Jump to content
Sign in to follow this  
Wulfhere

Euer Kaiser braucht euch

Recommended Posts

Gerade zurück aus Wien fände ich Österreich Ungarn durchaus sehr interessant für Midgard 1880. Was sollte da so eurer Meinung nach betrachtet und bearbeitet werden ?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Guest Marc

Von Midgard 1880 habe ich wenig Ahnung, aber vielleicht sind die Vampirismusuntersuchungen die es im 18. Jahrhundert in Österreich-Ungarn ja ganz nett. (Leider lassen sich beim oberflächlichem googlen nicht die Fakten- von den Fiction-Treffern unterscheiden, sodass Du wohl ein Buch lesen musst.)

Share this post


Link to post

K&K ist für Midgard 1880 mehr als nur interessant! Eigentlich ein Muss. Ich denke da an Siebenbürgen bzw. Transylvanien oder gar an das Fürstengeschlecht derer von Schwarzenberg...

 

Eben ein Muss!

Es lebe der Wiener Schmäh!

 

Ciao,

Lars

Share this post


Link to post

Inhaltsverzeichnis

 

Geschichte Österreich Ungarns

 

Das Kaiserreich

 

Die Habsburger

 

Politische und gesellschaftliche Spannungen

Regierungssystem

Ministerrat für gemeinsame Angelegenheiten

k.u.k. Kriegsministerium

Cisleithanien

Transleithanien

 

Justizsystem

Das Militär

Evidenzbüro

K.u.K. Kriegsmarine

Das Heer

Die kaiserlichen Schätze

Die Heilige Lanze

 

Regionen / Städte / Völker des Kaiserreiches

Städte

Wien

Hofburg

Salzburg

Prag

Budapest

Triest

Karlsbad

Bad Ischl

 

 

Herrschaftsgebiete

Cisleithanien

Königreich Böhmen

Königreich Dalmatien

Königreich Galizien und Lodomerien

Erzherzogtum Österreich unter der Enns

Erzherzogtum Österreich ob der Enns

Herzogtum Bukowina

Herzogtum Kärnten

Herzogtum Krain Laibach

Herzogtum Salzburg

Herzogtum Ober- und Niederschlesien

Herzogtum Steiermark

Markgrafschaft Mähren Brünn

Gefürstete Grafschaft Tirol

Küstenland Triest

Vorarlberg Bregenz

Transleithanien

Königreich Ungarn

Königreich Kroatien und Slawonien

Fiume mit Gebiet

Kondominium

Bosnien und Herzegowina

 

Industrie, Wirtschaft und Handel

 

Universitäten/Forschung

 

Bedeutende Persönlichkeiten

Kaiser Fanz Josef I

Kaiserin Elisabeth

Rudolf, Kronprinz von Österreich-Ungarn

Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este

Gyula (Julius) Graf Andrássy v. Csík-Szent-Király u. Kraszna-Horka

Heinrich Karl von Haymerle

Gustav Sigmund Graf Kálnoky von Köröspatak

Dr. Karl Lueger

 

Legenden und Mythen

Fluch des Florentiners

 

Das Übernatürliche

Vampire

 

Wichtige kommende Ereignisse

Die Tragödie von Mayerling

Mord an Kaiserin Sissy

 

Abenteuer

Edited by Wulfhere

Share this post


Link to post

Ich fände es hier interessant die Herrschaftsgebiete anzugeben und dann ggfls zu betrachten und nicht die "modernen" Bezeichnungen.

Share this post


Link to post

Interessant sind die Spannungen zwischen Österreich und den anderen Slawen und den Ungarn - die waren wohl im Verborgenen trotz dem Versuch, alle gleich zu behandeln, stark gegeben - und den Tschechen - daraus ließe sich eventuell das eine oder andere Abenteuer konstruieren..

 

Spannend ist da auch das Königreich Böhmen, das integraler Bestandteil der K u K Monarchie war, mit seinen starken Spannungen zwischen Deutschen und Tschechen. Galizien ist sicherlich auch wegen des Vielvölkergemisches sehr interessant.Dabei spielen insbesondere wieder die Spannungen zwischen der deutschsprachigen Minderheit und den Polen sicherlich eine interessante Rolle. Auch die Situation der Juden in Galizien ist sicherlich sehr abenteuerförderlich. Spannend könnte da sicherlich auch Bosnien-Herzegovina sein, das erst zwei Jahre vorher seinen Weg in die KuK-Monarchie fand. Die starke Kooperation, die mit den muslimischen Eliten betrieben wurde, und der Ärger der serbischen Bauern darüber bietet sicherlich auch hier Anknüpfungspunkte.

