Jump to content

Cut

Mitglieder
  • Content Count

    123
  • Joined

  • Last visited

About Cut

  • Rank
    Mitglied

Persönliches

  • Vorstellung-Url
    http://
  • Wohnort
    Mainz
  • Interessen
    Fussball (spielen und schauen)
    Musik (hören und machen)
    Rollenspielmaterial (lesen, rezensieren und mit ihm spielen)
    Brett- und Kartenspiele (spielen und haben wollen)
  • Beruf
    Student
  1. Solwac

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :wave:

  2. Ehrlich jetzt? Wen stört das bitte, wenn man hier lesen kann, wer sich das Buch besorgt hat? Der Strang wird im Laufe der Zeit eh unübersichtlich lang werden, als das man das als Argument anführen würde...und ich finde es durchaus interessant, zu lesen, wer das Buch geholt hat und wer sich noch mit dem Gedanken trägt...
  3. Nette Signatur. Wenn ich sie lese, höre ich sie quasi ;)

  4. Danke ihr drei. Das hat mir doch schonmal weiter geholfen. Die drei anderen Beiträge werde ich mir auch ansehen. Hatte gesucht, aber scheinbar nicht gut genung, danke Blaues Feuer Ich lese mich dann mal ein!
  5. Hallo. Ich bastel grade an einer komprimierten Einstiegsabenteuer Version basierend auf den Runenklingen Bänden rum und dabei kam bei mir die Frage auf, wie denn nun auf die verschiedenen Formen der Magieanwender reagiert wird auf Midgard. Das erscheint mir nicht über die ganze Welt Midgard gleich gehandhabt zu werden, oder? Ich meine, dass es Magie in der Welt gibt, ist ja kein Geheimnis. Auch das sie unterschiedlich erlernt, angewendet und eingeordnet wird nicht. Das scheint auch zumeist unproblematisch. Aber wie passt denn der Abenteuertyp Hexenjäger (wie in Runenklingen enthalten) auf diese Welt. Wen oder was jagt der denn? Schwarze Hexer/Hexen oder auch Graue oder ganz anders? Hat das mit den einzelnen Religionen zu tun? Also: Was an Magie ist in Ordnung und was nicht mehr? Könnt ihr mir da vielleicht einen freundlichen Fingerzeig geben? Vielen Dank!
  6. Hallo Rainer. Bin sehr erfreut. Auch wenn ich 1880 bisher immer nur als Quelle und leider noch nie direkt nutzen konnte, bin ich sehr angetan von dem Spiel. Schade allerdings, dass auch Du Dich von der Box wegbewegst. Auf die angedeutete Ägyptenkampagne freue ich mich furchtbar. Ich finde, dass dieses Thema gradezu vor Rollenspiel-Möglichkeiten strotzt. Auch das angesprochene Quellenbuch zum Übernatürlichen reizt mich sehr. Ich wünsche Dir gutes Gelingen der Umbau Arbeiten und freue mich auf das "neue" Produkt
  7. Danke! Wenn Du das Compendium von Dr. Nagelius meinst, dann ist die Antwort ja und ich gehe es gleich mal durchstöbern
  8. Wie lange würde es Eurer Meinung nach Dauern, mit einem Schiff eine Reise von England nach Afrika zu unternehmen. Ziel ist am Ende der Reise der Kongo, Startpunkt sollte in der Nähe von London sein. Wo hat es denn da den nächsten Übersee-Hafen?` Ich frage, wegen einer Hollow Earth Runde, die bei mir 1930 spielt. Werden solche Fahrten auch im Herbst/Winter angetreten? [Oktober]
  9. Hallo. Ich bin von verstreuten Freunden "genötigt" worden, ein online One-Shot Abenteuer mit dem neuen Hollow Earth Expedition System anzubieten. Aus Zeitnot kann ich nichts komplett selber erarbeiten und mich in meiner Not mit meiner Rollenspiel-Bibliothek auseinandergesetzt und bin in meiner MIDGARD 1880 Box auf Material gestossen, was ich gut verwenden kann. Ich dachte da als Einführungsabenteuer, um sich an das Ubiquity System zu gewöhnen und ein Gefühl für die Charas zu bekommen an eine Abwandlung von Rainer Nagels Midgard 1880 Einführungsabenteuer Im Dschungel von Zentralafrika. Habe mir auch schon im Thread nebenan Rainers Ausführungen zum Thema, dass Abenteuer in den 1920/30ern spielen zu lassen angesehen (Danke dafür, Rainer!) und wollte nun mal Euch fragen, ob ihr ein paar gute Ideen habt, wie man dann mit dem Abenteuer den Absprung in die Hohlwelt verbinden kann (vielleicht auf der Rückreise nach getaner Arbeit Richtung Europa/USA?). Wäre es okay für Dich, Rainer, wenn ich das Karten-Material aus dem Abenteuer einscanne und für das Abenteuer verwende?
  10. Kann Descent auch nur empfehlen. Als Spiel und als Materialquelle für Rollenspiele. Wenn man größere Räume und Gänge darstellen möchte, kann man auch auf ein paar der Dungeon Tile Sets von D&D zurückgreifen, die bieten da auch Kombinationsmöglichkeiten und unterschiedliche Thematiken. Drüben im DnD-Gate kann man ein paar Rezensionen zu den Tiles lesen und sich daran raussuchen, welche Sets einem nützen könnten.
  11. Jetzt ist die deutsche Version auch erhältlich und ich muss sagen: Sieht schon gut aus Wie zufrieden bist DU mit HEX, Wulfhere?
  12. Danke, Rosendorn! Jetzt fehlt mir nur noch das DS9 Narrator's Toolkit. Moderation : Titel entsprechend angepasst. Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen Hat das wer für mich?
  13. Coole Sache. Erste vorsichtige Vorschläge per PN unterbreitet
  14. Ich suche die Bücher (am besten noch mit Sichtschirmen) zum Star Trek Rollenspiel von Last Unicorn Games. Es gab drei Grundregelwerke (eines für TOS, eines für TNG und eines für DS9). Zu jedem GRW erschien ein Hilfsband mit Sichtschirm für Spielleiter. Ich suche nach den Bänden von TOS und DS9. Bitte nur gut erhaltende Exemplare und wenn nicht all zu teuer anbieten. Wenn ich Geld verbrennen wollte, würde ich sie aus Amiland kommen lassen oder so Da dachte ich mir, ich versuche mal mein Glück bei Euch
×
×
  • Create New...