Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Antalus

Schutzamulette - welche sind möglich

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

nachdem ich mir die Kapitel über die Herstellung von Amuletten durchgelesen habe, frage ich mich welche ausser den Aufgeführten noch möglich sind. Auf Seite 267 heisst es: "ein kombiniertes Schutzamulett gegen Feuerzauber ... soll unter anderem gegen den Stufe 4 Zauber Feuerring wirken". Aber auf welcher Basis, kann man festlegen gegen welche Zauber ein Amulett wirken soll?

 

Ein Amulett, dass gegen "LP-raubende Zauber" bis Stufe 4 wirken soll, wäre zwar wünschenswert, aber wohl nicht im Sinne des Erfinders. Auf Seite 230 bei der Talismanen sind wohl einige mögliche Gruppen definiert die wohl als Basis dienen könnten. Bei allen ist das Agens ein "Bestandteil" der Gruppe von Zaubern, bei einigen aber auch noch weitere Einschränkungen. Diese Gruppen sollen die "gängigen" Talismane beschreiben. Wenn ich aber nun z.B. ein Amulett gegen "Elfenfeuer" und "Feenfluch" haben will, wirkt das dann gegen alle Zauber mit dem Agens Holz? Und warum hilft dann der ein Amulett gegen "Lebenskraft" nicht gegen den "Feenfluch"?

 

Für Aufklärung wäre ich dankbar

 

Anta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Antalus,

also ich habe keine Ahnung was das Regelwerk vorsieht. Allerdings denke ich dass während der Herstellung die Art des Amulette definiert werden muss, sprich wogegen es wirkt. Das kann einerseits ein Zauberspruch sein (Formel die du im Arkanum findest), ein Prozess oder ein Agens. Vielleicht ist es auch möglich Amulette herzustellen die gegen eine gewisse Art von Zauberei schützen (Magie, Wundertaten, Dweomer). Je breiter der Schutz sein soll, desto schwieriger, aufwändiger und teurer wird die Herstellung.

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

 

nachdem ich mir die Kapitel über die Herstellung von Amuletten durchgelesen habe, frage ich mich welche ausser den Aufgeführten noch möglich sind. Auf Seite 267 heisst es: "ein kombiniertes Schutzamulett gegen Feuerzauber ... soll unter anderem gegen den Stufe 4 Zauber Feuerring wirken". Aber auf welcher Basis, kann man festlegen gegen welche Zauber ein Amulett wirken soll?

 

Also ich verstehe das so. Die angegebenen Zauber müßen sowohl den selben Prozess als auch den selben Agens haben. Der Thaumaturg muß dann noch die nötigen Sprüche und Talisman erschaffen auf der Stufe des stärksten Zaubers gelehrnt haben.

 

Ein Amulett, dass gegen "LP-raubende Zauber" bis Stufe 4 wirken soll, wäre zwar wünschenswert, aber wohl nicht im Sinne des Erfinders. Auf Seite 230 bei der Talismanen sind wohl einige mögliche Gruppen definiert die wohl als Basis dienen könnten. Bei allen ist das Agens ein "Bestandteil" der Gruppe von Zaubern, bei einigen aber auch noch weitere Einschränkungen. Diese Gruppen sollen die "gängigen" Talismane beschreiben. Wenn ich aber nun z.B. ein Amulett gegen "Elfenfeuer" und "Feenfluch" haben will, wirkt das dann gegen alle Zauber mit dem Agens Holz? Und warum hilft dann der ein Amulett gegen "Lebenskraft" nicht gegen den "Feenfluch"?Anta

 

 

Thaumaturgen können Feenfluch nicht lernen. Ich denke das könnte ein Hinweis sein. Ich habe allerdings nichts in den Regeln gefunden das darauf hinweist das der betreffende Thaumaturg denn betreffenden Spruch lernen können muß (würde aber m.E. Sinn machen). Auf alle Fälle hat Feenfluch einen anderen Prozess als Elfenfeuer, somit kann es kein Amulett geben das gegen beide wirkt.