 

 

Wer gerne die Industrialisierung ins Visier nehmen möchte, sollte sicherlich auch Niederösterreich mit Wien im Blick behalten. Wo diese Entwicklung den Hintergrund des Abenteuers bildet, ist das sicherlich die richtige Umgebung. Auch Oberösterreich bietet sich dazu an, beispielsweise, wenn man Dampfschiffahrt ins Abenteuer mit einbeziehen möchte. Österreich-Schlesien wäre dort ebenfalls ein guter Ausgangspunkt, oder das Königreich Krain. ´Wer die Eisenbahn gern in seine Abenteuer mit einbeziehen möchte, kommt an der Kaiser-Ferdinands-Nordbahn nicht wirklich vorbei. Auch die Steiermark wäre für die Beschäftigung mit Abenteuern, die mit der Industriellen Revolution zu tun haben, sicherlich keine schlechte Gegend. Wer gerne wissenschaftliche Entwicklungen mit einbeziehen möchte, ist sicherlich mit der Universitätslandschaft in Graz nicht schlecht bedient. Das ist insbesondere interessant, weil Ende des 19. Jahrhunderts die ersten Studentinnen dort zum Hochschulstudium zugelassen wurden, was sicherlich auch bei Abenteuern eine Rolle spielen kann. Voralberg wäre ebenfalls eine recht gute Gegend für Industrialisierungsabenteuer.

 

Wer gerne Seehäfen in seine Abenteuer mit einbezieht, findet sicherlich in Triest dafür eine gute Gegend, dem größten Handelshafen der Donaumonarchie.

 

Siebenbürgen vom Königreich Ungarn sollte man auf keinen Fall ungenannt lassen. Wer gern Horror- und fantastische Elemente in seine Abenteuer einbauen möchte, ist hier sicherlich genau richtig. Grund: Das Gebiet ist teilweise auch unter dem Namen "Transsylvanien" bekannt, und spätestens seit Bram Stoker hat man hier nun ein Super-Gebiet für Wehrwolfs- und vor allem Vampirgeschichten...

 

 

Das wären so meine Ideen für Österreich-Ungarn, das meiner Meinung nach wirklich wegen seiner Vielfältigkeit viele Ausgangspunkte für Abenteuer bieten könnte...

 

L G Alas Ven

Share this post


Link to post

Die meisten Punkte des "Inhaltsverzeichnisses" können auch mit Google oder Geschichtsbüchern erschlagen werden. Interessant wären Beschreibungen über das Leben im Alltag.

 

Was unterscheidet den Bauern in Tirol oder Siebenbürgen von dem in Ostpreußen, Westfalen oder Schwaben (Solche Informationen finden sich oft in Museen, wie z.B. in Kitzbühel)?

 

Wie ist der gesellschaftliche Umgang eines Ingenieurs, Professors, Offiziers, Handwerkers in den verschiedenen Regionen?

 

Für Abenteuer auch interessant sind Unterschiede in den Bereichen Justiz, Verwaltung usw.

 

Solwac

Share this post


Link to post

@ Marc Ich baue deine Ideen direkt in die Liste ein.

@ Solwac, du weißt doch, das auch der Rest zu sowas gehört um es sinnvoll zu bearbeiten. Eine Betrachtung der Lebensumstände und Besonderheiten einer Region wäre ganz gut in der jeweiligen Region aufgehoben oder ? Das Justizthema habe ich mal aufgenommen.

@Alas alles interessante Ideen. Unter welche Überschriften würden die passen ? WIe gesagt, derzeit wird erst mal versucht einen Rahmen aufzubauen.

Share this post


Link to post
Ja Wien wäre ein Muss.

 

Wenn ihr in Wien ein Abenteuer spielen wollt, dann würde ich dem Tod eine Rolle geben.

