Jump to content

Neuauflage des Regelwerks


Recommended Posts

Ich finde das viele es begrüssen das Midgard 1880 neu aufgelegt wird.

Dabei ist es wohl nicht nur die Neuauflage des Regelwerks sondern auch die Aussicht das du weiteres Material entwickeln wirst. Wie deine geplante Ägypten Kampagne.

 

Wenn du ein Paket mit dem Compenium anbietest , würden sicher viele das Projekt mit einer Vorbestellung unterstüzen und du könntest vielleicht besser planen.

 

Gruss Karim

Link to comment

Ich habe mir jetzt in Ruhe Gedanken zu Regeländerungen gemacht. Das Ergebnis ist: im Prinzip ja, aber in Maßen. Insbesondere möchte ich so wenig wie möglich am Seitenumbruch ändern, damit Seitenverweise in bestehenden Publikationen erhalten bleiben. Ich möchte auch nicht zwingend seitenlange Konvertierungsregeln veröffentlichen müssen.

 

Grundlegend gilt: Wenn etwas im Compendium enthalten ist (z.B. Länderbeschreibungen, ausführlichere Preislisten), kommt es nicht auch noch ins Regelwerk. Ich werde im Regelwerk allerdings direkt auf das Compendium verweisen. Und, wie bereits erwähnt, es wird ein Einsteiger-Paket geben, in dem das Compendium im Pack mit dem neuen Regelwerk verbilligt angeboten wird.

 

An Regeländerungen schwebt mir derzeit vor:

 

- Ersatz von RW und HGW durch Gw und Raufen

- Einführung eines Lernbonus von 10% beim Steigern der Berufsfertigkeit

- Schicksalspunkte (da habe ich aber noch keine Idee, wie man das bei einem gradlosen System löst)

 

Rainer

Link to comment
  • 2 weeks later...

Eine Neuauflage von 1880? TOLLE Idee! :thumbs:

 

Eine Überarbeitung der Lern- und Steigerungsregeln würde ich mir in diesem Kontext schon lange wünschen, da ich diese mit Verlaub seit jeher als etwas unausgegoren empfunden habe.

 

Zum Thema RW vs. Gw muss ich gestehen, dass ich schon immer ein Fan des alten RW war und auch bei M4 die Formel RW = 1W20 + 10 + Gw/2 + In/4 verwende (also die alte M3-Formel mit Gw statt Gs, was ich bedeutend schlüssiger finde), aber dies ist nur eine Hausregel am Rande. ;)

 

Ich würde mir unbedingt ein Hardcover wünschen, egal ob dies dicker (inkl. dem Abenteuerband aus dem ursprünglichen Set) oder dünner (nur das Regelwerk) ausfällt. Geld spielt keine Rolle! :-p

 

... ernsthaft: ich denke kaum, dass die Zielgruppe für dieses Quellenbuch auf 5 Euro mehr oder weniger schaut, im Gegenteil: ein Hardcover wäre für mich ein absoluter Kaufanreiz, obwohl ich das alte Regelwerk bereits besitze - sogar wenn im Regelwerk selbst nichts verändert würde.

 

Letzter Gedanke: ENDLICH neue Abenteuer - ich freu mich tierisch!! :cool:

Link to comment

@ Rosendorn: Habe ich. Dennoch kann ich doch wohl meine Meinung und Wünsche äussern, so lange ich keinen Anspruch auf Umsetzung erhebe, oder? Generell ist dein Kommentar von einer Art, die mir in diesem Forum bereits zu oft begegnet ist und die mich schon seit geraumer Zeit davon abhält, mich häufiger hier lesend oder schreibend zu betätigen. Schade, dass sich dies umgehend bei meinem ersten Beitrag seit Monaten fortsetzt.

Edited by MazeBall
  • Like 1
Link to comment

Hallo Rainer.

 

Bin sehr erfreut. Auch wenn ich 1880 bisher immer nur als Quelle und leider noch nie direkt nutzen konnte, bin ich sehr angetan von dem Spiel. Schade allerdings, dass auch Du Dich von der Box wegbewegst. Auf die angedeutete Ägyptenkampagne freue ich mich furchtbar. Ich finde, dass dieses Thema gradezu vor Rollenspiel-Möglichkeiten strotzt. Auch das angesprochene Quellenbuch zum Übernatürlichen reizt mich sehr.

