Jump to content

Excel - Anwendungsfrage


Recommended Posts

Wie gesagt: wenn ihr die Daten geliefert bekommt, dann sorge dafür, dass die in einem vernünftigen Format ankommen. Excel ist kein gutes Austauschformat.

 

Leider muss ich immer wieder sagen das Excel gar kein Austauschformat ist. [...]

Technisch gesehen magst du recht haben. In der Praxis sieht das allerdings anders aus.

 

Worin ich dir vorbehaltlos recht geben muss.

Meine aussage bezog sich auch ausschließlich auf technische Aspekte und nicht auf die verbreitete Verwendung.

Link to comment
Wie gesagt: wenn ihr die Daten geliefert bekommt, dann sorge dafür, dass die in einem vernünftigen Format ankommen. Excel ist kein gutes Austauschformat.

 

Leider muss ich immer wieder sagen das Excel gar kein Austauschformat ist. [...]

Technisch gesehen magst du recht haben. In der Praxis sieht das allerdings anders aus.

 

Worin ich dir vorbehaltlos recht geben muss.

Meine aussage bezog sich auch ausschließlich auf technische Aspekte und nicht auf die verbreitete Verwendung.

 

Im konkreten Fall enthält die Excel-Datei außer dem von mir benötigten Tabellenblatt halt auch noch andere Tabellenblätter mit weiteren Informationen. Ich schätze, das auf mehrere Dateien aufzuteilen, womöglich in unterschiedlichen Formaten für unterschiedliche Anwendungszwecke, ist hier keine Option :dunno:.

Link to comment

Vielen Dank Euch allen! Wie gesagt, ich hab es jetzt hingepfuscht bekommen. Vielleicht finde ich auch noch irgendwann raus, warum da beim Speichern im SQL Server (nach dem Import) gerundet wird, wenn es ein Zahlen- und kein Textfeld ist, aber das ist dann eigentlich kein Excel-Thema mehr.

 

Mein Ziel war ja vor allem, die Daten aus der Datei so wie sie geliefert wird auszulesen und den Anwendern die manuelle Aufbereitung vor dem Import zu ersparen. Alles andere wäre keine Verbesserung gegenüber der bisherigen Vorgehensweise...

Link to comment
  • 8 years later...

Wer kann mir bei Diagrammen in Excel helfen? Ich will das Ergebnis einer Berechnung in einem Diagramm darstellen. Dabei soll das Diagramm aber die Werte der Zellen, die noch nicht berechnet werden könnne nicht anzeigen.

Meine Berechnungsformel die ins Diagramm eingeht lautet aktuell:
=WENN(C56="";"";RUNDEN(MITTELWERT(C50:C56);0))

Im Diagramm habe ich grafik.png.ac560ab4e199cac633c466c322fa3722.png als Einstellung gewählt.

Trotzdem werden mir die ""-Werte als 0 angezeigt. Was mache ich falsch?

Link to comment
vor 9 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:

Hat den gleichen Effekt. Habe ich auch nicht anders erwartet, da in beiden Fällen das Ergebnis der Formel "" ist sofern C56 keinen Wert enthält.

Okay, anscheinend ist mir nicht ganz klar, wie die Datenmatrix aussieht und welches Diagrammformat Du wählst. Habe ich ein Diagramm mit einem nicht berechneten Wert, erhalte ich z.b. so etwas:

image.thumb.png.9d2153965d2acb733cb34e21f5758053.png

Funktioniert auch mit #NV.

Edited by Leachlain ay Almhuin
Link to comment
vor 19 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:

@Leachlain ay Almhuin Welche Formel verwendest Du in Deinem Beispiel um die Ergebnisspalte zu ermitteln?

Ich habe einfach mal auf die Schnelle eine  Formel gebastelt ...

=WENN(B3<>0;RUNDEN(ZUFALLSZAHL()*1000;0);"")

Mit Deinen Zahlen sieht es bei mir so aus:

Screenshot 2020-09-24 104330.jpg

Edited by Leachlain ay Almhuin
Link to comment

@Hiram ben Tyros Ich habe gerade festgestellt, klar, liegt bei mir daran, dass ich in den leeren Zellen keine Formel habe. :worried:

Wenn Dir ansonsten gar nichts mehr einfällt, verkürze doch einfach den Datenbereich für die berechnete Formel (Möglichkeit 1) oder lösche die Formel in den Feldern, für die zur Berechnung noch keine Daten zur Verfügung stehen (Möglichkeit 2).

