Jump to content
draco2111

Apple und die User

Recommended Posts

2 hours ago, Saidon said:

Hersteller sollten verpflichtet werden, Sicherheitsupdates über die Lebensdauer der Geräte zu garantieren.

Man sollte der EU vorschlagen, mal eine Richtlinie dazu zu machen. Vielleicht könnte das am 1. Januar 2022 oder so in Kraft treten.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post

iOS 12.4.7 ist ein Sicherheitsupdate, das vor etwa drei Wochen erschienen ist. Damit sind auch die alten iPhones auf dem neuesten Sicherheitsstand. Man muss Sicherheits- von Funktionsupdates unterscheiden.

Edited by Prados Karwan
  • Like 1
  • Thanks 3

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Abd al Rahman:

Ich bin zwar Apple-Fan und die Update-Versorgung ist besser als bei anderen Geräten (so bekam IOS 12 vor kurzem noch ein Sicherheitsupdate), aber ich halte auch das für zu wenig. 

Ich habe ein Samsung-Gerät (A3 von 2017) und ich mag es - aber die Update-Versorgung ist unterirdisch.

Leider hat Samsung bisher keinen adäquaten Nachfolger auf den Markt gebracht und ich möchte ein (sehr) kompaktes Smartphone und kein "Phablet"... ;)

Liebe Grüße
Saidon

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Saidon:

Ich habe ein Samsung-Gerät (A3 von 2017) und ich mag es - aber die Update-Versorgung ist unterirdisch.

Leider hat Samsung bisher keinen adäquaten Nachfolger auf den Markt gebracht und ich möchte ein (sehr) kompaktes Smartphone und kein "Phablet"... ;)

Liebe Grüße
Saidon

Bei Sony gucken.

Share this post


Link to post
8 hours ago, Leachlain ay Almhuin said:

Dein iPhone hat diese Version nicht, weil es entweder kein BT-LE hat oder aber die Akku-Leistung so dermaßen in den Keller gehen würde, dass es nur noch sehr eingeschränkt nutzbar wäre, weil man es ständig neu laden müsste.

Oder aber, weil es irgendetwas anderes nicht hat, was für iOS 13 notwendig ist - und wenn es nur ein schnellerer Prozessor ist. Damit ist es außen vor, weil Apple die neuen Schnittstellen nicht auf iOS 12 rückportiert, auch wenn es theoretisch möglich wäre.

Aber das ist bei iOS Jammern auf hohem Niveau. Ich möchte nicht wissen, wie viele weniger als zwei Jahre alte Android-Handys die Corona-App nicht installieren können, weil der Hersteller keine Updates mehr liefert.

Share this post


Link to post

Wenn man ein 80€ Gerät von irgendeinem dubiosen Hersteller (oder Samsung) kauft, muss man damit halt leben :dunno: 

 

Share this post


Link to post

Kleine Randnotiz: Zwischen dem hier bzw. nebenan diskutierten iPhone 5S bzw. dessen CPU (A7) und aktuellen Geräten (A13) liegen 6 Apple-Prozessorgenerationen und nach Moore drei große Generationen. D.h. 8x mehr Transistoren und (grob) auch 8x mehr Leistung. In der Android-Welt sieht es analog sehr, sehr ähnlich aus.

Wäre schön, wenn das per Software-Update einspielbar wäre 🤪

Share this post


Link to post
39 minutes ago, Curilias said:

6 Apple-Prozessorgenerationen und nach Moore drei große Generationen

So, und jetzt sag ich Dir, wie viel von dieser Mega-Power ich bisher vermisst habe: gornischt. 

  • Like 1
  • Confused 2

Share this post


Link to post

Dann musst du dir einen Nischenanbieter suchen, der deine Erwartungen erfüllt und dich sehr lange mit Updates versorgt, evtl. sogar mit Hardware-Upgrades (austauschbare Bluetooth-Einheit hättest du ja scheinbar gerade gerne). Konzepte gab es dazu, nur viel zu wenig Kunden, die bereit dafür gewesen wären, dafür zu zahlen. Sowohl das deutlich klobigere HW-Konzept zu bezahlen als auch dauerhaft für SW-Updates zu zahlen.

