Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Midgardgemeinde,

 

huch - wer sind denn die :argh:

Muck Bärentänzer

Horst Kroll

 

Letzteren kennen viele von Euch - unter einem anderen Namen. Sowohl den Alias als auch den Echtnamen. Den Echtnamen wollte ich als Autor von "Muck Bärentänzer" nicht nehmen, weil unter diesem schon einiges publiziert wurde.

Damit habt Ihr den ersten Hinweis auf Muck - den Bärentänzer. Es ist ein Roman und endlich, endlich(!) ist er im Druck. Hier dürft Ihr dann jede Menge netter Kommentare abgeben und über die Geschichte diskutieren.

In Kürze werde ich auch eine Facebookseite einrichten. Dort will ich vor allem Appetithäppchen und Hintergründe einstellen. Also - demnächst gibt es mehr.

 

Phantastische Grüße

Euer Horst

  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe heute mal nachgesehen, wann ich Muck ausgewürfelt - und die erste Hintergrundgeschichte geschrieben hatte. Das ist 10 Jahre her!

 

Ja genau, der Roman entstand aus einer Figur, einen Char, mit dem einige von Euch schon in Abenteuer waren.

 

Mögen die Ahnen und Geister Euch gewogen sein.

 

Horst

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und dieser Muck wurde zum Bärentänzer. Wie er zum Bärentänzer wurde, war meine Hintergrundgeschichte zum Charakter. Ich habe sie meiner Frau vorgelesen - und sie fand es toll. Später wusste ich, dass sie diese toll fand, weil ich vorgelesen hatte. Über Betonungen und Sprache wurde es gut. Wenn ich dieses Original heute durchlese - nun ja, ich habe den Teil sehr stark geändert.

Und dann habe ich mich entschieden, weiterzuschreiben. Ich bin also mit Muck in die Welt gestolpert. Bei "Muck Bärentänzer" handelt es sich also nicht um einen vorgeplanten Roman, sondern um eine Geschichte, die sich entwickelt hat. Die Geschichte, wie aus Muck ein Bärenschamane wurde und wie es ihm in der Welt ergeht.

 

Mögen Euch die Ahnen und Geister auf Euren Wegen begleiten.

 

Horst

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb dabba:

Was ist denn das für ein Buch? Ist es ein Abenteu(r)er-Bericht?

Nein, es ist ein Roman, ein Bärenschamenenroman. Die Welt hat gewisse Ähnlichkeiten mit Midgard, ist aber deutlich rauer. Den Bezug zu Midgard werden am ehesten Insider erkennen, vor allem über die Zauber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich durfte "Muck" in einer der ersten Fassungen bereits lesen und kann ihn wärmstens empfehlen. Ich fand es toll, wie gut die schamanistische Weltsicht rüberkam. Die Figur (Muck) entwickelt sich während des Lesens immer mehr und man taucht tiefer und tiefer in seine Welt ein. Bis zur Lektüre von Muck Bärentänzer hätte ich persönlich Schwierigkeiten gehabt, mir einen (MIDGARD)-Schamanen wirklich vorzustellen.

Für mich persönlich würde ich die Geschichte im Bereich "Fantasy"/ "Abenteuer" einordnen, weil Magie dabei ist, und viele Elemente aus diesen Kategorien vorkommen. :)

Freue mich schon darauf zu lesen, wie nun die finale Fassung geworden ist :)

LG Anjanka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Anjanka:

Ich durfte "Muck" in einer der ersten Fassungen bereits lesen und kann ihn wärmstens empfehlen. Ich fand es toll, wie gut die schamanistische Weltsicht rüberkam. Die Figur (Muck) entwickelt sich während des Lesens immer mehr und man taucht tiefer und tiefer in seine Welt ein. Bis zur Lektüre von Muck Bärentänzer hätte ich persönlich Schwierigkeiten gehabt, mir einen (MIDGARD)-Schamanen wirklich vorzustellen.

Für mich persönlich würde ich die Geschichte im Bereich "Fantasy"/ "Abenteuer" einordnen, weil Magie dabei ist, und viele Elemente aus diesen Kategorien vorkommen. :)

Freue mich schon darauf zu lesen, wie nun die finale Fassung geworden ist :)

LG Anjanka

Lieben Dank,

Du nimmst mir meinen Post für heute vorweg. Ich hatte vor, deutlich zu machen, wie wichtig mir Deine Rückmeldungen waren und wie sehr mich Dein Freude an Muck motiviert hat, weiterzumachen.