Auch mußt du Amulette (die Magie komplett bannen) und Talsimane (die einen Bonus auf die Res. geben)untescheiden. Seite 230 Ark. :" Es gibt wenige Sprüche wie Dämonen, Elfenfeuer oder Göttlicher Blitz die Waffen aus arkaner Energie heraufbeschwören mit denen der Gegner direkt angegriffen wird. Andere wie Lebens oder Todeskeule verleihen normalen Waffen magische Kraft. Dem Opfer steht dann kein WW. Res. zu sonder ein Abwehrwurf. In solchen Fällen mindert der Talisman den betreffenden Schaden. Allerdings max. um den durch Zauberei hervorgerufenen Zusatzschaden.

 

Greetz. Hightower

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Naja, es gibt aber auch Amulette, wo von dem Prozeß als Bedingung keine Rede ist, ist das trotzdem eine allgemeine Regelung?

 

Anta

 

Bei welchen? Wenn du damit die Amulette gegen Magische Wesen meinst ist das logisch. Aber Amulette die Gegen mehrere Sprüche wirken sollen müssen ebenso aufgebaut sein wie diese. Zumindest habe ich im Arkanum nichts dergleichen gefunden.

 

Greetz. Hightower

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das einzige Kriterium, nach dem Zaubersprüche in einem Amulett zusammengefasst werden können, heißt "Verwandtschaft". Dabei kann die Verwandtschaft auf mehreren Ebenen bestehen, beispielsweise der gleiche Prozess oder gleicher Prozess und gleiches Agens sein. Es gibt aber auch eine Verwandtschaft in der Wirkung, beispielsweise beim Amulett gegen Lauscher und Beobachter. Die dort zusammengefassten Zauber haben außer ihrer Wirkung keine weitere Übereinstimmung.

 

Grundsätzlich sind also Amulette gegen viele Spruchgruppen denkbar, sofern eine sinnvolle Verwandtschaft zwischen den einzelnen Zaubern zu erkennen ist. Maßgebend dafür ist der Spielleiter, der entscheiden muss, ob er bestimmte Amulette in seiner Runde zulassen möchte. Aber letztlich wäre auch ein Amulett gegen alle direkten Schadenszauber denkbar; ob das dem Spielspaß dienlich wäre, sei mal dahingestellt.

 

Grüße

Prados

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das einzige Kriterium, nach dem Zaubersprüche in einem Amulett zusammengefasst werden können, heißt "Verwandtschaft". Dabei kann die Verwandtschaft auf mehreren Ebenen bestehen, beispielsweise der gleiche Prozess oder gleicher Prozess und gleiches Agens sein. Es gibt aber auch eine Verwandtschaft in der Wirkung, beispielsweise beim Amulett gegen Lauscher und Beobachter. Die dort zusammengefassten Zauber haben außer ihrer Wirkung keine weitere Übereinstimmung.

 

Grundsätzlich sind also Amulette gegen viele Spruchgruppen denkbar, sofern eine sinnvolle Verwandtschaft zwischen den einzelnen Zaubern zu erkennen ist. Maßgebend dafür ist der Spielleiter, der entscheiden muss, ob er bestimmte Amulette in seiner Runde zulassen möchte. Aber letztlich wäre auch ein Amulett gegen alle direkten Schadenszauber denkbar; ob das dem Spielspaß dienlich wäre, sei mal dahingestellt.

 

Grüße

Prados

 

Sorry, wenn ich das nochmal ausgrabe, aber hab ich das richtig interpretiert ?

Ich könnte also ein Schutz- oder Spiegelamulett erstehen, welches

beispielsweise auf Zauber schwarzmagischen Ursprungs anspricht ?

 

Nur so als Beispiel gewählt...

 

Fernöstliche Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sorry, wenn ich das nochmal ausgrabe, aber hab ich das richtig interpretiert ?

Ich könnte also ein Schutz- oder Spiegelamulett erstehen, welches

beispielsweise auf Zauber schwarzmagischen Ursprungs anspricht ?

 

Nur so als Beispiel gewählt...