Ansonsten fällt mir wirklich gerade nichts mehr ein

Link to comment
vor 5 Minuten schrieb Leachlain ay Almhuin:

@Hiram ben Tyros Ich habe gerade festgestellt, klar, liegt bei mir daran, dass ich in den leeren Zellen keine Formel habe. :worried:

Wenn Dir ansonsten gar nichts mehr einfällt, verkürze doch einfach den Datenbereich für die berechnete Formel (Möglichkeit 1) oder lösche die Formel in den Feldern, für die zur Berechnung noch keine Daten zur Verfügung stehen (Möglichkeit 2).

Ansonsten fällt mir wirklich gerade nichts mehr ein

Klar die Möglichkeit gibt es als Notlösung. Ich hätte nur gerne eine Elegantere bei der ich nicht dauernd manuell eingreifen muss. ;)

P.S. Ist aber nicht dringend sondern eher meinem Ehrgeiz Excel zu "Verstehen" und gut bedienen zu können geschuldet.

Edited by Hiram ben Tyros
Link to comment

@Widukind Bei mir geht es um eine Zeitreihe die fortgeschrieben wird und wo ich auch für die Zukunftswerte bereits die Formel hinterlegen will. Allerdings ohne, dass die falschen 0-Werte in der Grafik angezeigt werden. Sobald ein neuer Tageswert hinzukommt soll die Formel greifen und die neuen Werte in der Grafik erscheinen.

Daher ist Dein Ansatz leider keine Lösung.

Link to comment
vor 4 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:

@Widukind Bei mir geht es um eine Zeitreihe die fortgeschrieben wird und wo ich auch für die Zukunftswerte bereits die Formel hinterlegen will. Allerdings ohne, dass die falschen 0-Werte in der Grafik angezeigt werden. Sobald ein neuer Tageswert hinzukommt soll die Formel greifen und die neuen Werte in der Grafik erscheinen.

Daher ist Dein Ansatz leider keine Lösung.

gerade da geht es doch gut. Sobald das Feld aktualisiert wird, zeigt das Diagramm ja dann den richtigen Wert an. 

Kannst ja statt istleer auch =0 nehmen. 

Link to comment
vor 54 Minuten schrieb Widukind:

gerade da geht es doch gut. Sobald das Feld aktualisiert wird, zeigt das Diagramm ja dann den richtigen Wert an. 

Kannst ja statt istleer auch =0 nehmen. 

:confused: Mein Prolem ist doch gerade, dass die Grafik die Werte dann als NULL anzeigt obwohl sie das nicht soll... Übrigens egal ob ich mit Null oder "" als Ergebnis der Formel arbeite.

Link to comment
vor 13 Minuten schrieb Hop:

Um die Werte nachträglich ändern zu können, müssen Sie eine Hilfsspalte einfügen. Dort regeln Sie einfach, das Nullwerte als #NV angezeigt werden sollen, alle anderen Werte normal. Das funktioniert mit dieser Formel =WENN(Originalfeld=0;#NV;Originalfeld)

Die Hilfsspalte ist gar nicht notwendig, wenn es "nur" ums Diagramm geht. Dann geht auch

=wenn(ISTLEER(Originalfeld)=Falsch;Formel;#NV)

image.thumb.png.e3ef70884e6fe84de7663f8cf7dd1650.png

 

Sieht in der Tabelle zwar nicht schön aus, aber das Diagramm geht immer nur bis zu dem Feld, das noch einen berechneten Wert hat.

Edited by Leachlain ay Almhuin
  • Thanks 1
Link to comment
vor 2 Stunden schrieb Hiram ben Tyros:

:confused: Mein Prolem ist doch gerade, dass die Grafik die Werte dann als NULL anzeigt obwohl sie das nicht soll... Übrigens egal ob ich mit Null oder "" als Ergebnis der Formel arbeite.

Das meinte ich ja: Wenn das Feld Null ist, ersetzt du es in der extra Spalte einfach durch den Mittelwert der zwei Nachbarwerte. Und sobald was drin steht, was ungleich Null ist, wird natürlich der echte Wert genommen. 