 

Ganz herzliche, phantastische Grüße

Horst

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Abd al Rahman:

Als eBook hol ich mir das Buch auf jedenfall :turn: 

Hm - nein, das wird wohl nichts. Die zeitliche und finanziellen Investitionen waren enorm.

 

Papiergefüllte Grüße

Horst

 

By the way: In 15 Tagen ist es soweit, Muck hat seinen Auftritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb Horst Kroll:

Hm - nein, das wird wohl nichts. Die zeitliche und finanziellen Investitionen waren enorm.

 

Papiergefüllte Grüße

Horst

 

By the way: In 15 Tagen ist es soweit, Muck hat seinen Auftritt.

Oh, das ist schade. Belletristik hol mich mir nur noch als eBook. Unsere Bücherregale sind übervoll...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieben Dank Ihr beiden. Ich werde bei Gelegenheit mal reinschauen. Im Augenblick bin ich happy, dass FB läuft und das meine Homepage am Werden ist.

 

... und in 13 Tagen ist Erscheinung ...

 

... dann könnt Ihr von DEM Schamanen erleuchtet werden.

 

Horst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Über die  Rückmeldungen von Anja Grass gingen natürlich einige Monate Arbeit ins Land. 


Dann hatte ich das große Glück, dass sich Julia Schreiber als weitere Lektorin einspannen ließ. Durch sie erhielt ich enorm viele wertvolle Anregungen. Ganz, ganz herzlichen Dank auch an Dich @Adjana. (By the way: Schaut mal hier im Forum nach Adjanas Geschichten und Abenteuer; die sind wirklich klasse!). Über diese Zusammenarbeit gingen auch wieder einige Monate ins Land. Ich bin halt kein Martin oder Cornwell, die hunderte Seiten pro Woche (oder am Tag?) raushauen.

 

Und dann war Muck fertig. Vor cirka vier Jahren ... eigentlich ...

 

Mögen Euch die Geister und Ahnen begleiten

Horst

 

... in 12 Tagen ist Erscheinung

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Horst!

Wäre es nicht besser, Deine ganzen Probleme mit Facebook in einen anderen Themenstrang auszulagern? Diese blähen den hiesigen Bereich nur auf und sind sicherlich keine positive Werbung für Dein eigentliches Projekt.

Liebe Grüße, Fimolas!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Horst!

vor 35 Minuten schrieb Fimolas:

Wäre es nicht besser, Deine ganzen Probleme mit Facebook in einen anderen Themenstrang auszulagern? Diese blähen den hiesigen Bereich nur auf und sind sicherlich keine positive Werbung für Dein eigentliches Projekt.

 

vor 27 Minuten schrieb Horst Kroll:

... dachte ich auch schon. Könnte das ein Mod machen?

 

Moderation:

Ich habe es nun erledigt, man findet die ausgelagerten Beiträge hier: Probleme mit Facebook


Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Liebe Grüße, Fimolas!

bearbeitet von Fimolas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Stunden schrieb Horst Kroll:

Und dann war Muck fertig. Vor cirka vier Jahren ... eigentlich ...

Hier war ich stehen geblieben.

Es war der letzte Punkt, nach der letzten Änderung, dem letzten Lesen gesetzt. Fertig. Ein schönes Gefühl nach sechs Jahren.

Dann hatte ich die Möglichkeit, über Mario Truant, den Roman von einer professionellen Redakteurin von Ulysses lesen zu lassen. Die Rückmeldung war ganz in Ordnung. Es gab aber Anmerkungen zu den Handlungssträngen und den Charakteren. Und mit diesen Rückmeldungen musste eine Entscheidung her: Den Roman in diesem Wissen lassen wie er ist und die Möglichkeiten nur zu - sagen wir - 80 Prozent ausgeschöpft zu haben oder nochmal dransetzen. Wenn schon, denn schon entschied ich.

Der ursprüngliche Text wurde gedrittelt, Handlungsstränge erweitert, die Charaktere verfeinert - und ich stellte von der Gegenwartsform auf die Vergangenheitsform um.

Phantastische Grüße

Horst

 

In 11 Tagen ist Erscheinung

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... und dann musste natürlich wieder redigiert werden.

Dafür konnte ich Mela Schwinn gewinnen. Das war eine intensive Zusammenarbeit - ganz lieben Dank. Danach waren wir "textblind". D.h. wir hatten keinen Bilck mehr für Dreckfuhler und andere Fehler; eine Endkontrolle musste her. Diese übernahm Bruni Mohr. Auch an Bruni mein herzlichster Dank.

Das war letztes Jahr. Warum kommt Muck erst jetzt? ...