 

Fernöstliche Grüsse

Ich denke schon. Ich kann mir gut ein Amulett vorstellen, dass eine Wirkung wie der Zauber Bannsphäre gegen Schwarze Magie (ich weiß grad die Farbe nicht, Blau, Silber, Gold) entfaltet. Why not?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zunächst einmal finde ich gut, dass die Regeln nicht alles bis in das kleinste Detail festlegen. Welche Kombinationen bei Amuletten möglich sind, würde ich alleine von der Kreativität des Spielers abhängig machen. Ein Schutzamulett gegen schwarze Magie passt für mich absolut in das Midgardkonzept.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, kann man umfassende Schutzamulette, wie ein Schutzamulett gegen Umgebungsmagie, ein Schutzamulett gegen Geistesmagie oder ein Schutzamulett gegen Körpermagier erschaffen? Egal wie groß man den Bereich wählt, an den Kosten bleiben ja einfach verdreifacht.

 

Ich persönlich sehe die Amulette für viele Zauber als äußerst mächtig an, da sie bis auf eine ABW von 1 herunter können.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hmm, kann man umfassende Schutzamulette, wie ein Schutzamulett gegen Umgebungsmagie, ein Schutzamulett gegen Geistesmagie oder ein Schutzamulett gegen Körpermagier erschaffen?
Das scheint mir nicht klar geregelt zu sein. Eine mögliche Regelung wäre, alle Gruppen zuzulassen, gegen die es auch Talismane gibt (siehe Liste auf S. 230). Dann wären Amulette gegen Geistes- oder Körperzauber möglich, nicht aber gegen Umgebungszauber (sondern nur gegen Blitz-, Feuer-, Kältezauber etc.). Ein Schutzamulett gegen Feuerzauber wird als Beispiel aufgeführt, was man als Indiz für eine solche Regelung deuten könnte - allerdings nur als ein schwaches.

 

Gruß

Pandike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun ja, ein Thaumaturg (kann Grad/2 Amulette tragen) könnte dann halt ein Spiegelamulett gegen Geistesmagie, eine Spiegelamulett gegen Körpermagie und weitere gegen verschiedene Umgebungszauber tragen. Und die haben alle eine ABW von 1.

Ich meine dann ist er praktisch immun gegen Zauber und wirft sie noch zusätzlich auf den Urheber zurück.

 

Das ist zwar richtig teuer und erst auf hohen Graden relevant, aber trotzdem. Wenn man sich so mächtigen Schutz kaufen kann, müssten das manche Spieler oder NSCs haben. Und es kommt mir einfach viel zu gut vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja,

 

wenn eine Gruppe meint mit so etwas spielen zu wollen...

 

Ich hab mir für meinen Th die Gruppen in etwa so gelegt, daß mindestens 2 Attribute (Wirkungsziel + ein anderes wie Agens) gleich sein müssen. In der Regel kommt man dann auf ca 5-6 Sprüche, gegen die ein Amulett schützt, was ich als angemessen empfinde.

Sind es dann noch mehr, würde ich eine weitere Einschränkung definieren.

 

z.B. nimmt man Körperzauber mit Agens Eis kommt man auf 33 Sprüche, die zum Teil vom Effekt sehr unterschiedlich sind.

Nimmt man dann nach Reagenz Erde dazu bleiben immer noch 19 Sprüche.

 

Nimmt man dann noch Prozess zerstören hinzu bleiben zwar nur 3 Sprüche, allerdings welche der ganz unangenehmen Art.

 

Damit kann ich persöhnlich dann gut leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für Talismane ist auf S. 230 im ARK übersichtlich dargestellt, gegen welche Gruppen von Sprüchen sie wirken können.

Für Schildamulette ergibt sich die Aufteilung aus den einzelnen Lernmöglichkeiten, d.h. das klassische "Schildamulett verzaubern" wirkt immer nur gegen einen Typ Kreatur und für Große Schildamulette gibt es jeweils separate "Sprüche", mit nachvollziehbaren Ausnahmen (z.B. kein G.S. pauschal gegen alle Dämonen).

