Jump to content

Artikel: Feuerkätzchen


Recommended Posts

- Du solltest vielleicht noch sagen, was du unter einer grösseren Menge Wasser verstehst. Ich nehme aber an, dass dies ab 1 Liter gilt

- Ist es Absicht, dass die Wesen nicht feuerempfindlich sind?

- Speafolk hat doch normalerweise LP, oder täusche ich mich da?

 

Grüsse Merl

Link to comment
- Du solltest vielleicht noch sagen, was du unter einer grösseren Menge Wasser verstehst. Ich nehme aber an, dass dies ab 1 Liter gilt
Das ist dem Spielleiter frei gestellt. Es sollte nur bedacht werden, dass sie in Thurisheim auf EIS eh Pfützen erzeugen.
- Ist es Absicht, dass die Wesen nicht feuerempfindlich sind?
Nein, das Autoimmunsystem ist in Ordnung und sie sind nicht wasserempfindlich.
- Speafolk hat doch normalerweise LP, oder täusche ich mich da?
Da täuschst Du Dich. ;)
Link to comment
Ich komme auf 6 EP für die reine Kampfkraft und 1 EP für den Feuerschaden. Wenn Du eine alternativer Rechnung aufmachst, dann schaue ich sie mir an.
Vergleichbare Wesen im BEST wie Löwen, Tiger oder Sturmkatzen geben von ihrer reinen Kampfkraft her 5 EP, das würde ich so auch für die Feuerkätzchen übernehmen. 1 Zusatz-EP für den Feuerschaden finde ich OK, das gäbe dann 6 EP.

 

Gruß

Pandike

Link to comment
Nette Idee, mir gefällt vor allem ihr "Look", auch wenn der Name "Kätzchen" erst mal ein anderes Bild hervorruft :D

 

Wie die Katzen ins Eis kommen hab ich mich auch gefragt, ich hätte sie eher in heißen Gegenden wie Eschar vermutet (nicht zuletzt wegen ihrer Abneigung gegen Wasser)

 

Im Norden von Waeland gibt es ja einen Übergang zu den Eiselementarebenen und gerüchteweise soll in den Vulkanen und heißen Quellen auch die Grenze zu anderen Welten dünn sein. Möglich, dass sie über einen solchen Weg kommen und gehen.

 

Feuerkätzchen mögen zwar Wasser nicht sonderlich, Kälte macht ihnen allerdings - bis zu einem gewissen Grad - nichts aus. Solange sie genug zu fressen finden und sich frei bewegen können genügt ihre eigene Hitze. Würde man sie allerdings gefangen setzen (können), würden sie an der Kälte zu Grunde gehen.

Link to comment

Hallo Solwac,

 

du solltest noch ein paar Worte zu den fehlenden LP verwenden. Normalerweise haben LP-lose Wesen keinen Körper. Aus Deiner Beschreibung machen sie mir im Gegenteil einen sehr materiellen Eindruck (sie fressen, sie haben Bronzelocken). Um korrekt zu sein wären sie also irgendwas LP-Wesiges zwischen den Elementarwichten und den Elementarriesen. Das ist eine sinnvolle Ergänzung, da es dafür noch nichts gibt. Erst dann macht der Berserkergang richtig Sinn und natürlich auch die KR.

 

Wie Pandike schon sagte, vergleichbare Wesen im Bestiarium haben 5 EP. Der eine AP Zuschatzschaden fällt für mich nicht ins Gewicht, aber man kann dafür sicherlich einen EP geben.

 

Wenn sie auf den Feuerelementarebenen leben, dann sollten sie auch immun gegen Feuer sein. Dies würde ich noch ergänzen.

 

Auch ist mir nicht klar, warum sie aggresiver als Löwen sind, sich aber intelligenten Wesen anschliessen.

 

Ausserdem würde ich sie noch als "magische" Wesen klassifizieren.

 

Grüsse

 

Merl

Link to comment

Auf Midgard haben die Feuerkätzchen keine LP, genau wie Spaefolk. Aber auch Spaefolk hat einen (projezierten) Körper - da sehe ich keinen Widerspruch.

 

Die Immunität gegen Feuer ist implizit mit dem Verweis auf das Spaefolk enthalten. ;) Aber zur Not nimm diesen Beitrag als definitives "ja".

 

Das Sternchen hinter dem Namen bedeutet bereits magisches Wesen...

