Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'halblinge'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • Community
    • Spieler gesucht
    • Biete / Suche
    • Midgard Cons
    • Cons
    • Stammtische
    • Clubs stellen sich vor
    • Urlaube und sonstige Treffen
    • Fanzines und Vereine
    • Das schwarze Brett
    • Medienecke
    • Testforum
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • WestCon Abenteuervorankündigungen's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Archiv Abenteuervorankündigungen
  • NordlichtCon's Aktuelle Abenteuervorankündigungen
  • KlosterCon – Vorankündigungen's Abenteuer-Vorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuervorankündigungen
  • Bacharach Con Vorankündigungen's Abenteuergesuche und Vorstellungen
  • Freiburger Midgard-Treffen's Forum des Freiburger Midgard-Treffens
  • BreubergCon Abenteuervorankündigung's Abenteuervorankündigung
  • Südcon - Abenteuervorankündigungen's Abenteuervorankündigungen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Kalender

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Freiburger Midgard-Treffen's Kalender

Product Groups

  • Forumsclub
  • Spende an das Forum

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

50 Ergebnisse gefunden

  1. Ich habe mir soeben im Alba-QB (M3) den Abschnitt über das Halfdal durchgelesen und dabei fiel mir auf, daß es nur zwei Sorten Priester zu geben scheint: 1.: Priester des Peleandrin, männlich, PW 2.: Priesterinen der Leomie, weiblich, PF Laut DFR, S.45 (M4) dienen Halblingspriester aber beiden. Ist hier was geändert worden? Gibt es ab M4 auch männliche Halblings-PF? Und gibt es nicht mehr Peleandrin-Priester und Leomie-Priester, sondern PW und PF, die jeweils beiden dienen? Oder ist es so, daß Halblingspriester zwar beiden dienen, aber männliche immer PW sind und für sie Peleandrin an erster Stelle steht, während weibliche immer PF sind und für sie Leomie an erster Stelle steht? Wenn es so wäre, das Halblingsmänner nur PW werden können (und Halblingsfrauen nur PF), müßte es doch wie bei den Zwergen im DFR erwähnt werden... Interessant ist, daß PW (Trinken als Standardfertigkeit) mit Peleandrin verbunden werden und PF (Trinken als Grundfertigkeit) mit Leomie (was ja völlig logisch ist), für Peleandrinanhänger aber das Gebot "Ein Schlückchen in Ehren wird Peleandrin nie verwehren" gilt. Gruß Tony
  2. Ich frage mich warum im Regelbuch bei Gnomen die APs anders berechnet werden sollen als bei Menschen. Die APs geben an, wie wie lange ein Charakter kämpfen kann oder wie lange er Entbehrungen auf sich nehmen kann etc.. Nach meiner Meinung sollte Feen oder Gnome etc einen AP Malus haben und ansonsten genauso wie Menschen Würfeln. Das Sie kleiner und schwächer sind wir durch die niedrigere LP- Basis schon ausreichend begründet. Was meint Ihr?
  3. stefanie

    Nichtmenschen

    Da ich im Begriff bin, meinen ersten Nichtmenschen zu spielen, interessiert mich mal, warum Ihr das tut.
  4. Hallo, ich will mir demnächst eventuell einen Halblingswaldläufer erstellen, welcher als Waffe ein Langschwert hat. Halblinge müssen ein Langschwert ja beidhändig führen, deshalb kam ich auf die Idee, dass er dann ja eventuell einen Rundumschlag machen könnte. Geht das????
  5. Gast