Für Schutzamulette existiert eine vergleichbare Liste nicht. Einfache Schutzamulette wirken jeweils gegen einzelne Sprüche, das ist soweit in Ordnung. Wie aber werden kombinierte Schutzamulette eingeteilt? Es gibt z.B. das Schutzamulett gegen Arkanes Spüren, das zwei Geistes-Sprüche kombiniert (zum Vergleich: es gibt pauschal einen Talisman gegen alle Geistesmagie).

 

Geht irgendwo aus dem Regelwerk hervor, wie man eine vollständige Liste der möglichen kombinierten Amulette analog der auf S. 230 für die Talismane zusammen stellen würde, oder müßte man selbst etwas bauen (und dabei vermutlich weitgehend analog anhand der Agenzia vorgehen)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
So weit ich weiß gibt es keine derartige Liste. Die von Dir schon genannte für die Talismane halte ich aber für ausreichend.

 

Für Umgebungszauber ja. Für Geistes- und Körperzauber gibt es aber jeweils Universaltalismane, aber soll es anscheinend keine Universalamulette geben, das dürfte aus den beispielhaft vorliegenden Amuletten hinreichend klar hervor gehen. Wie gesagt, sonst wäre ein Amulett gegen Arkanes Spüren sinnlos, weil man sich genauso gut und zu den gleichen Kosten ein Amulett gegen Geisteszauber allgemein umhängen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir diese Frage auch schon gestellt. Meine Antwort (die aber nicht unbedingt ausgefeilt ist) lautet einfach, dass es so eine Liste wohl nicht geben muss, sondern dass man sich nach Belieben eine Zahl von Zaubern für Mehrfachschutzamulette zusammenstellen kann, ohne dass dabei ein übermächtiges Artefakt herauskommt.

Im Gegensatz zu den Talismanen, die immer einen Bonus für eine bestimmte Art von Zaubern geben (ohne ABW), ist die ABW bei Amuletten schon ein gewisser Grund, sich keine "gegen-Alles-Amulette" zuzulegen, sondern sich auf eine Auswahl besonders gefährlicher Zauber zu spezialisieren und dahingehend eine intelligente Auswahl zu treffen. Denn gegen je mehr Zauber das Amulett wirkt, umso mehr ABW-Würfe gibt's, und umso schneller brennt das ganze Amulett aus (ich hoffe, ich habe es richtig verstanden, dass dann tatsächlich das gesamte Amulett ausbrennt, und nicht nur die Schutzwirkung gegen den bestimmten Zauber, bei dem der ABW-Wurf gescheitert ist).

Das war mein Ansatz, obwohl der zugegeben nicht besonders systematisch ist und z.B. nicht deine Frage klärt, wieso im ARK sehr wohl Amulette gegen bestimmte Zaubergruppen vorgestellt werden (z.B. Amulett gegen arkanes Spüren) - und wieso es eine erschöpfende Anzalh von Amulettgruppen z.B. bei Schildamuletten gibt.

Ich sehe das aber pragmatisch: Solange sich daraus keine Ungleichgewichtigkeiten im Spiel ergeben, kann sich doch jeder selbst eine Anzahl von Sprüchen zusammenstellen, gegen die das Amulett wirken soll - oder?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

S 232 gibt einen Hinweis, wei ein Schutzamulett aufgebaut ist. Es muss wohl der Prozess, Agens und Reagenz festgelegt werden. Auch wird wohl festgelegt ob es ein Umgebungs, Körper oder Geistzauber ist.

 

Grüße Merl

 

p.s. leider passt der Ansazu nicht ganz zu meiner Vorstellung, dass ein Feuerschutzamulett auch gegen Blitze hilft ... da hier das Agens Luft ist. Deswegen habe ich für mich entschieden, dass 3 der 4 Kriterien festgelegt werden müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
meiner Vorstellung, dass ein Feuerschutzamulett auch gegen Blitze hilft ... da hier das Agens Luft ist.

 

Talismane sind auch genau in dieser Weise getrennt - wahrscheinlich, weil ein Ding, das gegen sowohl Feuer, als auch Blitze, hilft, etwas viel des Guten wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ein Talismann ist aber was ganz anderes als ein Schutzamulett. Ich denke nicht, dass sich das miteinander vergleichen läßt. Bei einem Talismann sind die Prozesse weitestgehend egal.