Link to comment

Also, entweder ist deren Körper eine Projektion und sieht daher nur 'glühend' aus oder die erleiden massive Nachteile weil sie in's Eis schmelzen wie in Butter oder das Eis sie löscht - diese Zusammenführung von Eis und Feuer verharmlost die Kräfte der Elemente nach meinem Geschmack viel zu sehr.

Link to comment
  • 4 weeks later...
diese Zusammenführung von Eis und Feuer verharmlost die Kräfte der Elemente nach meinem Geschmack viel zu sehr.
Darauf wollte ich noch eingehen: Feuerkätzchen und Jokulskadi (Spaefolk IV - Eis) würden sich bei Berührung gegenseitig in ihre Heimatwelten zurück schleudern. Normales Eis hingegen würde nur anfangen zu schmelzen. Du kennst vielleicht den Effekt barfuß im Schnee? Bei 0° und einer dünnen Schicht sieht man weg geschmolzene Spuren, bei einigen Minusgraden hingegen sieht man den Effekt nicht. Feuerkätzchen auf Schnee schätze ich ähnlich ein, es gibt maximal kleine Dampfwölkchen unter den Pfoten. Würde man ein Feuerkätzchen hingegen an Ort und Stelle zwingen, dann schmilzt der Schnee und das Feuerkätzchen wird irgendwann in der Pfütze frieren. Ohne die Eigenschaft "wasserempfindlich" gibt es dafür aber keine knallharten Regeln (anders als z.B. bei den Erdelementaren).

Wäre eine Regelung im Abenteuer aber nötig, dann würde ich mit Entbehrungsregeln arbeiten.

Link to comment

Finde ich gut, habe aber ein paar Anmerkungen.

 

Wenn sie einem Menschen über die Hüfte reichen, dann sind sie vermutlich so groß wie normale Löwen, für Thursen also hauskatzengroß.

 

Ich fände es sinnvoll, sie ganz normal bei den Klassen der Elementarwesen einzugruppieren, als eine Spaefolk IV-, Frodekin- oder Gloddvergvariante (hier muss eventuell der Angriffswert angepasst werden).

 

Ich würde ihnen auch einen Punkt zusätzlichen Feuerschaden zubilligen.

 

Wasserempfindlichkeit sollte je nach Gruppenzugehörigkeit auch für sie gelten.

Link to comment
  • 1 year later...
  • 7 months later...

Da jemand aus meiner Gruppe diese Wesen eventuell als Beschwörer "nutzen" möchte, kommen meine Anmerkungen etwas spät:

 

- Ich finde es ebenfalls seltsam, dass diese Wesen einen (projizierten) richtigen Körper besitzen. Alle Wesen, die nur als Projektionsgestalt erscheinen sind entweder besonders (zauber-)mächtig (Höhere Dämonen, Dämonenfürsten oder Elementarmeister), körperlos oder rein aus einem Element (d.h. "pures" Elementar). Alle Mischwesen mit richtigen Körpern besitzen auch LP (falls sie nicht besonders mächtig sind). Als Projektion ohne LP müsste das Feuerkätzchen also reines Feuer in Form einer Katze sein.

 

- Den Berserkergang würde ich durch Raserei ersetzen - letzteres gibt keinen Bonus auf Angriff und Schaden. Ich vermute das war auch gemeint (bin mir aber nicht sicher). Ist tatsächlich Berserkergang gemeint, finde ich es seltsam, dass ein derartiges Feuerwesen durch Wasser noch deutlich stärker wird.

Link to comment
- Ich finde es ebenfalls seltsam, dass diese Wesen einen (projizierten) richtigen Körper besitzen. Alle Wesen, die nur als Projektionsgestalt erscheinen sind entweder besonders (zauber-)mächtig (Höhere Dämonen, Dämonenfürsten oder Elementarmeister), körperlos oder rein aus einem Element (d.h. "pures" Elementar). Alle Mischwesen mit richtigen Körpern besitzen auch LP (falls sie nicht besonders mächtig sind). Als Projektion ohne LP müsste das Feuerkätzchen also reines Feuer in Form einer Katze sein.
Warum siehst Du den letzten Satz nicht als gegeben an?

Die Feuerkätzchen sind eine besondere Form von Spaefolk IV. Dabei gibt es genug Ähnlichkeiten mit Katzen um Zähmen oder Tiersprache einzusetzen, dies ist halt Magie. Aufgrund der speziellen Eigenheiten sind die Lernkosten für Spielerfiguren verdoppelt.

