Jump to content

Hightower

Mitglieder
  • Posts

    38
  • Joined

  • Last visited

About Hightower

  • Birthday 10/14/1969

Contact Methods

  • ICQ
    252888186

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. :tortenfee: Tja - leider wieder eine Geburtstagsforumsleiche wie es ausschaut
  2. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.

     

    Ewig nicht gesehen!

  3. Aha - ein Geburtstagsdouble von Solwac:wave:

  4. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! :beer:

  5. Moinsen @ einskaldier. Sorry ich hatte deinen Post wohl falsch gelesen, wir meinen wohl das gleiche. @All. Zu dem Raster bzw. Würfel. Es bietet sich an ein Sechseckmuster-Wabenmuster zu verwenden, dies geht dann auch Problemlos in die 3. Dimension. Greetz. Hightower
  6. Also würde eine Feuerkugel sowohl den Reiter als auch das Reittier betreffen aber nicht ein dahinter stehendes Wesen auch wenn es sich voll im WB befindet? Hmm das erscheint mir nicht ganz logisch da es ja auch Zauber gibt die sich ausbreiten. Ich denke ich werde das anders halten. Greetz. Hightower PS: Die offizielle Regelantwort gibt mir im übrigen recht! Also ist die "Kugellösung" richtig.
  7. Ich weigere mich auf diese Fragen zu antworten. Mit jemanden, der mir in einer Sachdiskussion die Zunge rausstreckt, möchte ich mich nicht unterhalten. Na nun fahr dich doch bitte nicht so hoch. Ich strecke dir nicht die Zunge raus sondern merke mit einem Smilie an das meine letzte Aussage ein Scherz war. Ich denke doch das dafür die Smilies gemacht und gedacht sind. Ich wollte dir nicht auf den Schlips treten sondern dich zum Grinsen bringen. Greetz. Hightower
  8. @Hiram Ich ebenso bzw. meine ich gelesen zu haben das man den Gegner 12 mal angreifen kann. @ Prados Nach dieser Regelung währe es aber wiederum logisch den Angriffsbonus auch beim Fernkampf zuzulassen. Oder als was definierst du dann die Handlung des Zauberers, als Angriffslosen Angriff:-p ? Greetz. Hightower PS: Wo steht geschrieben das die Zauberdauer nicht auch das "Zielen" mit beinhaltet?
  9. Nun, du kannst Prados Regelkastenantworten in Rot durchaus als "His Masters Voice" auffassen. Es ist die offizielle Antwort und Sichtweise des Verlags. Insofern kann ich persönlich ja immer verstehen, dass man es anders sieht als die "offizielle Stelle". Das ist jedem ungenommen, ebenso, es anders handzuhaben als in der Regelauskunft verkündet. Aber was ist so schlimm daran, dass einen die offizielle Seite nicht bestätigt? HäH??????????? Also ich schreibe das ich mich Prados Meinung anschließe und dann sehe ich es anders als er??? Oder wie, oder was?? Von was redest du Na ja, ich geh erst mal eine Greetz. Hightower
  10. Moinsen Erst einmal, ich habe mich für Prados Variante entschieden. Ich denke einfach das dies die Midgardmacher im Sinn hatten. Aber da die Interpretation dennoch ihre Schwächen hat und es im übrigen langweilig ist eine Diskussion nur wegen ihrem Ergebnis zu führen streue ich noch ein wenig Pfeffer ins Argumentationssüppchen *g*. Ach und nicht abschrecken lassen, es ist kein Off Topic, auch wenn es Anfangs so erscheint. @Toni. Ich kann den Grund für deinen Argumentationsaufbau nicht nachvollziehen. Ich schätze mal das jedem hier Bewusst ist das alle Bewegungsabläufe, ob nun gezielt oder aus Reflex, über die Nervenbahnen vom Gehirn aus gesteuert werden. Dies hat nichts mit der Intelligenz zu tun und schon gar nicht mit dem abstrakten Wert In. der Midgard Regeln Midard unterscheidet bei seinen Grundwerten weder die Talente Reiten oder Segeln noch die soziale oder mathematische Intelligenz. Es gibt unzählige Varianten Geschicklichkeit zu messen, ein Blinder mag ein begnadeter Uhrmacher sein aber dennoch wird er nie Bogenschießen