Jump to content
Sign in to follow this  
Leachlain ay Almhuin

Zyklus der dunklen meister Tschagatai Chaschirlan - Werte für "Die Suche nach dem Netz der Verdammnis"

Recommended Posts

Tschagatai Chaschirlan (Kundschafter) Grad 3

Tegarische Steppe, schamanistischer Glaube, Land, Adel, klein(165 cm)/normal (64 Kg) - 24 Jahre - LR (Helm mit Nackenschutz)

 

St: 79, Gs: 86, Gw: 87, Ko: 72, In: 64, Zt: 40

Au: 57, pA: 73, Sb: 62, Wk: 65, B: 24

 

LP: 14, AP: 26

 

Boni (bereits berücksichtigt): SchB: +2, AusdB: +3, ZaubB: +0, Resistenzbonus: -/-/1, AngB: +1, AbwB: +1

 

Angriff: Krummsäbel +10 (1W6+2/1W6+3), Kompositbogen +8 (1W6+1); Stoßspeer +8 (1W6+2/2W6+2/3W6+2); Dolch +8 (1W6) - Raufen +9 (1W6-2)

Abwehr: +13 (mit kleines Schild +3 -> +16)

Resistenz: +11/+13/+12

 

angeborene Fertigkeit: Wachgabe +6

 

Fertigkeiten: Reiten +16, Satteltanz +16, Bogenkampf zu Pferd +16, Tegarenschuß (wie Bogenkampf zu Pferd), Scharfschießen (Kompositbogen) +8, Kampf zu Pferd +16, Spurenlesen +9, Überleben (Steppe): +11, Tierkunde +8, Sprechen Tegarisch +18, Sprechen Moravisch +12

 

Besondere Ausrüstung:

Tschagatai besitzt einen magischen Krummsäbel (+1/+1), der ihm von seinem Vater mit Erreichen des Kriegeralters überreicht wurde. (ist noch nicht berücksichtigt) (siehe Posting #16)

Edited by Leachlain ay Almhuin
Änderung Streitkolben in Stoßspeer

Share this post


Link to post

Find ich gut (hast du ihn richtig gesteigert? Auf den ersten Blick würde ich schätzen er hat ca. 700 Pkt vergeben mit Waffen usw.).

 

Interessant wäre dann was "Tegarenschuß" besonderes macht oder ist das einfach nur ein anderer Name?

 

Den magischen Krummsäbel finde ich recht stark. Würde da nicht auf ein +0/+0 oder +1/+0 ausreichend sein, bzw. ist eine magische Waffe überhaupt notwendig?

Share this post


Link to post
Find ich gut (hast du ihn richtig gesteigert? Auf den ersten Blick würde ich schätzen er hat ca. 700 Pkt vergeben mit Waffen usw.).

 

Interessant wäre dann was "Tegarenschuß" besonderes macht oder ist das einfach nur ein anderer Name?

 

Den magischen Krummsäbel finde ich recht stark. Würde da nicht auf ein +0/+0 oder +1/+0 ausreichend sein, bzw. ist eine magische Waffe überhaupt notwendig?

 

Ich bin nach dem Vorschlag des Kompendiums vorgegangen, habe die typischen tegarischen Ferigkeiten Tegarenschuß und Satteltanz (aus GB 53) sowie den Streitkolben noch zusätzlich vergeben und dafür aber Reiten, Bogenkampf zu Pferd und Kampf zu Pferd nicht auf 18, sondern nur auf 16 gesetzt. Tegarenschuß ist eine spezielle Fertigkeit, die es dem Tegaren erlaubt, auch auf Ziele hinter ihm zu schießen.

 

Über den magischen Krummsäbel kann man sich streiten. Ich hatte ihn vorgesehen, da er erstens als Sohn des alten Khans sicherlich eher an sowas herankommt und zweitens ich so eine Analogie zu Tuja aufbauen will, der ja ebenfalls eine magische Waffe +1/+1 besitzt. Diese magische Waffe zeichnet in diesem Fall halt die Söhne des alten Khans aus und unterstreicht ihren Führungsanspruch im Clan der Keschigten.

Share this post


Link to post

Ich denke er müsste für die Fertigkeit 'Tegarenschuss' auch einen EW haben. Detail.

