Jump to content

Hop

Mitglieder
  • Posts

    570
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Hop

  1. Ich würde da auch eher eine Angabe von x mal y Pixeln oder A1 bei soundsoviel dpi erwarten.
  2. Suche für bestehendes Projekt mit low-fantasy-Allüren ein bis zwei Spieler. Euch sollte Immersion sehr wichtig sein und ihr solltet unbedingt gerne in character unterwegs sein und euch nicht vor direkter Rede scheuen. Real-life-Kommentare/Witze/Anspielungen oder unbedingtes character-maxing sind z.B. eher unerwünscht. Gespielt wird an Wochenenden alle zwei bis vier Wochen. Wir würden uns im Vorfeld ein lockeres Interview über discord vorbehalten.
  3. Da hauts mir auch den Vogel raus.
  4. Gibts denn den M5-Generator noch? Der Link führt zu ner blank page.
  5. Yo, viel Spaß damit!

    Fonts.zip

    1. DarkMark

      DarkMark

      Tausend Dank!

  6. Ich schick sie dir sobald ich Zuhause bin...
  7. Yo! Gibts denn die Handouts noch irgendwo?
  8. Wie läufts bei euch so mit Conan? Hab gestern auch nen kleinen 10er-Server aufgemacht.
  9. Das ist per se eine dunkle Gruppe, also von Anfang an gewesen. Für die ist fies noch brav. Bis auf den schwarzen Peter sind obige Vorschläge eher schwach. Ich würde – wenn ich den schwarzen Peter aufgreifen darf – verlangen dass einer aus der Gruppe geopfert wird, eben jener mit dem schwächsten Gelöbnis, weil ders ja wohl nicht wirklich ernst meint.
  10. Ich bin sehr zufrieden damit: https://www.jabra.com.de/business/office-headsets/jabra-evolve/jabra-evolve-75e##7099-823-309
  11. Sind eigentlich zwei Dinge: Verschiedene Lautstärken im Kampf. und Wann alarmiert wer/was wen?
  12. Könnt ihr da mal 1880 mit in das Topic setzen? Das erschließt sich im ersten Moment bei den 'Ungelesenen' nicht.
  13. Spielleieter: "Midgard ist low bzw. oft lowermost fantasy nach irdischem Vorbild mit dazu passender Magie". Spieler: "Ah, ok, damit kann ich was anfangen. Wo muss ich denn herkommen, wenn ich wie..."
  14. Guter Pseudorealismus in der Mischung von Magie umd frühem Mittelalter ohne kindisch rüberzukommen.
  15. Danke Ursprünglich liegen mehrere Überlegungen zugrunde: - Kann man sicher sagen dass ein Werwolf es nicht irgendwie schafft, ein Schloss an den Ketten zu öffnen? - Wenn er sich normalerweise beherrschen kann, warum kettet er sich dann an oder was unterscheidet normales Werwolf-Sein vom Blutrausch unterm Blutmond? - Wenn er sich sonst ankettet, warum funktioniert das beim Blutmond nicht? - Er hat sich wohl schon ca. 360 mal angekettet und niemand hats gemerkt? Die Fragen stellte meine Gruppe und bringen mich ins Grübeln.
  16. Daran hatte ich auch schon gedacht, schien mir aber irgendwie nicht so plausibel
  17. ich kann deine Frage jetzt nicht ganz nachvollziehen aber ich beziehe mich darauf: ...Jeden Vollmond, während die anderen den Ljosdag feiern, muss ich mich drunten im Gewölbe des Turm selbst in Ketten legen, damit ich nicht als Werwolf Tod und Verderben über die Leute bringe... Könnte heißen, der VOllmond wirkt dann nicht auf ihn, aber dann könnte er auch einfach in den Keller gehen.
  18. Wie legt man sich denn selbst in Ketten und kann sich am nächsten Morgen wieder davon befreien, die ganze Nacht über aber nicht?
×
×
  • Create New...