    Halblingsmuseum

    Ich würde hier wieder mal gerne einen Sammelstrang einrichten. Wieder wenn möglich mit wenig Diskussion. Diesmal möchte ich gerne das Museum im Halfdal füllen. Der Name der stadt in dem es steht ist mir leider entfallen. Ich hab mir vorgestellt, dass man einerseits ganz allgemein gewöhnliche und lustige Dinge sammeln kann, aber auch Artefakte, deren Wert die Halblinge nicht kennen. Wer weiß welch weltbewegenden Dinge hier verlorengegangen sind...? Ein Langbogen, wurde von einem Elfen geschenkt Eine kitschige geblümte Vase, die von einem Schlitzauge vergessen wurde. Es ist ein wertvolle Vase aus der Mang-Dynastie, im Wert von 2500 GS! Ein brauner Mantel, den ein Mann aus dem Norden vergessen hat. Ein seltsames Ding, das unten eine Schal hat und oben an Ketten aufgehängt werdfen kann Es ist ein Weihrauchspender aus Aran, die von einem aranischen Södner geschenkt wurde So weit erst mal. Ich freue mich auf eure Ideen.
  6. Die Bücher sind im neuwertigem Zustand und suchen einen neuen Eigentümer. Weitere Bilder mache ich gerne.
  7. Meinen Gruss euch allen Beim Lesen des Artikels über Halbelfen von Tarsinion hab' ich mich gefragt, warum es eigentlich nur Halbelfen gibt? Wie wäre es denn mit Halbhalblingen oder dergleichen? Odeeeeer 1/2Zwerg1/2Elf oder weiss der Teufel was. Geht das überhaupt, gibt es sowas, wie könnte das aussehen? Was meint ihr? Gute Jagd. Maddock.
  8. Hi! Ein Halbling bekommt bei der Erschaffung die Fertigkeiten Schleichen +6 und Tarnen +6. Zu welchen Kosten steigert er nun diese Fertigkeiten? Neu erlernt bekommt man diese Fertigkeiten auf +8 und dort gehen auch erst die Tabellen los. Muss also ein Halbling wenn er sich verbessern will die Talente "neu" erlernen um auf +8 zu kommen? Fände ich schade, da die Fertigkeiten für Halblinge charakteristisch sind und wohl sehr oft benutzt werden. So hätte mann eigentlich keinen Vorteil. Nur wenn man Schleichen und Tarnen eigentlich gar nicht haben will... Grüße McSkull
  9. Gimli CDB

    Alte Sprache der Halblinge

    Hallo liebe Forumler! Eine meiner Spielerinnen möchte von nun an gerne eine Leomie-Priesterin spielen. Hierzu gibt es ja sehr nette Beschreibungen im Alba-QB, die fast keine Fragen offen lässt. Nur auf eine Frage konnte ich keine Antwort finden: Priester lernen ihm Rahmen ihrer Fachkenntnisse für 0 Lernpunkte "Sprechen: Alte Sprache" und "Schreiben: Alte Sprache". Hierbei handelt es sich natürlich um die "Alte Sprache" der jeweiligen Kultur - die Frage ist nur: welche ist das? Bei Priestern der Dheis Albi ist das Altoqua, bei Priester der Baales Valianis ist es Maralinga. Doch was ist die "Alte Sprache" der Halblinge? Viele Grüße, Gimli CDB
  10. der Elfe und die Zwerg

    Wie `menschlich´ sind Halblinge?