 

In 10 Tagen erscheint Muck ...

 

Euer Horst

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Horst!

Zitat

Erscheinungstermin

11.08.2017 - 18:00 Uhr

Wird es auf Breuberg eine Release-Party geben?

Darüber hinaus schreibst Du sowohl hier ("Hier dürft Ihr dann jede Menge netter Kommentare abgeben") als auch auf Deiner Internetseite ("Hier kann mit mir in Kontakt getreten werden, z.B. um den Roman zu bestellen und zu loben."), dass Du überwiegend an positiven Rückmeldungen interessiert bist. Bedeutet dies, das kritische Töne unerwünscht sind?

Liebe Grüße, Fimolas!

bearbeitet von Fimolas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Fimolas:

Hallo Horst!

Wird es auf Breuberg eine Release-Party geben?

Darüber hinaus schreibst Du sowohl hier ("Hier dürft Ihr dann jede Menge netter Kommentare abgeben") als auch auf Deiner Internetseite ("Hier kann mit mir in Kontakt getreten werden, z.B. um den Roman zu bestellen und zu loben."), dass Du überwiegend an positiven Rückmeldungen interessiert bist. Bedeutet dies, das kritische Töne unerwünscht sind?

Liebe Grüße, Fimolas!

 

Hi Fimo,

kann es sein, dass Du die Auflage und den Verlag überschätzt? Es dürfen sich aber alle mit mir freuen - und es so zur Release-Party werden lassen :turn:

 

Wo hast Du das "überwiegend " her?

Meiner geringen Lebenserfahrung nach, muss man nicht zur Kritik ermuntern ;) Da wird bestimmt einiges kommen; spätestens, wenn der Maßstab von Martin, Cornwell oder Altmeister Tolkien angelegt wird. "Unerwünscht" sind kritische Kommentare selbstverständlich nicht. Es mag sich nur jeder überlegen, wofür sie gut sein sollen. Sprich: konstruktive Kritik ist natürlich sinnvoll.

Und ganz ehrlich: für  mein Wohlbefinden sind positive Rückmeldungen - mit Ausnahme ärztlicher Diagnostik - deutlich förderlicher (und für den Verkauf auch).

Vorfreudige Grüße

Horst

 

 

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Horst!

vor 56 Minuten schrieb Horst Kroll:

kann es sein, dass Du die Auflage und den Verlag überschätzt?

Oh, ich wollte keine Kapazitäten überschätzen. Da Du aber zum dominant beworbenen Termin in Breuberg sein wirst und zum angegebenen Erscheinungszeitpunkt ausdrücklich sogar eine feste Uhrzeit genannt wird, fragt man sich eben, ob da noch etwas kommen wird - quasi als Konkurrenzprogramm zum Abendessen am Buffet der Jugendherberge.

Liebe Grüße, Fimolas!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... das ist etwas zu hoch gegriffen :lookaround:

 

Es war wohl nicht jeder auf diesen konkreten Termin / Anlass gekommen. Es sollte ein wenig rätselhaft sein, ein bisschen Spannung erzeugen ...

... und ich freue mich drauf. Wie die mehr oder weniger konkrete Uhrzeit zustande kommt, sollte ja damit auch gelöst sein.

"Konkurrenzprogramm" zum Abendessen auf einem Con? Vielleicht könnte das ein wiederauferstandener Tolkien schaffen ...

 

Phantastische Grüße

Horst

bearbeitet von Horst Kroll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Horst!

vor 5 Minuten schrieb Horst Kroll:

Es war wohl nicht jeder auf diesen konkreten Termin / Anlass gekommen. Es sollte ein wenig rätselhaft sein, ein bisschen Spannung erzeugen ...

Okay, jetzt ist es wohl klarer. Kann man dann an diesem Freitag das Buch bei Dir direkt (auch vor 18 Uhr ;)) beziehen, so man sich in Breuberg über den Weg läuft?

Liebe Grüße, Fimolas!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Horst Kroll
      Nach der optimistischen Facebookankündigung folgte die Ernüchterung: Nach mindestens 5 Stunden - irgendwann genervtem - Rumprobieren, scheitetre ich immer wieder bei der Sicherheitskontrolle via Telefonnummer. Die Hilfeseiten waren nicht hilfreich und jemanden bei FB zu bekommen ist - schwierig. DIe schotten sich super vor Nachfragen ab.
       
      Moderation: Dieser sowie die folgenden sieben Beiträge wurden von mir (Fimolas) aus dem folgenden Themenstrang ausgegliedert: Muck Bärentänzer

      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
×