicht zum Fanatismus wird. Vermutlich würde es Dir auch gut tun, nicht so hart zu Dir selbst zu sein, sowie ein Gefühl für die Verletzlichkeit der Grenzen anderer Menschen zu entwickeln. Dann gelingt es Dir noch leichter, sie an ihr eigenes Potential heranzuführen, während Du sie mit Deinen mächtigen Schwingen beschützt. Glaube daran: Die Menschen hören auf Dein Wort, weil sie spüren, dass Du durchziehst, was Du Dir vornimmst. Bin ich auch..... Gruß Toda
  10. Danke Dir. Und schon was gefunden? Gruß Toda
  11. Naja, da wir gewöhnlich jemanden in der Gruppe haben, der magische Gegenstände erkennt, kriegen unsere Charaktere ziemlich schnell raus was die Waffe kann bzw. was für eine Ausstrahlung sie besitzt, das dann manchmal auch etwas schmerzhaft. Als SL geb ich dann den regeltechnischen Hintergrund schon bekannt, wenn es allerdings Sonderdinge sind wie z.B. die Waffe löst den Zauber Verdorren beim Krit. aus, dann kommt das nur dann raus wenn das Ereignis wirklich eintrifft. Dann sollte aber mindestens noch ein EW:Zauberkunde folgen der den Zauber benennt, bzw. wenn er dem Charakter bekannt ist, dann vielleicht noch die Mächtigkeit ("... schaut aus wie die Verbrennungen einer Feuerlanze, jedoch etwas harmloser....") danach gibts dann aber wiederrum die Regeln dazu. Bei Boni (+1/+2) halt ich mich als SL nicht so mit Verheimlichen auf, da die Würfelergebnisse nicht von mir nachgerechnet werden, sondern mir die Spieler gleich Ihren Gesamtwert geben sollen -> spart Arbeit. Gruß Toda
  12. Hmm, willkommen im Forum. Gruß Toda nur kleiner Hinweis: in Deinem Profil steht "männlich" Moderation : Emailschutz Detritus Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
  13. Nur ne Frage am Rande: Hat sich jemand die Mühe gemacht die Karten vom Grauen Konzil zu ner gesamtkarte des Fluggrabes zusammenzuschnippeln und zu scannen? Gruß Toda
  14. Na so wie's ausschaut kommen Karg'os und meines Zeichens, Toda, auch, gerüchteweise hab ich was von Sauron und Halfdan gehört.... Gruß Toda
  15. naja 27..... eigentlich sollte ich jünger sein.... oder? Gruß Toda
  16. Regelantwort von Midgard-Online: Ein Erfolgswurf besteht aus den beiden Komponenten Würfelwurf und Erfolgswert (DFR, S. 79 und vor allem 80). Auch dort ist im Übrigen bereits vom "Ergebnis" die Rede, wenn die Würfelpunktzahl gemeint ist, aber vom "Gesamtergebnis" oder der "Summe", wenn vom Resultat der Addition von Erfolgswert und Würfelwurf gesprochen wird. Die Zauberbeschreibung von Todeszauber sagt nun ausdrücklich aus, der Schaden könne maximal so hoch sein wie das Würfelergebnis des Erfolgswurfes. Diese Aussage ist vor dem Hintergrund der Definition auf Seite 79/80 des DFR eindeutig und meint ausschließlich die gewürfelte Augenzahl. Grüße Christoph Diese Antwort soll die laufende Diskussion nicht beenden, sondern lediglich die Regelgrundlage verdeutlichen, von der aus weiterdiskutiert werden kann. Nähere Informationen zum Regelservice findet ihr in diesem Strang. Kommt das auch noch in die "offiziellen" Antworten? Gruß Toda
  17. Hmm, habe gestern diese angeregte Diskussion interessiert verfolgt, und bin nun nach der offiziellen Antwort etwas entäuscht, denn bei den FP Kosten hoffte ich wirklich mal auf nen effektiven Zauber, dessen Name nicht zu hoch hinaus will. Naja, sei's drum, vielleicht soll es auch so sein, da sich, falls der Zauber wie meist üblich von der Schriftrolle gelernt wird, das Preis/Leistungsverhältnis wieder egalisiert. Gruß Toda