    Hi, an anderer Stelle kam die Frage auf, ob die Halblinge den Menschen noch sehr ähnlich sind, oder ob man sie als eigene Rasse ansehen muss. Bei Elfe, Zwergen und Gnomen ist es schon klar, dass man sie als eigene Rasse bezeichnen muss, aber bei Halblingen besteht da, wohl, Uneinigkeit. Sie entstanden aus Menschen, aber, meiner Meinung nach, unterscheiden sie sich von ihnen doch so sehr, dass man ruhig von einer eigenen Rasse, nicht nur eigenen Kultur, sprechen kann... Wie seht ihr das? Relevant ist diese Frage auf jeden Fall im bezug auf "Das Lied der Feier". Gruß P.S. Hier der Link zur Ausgangsdiskussion.
  11. Hallo, ich bin mir bei der Wahl des Unterforums nicht sicher, aber da es mit Resistenzen zu tun hat dachte nehme ich mal das Magie-Regel-Forum. Nun, Halblinge haben nun bekanntlich sehr große Resistenzen, doch hat mich gestern nun eine kleine Anmerkung im Abenteuer "Schreckensgespenst" etwas stutzig gemacht. Dort wurde anmerkt, dass der Halblingshändler Balodin verminderte Resistenzen hätte, da er sich seit mehreren Monaten außerhalb des Halfdals aufhält. Deswegen frage ich mich: Gibt es dafür irgendeine Regel- oder auch nur auch nur Quellenbuch-Grundlage? Dass das Halfdal die Quelle der starken Resistenzen ist, ist ja klar, ich ging da aber immer von einer eher "genetischen" Ursache aus. Unsere Gruppe hat g.T. nur M5 Material und es findet sich nirgendwo in der kurzen Rassenbeschreibung, dass Halblinge ihre Resistenzen durch Besuche in der Heimat "auffrischen" müssten. Gab es in früheren Publikationen dahingehend Erwähnungen oder gar feste Regelungen? Oder stammt dies nur aus der Feder des Abenteuerautors? Wie regeln eure Gruppen das? Denn für unsere Gruppen wäre das durchaus interessant da sich unsere Halblingscharaktere recht dauerhaft außerhalb des Halfdals aufhalten. Ich danke im Voraus für Antworten Elsch
  12. Im DFR auf Seite 35 im Kasten steht, dass Halblinge einen AP abziehen. Bei einem "Anderer Kämpfertyp" mit AusB 0 sind das W6+3-1 = W6+2. Auf Seite 289 in der Tabelle (5.13) steht aber dass Halblinge 2xGrad abziehen, also W6+3-2 = W6+1. Äquivalent beim Gnom. Was ist richtig? (in den Errata und im Forumsarchiv habe ich keine Antworten dazu gefunden)
  13. Einskaldir

    Wie würdest du als Hobbit heißen?

    Für Leute, die noch Nichtmenschennamen suchen: Hobbitnamensgenerator
  14. Nachdem das Alba-QB jetzt auch auf M4 umgestellt wurde: Ein geweihtes Tischtuch hat folgende Vorteile: Es bleibt wochenlang frisch und sauber Ein Halbling hat Resistenzen wie im Halfdal (+6) wenn er drauf sitzt Eine halbe Stunde Picknick regeneriert alle AP des Halblings Ein Untoter erleidet Schaden wie durch Weihwasser Wer kann die Vorteile eines geweihten Tischtuchs nutzen? Die Frische scheint ein Nebeneffekt zu sein, der selbst bei Tischdecken von Nichthalblingen (falls so eine Decke geweiht werden sollte). Allerdings ist der Effekt ja auch eher stimmungsvoll und nicht regeltechnisch relevant. Für den WM+6 auf die Resistenz und die AP-Regeneration steht explizit dabei, dass das eigene Tischtuch nötig ist. Sind die beiden Effekte aneinander gekoppelt und wann wird der PW:ABW fällig? Gegen einen Untoten muss das Tischtuch von einem Halblingspriester geschwungen werden. Allerdings gibt es keine Einschränkung, dass es das eigene Tischtuch sein muss. Pina könnte dazu also auch die Tischdecke ihres Mannes Peddi dazu verwenden, oder? Was ist mit Halblingen, die sich warum auch immer von Leomie und Peleandrin abgewandt haben? Macht es einen Unterschied, ob der weihende Priester davon weiß oder nicht? Zum Vergleich: Der Spruch Segnen kann auch auf Nichtgläubige angewandt werden. Ausgangspunkt der Frage ist ein Halbling, der sich Alpanu zugewandt hat: In einem passenden Strang würde ich Dir sagen, dass ich als Spielleiter die Formulierung nach M4 abwarten würde. Solwac Weitere Stränge zum Thema Tischtuch: Wie segnet ein Halblingspriester ein Tischtuch? Halblinge und Resistenz Halblinge und Resistenz (letztere beiden könnten verschmolzen werden... ) Solwac
  15. Macharius

    Halblinge und Ausdauer

    bei der Erschaffung muß ein Halbling, der ja da bereits Grad 1 ist, einen Ausdauerpunkt abziehen. Wenn er allerdings die Ausdauer nach dem ersten Abenteuer steigern will (zB weil er auf den W6 eine "1" gewürfelt hat), sind es auf einmal 2 Ausdauerpunkte die er abziehen muß. Beim Gnom sind bei der Erschaffung 2 Punkte und beim Steigern auf einmal 3*Grad. was ist richtig?
  16. Nanoc der Wanderer