 

- Den Berserkergang würde ich durch Raserei ersetzen - letzteres gibt keinen Bonus auf Angriff und Schaden. Ich vermute das war auch gemeint (bin mir aber nicht sicher). Ist tatsächlich Berserkergang gemeint, finde ich es seltsam, dass ein derartiges Feuerwesen durch Wasser noch deutlich stärker wird.
Es ist schon Berserkergang gemeint. Die Feuerkätzchen werden nicht "stärker", sie mobilisieren nur ihre eh schon vorhandenen Kräfte im Falle eines Kampfs. Im Gegensatz zum normalen Berserkergang werden aber Artgenossen nicht angegriffen, auch hier ist die magische Natur halt einfach so.
Link to comment

Hmm, ich sehe nicht warum die Feuerkätzchen unbedingt die Systematik verletzen müssen, wann etwas als Projektionsgestalt erscheint. Aus Konsistenzgründen wäre es deutlich logischer, solch ein Grad-4-Wesen mit LP und Körper erscheinen zu lassen. Aus welchem Grund muss es denn unbedingt eine Projektion sein?

Ergänzung: Des Weiteren ist als Herkunft "Feuerelementarebenen" angegeben, aber bis auf das in meinen Augen fragwürdige Erscheinen als Projektion passen alle Eigenschaften und die Beschreibung viel besser zu einem Wesen aus den Urwelten (das dachte ich zunächst auch). Zudem müsste ein Feuerwesen durch nicht-brennbare Flüssigkeiten Schaden erleiden und nicht stärker werden.

Als Wesen einer Urwelt würde die Katze Sinn ergeben und alle Eigenschaften (außer das Fehlen der LP als Projektion) würden passen. Für ein Feuerwesen von einer Elementarebene machen nahezu keine der Eigenschaften und Verhaltensweisen Sinn.

 

Wenn die Fähigkeit tatsächlich ein Berserkergang sein soll, finde ich die Auswirkung bei Wasserkontakt zu stark und zweitens kommt diese Eigenschaft bei Tieren normalerweise nicht vor (sondern Raserei). Außerdem ist es nur ein semantischer Unterschied, ob das Feuerwesen jetzt durch Wasser stärker wird oder seine inneren Kräfte, die es stärker machen, nur durch Wasser wecken kann.

Anmerken sollte man noch, dass durch diesen Zustand wie bei einem Dunebrast die Dominierung eines Beschwörers gebrochen wird (ich gehe davon aus, dass es so sein soll).

 

Nun ja, die Idee ist gut und ich halte sie bis auf die genannten Punkte für passend umgesetzt.

Edited by Dracosophus
Anmerkung zur Herkunft
Link to comment
Hmm, ich sehe nicht warum die Feuerkätzchen unbedingt die Systematik verletzen müssen, wann etwas als Projektionsgestalt erscheint. Aus Konsistenzgründen wäre es deutlich logischer, solch ein Grad-4-Wesen mit LP und Körper erscheinen zu lassen. Aus welchem Grund muss es denn unbedingt eine Projektion sein?
Wenn Du ein Problem mit den Regeln für Spaefolk hast, dann wende Dich an die Macher vom MdS. ;)

 

Wenn die Fähigkeit tatsächlich ein Berserkergang sein soll, finde ich die Auswirkung bei Wasserkontakt zu stark und zweitens kommt diese Eigenschaft bei Tieren normalerweise nicht vor (sondern Raserei). Außerdem ist es nur ein semantischer Unterschied, ob das Feuerwesen jetzt durch Wasser stärker wird oder seine inneren Kräfte, die es stärker machen, nur durch Wasser wecken kann.

Anmerken sollte man noch, dass durch diesen Zustand wie bei einem Dunebrast die Dominierung eines Beschwörers gebrochen wird (ich gehe davon aus, dass es so sein soll).

Raserei ergibt bei einem Wesen ohne LP keinen Sinn. Den letzten Satz verstehe ich nicht. Ein dominiertes Feuerkätzchen kann doch in Berserkergang (entspricht einfach regeltechnisch besser dem was ich als passend erachte) verfallen, sich daraus wieder lösen (tritt eh nur im Falle von anwesenden Gegnern auf) und dann wieder "normal" weiter machen.