Waffen: ich hätte ihm anstelle des Streitkolbens einen Stosspeer gegeben um einen Sturmangriff reiten zu können. Ich weiss für Tegaren ziehen den Kampf per Bogen vor (deshalb sollte wohl auch der EW Bogen höher sein) aber sie hatten auch Schockreiterei, also schwer gerüstete Ritter mit Lanzen.

Er dürfte wohl (wenn er dies möchte) ein Kettenhemd (oder eine vergleichbare Rüstung) haben können.

Unter 'Besondere Ausrüstung' fehlt noch mindestens ein Pferd, nehme ich an, das wohl als Schlachtross ausgebildet ist. Ebenfalls dürfte er noch über Talismane und Amulette verfügen. Dafür würde ich den magischen Krummsäbel eher gegen ein anderes Artefakt tauschen. Wenn du bei Waffen bleiben willst, dann ein besonderer Bogen (mit Angriffsbonus). Mir wäre allerdings ein 'Nichtwaffenartefakt' lieber, also zB einen Elfenmantel, ein Artefakt das einen Zauber auslösen kann etc.

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Share this post


Link to post

Stoßspeer für den Sturmangriff ist ok, ist eh eine der bevorzugten Waffen der Tegaren laut GB. Wer den Tegarenschuß beherrscht, der beherrscht ihn immer mit dem gleichen Erfolgswert wie Bogenkampf zu Pferd (laut GB 53, ist analog zu Fechten tevarrischer Stil), Pferd u. ähnliches habe ich bewusst weggelassen, da das für mich - vor allem hinsichtlich eines Tegaren - keine besondere Ausrüstung darstellt. Amulette sind etwas, worüber man sicherlich nachdenken kann, zumal sich die Tegaren laut GB sehr abergläubig sind. Ob die allerdings wirklich was magisches haben, bleibt dahingestellt. Aber eines soll recht sein - Idee? Was die Rüstung angeht, so wäre allenfalls nach GB der Chujag, eine Lamellenrüstung, die wie PR schützt, möglich. Diese ist jedoch sehr reichen Adeligen (und da gehe ich nicht zwingend von aus) und den tegarischen Panzerreitern vorbehalten. Achtung Tschagatai ist nicht als Krieger konzipiert, sondern als Kundschafter. Da passt mE die LR besser. Zum magischen Krummsäbel habe ich schon in der Antwort auf Melchor was geschrieben. Elfenmantel passt mE überhaupt nicht (wo sollte er den her haben?), ein Artefakt, das Zauber auslösen kann, ist nicht zwingend passend zur Einstellung der Tegaren zur Magie (GB 47) aufgrund ihres Aberglaubens.

Share this post


Link to post

Meine Ueberlegung war: ja er ist kein Krieger, also sollten wir seine allgemeinen Fertigkeiten stärken. Der Elfenmantel war ein Beispiel, da er schöne Boni auf Tarnen (eine Fertigkeit die vielleicht fehlt?) gibt. Ich denke es ist immer praktisch in der Steppe nicht gesehen zu werden. Woher er ihn haben könnte, daran habe ich nicht gedacht.

Zauber die in einem Artefakt gebunden sein könnten... Heilen von Wunden, Stärke, Reinigen, 'göttliche Eingabe' (also Kontakt zu einem Wesen der Geisterwelt) könnten Zauber sein, die ein Tegare gerne nutzt, nahm ich an. Er hätte dann das Artefakt vom Schamanen des Stammes (auf Bitte seines Vater etc) bekommen.

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Share this post


Link to post

Mit der Ferigkeit Tarnen gebe ich Dir recht, die fehlt vielleicht noch, gerade für den Kundschafter. Dann müssten wir es gegen was anderes tauschen, ggf. gegen Tierkunde. Oder er ist doch Grad 4, dann habe ich kein Problem damit ihm das noch obendrauf zu geben.

 

Das mit dem Amulett und dem darin gebundenen Zauber vom Schamanen ist ok. Hier bin ich mir allerdings noch nicht sicher was für eins. Gegen lauscher und Beobachter ist vielleicht ganz gut, oder ein Schildamulett gegen Untote oder Geister.