 

Ich wünsche Dir gutes Gelingen der Umbau Arbeiten und freue mich auf das "neue" Produkt :)

Link to comment

Hi Rainer,

 

schöne Nachricht zu Jahresbeginn! Da freue ich mich schon drauf, wenn Hubert von Tenne Seiner Majestät Rittmeister wieder reitet!

 

Was ich gelesen habe, gefällt mir:

 

-Hardcover ja, finde ich gut und würde auch zum Midgardstil generell passen.

-Regeln für das Steigern überarbeiten

-Erfolgswerte für einige Fähigkeiten beim Erwerb sollten höher sein (z.B. Erste Hilfe mit +6... da traut man sich nicht wirklich jemanden zu verbinden...außer vielleicht seinen ärsten Feind)

- Einführung von Schicksalsgunst

- Regeln für Schock, geistige Stbilität etc. (nur bitte so, daß Figuren noch spielbar bleiben)

 

Möge die Macht mit Dir sein...;)

Link to comment

Regeln für geistige Stabilität gibt es schon (siehe Homepage); ich werde sie vermutlich in der Ägypten-Kampagne nachdrucken. Über die Startwerte bei Fertigkeiten ist sicherlich fallweise nachzudenken, ja. Das Lern- und Steigerungssystem als solches gefällt mir allerdings und wird im Großen und Ganzen so bleiben. Schicksalsgunst wird kommen.

 

Regeln für junge Abenteurer sind m.E. im Grundspiel nicht nötig und eher ein Fall für die Homepage.

 

Grundsätzlich gilt nach wie vor, dass das Regelwerk eine bestimmte Länge hat (104 Seiten), die ich aus Kostengründen nicht überschreiten möchte. Außerdem ist es ja gerade ein Merkmal der 1880-Regeln, dass sie eben kurz sind und sich NICHT bemühen, alles abzudecken, was man vielleicht mit etwas Phantasie abdecken könnte.

 

Rainer

Link to comment

Noch ein dringender Wunsch aus meiner Runde.

 

Sortiere bitte die Beschreibung aller Fertigkeiten einfach alphabetisch. Die Untergruppierung nach körperliche, geistige und Bewegungsfertigkeiten sorgt bei uns regelmäßig für ewige Blätterei. :(

 

Eine Überarbeitung der Steigerungsregeln fände ich auch angebracht. Schade, daß Du das anders siehst.

 

:hiram:

Link to comment
In beiden Fällen nein.

 

Die Fertigkeiten auf der Webseite sind eher für den Quellenband für das Übernatürliche interessant; da könnte man sie dann nachdrucken.

 

Und sieben Druckbögen ist die Obergrenze. Das ist nicht diskutabel. Das Regelwerk ist letztlich ein Verlustgeschäft, das ich nur deshalb eingehe, da es vollkommen sinnlos ist, neue Produkte herauszubringen, ohne dass neue Spieler auch Zugriff auf ein Regelwerk haben. Mir wäre es deutlich lieber gewesen, mich noch auf längere Zeit auf ausreichende Mengen des existierenden Regelwerks stützen zu können.

 

Und, noch einmal langsam und deutlich: Ich mag diese "Regeln" für die "Charakterisierung" von Abenteurern nicht. Deshalb gebe ich auch kein Geld für ihren Nachdruck aus.

 

Rainer

 

Hi

In diesem Thread passt es besser :)

 

Weil du in diesem Posting nochmal betont hast, dass das ganze ein Verlust-Geschäft ist:

Wäre es da nicht eine Option, ein besonderes Augenmerk auf eine Downloadbare PDF-Version zu legen?

 

Den Vorschlag bringe ich nur deshalb hier vor, weil ich ja nicht will, dass du da große Verluste durch die Neuauflage hast.

 

Man könnte also eine gewisse Anzahl an Regelwerksexemplaren drucken aber gleichzeitig auf der Homepage (oder auf Branwens Basar) das Regelwerk als Kauf-PDF anbieten. So wäre auch für diejenigen, die von den gedruckten Regelwerken nichts abbekommen eine Lösung gefunden (und früher oder später werden die Regelwerke ja wieder ausverkauft sein).

 

Der Vorteil wäre:

- Leute die gerne mit PDFs arbeiten/leiten kann so entgegen gekommen werden

- Leute die gerne mit Buch leiten haben die Option das Regelwerk als Buch zu erwerben.