  18. Irgendwie schon aber doch net so richtig...., oder die -10???? Gruß Toda
  19. Geht die -1 noch???? oder die -2, oder die -3, oder die -4, oder die -5, Gruß Toda
  20. Nun ich habe es auch geschafft, muß sagen gefällt mir. Ist vom Stil her kein Asimov, aber für mich war es sehr unterhaltsam zu lesen. An den Stil hab ich mich gewöhnt, am Ende fand ich das obenkritisierte "Lücke lassen" als schönes Stilelement. Einzige Manko, ein nicht Midgardianer tut sich schon ein bischen schwer bei der Begriffsvielfalt, der Index reicht da nicht. Und es ist definitiv kein "straight-forward" plot wie ich es bei manchen anderen Fantasyromanen von hochgelobten Autoren kenne. Deswegen frei nach Antenne Bayern 4 Todas von 5 (steigerung ist ja noch möglich, weiter so!), Gruß Toda
  21. Worauf stützt Du Dich bei der Aussage (bin Unwissender ohne Regelbuch zur Hand)? Dann erübrigt sich das mit dem organischen Gefrorenen. Und ist viel einfacher kaputt zu machen, wenn man davon ausgeht das "magisches" Eis kaputtbar ist. Womit irgendwie die Diskussion zu "schmilzt der vereiste" zurückführt.... Gruß Toda
  22. Ein Veriester zerspringt nicht. Wenn ich ein Stück eingefrorenes Fleisch fallen lasse, zerspringt das auch nicht in zig Stücke. Vereisen ist schließlich nicht Verglasen (finster, finster...) Aha. Und woher hast du das? Vor allem das mit dem eingefrorenen Fleisch? Ist immer die Frage wie kalt ist Vereisen! Jedenfalls bei organischen Stoffen, sollte daß dann irgendwann gehen.... Vgl. Rose in flüssigem Stickstoff o.ä. Gruß Toda
  23. Willst dazu wirklich ne Antwort? Nee im Ernst, habe es am Freitag kurz mal gemacht, gab keine Schwierigkeiten, kriegste ne Fehlermeldung oder was.... Wenn Du hier Hilfe willst solltest auch ein paar Diagnosefähige Infos bringen , manchmal sind wir größenwahnsinning und schizophren, aber Gedankenlesen übersteigt schon mal die Grenzen des Machbaren (jedenfalls bei Computerproblemen) alles nur Spaß! los sag was.... Gruß Toda
  24. Morgen, also ich spiele jetzt schon seit Ewigkeiten meinen Chara als eigene Charakterklasse, jedoch nicht aus dem Gund, daß ich ein Bedürfniss hatte eine neue Klasse zu spielen, sondern weil es sich so aus der Ingame-Hintergrundgeschichte ergeben hat. Das war lang vor Thanaturgen, Fian oder M4. Deswegen würde ich sagen, wir "brauchen" nicht mehr Klassen, denn jeder ist frei etwas zu generieren was seinen Bedürfnissen entspricht. Wenn die Hintergrundgeschichte stimmig ist würde ich als SL selbst "Halbgötter" zulassen, wenn die Einschränkungen bzw. das Spiel dementsprechend ausgelegt sind. Dann ist das hat so, wäre nicht der Erste. Ich würde sogar mit meiner Meinung soweit gehen und sagen ich will "keine" neuen Klassen mehr, da sich dies nur einschränkend auf das Spiel auswirken würde. Um als Bsp. zu nennen: mein eigener Chara, wurde auf Cons bisher von den SL angenommen (bis auf einmal: da hat einer auf den Regeln und somit auf den "offiziellen" Klassen bestanden... sein Leitstil war entsprechend.... wir haben tapfer durchgehalten, aber Regelreiterei macht keinen Spass!) und Kritik von wegen zu mächtig oder so ist eigentlich nie gekommen, Stichwort Ausgewogenheit im Spiel! Soll jetzt aber nicht heißen, da neue Klassen prinzipiel schlecht sind, können ne sehr schöne Inspiration sein Gruß Toda
