Jump to content

Artikel: Goblin


Recommended Posts

Gefällt mir gut! :clap: :clap:

 

Nur bei den Höchstgraden für Persönlichkeiten sollte noch gefeilt werden. Es wäre etwas unglücklich, wenn ausgerechnet die ersten ausgearbeiteten Figuren mit ihrem Grad der Beschreibung zuwider laufen.

 

Solwac

Link to comment

Danke :)

 

Das mit den Höchstgraden liegt daran, dass ich mich mit den Höchstgraden für Persönlichkeiten bei Midgard noch nie anfreunden konnte, mich aber bei der Ausarbeitung der Goblins an die Midgard Gepflogenheiten halten wollte.

 

So eine richtige Idee, wie ich den Konflikt lösen kann habe ich allerding nicht. Gemäß allem was das Bestiarium bietet sehe ich keine Möglichkeit die Höchstgrade zu erhöhen.

 

Hast Du eine Idee?

 

Viele Grüße

hj

Link to comment
Hast Du eine Idee?
Klar. ;)

 

Du hast diese Rasse erfunden, Du setzt den Höchstgrad einfach z.B. auf 7 fest. Bei Orks ist es doch auch so, dass in einem Abenteuer für kleine Figuren der Häuptling schon mit Grad 2 oder 3 angemessen ist, während höhergradige Figuren auch auf das Maximum von 5 treffen. Bei den Goblins kann man es ähnlich handhaben.

 

Der Höchstgrad bedeutet ja nur, dass Abenteuerer und Angehörige der "unbeschränkten" Rassen die Chance haben, über solche Gegner hinaus zu wachsen. Ein Kämpfer Grad 9 sollte also immer einem Ork im Zweikampf überlegen sein. Die Gefahren kommen da nicht aus der Stärke des einzelnen Gegners.

 

Solwac

Link to comment

Grundsätzlich gefällt mir das ganze recht gut, nur der Beginn der Beschreibung will mir nicht so ganz zusagen, zumindest den ersten Satz

Wir trafen auf Goblins,

finde ich irgendwie stimmungstötend besser fände ich mit

 

"Auf unserer Suche nach Wyrdfridas Grab verirrten wir uns in den Bergen Waelands. Der tosende Sturm schnitt eisig selbst durch unsere dicke Winterkleidung, der Winter stand kurz bevor, und unserem Runenschneider drohten die Knochen für seine Reiserunen auszugehen."

 

zu beginnen.

 

Wenn ich nur die Einleitung für sich betrachte nimmst du sonst mit der Erwähnung des Namens der getroffenen Kreatur den effekt aus dem Ausruf des Runenschneiders und es passt auch nicht mehr anschließend von Kreatur zu sprechen.

  • Like 1
Link to comment

Bei der Mindest-Gs und -Gw würde ich auf Durchschnittswerte von 60 plädieren, was sich dann auch mit der Durchschnitts-St von 40 beim Raufen niederschlagen sollte: Raufen +5 (1W-3)

 

Und Das "n" bei "BN" muss groß sein, wenn es "Nordlandbarbar" heißen soll.

 

Und ist "B14" so richtig oder ein Tippfehler?

Link to comment
Und ist "B14" so richtig oder ein Tippfehler?
Bei durchschnittlich fast Zwergengröße könnte man auch über B16 nachdenken (3W3+10), vergleichen mit B12 für Kobolde.

 

Solwac

Da warte ich lieber auf eine Antwort des Abdes.

 

Bei der Mindest-Gw, die Zwergen nicht haben, könnte ich mir auch B18 und mehr vorstellen.

Link to comment
  • 1 month later...

Unter "Goblin" stelle ich mir eher einen kleinen, fiesen Naturgeist vor - so einen bösen Pumuckl halt (also praktisch einen deutschen Kobold). Da habe ich nämlich auch noch eine liegengebliebene Abenteueridee für die nächsten Jahre. Jedenfalls ist er für mich kein Vertreter einer menschenähnlichen Rasse.

 

Gruß

GH

Link to comment
Unter "Goblin" stelle ich mir eher einen kleinen, fiesen Naturgeist vor - so einen bösen Pumuckl halt (also praktisch einen deutschen Kobold). Da habe ich nämlich auch noch eine liegengebliebene Abenteueridee für die nächsten Jahre. Jedenfalls ist er für mich kein Vertreter einer menschenähnlichen Rasse.