Share this post


Link to post

Hmmm. Ich halte wenig davon ihn einfach 'aufzublasen' bis er die hinterletzte Fertigkeit einfach besitzt. Auf welche Fertigkeit deshalb verzichtet werden soll, Tierkunde oder Scharfschiessen, weiss ich gerade auch nicht. Ich würde wohl auf Scharfschiessen verzichten, da Tierkunde und Tarnen für ihn im täglichen Gebrauch wohl wichtiger sind, denke ich. Oder einfacher, du lässt ihn wie er ist und er kann halt nicht Tarnen, da er is jetzt zu oft im Verand mit seiner Sippe unterwegs war und er diese Fertigkeit bis jetzt noch nicht hätte sinnvoll nutzen können.

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Share this post


Link to post

Ich fänd sowohl den mag. Bogen als auch ein Schutzamulett gegen Geisterwesen (was ich tatsächlich gut im ersten Abenteuer verwenden könnte dann) besser als den mag. Krummsäbel.

Der Elfenmantel ist doch tatsächlich etwas sehr ausgefallen in der öden Steppe :D Der Hinweis auf Tarnen ist aber wirklich gut, das sollte Tschagatai schon noch haben.

 

Scharfschießen muss man jetzt vielleicht auch nicht unbedingt auf Grad 3. schon haben, ist aber für spätere Grade interessant.

Share this post


Link to post

magischer Bogen: Hier kann man immer was mit "verzauberten" Pfeilen machen (Zielsuche o.ä.), da braucht's keinen magischen Bogen. Und ein Schutzamulett gegen Geisterwesen ist ja ok, muss man nur mit dem schamanistischen Glauben aufpassen, nicht dass es auch gegen die Geister seines Glaubens wirkt.

 

Scharfschießen: ist eine so teure Grundfertigkeit, dass ich per se Waldläufer und Kundschafter damit schon auf Grad 1 ausstatte. Außerdem passt Scharfschießen gut zu einem Tegaren.

 

Tarnen: ja, es fehlt, aber entweder es wird etwas gestrichen, oder er wird Grad 4.

 

Stoßspeer: habe ich oben geändert

Share this post


Link to post

Muss ich sagen, das finde ich alles sehr gut. Scharfschießen ist essentiell, Tarnen nicht, da er dafür besser (schneller) davonreiten können soll. - Ein magischer Bogen erschließt sich mir nicht, weil was soll der bringen? Man verschießt ja Pfeile und schlägt nicht mit dem Bogen zu und ein Pfeil wird nciht automatisch magisch, nur weil der Bogen magisch ist. - Insbesondere Wachgabe ist sicher wichtig!

 

Vielleicht eine Sache: kann man mit einem Kompositbogen überhaupt vom Pferd schießen? Ansonsten würde ich den normalen Bogen bevorzugen, es ist auch sicher schwieriger, in der Steppe einen Kompositbogen herzubekommen, der ist doch eher ein sehr artifizielles Werkstück.

 

Auf wieviel GFP hast du ihn jetzt gesteigert? Wir werden davon ausgehend dann Tschagatai weiter entwickeln. Schaut mir jedenfalls sehr gut aus.

 

Ob und was er für weitere Artefakte bekommt: ich denke, die streng schamanistische Richtung schlägt er ja erst NACH eurem Abenteuer ein, oder? Wenn ich die Vordiskussion richtig verstanden habe, ist euer Abt. quasi der Wendepunkt in seiner Karriere, oder täusche ich mich da? Tatsache ist, er wird in unserem Teil dann noch etliche magische Gegenstände mit Hilfe der Spf bekommen, die es der Gruppe ermöglichen sollen, das Grab des Murtanir Khan zu finden. Insofern vielleicht auch vorsicht, dass er dann nicht ein "Artefaktmonster" wird.

 

Grüße, GP

Share this post


Link to post

ok lassen wir die Diskussion zum Thema Tarnen etc. Die Werte sind gut genug und egal was wir tun und optimieren, es wird immer Fertigkeiten geben, die man ihm gerne auch noch geben würde und die Sinn machen. Wenn man eine Erklärung braucht, weshalb er Tarnen nicht gelernt hat, ist das einfach, denn ein Sohn eines Khans versteckt sich nicht.

Er kann halt was er kann und der SL der jeweiligen Gruppe muss halt das beste daraus machen.

Bleibt noch die Frage ob Amulette oder ein Talisman Sinn machen oder ob er von seinem Vater ein Artefakt auf den Weg mitbekommen hat oder ob er mit nichts dergleichen auf den Weg geschickt wurde.