    Nicht-Menschen untereinander

    Hallo Leute. Auch hier im Forum lästern ja z.B. Elfen und Zwerge übereinander ab. Worauf bezieht sich das bei Midgard eigentlich? Z.B. in Alba sehe ich da nicht so die Gründe für. Die Zwerge sind recht integriert, die Elfen sehr zurückgezogen. Klar, nicht die große Liebe, die einen in den Bergen, die anderen im Wald. Gut, "die Siolcin sind Elfen die in den Wäldern Albas und Moravods leben. Aus geschichtlichen Gründen haben sie eine prägende Abscheu gegen jegliche Technik und technischer Magie, die sich zum Herrn über die Schöpfung aufschwingen will.." (aus dem Abenteuer “Die Haut des Bruders” von Alexander Huiskes) Da unterscheiden sich Elfen bzw. die Siolcin-Elfen von den Zwergen. Bei HdR ist die Liebe ja nicht groß, aber Gimli und Legolas sind ja auch Freunde. Bei Midgard sehe ich bisher keine Feindschaft, nur Differenzen, andere Lebens- und Verhaltensweisen. Aber alles nichts schlimmes. Bei mir geht es darum, das ich nun eine Elfe in der Gruppe habe und natürlich wissen muß, wie sie z.B. in Thame von den Zwergen behandelt würde. Sie lief dort bisher getarnt rum (als Mensch) und hat die Zwerge positiv kennengelernt. Es grüßt Nanoc der Wanderer
  17. Ein Mensch hat eine Durchschnittsgröße von 176 bzw. 166 cm, ein Elf 171. Gewachsen sind sie dann ungefähr 3,50m groß, also wie Riesen, worauf der Spruch auch abzielt. Ein Zwerg ist durchschnittlich 141 cm groß, gewachsen dann 2,82m, ein Halbling entsprechend 111cm, bzw. 2,22m. Beider fallen eher in die "Ogerliga". Hier würde ich abweichend von der Zauberbeschreibung nur einen SchB von +6 veranschlagen und als Ausgleich nur einen Gw- und Gs-Abzug von 20 Punkten. Ein Gnom ist im Schnitt 99cm lang, mit "Wachsen" kommt er auf 1,98m, also wie ein groß gewachsener Mensch. Dem würde ich abweichend zur Zauberbeschreibung einen SchB von nur +4 geben, dafür nur einen Abzug an Gs und Gw in Höhe von 10 Punkten. Dies alles nur, weil die kleinen Rassen sonst auf richtig unlogische Werte kommen. Entsprechendes gilt übrigens auch für andere Rassen und Wesen, die verzaubert werden sollen, denn eine Hauskatze, die mittels "Wachsen" doppelt so groß wird, soll plötzlich 8 Punkte mehr Schaden machen? Hallo???
  18. Hallo allerseits, ich bin neu hier im Forum, habe aber vor langer Zeit mal Rollenspiel mit Midgard begonnen (war sozusagen meine erste Liebe, was Rollenspiel angeht). Vor einiger Zeit habe ich mal eine Midgardgruppe geleitet, eine neue Spielerin (komplett neu im Rollenspiel, nicht nur in Midgard) verliebte sich spontan in eine Gnomenzauberin als Spielcharakter. Sie war so begeistert davon, dass ich sie nicht davon abbringen wollte. Sie spielte diesen Charakter auch toll, hatte viele interessante Einfälle etc. ..., war halt enttäuscht, dass sie so wenig AP in Grad 1 hatte. Doch die richtige Enttäuschung kam mit dem Aufstieg in Grad 2, durch den extremen Abzug von APs beim Aufstieg hatte ihrer Spielfigur auch keine Zukunft. Sie würde nie mächtige oder auch nur viele Zauber wirken können. Damit es sich wenigstens ansatzweise für sie lohnte weiterzuspielen hausregelten wir so, dass sie zumindest die Ausdauerpunkte eines Gnomenkämpfers bzw. Halblingzaubers bekam. Es hatte auch keiner der anderen Teilnehmer Einwände. Meiner Meinung nach ist die viel zu niedrige AP-Vergabe an die kleinen Völker eine der größten Ungerechtigkeiten bei Midgard. Hausregelt ihr das in euren Spielerunden oder spielt ihr streng nach Vorschrift? Meine zweite Frage geht an die Spieler von euch, was ist eure Motivation einen Gnom oder Halbling zu spielen bei Midgard? Denn irgendwie ist er durch die extrem schlechte AP-Vergabe ja von Anfang bis Ende des Spiels krass benachteiligt gegenüber allen anderen Rassen.
  19. Hallo Im DFR steht unter "Heimat und Stand", dass Spitzbuben Städter sind, während Halblinge aus dem ländlichen Halfdal stammen oder selten aus menschlichen Städten. Heißt das jetzt, dass Halblingsspitzbuben nur Menschenstädte als Heimat wählen können, oder können sie auch "vom Land" aus dem Halfdal kommen? Und aus welcher der beiden Tabellen wählen sie dann ihr Allgemeinwissen? MfG, ein Unwissender ps: Ich sehe gerade, dass sich bei einem Halblingshändler die gleiche Frage stellen würde. Wäre irgendwie komisch, wenn es nicht wenigstens einen Händler im ganzen Halfdal gäbe, oder?
  20. Hajime Tang