 

Grüße

 

Merl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ein Talismann ist aber was ganz anderes als ein Schutzamulett. Ich denke nicht, dass sich das miteinander vergleichen läßt. Bei einem Talismann sind die Prozesse weitestgehend egal.

 

Na ja, ARK S. 230 beschreibt sie nicht wirklich als "[et]was ganz anderes".

Aber das Schutzamulett gegen Feuerzauber ist auf S. 232 ja sogar definiert, ohne Blitzzauber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, es ist nicht vollständig dort definiert. Sondern es wird eine Aufzählung von Sprüchen gemacht. Zusätzlich wird noch die Aussage getroffen, dass es auf jedenfall gegen Zauber mit Agens und Reagenz Feuer hilft. D.h. nicht, dass es nicht noch gegen andere Feuerzauber hilft. Blitze schleudern ist für mich nunmal ein Feuerzauber.

 

Ein Talismann ist schon deswegen was ganz anderes, weil man mehrere davon tragen kann .... Bei einem Talismann ist einigermaßen genau definiert gegen welchen Prozess/Agens/Reagenz sie helfen. Bei einem Amulett kommt es eher darauf an wie der Zauber wirkt ....

 

Hinweise könnte auch der folgende Beitrag liefern:

http://www.midgard-forum.de/forum/threads/9447-Schutzamulette-welche-sind-möglich?p=642435&viewfull=1#post642435

 

Grüße Merl

 

Moderation :

danke für den Hinweis, Stränge wurden verschmolzen.

 

das Modfeuer

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

bearbeitet von Blaues_Feuer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Hm, da hätten wir gleich einen Kandidaten zur Verschmelzung.

 

Ansonsten kann ich Deine Meinung schwer nachvollziehen: wenn die Autoren gemeint hätten, daß das Feueramulett gegen weitere außer den aufgeführten Zaubern wirken sollte, dann hätten sie zumindest "und andere" o. dgl. dazu geschrieben. M.E. liest Du, was Du aufgrund Deiner Meinung, Blitze Schleudern müsse ein Feuerzauber sein, lesen möchtest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm,

 

nein, ich denke ein Feuerschutzamulett soll einfach gegen Blitze schleudern oder besser allgemein gegen Zauber helfen die Feuerschaden machen. Ein Schutzamulett gegen Unerwünschte Lauscher und Beobachter hilft ja auch gegen eine Vielzahl unterschiedlicher Zauber. Diese müssen nicht alle aufgeführt sein. Ich denke der Ersteller des Amuletts kann definieren gegen was es hilft.

 

Also der Einfachheit halber. Meine Thaumaturgen betten bei der Erstellung eines Feuerschutzamuletts den Zauber "Blitze schleudern" mit ein. Deine tun dies scheinbar nicht ...

 

Vielleicht bin ich da ja auf einem Holzweg. Dann würde ich das zumindestens als Hausregel so spielen. Bisher habe ich aber noch nichts in den Regeln gefunden, was mich vom Gegenteil überzeugt hätte. Ich kann Deinen Standpunkt aber auch nachvollziehen. In den Regeln steht es so wie ich es sehe auch nicht zwingend drinnen.

 

Grüße

 

Gerald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Paßt so. Ich denke halt, das wäre sonst ein bißchen viel des Guten. Zwei Talismane sind ja auch nicht von Pappe, weil Du alle (ja wieviel? Fünf? Sieben? Wieviel Risiko willst Du gehen?) Wochen erneuern mußt, das kann auf die Dauer auch ins Geld gehen. Insofern ist die Trennung dort in Blitz und Feuer für mich ein Präzedenzfall. Die Restriktion bei Amuletten ist allerdings noch härter, zumindest für nicht-Thaumaturgen (und selbst die kostet es erst einmal reichlich FP), und es gibt da dieses "Fenster der Verwundbarkeit", in dem der Zauberer sich mit jedem Grad seinem Maximum von Zaubern+19 + ZauB nähert, die Resistenzen aber nur jeden zweiten Grad steigen und daher zurück bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×