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Share this post


Link to post
Kompositbogen: Ja, damit kann man vom Pferd schießen (deswegen haben ihn die Tegaren ja "erfunden")

 

Habe es jetzt nachgelesen, ja stimmt, Schande über mein Haupt. Ich habe da eindeutig die modernen Bögen im Kopf gehabt, aber man sollte sich zuerst informieren. Also, damit bin ich 100 pro einverstanden!

Share this post


Link to post

Ok, ich habe noch ein bißchen drüber nachgedacht. Ich streiche den magischen Krummsäbel, behalte ihn aber im Hinterstübchen. Hier könnte es sich um ein Artefakt handeln, dass z.B. ihm durch seinen Bruder Tuja vorenthalten wird. Das heißt es besteht noch irgendwo ein "Nebenabenteuer" in dem er sich den von seinem Bruder holen muss. Oder es ist einer der Schätze, die er finden muss, um seinen Führungsanspruch zu untermauern.

Share this post


Link to post

Mach aus dem Krummsäbel die persönliche Waffe des Chankan Moku. Wie jeder weiss der schon einmal Abends an einem tegarischen Feuer gesessen hat war Chankan ein legendärer Krieger und Truppenführer der alle seine Kämpfe und Schlachten immer gewonnen hat. Ein Tegare der diese Waffe mit sich trägt (die automatisch von jedem Tegaren erkannt wird) bekommt WM+20 auf pA und einen Bonus +2 auf Kampftaktik (natürlich nur wenn er mit anderen Tegaren unterwegs ist). Wo du ihn diese Waffe finden lässt überlasse ich (vorerst) dir.

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Baldor
      Hallo Zusammen,
      wie der Titel sagt, bin ich auf der Suche nach dem Abenteuer Die Fahrt der Schwarzen Galeere. Angebote mit Preisvorstellung bitte per PN an mich.
      Viele Grüße.
      Baldor
    • By Fabian Wagner
      Hallo,
      ich plane das Abenteuer Der zerbrochene Ring in Kürze zu leiten. Gibt es bereits Erfahrungen mit dem Abenteuer? Würde mich über konstruktive Hinweise freuen!
    • By Odysseus
      Nun ist endlich der lang ersehnte Abschluß der Karmodin-Kampagne von Alexander Huiskes erschienen. Hier soll das Abenteuer besprochen werden.
       
      Best,
      der Listen-Reiche
      Moderation: PS: Man möge bitte auf Kommentare zur langen 'Reifezeit' in diesem thread verzichten...
       
      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
    • By LarsB
      Seit längerem überlege ich mir, wie man Seemeister als spielbare Figuren für eine längerfristige Kampagne auf Midgard und darüber hinaus spielen und erschaffen kann. Grundlagen dafür gibt es einige (siehe "Zyklus der Dunklen Meister", "Myrkgard-QB" usw.). Ich frage daher an, ob Ihr auch schon Erfahrungen mit Seemeistern als Spielfiguren gesammelt habt und darüber hinaus.
      Die hier genannten Erfahrungen und Meinungen möchte ich in meine Kampagne einfließen lassen, verarbeiten und konstruktiv umsetzen.
    • By Mitel
      Hallo zusammen,
      in unserer Chryseia-Runde mache ich als Spielleiter eine Pause und gebe den Leiterstab weiter. Bisher haben wir in der Gegend um Nikostria und Alabastria gespielt, später wollte ich die Gruppe in den Zyklus der zwei Welten einführen, also mit Start in Oktrea im Westen.
      Da der nächste Spielleiter die bestehende Gruppe übernehmen wird und mir nicht in die Quere kommen will, haben wir überlegt ob Abenteuer rund um Thalassa möglich wären. Durch die Seemeistervergangenheit der Stadt erwarte ich (hab das QB noch nicht gelesen), dass dort einige Verbindungen zum Zyklus der zwei Welten bestehen (die Abenteuer hab ich auch noch nicht gelesen).
      Etwas über Seemeister zu wissen, wenn man in den Zyklus startet ist sicher nicht schädlich, vielleicht auch von Vorteil. Wie seht ihr das? Ergänzen sich die Stadt und die Abenteuer gut? Wäre eine Reihenfolge zu empfehlen? Ist von irgendetwas abzuraten?
      Ich bitte auch um den Versuch, sowohl den Zyklus als auch Thalassa so wenig wie möglich zu Spoilern.
      Danke und Gruß
      Mitel
×
×
  • Create New...