Jump to content

Masaaki Toda

Mitglieder
  • Content Count

    473
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Masaaki Toda

  1. Hätte, wie schon anderswo erwähnt, eine schriftliche Einwilligung (Brief an HJ) bzw. Unterschrift auf ner Liste beim CON ne rechtliche Relevanz bzw. ein Kreuz auf der Anmeldung ? Unabhängig davon wie das zu sortieren oder zu überprüfen sein soll, nur als rein rechtliche Frage? Gruß Toda
  2. Meine Spieler waren da konsequent, es gibt keine Doubles mehr. Selbst der Bettlerkönig ist an seinen Verletzungen gestorben und wurde "aufgelöst", sicherheitshalber erst auf Lojsgard Ach ja, und überlebt haben es irgendwie alle... und das noch dazu ohne größere Blessuren... waren sehr gut im Delegieren und verstecken wenns brenzlich wurde..... Gruß Toda
  3. Wenn man sich vorstellt, man fängt als Krieger an, lernt alle Waffen bis ultimo und wechselt dann auf Assasine.... Powergaming pur würde ich sagen.... Deswegen würde ich als SL erstmal ne seeeeehr fundierte Hintergrundgeschichte erwarten..... Gruß Toda
  4. Hmmm, schreib "Toda" wenn Dir der Vorname zu schwierig ist.... außer Du meinst jemanden anderen :-p:-p:-p:-p:-p:-p:-p Gruß Toda PS: ich zittere schon
  5. Nur zu Vollständigkeit aus dem Schwampf:

     

    Wunderschön!

  6. So nun auch ein paar von mir: 1. Chichen und alf04 2. Seine Majestät Solwac der Erste und Einzige 3. Einsi, auch der Fotograf muß mal dran glauben 4. Vorbereitungen.... (Jens, Onkel Hotte, Kranarak, Herothinas) 5. Sonntag früh, ohne Worte Gruß Toda
  7. Aber nach seinem Blick zu urteilen, war sein Ziel auch nicht so scharf... Bin ich froh, daß Du mich nicht erwischt hast.... Mal sehen was meine Handycam ausspuckt.... Gruß Toda
  8. Vielen Dank für die Bacharach 2009 Fotos! Gruß Toda

  9. Kein Problem hab für Dich bis 17 Uhr die fränkische Stellung gehalten!!! Vielen Dank auch von mir an alle meine Spielleiter, Einzelleistungen zu würdigen möchte ich nicht da alle 4 Abenteuer und SLs, genial waren. Aber irgendwie muß ich auch sagen, mein Sonntagspielleiter wurde mir irgendwann unheimlich, als er anscheinend unbewußt die geheimsten Hoffnungen meines Charis erfüllt hat und ihm in seiner Weiterentwicklung geboostet hat. Danke für das Holzelementarchen und die Möglichkeit mal leibhaftig eine Dämonenbeschwörung mit anzusehen... und das wiederholt dank der Endlosschleife.... Achja auch mein Con fing dank Kreol mit nem Zwerchfellkrampf an. Einfach super! Gruß Toda
  10. Ich auch: Ich erlaube hiermit ausdrücklich, Fotos, auf denen ich im Zusammenhang mit Midgard Cons oder der Midgard Community, wie z.B. auf Messen oder Stammtischen, zu sehen bin, allein oder in der Gruppe, hier in diesem Forum einzustellen bzw. auf der Homepage des entsprechenden Cons. Gruß Toda, alias Jürgen
  11. Keine Schlachtschiffe! Lauter süße Mädels, wußte garnet mehr das ich so gut bei den Frauen ankomme.... es war 7Uhr früh als sie mich zum Zug gebracht haben....