Edited by Curilias
  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 32 Minuten schrieb Ma Kai:

So, und jetzt sag ich Dir, wie viel von dieser Mega-Power ich bisher vermisst habe: gornischt. 

Offensichtlich schon. Sonst würdest du dich nicht darüber beschweren, dass deine Handy die Corona App nicht unterstützt.

  • Like 3

Share this post


Link to post
1 hour ago, draco2111 said:
2 hours ago, Ma Kai said:

So, und jetzt sag ich Dir, wie viel von dieser Mega-Power ich bisher vermisst habe: gornischt. 

Offensichtlich schon. Sonst würdest du dich nicht darüber beschweren, dass deine Handy die Corona App nicht unterstützt.

... wozu es, wie wir heraus gearbeitet haben, an einer bestimmten Umsetzung des Bluetooth-Protokolls fehlt, das mit bloßer Rechenleistung genau wie viel zu tun hat?

Und "bisher" habe ich nicht einmal das vermisst.

Edited by Ma Kai

Share this post


Link to post
1 hour ago, Curilias said:

Dann musst du dir einen Nischenanbieter suchen, der deine Erwartungen erfüllt und dich sehr lange mit Updates versorgt, evtl. sogar mit Hardware-Upgrades (austauschbare Bluetooth-Einheit hättest du ja scheinbar gerade gerne). Konzepte gab es dazu, nur viel zu wenig Kunden, die bereit dafür gewesen wären, dafür zu zahlen. Sowohl das deutlich klobigere HW-Konzept zu bezahlen als auch dauerhaft für SW-Updates zu zahlen.

Es scheint, die Leute waren eher bereit, nach ein paar Jahren für neue Geräte zu zahlen, als vorher für Aktualisierungen für alte.

Man kann für und gegen beide Konzepte argumentieren.

Share this post


Link to post

Ich kann nicht beurteilen, ob für eine datenschutzfreundliche Implementierung tatsächlich die neuere Bluetoothversion nötig ist (oder ob nicht eine frühe Festlegung einen Wechsel angesichts des Zeitdrucks verhindert hat).
Wenn es aber so ist, sehe ich keinen Grund, diese Entscheidung zu kritisieren. Man kann bedauern, dass damit die Verbreitung begrenzt ist, aber Datenschutz ist ein essentiell wichtiger Faktor für die Akzeptanz.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Ich möchte noch eine andere Seite aufzeigen: Selbst wenn die aktuelle Schnittstelle mit alter Technik umsetzbar wäre, dies aber zu einem erheblichen Stromverbrauch und damit zu deutlich kürzerer Laufzeit führen würde, könnte das unerwartete Konsequenzen für Apple haben, weil Nutzer damit möglicherweise nicht einverstanden sind. Immerhin sah (oder sieht sich immer noch?) Apple mit Klagen konfrontiert, die erhoben wurden, weil die Leistung alter iPhones zugunsten der Akkulaufzeit gedrosselt wurde.

  • Like 2

Share this post


Link to post
2 hours ago, Prados Karwan said:

Ich möchte noch eine andere Seite aufzeigen: Selbst wenn die aktuelle Schnittstelle mit alter Technik umsetzbar wäre, …

Es geht um die Hardware für Bluetooth LE. Das beherrschen iPhones seit dem 4S (von 2011).

Edited by Meeresdruide

Share this post


Link to post

In der Presse war zuweilen explizit von Bluetooth in der Version 4.2 die Rede, die vorausgesetzt wird. Das iPhone 6 hat die Version nachträglich per Update bekommen, die iPhones davor nicht mehr (aus technischen Gründen, spezifisch ist Apple hier aber nicht geworden, es kann aber durchaus sein, dass der verwendete BT Chipset ein Update verhindert hat). Ob es wirklich 4.2 sein muss (es gab Änderungen gegenüber 4.0 im jetzt relevanten Bereich, daran kann ich mich erinnern), habe ich nicht selbst geprüft (anhand der Sourcen).

Share this post


Link to post

eine Frage an die Apple-Nutzer hier: Kann ich Times New Roman als vorinstallierten Font auf einem Apple-Gerät erwarten?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...