können, dennoch ist er wohl Geschickt. Man könnte sich in dieser Richtung zu Tode argumentieren, das führt nur dazu das man sich im Kreis dreht. Es ist m.E. für alle Regelfragen unerheblich ob die Geschicklichkeit im Kopf sitzt oder neben dem Zaubertalent in der linken Arschbacke^^! @Prados. Du hattest erwähnt das die benötigte Konzentration eines Zauberers höher sei als die eines Bogenschützen. Nun dann lassen wir besagten Schützen einmal zwecks Scharfschießen eine Runde lang zielen. Nach meiner Ansicht würde es z.B. möglich sein ihn zu Meucheln bzw. gellte er einem überraschenden Angriff gegenüber als wehrlos. Eben weil er sich auf dass Zielen und die Fertigkeit Scharfschießen konzentrieren muss. Seinen Angriffsbonus verliert er ob der Konzentration aber nicht (außer er wird tatsächlich Gemeuchelt, dann geht der Bonus den selben Weg wie der Rest ). Also, kann ein Zauberer zielen während er einen Zauber aufrecht erhält? Natürlich nicht mit einer anderen Waffe oder einem Tennisball, das geht ja klar aus den Regeln hervor (auch wenn der Tennisball nicht explizit erwähnt wird). Ich tendiere zwar auch zu deiner ansicht dasm er es nicht kann aber es wird von der Regel m.E. nicht eindeutig abgedeckt. Greetz. Hightower
  11. Diese Frage ist die Crux der Sache. Meines Erachtens ist der Angriff nicht magisch sondern Körperlich d.H. man schlägt mit dem Lichtschwert zu. Sonst würde man ja ebenso wie bei anderen Schadenszaubern mit seinem Wert für Zau. *angreifen* und dem Opfer stände ein WW Res. zu nicht eine Abwehr. Prados "aber", bei der Fernkampfvariante der Zauber (und im übrigen des Göttlichen Blitzes) ist allerdings gewichtig. In den Beschreibungen der drei Zauber steht Ausdrücklich das der Zauberer sich während des Schleudern der Blitze Konzentrieren muß. Andererseits muß das ein Bogenschütze auch, wenn er im Nahkampf angegriffen würde könnte er ja auch schlecht schießen, oder? Im Arkanum habe ich sonst leider noch nichts zu dem Thema gefunden, mal schauen ich wollte eh mal wieder die Regel wälzen vieleicht finde ich ja noch einen Hinweiß. Greetz. Hightower
  12. Also mir erscheint das einrechnen des Angriffsbonuses zwingend logisch. 1) Es handelt sich tatsächlich um einen Angriff, der Zauber erschafft nur das/die entsprechenden Lichtschwert/Geschosse. 2) Dem Gegner steht ein WW Abwehr zu mit den entsprechenden Boni und eben nicht ein WW Resistens! Greetz. Hightower
  13. Klappt mit ner Schlingenfalle nur wenn du einen Menschen findest der keinen Zusammenhang zwischen dem bis auf Bodenhöhe zurückgebogenen Baumstam, dem von diesem Ausgehenden Seil richtung mehr oder weniger im Laub verborgenen Haltepflock und dem Köder herstellt! Eine Frage noch zu letzterem, was würdest du nehmen, ne Bratwurst? Ne Spaß beiseite, natürlich kann auch ein Mensch in ein Fangeisen treten oder in eine getarnte Grube stürzen. Auch wenn diese eher für Jagdbares wild gedacht wahren. Aber die Fertigkeit ein Fangeisen zu verbergen (Fallenstellen) verleit einem noch lange nicht die Kentnisse eine Türfalle mit Giftdorn und Fallbeil zu entschärfen oder in Betrieb zu nehmen und schon gar nicht eine solche zu konstruieren(Fallenmechanik). Wenn man es bis ins Kleinste aufbröseln würde kann der Fallenmechanicker ein FDangeisen zwar bauen, aber nicht so verbergen daß das ordinäre Kaninchenmitklößen hineintappt wohingegen der Fallensteller letzteres kann ersteres aber eben nicht. Greetz. Hightower
  14. So, nun werde ich mir das aber endgültig an die Stirn tackern und mal wieder beim Stammtisch aufschlagen. (wowarnochmaldertreffpunkt *g*). Bringt jemand Munchkin oder sonst was herlich Sinnloses mit? Habe ich noch bier im Kühlschrank, Fragen über Fragen *lacht* Greetz. Hightower
×
×
  • Create New...