 

In Wien findet man (in der Altstadt) überall Grüfte (in denen man teilweise kreativ gestapelten Schädelwänden findet oder andere "orginelle" Raumtrennungsmethoden), Pestgruben und normale Gräber. In der Vorstadt gibt es dazu noch riesige Friedhofsanlagen (Zentralfriedhof ab 1874) als schöne Parks angelegt. Dort findet man sonntäglich Spaziergänger interessiert die fremden Gräber studieren. In der Altstadt wird nächstens die Stimmung unheimlich, wenn man durch die engen Gassen spaziert und an die Dutzenden Leichen denkt die unter den meisten Alten Häusern mit imposanten Barockfassaden liegen. Es gibt Lieder den Tod und Sterben mit einem ganz eigenen Humor besingen. Geschichten erzählen von Leuten die in Pestgruben fallen, dort ihren Rausch ausschlafen und am nächsten Tag unversehrt heim gehen (Augustin). Es gibt Dutzende Gebäude bei denen der Tod in der Geschichte eine wichtige Rolle spielt. Das fängt an vor Jahrhunderten: ein Architekt hat einen Pakt mit dem Teufel eingegangen ist und dann zu Tode gestürzt ist (Stephansdom), geht über die Toten Türken die bei einer der Belagerungen unter der Stadtmauer durchgraben wollten und man daraufhin ein komplettes Haus über ihnen zum Einsturz gebracht hat und endet mit dem Architekten der sich nach Vollendung seines Bauwerks unter mysteriösen Umständen erschossen hat (Staatsoper ab 1869). Nach Midgard Regeln würde es wohl kaum wundern wenn da irgendwelche Geister/Untoten/etc. umgehen würden ;)

 

"Der Tod muss ein Wiener sein", "Wenn du Leben willst, musst du übers Sterben reden", etc.

 

Und falls es euch nicht zu weit aus dem Rahmen fällt (1880) dann gäbe es 1814/15 den Wiener Kongreß bei dem sich die europäische Elite eingefunden hat um die Weltordnung auszuschnapsen, da könnte man sicher politische Abenteuer bringen.

Edited by Nikomedes

Share this post


Link to post

@Wulfhere: Das Kaiserreich:

Politische und gesellschaftliche Spannungen:

 

 

Interessant sind die Spannungen zwischen Österreich und den anderen Slawen und den Ungarn - die waren wohl im Verborgenen trotz dem Versuch, alle gleich zu behandeln, stark gegeben - und den Tschechen - daraus ließe sich eventuell das eine oder andere Abenteuer konstruieren..

 

Spannend ist da auch das Königreich Böhmen, das integraler Bestandteil der K u K Monarchie war, mit seinen starken Spannungen zwischen Deutschen und Tschechen. Galizien ist sicherlich auch wegen des Vielvölkergemisches sehr interessant.Dabei spielen insbesondere wieder die Spannungen zwischen der deutschsprachigen Minderheit und den Polen sicherlich eine interessante Rolle. Auch die Situation der Juden in Galizien ist sicherlich sehr abenteuerförderlich. Spannend könnte da sicherlich auch Bosnien-Herzegovina sein, das erst zwei Jahre vorher seinen Weg in die KuK-Monarchie fand. Die starke Kooperation, die mit den muslimischen Eliten betrieben wurde, und der Ärger der serbischen Bauern darüber bietet sicherlich auch hier Anknüpfungspunkte.

 

Das Übernatürliche:

 

Siebenbürgen vom Königreich Ungarn sollte man auf keinen Fall ungenannt lassen. Wer gern Horror- und fantastische Elemente in seine Abenteuer einbauen möchte, ist hier sicherlich genau richtig. Grund: Das Gebiet ist teilweise auch unter dem Namen "Transsylvanien" bekannt, und spätestens seit Bram Stoker hat man hier nun ein Super-Gebiet für Wehrwolfs- und vor allem Vampirgeschichten...

 

Städte:

Wer gerne Seehäfen in seine Abenteuer mit einbezieht, findet sicherlich in Triest dafür eine gute Gegend, dem größten Handelshafen der Donaumonarchie.