    Nichtmenschlicher Magister

    Meine Frage ist, ob magister immer menschlich sein müssen. Gehte für mich nicht eindeutig aus dem Kompendium hervor... Entschuldigt sollte die Frage schon gekommen seine bei mir meldet die Suchfunktion egal wonach ich suche: nichts gefunden MfG und Danke Hajime Tang
  21. Ich hab gestern abend im Regelwerk geblättert und habe festgestellt, dass keine der Nichtmenschen aus dem DFR M4 (also Gnome, Halblinge, Zwerge und Elfen) den Krummsäbel von anfang an lernen dürfen. Kann mir einer erklären, warum? Rana
  22. Hallo zusammen, mich würde eure Meinung zum Thema "Halblinge in Detektivabenteuern/bei Ermittlungen" interessieren. Ich hatte es am vergangenen WestCon zwei mal, dass ich nicht wusste, was ich bei Erkundigungen in der Stadt beitragen könnte. Weder wird mir jemand etwas erzählen, noch wird dies unbemerkt geschehen können. Gerade in einer fremden Kultur und/oder mit einer fremden Gruppe wird der Halbling grundsätzlich als Kind angesehen und ist somit meiner Meinung nach bei Detektivabenteuern überflüssig. Denkt ihr auch, dass Halblinge auf Grund ihrer Größe und ihres kindlichen Aussehens nicht für voll genommen werden und deswegen bei Ermittlungen nichts zu suchen haben? Oder denkt ihr das nicht? Dann würde mich interessieren, wie ihr die Situation in der Regel löst. Liebe Grüße Mitel
  23. der Elfe und die Zwerg

    Kinder - welche Werte haben sie?

    Hi, ich arbeite gerade an einem Abenteuer, in dem ein Kind als wichtiger NSC vorkommt. Bei der Ausarbeitung des NSCs ist mir aufgefallen, dass ich keine Ahnung habe, welche Werte so ein Kind haben könnte... Konstitution und Stärke hat ein Kind, meiner Meinung nach, noch wenig. Aber was ist mit Intelligenz? Soll die direkt den "Erwachsenenwert" haben, oder auch niedrig sein und mit dem Alter steigend? Was ist mit Aussehen und pA? Zaubertalent dürfte ja auf dem normalen Wert sein, also mit einem W100 festgelegt werden und sich in der Entwicklung zum Erwachsenen nicht mehr ändern... Wie würdet ihr die Werte für ein Kind festlegen? (Anmerkung: Es geht um ein sechs Jahre altes Kind) Dank und Gruß
  24. Ich habe einmal eine Frage zu besagtem Abenteuer: Gehe ich Recht in der Annahme, dass Bad Meliand und Zum fetten Schweinchen in Everbras liegen? Und was genau ist Bad Meliand? (eine Kneipe, eine Ortschaft - wenn dies der Fall ist; wo genau liegt sie - , Ein Teil des Dorfes der extra für Besucher angelegt wurde, etc.)
×