  12. Danke, hatte ich auch schon vorbereitet.... warst schneller Und die Frage im Titel war rhetorisch gemeint Gruß Toda
  13. okay das hatte ich dann anderes rausgelesen.... Gruß Toda
  14. Um mal ein wenig das Sphärenwirrwar zu veranschaulichen habe ich mal die 3 Theorien zusammengefaßt wie ich sie aus ARK und MdS herausfiltern konnte. Detailbeschreibungen unterlasse ich da das ein copyright-Problem wäre.... 1. Theorie der „gewöhnlichen“ Magier Es gibt die 5 Elemente: - Eis = Metall (KTP) - Luft = Holz (KTP) - Erde - Feuer - Wasser Wobei das Prinzip Tod das Element Eis zugeordnet wird. => Alaruns Sphärenspeer (MdS S.17) => Elementarer Sphärenstern (MdS S.23) => Beschwörer arbeiten mit 2 Elemente die nicht antagonistisch sind (MdS S.170) 2. Theorie der valianischen Gelehrten(ARK S.13) Es gibt die 4 Elemente: - Feuer - Luft - Wasser - Erde Und die 4 Prinzipien: - Chaos - Ordnung - Leben - Tod Diese Prinzipien sind Teilbereiche der einzelnen Elementaren Ebenen wobei die Ebene durch die Dominanz eines Elementes beschrieben wird. 3. Theorie der Grauen Meister(sollte der Wahrheit entsprechen ARK S.13) Es gibt die 6 Elemente: - Eis = Tod - Erde - Feuer - Holz = Leben - Luft - Wasser Und die 2 Urstoffe: - Metall = Ordnung - Magan = Chaos => Elementar Oktaeder: (ARK S.291) => Kalte Gruppe: Eis / Luft / Wasser (MdS S.170) => Warme Gruppe: Erd / Feuer / Holz (MdS S.170) => Sphären.pdf Gruß Toda
  15. Hmm, wie kommt man auf eine Aktivität von 100% wenn das nichtmal unser Gott HJ hat????

     