Oder du schreibst ein kleines Makro, sowas wie

Sub extra()
Dim i As Integer
Dim h As Integer
Dim j As Integer

For i = 1 To 16
    Debug.Print i
    h = i - 1
    Debug.Print h
    j = i + 1
    Debug.Print j
    
    If Cells(i, 1).Value <> 0 Then
        Cells(i, 2).Value = Cells(i, 1).Value
         Else
        Cells(i, 2).Value = Cells(h, 2).Value + Cells(j, 2).Value / 2
                
         
    End If
Next
End Sub
 

Link to comment
vor 31 Minuten schrieb Widukind:

Das meinte ich ja: Wenn das Feld Null ist, ersetzt du es in der extra Spalte einfach durch den Mittelwert der zwei Nachbarwerte. Und sobald was drin steht, was ungleich Null ist, wird natürlich der echte Wert genommen. 

Oder du schreibst ein kleines Makro, sowas wie

Sub extra()
Dim i As Integer
Dim h As Integer
Dim j As Integer

For i = 1 To 16
    Debug.Print i
    h = i - 1
    Debug.Print h
    j = i + 1
    Debug.Print j
    
    If Cells(i, 1).Value <> 0 Then
        Cells(i, 2).Value = Cells(i, 1).Value
         Else
        Cells(i, 2).Value = Cells(h, 2).Value + Cells(j, 2).Value / 2
                
         
    End If
Next
End Sub
 

Ich habe keine Lücken in den Werten. Ich habe eine Zeitreihe, die ich täglich fortschreibe und aus der ich einen gleitenden Mittelwert bilde. Um die Formel zur Mittelwertbildung nicht täglich anpassen (kopieren) zu müssen will ich sie gleich in die Zukunft fortschreiben. An den Tagen für die der gleitende Mittelwert wegen fehlender Tageswerte noch nicht gebildet werden kann soll ich der Grafik nichts angezeigt werden. Nun klarer wo mein Problem liegt?

Die Lösung mit #NV statt "" in der Formel ist nicht schön aber gangbar. In der Wertetabelle sieht es halt scheiße aus. Und ich verstehe nicht warum eine Zelle, die ich per Formel als leer definiere, von Excel als mit Wert bestimmt wird. Aber diese Logik verstehen wahrscheinlich eh nur Programmierer und nicht normale Menschen wie ich. ;)

Link to comment
vor 1 Minute schrieb Hiram ben Tyros:

Ich habe keine Lücken in den Werten. Ich habe eine Zeitreihe, die ich täglich fortschreibe und aus der ich einen gleitenden Mittelwert bilde. Um die Formel zur Mittelwertbildung nicht täglich anpassen (kopieren) zu müssen will ich sie gleich in die Zukunft fortschreiben. An den Tagen für die der gleitende Mittelwert wegen fehlender Tageswerte noch nicht gebildet werden kann soll ich der Grafik nichts angezeigt werden. Nun klarer wo mein Problem liegt?

Die Lösung mit #NV statt "" in der Formel ist nicht schön aber gangbar. In der Wertetabelle sieht es halt scheiße aus. Und ich verstehe nicht warum eine Zelle, die ich per Formel als leer definiere, von Excel als mit Wert bestimmt wird. Aber diese Logik verstehen wahrscheinlich eh nur Programmierer und nicht normale Menschen wie ich. ;)

Also tritt das Problem nur am Ende auf? 

Das wäre ja noch einfacher. Einfach mit do while das Ende der Daten ermitteln und dann das Diagramm erzeugen

  • Confused 1
Link to comment
vor 4 Stunden schrieb Widukind:

Also tritt das Problem nur am Ende auf? 

Das wäre ja noch einfacher. Einfach mit do while das Ende der Daten ermitteln und dann das Diagramm erzeugen

 

vor 2 Stunden schrieb daaavid:

Oder als globale Regel definierten, dass alle Zellen, in denen #NV steht, weiße Schrift bekommt. ;)

Leute, das ist eine Anwenderfrage, da will keiner Macro programmieren, zumal VBA nicht gerade anwenderfreundlich isr :silly: 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...