 

Vielleicht sollte noch einmal klar werden wie ich mir den Berserkergang bei den Feuerkätzchen vorstelle: Eine Gruppe Feuerkätzchen tobt z.B. über den Schnee und eines stolpert in eine größere Pfütze (warum auch immer, Zufall oder durch einen Angriff von außen). Der Spielleiter entscheidet, dass diese Pfütze groß genug ist und der EW:Berserkergang ist erfolgreich. Das Feuerkätzchen wird jetzt noch aggressiver und wird eventuelle Gegner blindwütig angreifen. Wenn aber kein Gegner in Sicht ist, dann wird solange jede Runde per EW-2:Berserkergang entschieden ob das Feuerkätzchen aus dem Berserkergang heraus kommt. Der einfache Kontakt mit Wasser ist also in trivialen Situationen ohne größere Folgen.

Link to comment

Genau nach den Regeln und den Angaben der "Macher des MdS" macht die Feuerkatze als Spaefolk absolut keinen Sinn. Die Systematik habe ich mir nicht ausgedacht.

 

Ein Wesen von einer Elementarebene besteht rein aus einem Element. Im Falle eines Spaefolk also nur aus Feuer. Es ist materielos und (falls nicht,) besteht es nur aus Feuer (= gasförmig). Es kann nur über Feuer etwas bewirken. Es lebt im Feuer.

Als Spaefolk darf die Katze keine ihrer Angriffsformen besitzen, da diese alle einen festen Körper vorraussetzen.

Als Speafolk kann sie nicht spurtstark sein und kann keine KR besitzen, sondern muss OR besitzen.

Als Speafolk ist der Berserkergang nutzlos (und ja, wenn nicht als Nachteil gedacht, auch die Raserei), da die Katze dann keine LP und kein Stärke besitzt und so keinesfalls dadurch mehr Schaden verursacht.

Als Speafolk kommt die Katze nur zwangsweise in eine eisdominierte Welt, hat es unglaublich schwer dort zu überleben und würde auf keinen Fall irgendwelchen Thursen oder ähnlichen kälteverbundenen Wesen folgen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit würde alle Thursen oder im EIS heimische Wesen eine Kreatur aus reinem Feuer ablehnen oder gar angreifen.

Wenn die Katze ein Speafolk sein soll, musst du fast alle Spielwerte streichen und die komplette Hintergrundbeschreibung.

 

Zu den obigen Gründen, die die Katze als Spaefolk unmöglich machen, gibt es noch einen weichen Grund gegen eine raserei-ähnliche Fähigkeit. Diese Eigenschaft wurde unter den beschwörbaren Wesen nicht umsonst den dem Chaos nächsten Wesen zugeordnet (den Dunebrasten). Elementare Wesen variieren deutlich weniger, sind der Ordnung deutlich näher und ähneln sich untereinander stärker; das wird auf der Elementarebene auf die Spitze getrieben.

 

Wenn du Kritik mit einem simplen Verweis "sich an die Macher des MdS zu richten" wegwischen willst, solltest du dir 100% sicher sein, die Regeln des MdS korrekt anzuwenden.

 

---

 

Selbst wenn man ignoriert, dass die "Katzen-Raserei" im Bezug auf Dominierungen ohne Grund einfach anders wirkt als die eines Dunebrasten, macht es wenig Sinn: Im Falle, dass ein Beschwörer anwesend ist, ist dieser immer ein Feind der Feuerkatze (er hat sie ja gewaltsam angelockt und kontrolliert sie gewaltsam - eine andere Feuerkatze ist er auch nicht). Verfällt sie also in Berserkergang, bleibt sie rasend bis der Beschwörer getötet oder unerreichbar verschwunden ist. Kann man das irgendwie umgehen, ist es als Beschwörer sinnvoll, sein Feuerwesen gezielt mit Wasser zu überschütten um es kampfstärker zu machen. Ernsthaft?

 

---

 

Letztendlich ist es nicht so wichtig wie die technischen Werte der Katze im Forum sind, da die Präsentation der Idee nicht darunter leidet.

Von daher kann jeder dem die Systematik des MdS nicht egal ist, die Katze als "körperbehaftet" mit LP behandeln, sie von den Urwelten kommen lassen (was praktisch alle Eigenschaften ziemlich problemlos möglich macht) und sie im Falle eines/einer Berserkergangs/Raserei unter Dominierung analog zu einem Dunebrasten behandeln.

 

Wie gesagt, die Idee finde ich gut und es hat mich nur interessiert, ob es einen wichtigen Grund gibt, die Systematik des MdS zu verletzen. Da die genannten Anpassungen problemlos durchführbar sind, kann ich die Katze in meiner Gruppe verwenden und danke hiermit für den Beitrag im Forum.

Edited by Dracosophus
"Kaobarg" durch "Dunebrast" korrigiert
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...