  25. Auf diesen Lindwurm sollte man sich aber auch entsprechend vorbereiten. Wir hatten damals zwei kampfstarke Grad 4 Charaktere in der Gruppe, die den Lindwurm fast im alleingang erledigt haben. Unterstützung kam nur durch einen Zauberer, der einige Blitze in die Rückzugshöhle gecshossen hat um den Lindwurm zu zwingen rauszukommen. Bei unserem Kampf hatte ich allerdings den Eindruck, daß sich unser SL nicht ausreichend mit dne Fähigkeiten des Lindwurm befasst hatte. Hi Zusammen, auch wenn ich jetzt ein bischen das Gegenteil zu erzähle, bei uns war der Lindwurm nicht wirklich ein Problem, nur was sich dann daraus entwickelt hat, dazu gleich. Was ich eher etwas problematisch finde sind die Nachtmarder. Die Überzahl macht niedrigstufigen Charas schon zu schaffen. Da ich relativ hohe Gruppe hatte, hab ich sie eher wie Großkatzen kämpfen lassen, d.h. mit Handgemenge und dan Biß + Tatzenangriff, d.h. Waffen außer Dolch waren nicht zugelassen, daß kombiniert mit 2-3 Gegnern pro Person war schon etwas heftig, also rate ich da zur Vorsicht. Den Lindwurm hab ich etwas "aufgemotzt" und etwas intelligenter gespielt als eigentlich gedacht, doch meine Gruppe (Durchschnitt Grad 6-7) hat ca.4 Runden gebraucht dann war er platt, nur unser Zauberer war quasi ausgelaugt. Allerdings fing dann das Problem an (manche mögen die Geschichte schon von Cons kennen... aber was solls und die Mods mögen mir verzeihen): Unser Magier blieb in der Nähe des Lindwurms (ausruhen wie er sagte) während die anderen aus Raffgier einfach weitergegangen sind. Nach 1-2 Krafttrünken meditieren usw. hat er sich gedacht:"Hmm, keiner da, schönes Haustier wäre das...." und hat versucht den Lindwurm zum Skelett/Zombie zu machen.... Die gewürfelte 1, welche er mir verdeckt unter dem zugeschoben hat, hab ich als ein unglückliches "Wieder ins Leben zurückrufen" interpretiert...das Ding war wieder voll da.... Sein erster Befehl war: "Lindwurm, komm her...." Nicht das das wiedererweckte Vieh was anderes getan hätte Er hat es erst mitbekommen, als das Vieh den Befehl "So, bitte anhalten" irgendwie nicht befolgte In seiner Panik hat er sich in ein Nische verdrückt und krampfhaft überlegt was er denn mit dem lebenden Vieh tun soll, bzw. was seine Kumpane mit ihm machen wenn sie es sehen.... Der rettende Einfall: Zauberduell gegen sich selbst.... ok, geklappt, allerdings lag der Lindwurm dann an einer anderen Stelle, was sicherlich auch Fragen aufgeworfen hätte. Also was macht der praktisch veranlagte Magier mit so einem schwer zu bewegenden Vieh ???? Na klar, er versuchts einfach nochmal .... Gesagt getan, geklappt hats auch, sein erster Befehl: "Lindwurm, geh da rüber!" ... und das sollte die Vorurteile ausräumen, daß manche Charas es nie lernen.... Das war aber nicht das Ende: die anderen der Gruppen kamen zurück.... und der raffgierige Zwerg, dachte sich "so schöne Lindwurmzähne.... geben sicher ne Stange Gold...." und ab mit ihm, rauf auf den Wurm, und will anfangen die zähne rauszuschneiden... Unser Magier denk sich: Boah, der macht mein Haustier kaputt..... und kommandiert dem Lindwurm: huste mal.... Unser Zwerg war wie ein Blitz aus der Höhle draußen!!! So genug Geschichten, okay ich hab die Regeln etwas gebogen, aber der Spielspaß gab mir recht... Fazit: aus dem Abenteuer kann man einiges machen, viel Spaß! Gruß Toda
×
×
  • Create New...