 

Generell:

- Könntest du dir sicherer sein, auf den gedruckten Exemplaren nicht ewig sitzen zu bleiben

- Wäre auch später die ohne Probleme ein Einstieg in 1880 möglich da kein Neudruck des Regelwerks erforderlich wäre

- Könnte man bei der PDF-Variante ohne Problem in einem Anhang gewisse Regeln "aufnehmen" die in der Buchvariante nicht enthalten sind sondern eben nur als zusätzlicher Download

 

 

Das ganze steht jetzt also mal als Vorschlag mit verschiedenen unterstützenden Argumenten hier im Raum.

 

Ich bitte nun also alle diesen Vorschlag durchzudenken und gegebenenfalls aufs heftigste zu kritisieren ;) oder zu unterstützen :)

 

Wobei natürlich im Endeffekt Rainer entscheidet was passiert, aber das ist uns ja bei allen anderen Diskussionen auch bewusst :turn:

 

 

 

Mfg Yon

Link to comment

Falls ich das Regelwerk auch als PDF herausgebe (und ich habe nicht die geringste Ahnung, ob ich das tun werde, da mir die Idee bis eben gar nicht gekommen ist), wird es die gegenüber der Druckversion unveränderte Form sein.

 

Aber es wäre eine echte Alternative zur Senkung der Druckauflage. Wobei man auch bedenken muss, dass letztlich der Stückpreis steigt, je geringer die Auflage ist.

 

Rainer

Link to comment

Zum Thema Hardcover:

 

Ich würde es auch begrüßen wenn das Regelwerk als Hardcover verfügbar wäre.

 

@Rainer: Könntest du dir vorstellen analog zur Midgard-Luxusausgabe ein Hardcover aufzulegen falls es bis zu einem bestimmten Zeitpunkt eine von dir vorgegebene Zahl von festen Vorbestellungen gibt?

Link to comment

Leute, ein Hardcover mit 112 Seiten sieht lächerlich aus. Und bei den Auflagen, die ich drucken werde und absetzen kann, ist das Regelwerk allein in seiner gedruckten Form bereits die Luxusausgabe ...

 

Rainer

 

P.S.: Ja, das schließt Buluga ein.

 

P.P.S: Ich lasse mir aber vorsichtshalber Angebote für Softcover und Hardcover geben.

Edited by Olafsdottir
Link to comment

Hallo Rainer

Ich kann verstehen das ein Hardcover eine ziemliche finanzielle Belastung darstellt.

Wenn bei einer Auflage von 1000 Regelheften, pro Regel 2 Euro mehr anfallen würden, wären das 2000 Euro zusätliche Kosten.

 

Könntest du nicht mal nachfragen wie teuer denn eine kleine Auflage mit Hardcover und Bändchen wäre.

 

Wenn du zum Beispiel 20 Regeln mit Hardcover drucken läßt und die restlichen als Softcover , und du für die 20 Hardcover Beispielweise 200Euro an zusätzlichen Kosten hättest. 200Euro geteilt durch 20 Regelhefte macht 10 Euro. Ich wäre gerne bereit diese 10 Euro ( Im Notfall auch 15 Euro ) mehr als bei der Softcover Ausgabe zu zahlen für die Hardcover Ausgabe ( Ich hätte aber gerne dieses Bändchen , als Lesezeichen).

 

Es gibt sicher nur ein paar wenige Liebhaber die bereit wären diese zusätlichen Kosten zu tragen. Frage doch mal nach den Kosten und gebe uns einfach die Möglichkeit eine Hardcoverausgabe per Vorbestellung zu ordern, dann hast du kein Risiko.

 

Gruss Karim

Link to comment

Hi

Ich halte mich kurz, weil ich schlafen gehen will:

Sind das alle Regeländerungen, die du vornehmen wirst? Oder kann man noch weitere Vorschläge bringen?

 

Bei der Fertigkeit Raufen sollte noch genau erläutert werden, wie diese bestimmt wird (momentan steht nur da: Ergibt sich aus Gw und St)

 

Dann ein Tippfehler:

Aus später muss jedes Mal, wenn ein fertig abgerichtetes Tier eine spezielle Aktion durchführen

soll,...

 

muss heißen:

Auch später muss...

 

 

Mfg Yon

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...