 

Gruß

GH

 

Ich stell sie mir ehr so vor, wie Abd sie beschrieben hat. :dunno:

Link to comment
Unter "Goblin" stelle ich mir eher einen kleinen, fiesen Naturgeist vor - so einen bösen Pumuckl halt (also praktisch einen deutschen Kobold). Da habe ich nämlich auch noch eine liegengebliebene Abenteueridee für die nächsten Jahre. Jedenfalls ist er für mich kein Vertreter einer menschenähnlichen Rasse.

 

Gruß

GH

 

:thumbs:

Hoffentlich komme ich dann irgendwann einmal in den Genuss das Abenteuer spielen zu können...:sigh:

Link to comment
Unter "Goblin" stelle ich mir eher einen kleinen, fiesen Naturgeist vor - so einen bösen Pumuckl halt (also praktisch einen deutschen Kobold). Da habe ich nämlich auch noch eine liegengebliebene Abenteueridee für die nächsten Jahre. Jedenfalls ist er für mich kein Vertreter einer menschenähnlichen Rasse.

 

Gruß

GH

 

Ich stell sie mir ehr so vor, wie Abd sie beschrieben hat. :dunno:

 

Bist Du vielleicht D&D-geprägt? Da gab es doch solche Goblins, oder? Meine Vorstellung kommt aus dem großen Buch der Geister aus dem Stalling-Verlag, das manche hier vielleicht noch kennen.

 

Kennt jemand noch die "Giaks"? Die erinnerten mich auch ein bisschen an Abds Beschreibung.

 

GH

Link to comment
Unter "Goblin" stelle ich mir eher einen kleinen, fiesen Naturgeist vor - so einen bösen Pumuckl halt (also praktisch einen deutschen Kobold). Da habe ich nämlich auch noch eine liegengebliebene Abenteueridee für die nächsten Jahre. Jedenfalls ist er für mich kein Vertreter einer menschenähnlichen Rasse.

 

Gruß

GH

 

Ich stell sie mir ehr so vor, wie Abd sie beschrieben hat. :dunno:

 

Bist Du vielleicht D&D-geprägt? Da gab es doch solche Goblins, oder? Meine Vorstellung kommt aus dem großen Buch der Geister aus dem Stalling-Verlag, das manche hier vielleicht noch kennen.

 

 

GH

 

Keine Ahnung, kann sein. Vielleicht auch aus dem Haufen anderer Fantasygeschichten.

Link to comment
  • 2 years later...

Was würde also passieren, wenn eine Gruppe Abenteuerer überraschend in einem Goblinlager auftauchen würde? Wären sie dann aggresiv? Ich glaube du hast geschrieben, dass sie nicht ganz so aggresiv sind wie Orcs...

Und sind sie manipulierbar (Bei Orcs funntioniert das durch ein höheres Selbstbewusstsein)?

Link to comment
  • 1 year later...
Was würde also passieren, wenn eine Gruppe Abenteuerer überraschend in einem Goblinlager auftauchen würde? Wären sie dann aggresiv? Ich glaube du hast geschrieben, dass sie nicht ganz so aggresiv sind wie Orcs...

Und sind sie manipulierbar (Bei Orcs funntioniert das durch ein höheres Selbstbewusstsein)?

 

Huch, die Frage hab ich überlesen. Ok. jetzt, anderthalb Jahre später die Antwort:

 

Im prinzip kommt es darauf an, ob sie sich bedroht fühlen oder nicht. Grundsätzlich würden sie versuchen ungebetene Gäste mit Drohgebärden zu vertreiben.

Link to comment

Ich finde die Idee gut, dies gilt auch für die Umsetzung. Der Einwand von Prados ist aber natürlich richtig. Gleichwohl halte ich den vorgestellten Goblin für „erforderlich“. Dies hängt aber hauptsächlich damit zusammen, dass ich die Midgard- Kobolde für misslungen halte. Zum einen tue ich mir etwas schwer mit den Bärengesichtern und den Klauen, stelle ich mir Goblins/ Kobolde doch eher, wie kleine Orks vor. Das aussehen alleine ist aber nich so wirklich das Problem, weil man dies als SL flexibel handhaben kann. Problematischer finde ich die, bei kleinen Menschenähnlichen Wesen völlig misslungene AP- Regelung. Aus diesem Grunde würde ich lieber Abds Goblins nehmen, als die Best.-Kobolde.

 

Es gäbe aber natürlich noch eine Alternative. Man könnte diese Wesen auch als kleinwüchsige Orks betrachten, einen Abschlag auf LP, Größe und gewicht geben und im Übrigen die Werte für Orks verwenden. Die Ork- Wolfsreiter dürften ja schließlich auch keine kleiner sein, als andere Orks.

Link to comment
  • 2 years later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...