    Gruß Toda

  16. Nadem ich hierauf mit der Suchfunktion gestoßen bin und ich mir doch eingebildet hatte, daß ich diesen Thread geöffnet hatte, will ich trotzdem meinen Senf abgeben. Wir hatten in unserer Runde "Das Schwert der Wahrheit" schon in Regeln gefaßt und zwar nach den Romane von Terry Goodkind, also hier unsere Version: Das Schwert der Wahrheit Erkennen der Magie des Schwertes: Inschrift: - EW: Zauberkunde-15 und Lesen von Zauberschrift: Dein Zorn möge die Wahrheit finden" - Bei Verwendung eines Labors Reduzierung der WM-15 um den Alchemiewerts Eigenschaften: - Anderthalbhänder - unzerbrechliches (0/0) Schwert mit 1W6 Schaden ohne Aktivierung - Ein Magier muß es übergeben und die Inschrift vorlesen, EW: Zaubern, kostet alle AP. Der neue Besitzer erfährt den Namen "Veritas" den er nicht verraten darf sonst 1W6 LP permanent weg! - Es duldet kein anderes Schwert oder Schild neben sich, ansonsten EW:Zaubern (20) Besitzer muß sich psy.wehren, wenn versagt -> WM-6 auf EW:Angriff - bei dem geringsten Zweifel an den bösen Absichten des Gegners bleibt es 1cm vor derm Ziel stehen. Aktivieren: - sobald es gezogen wird fängt Wut durch an den Körper des Besitzers zu fließen - Besitzer kann Wut verstärken (WM-Sb/2) oder schächen (WM+Sb/2) - jetzt Probe auf Sb und merken um wieviel überschritten = X -> nicht bestanden: Schwert macht 2W6 Schaden, Rüstung schützt nicht! -> bestanden: normales mag. Schwert wie oben Übermacht (ab 5 Gegner für sich alleine) SL macht geheime Probe auf Zt mit WM+X -> gelingt: Tanz mit den Geistern (s.u.) -> mißlingt: Gefühl des Verlustes 1 Runde nicht angreifen Tanz mit den Geistern: - magisches Schwert (+5/+5) -> 1W6+5 - auf alle AP Verluste -3 (Besitzer kämpft mit Hilfe der Geister der vorherigen Träger -> keine EP) - alle Angriffe sind parierbar Nach dem Kampf: Sb Probe mit WM-X+(tote Gegner * 8) -> gelingt, alle AP bis auf einen gehen verloren -> mißlingt: -W%LP sehr starke Schmerzen Es ist mächtig, aber meiner Meinung aber auch ausgeglichen.... Gruß Toda
  17. Die interessanten "Einschränkungen" meiner Charaktere finde ich selten in den Klassenregeln, im was sie können oder nicht können.Sondern in ihrer Persönlichkeit, was sie für richtig, falsch und notwendig halten. In ihrem Ehrenkodex, ihrer Moral, ihrem Charakter, ihren Zielen und ihren Kämpfen. Hiermit muß ich dir voll und ganz zustimmen! Gruß Toda,
  18. Nur kurze Anmerkung/Frage zu dem beidhändigen Einsatz: 2W6-4 warum? -> das impliziert das der Rüstungsschutz nur 1x abgezogen wird, was meiner Meinung nach nicht richtig ist, das die 2. Sai im Gegensatz zu nem 2.Schwert (vgl. beidhändiger Kampf) sicherlich wesentlich schwieriger an die selbe Stelle zu platzieren ist um den Rüstungsschutz beim 2. zu ignorieren -> desweiteren ist der Schaden meiner Meinung viel zu schwach für eine Stichwaffe, welche einem Stilet ähnlich ist... => Variante wäre: niedriger Schaden ja, aber gilt immer als gezielter Angriff oder gar Rüstung schützt nie dagegen was dann die erste Frage erübrigen würde Gruß Toda
  19. Nachdem ich mir diesen Thread durchgelesen habe, frage ich mich was hier disskutiert wird. Midgard ist ein Fantasy Rollenspiel das versucht natürliche Eigenschaften in ein Regelsystem sinnvoll zu integrieren. D.h. die Ausgewogenheit und die Definition der natürlichen Welt ist innerhalb der Grenzen zwischen 0 und 100% völlig ausreichend. Aber: für mich sind SCs außergewöhliche Spielerfiguren, deswegen gestatte ich auch außergewöhliche Werte, die über das menschenmögliche hinausgehen, d.h. wenn jemand am Anfang Werte auswürfelt die dazu führen das es >100 hat, dann hat er das, das ist ein Boni, wenn es irgendwo mal eng wird. Und gerade die Definition, daß Namensmagie nur mit Werten über 100 geht, provoziert dazu das ein Magier diese Perfektion anstrebt, und das auch als SC! Deswegen, erlaubt ist was Spass macht und deswegen wehre ich mich gegen dieses, sorry nicht persönlich nehmen, kleinkarierte Regelreiten! Regeln sind gut, und bilden einen Rahmen, aber nach 10 Jahren spielen eines Charakters gestehe ich Spielern doch eine gewisse phantasievolle Entwickungsfähigkeit zu. Ich will nicht das jeder 2.Zauberer Namensmagie kann, nein, aber das Potential ist da und wenn er es sich spieltechnisch verdient hat (okay subjektiv) dann soll er doch. Deswegen bin ich auch gerade dabei mir einen Regelrahmen für Namensmagie basierend auf den wenigen Informationen aus verschiedensten Abenteuern zu überlegen, um eine willkürliche Anwendung zu vermeiden. Das werde ich auch noch zur Diskussion stellen, aber mit eindeutiger Zielformulierung. Gruß Toda
  20. Auch wenn es meiner Meinung nach eine müßige Diskussion ist, hab ich mir doch den ganzen Strang durchgelesen, und mir stäuben sich die Haare zu Berge wie teilweise argumentiert wird. Meiner Meinung ist die Magie nicht vergleichbar, und Raistlins Frage nach welchem Zeitalter sagt eigentlich schon alles. Nur damit sich diejenigen die ernsthaftes Interesse an den Hintergründen haben, etwas über Mittelerde informieren können hier mal ein Link zu ner Herr der Ringe Wiki, die u.a. auch die Valar, Maiar usw. und incl. Balrogs erklärt: Ardapedia Viel Spass beim lesen.... Gruß Toda
  21. nur am Rande, hab ich grad gefunden in der Beschreibung: Kobutan Gruß Toda
  22. Du kamst mit Würfen und Hebel @Masaaki Toda Liest sich für mich nach Sport. Tja, lesen bildet ja angeblich.... allerdings solltes du jemandem mit 2 Dekaden praktischer Kampferfahrung auch glauben wenn er dir ne Info gibt, denn in der Zeit kriegt man viel über andere Stile mit... insbesondere da JuJutsu bzw. der Vorläufer JiuJitsu sowohl Messer, Stock, Tonfa, Stab und Kettenkampf beinhaltet. Viel Spaß noch Toda
  23. Beide Vorschläge sind interessant, jedoch ziemlich mächtig, deswegen die Frage: sind sie schon Praxis erprobt? Das erste Artefakt hat nen Ausgleich zum positiven Effekt, allerdings nur für nen Unwürdigen, mir fehlt da irgendwie der Preis für den Würdigen... vielleicht sowas wie: Alle AP die während des Kampfes zugeflossen sind verschwinden danach schlagartig, auch wenn das komplette entkräftung bedeutet, oder z.B. -1W6-1 LP am Ende.... Beim zweiten Artefakt seh ich überhaupt keinen Preis.... auch wenn der dynamische ABW sehr schön ist! Gruß Toda
×
×
  • Create New...