 

Neue Überschrift: Industrie, Wirtschaft, Bildung und Handel

 

Wer gerne die Industrialisierung ins Visier nehmen möchte, sollte sicherlich auch Niederösterreich mit Wien im Blick behalten. Wo diese Entwicklung den Hintergrund des Abenteuers bildet, ist das sicherlich die richtige Umgebung. Auch Oberösterreich bietet sich dazu an, beispielsweise, wenn man Dampfschiffahrt ins Abenteuer mit einbeziehen möchte. Österreich-Schlesien wäre dort ebenfalls ein guter Ausgangspunkt, oder das Königreich Krain. ´Wer die Eisenbahn gern in seine Abenteuer mit einbeziehen möchte, kommt an der Kaiser-Ferdinands-Nordbahn nicht wirklich vorbei. Auch die Steiermark wäre für die Beschäftigung mit Abenteuern, die mit der Industriellen Revolution zu tun haben, sicherlich keine schlechte Gegend. Wer gerne wissenschaftliche Entwicklungen mit einbeziehen möchte, ist sicherlich mit der Universitätslandschaft in Graz nicht schlecht bedient. Das ist insbesondere interessant, weil Ende des 19. Jahrhunderts die ersten Studentinnen dort zum Hochschulstudium zugelassen wurden, was sicherlich auch bei Abenteuern eine Rolle spielen kann. Voralberg wäre ebenfalls eine recht gute Gegend für Industrialisierungsabenteuer.

 

L G Alas Ven

Share this post


Link to post

Heinrich Karl von Haymerle

Gustav Sigmund Graf Kálnoky von Köröspatak

 

Ministerrat für gemeinsame Angelegenheiten

k.u.k. Kriegsministerium

Cisleithanien

Transleithanien

Share this post


Link to post

Cisleithanien

Königreich Böhmen

Königreich Dalmatien

Königreich Galizien und Lodomerien

Erzherzogtum Österreich unter der Enns

Erzherzogtum Österreich ob der Enns

Herzogtum Bukowina

Herzogtum Kärnten

Herzogtum Krain Laibach

Herzogtum Salzburg

Herzogtum Ober- und Niederschlesien

Herzogtum Steiermark

Markgrafschaft Mähren Brünn

Gefürstete Grafschaft Tirol

Küstenland Triest

Vorarlberg Bregenz Flag of Bohemia.svg Wappen Vorarlberg.png

Transleithanien

Königreich Ungarn

Königreich Kroatien und Slawonien

Fiume mit Gebiet

Kondominium

Bosnien und Herzegowina

Share this post


Link to post
So langsam kommt eine Form rein.

Was wäre noch an Bereichen sinnvoll

 

Die Armee und Flottenstrukturen fände ich noch sehr interessant.:wave:

Share this post


Link to post

Universitäten/Forschung wäre noch interessant, da man ja oft Naturforscher, Historiker oder andere Akademiker in der Gruppe hat/braucht.

 

Tschuess,

Kurna

Share this post


Link to post

Wien war als erste Stadt Europas erstmals vollständig kanalisiert, welch toller Schauplatz für Abenteuer.

Share this post


Link to post
Guest Marc
Wien war als erste Stadt Europas erstmals vollständig kanalisiert, welch toller Schauplatz für Abenteuer.
A propos unterirdisch: Die Budapester Metro war 1896 die erste in Kontinentaleuropa (in London war in Europa die erste).

Share this post


Link to post
was ist mit Sophie Friederike Erzherzogin von Österreich ?

 

Die ist da über 20 Jahre tod ?

 

Sie starb 28. Mai 1872, je nachdem wann man spielt könnte sie relevant sein

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By sarandira
      Spielleiterin: Sarandira
      Anzahl der Spieler*innen: 3-5 - aufgrund der ungewöhnlichen Uhrzeit und des doch eingeschränkten 1880-Spielerkreises gerne mit Voranmeldung
      M3/M4/M5: keins davon - Midgard 1880
      Grade der Figuren: gibt's da nicht
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag ca. 13 Uhr - Vormittags will ich noch an der Führung von Zeno durch die römischen Ruinen in Blankenheim und das Gildenhaus (siehe Westcon-Einladung) teilnehmen. Das bietet sich dann natürlich für alle Mitspieler auch an.
      Voraussichtliche Dauer: ich peile mal bis maximal 24 Uhr an
      Art des Abenteuers: Detektivabenteuer (Midgard 1880)
      Voraussetzung/Vorbedingung: 
      Für Spieler*innen: keine Voraussetzungen - wenn jemand noch nie Midgard 1880 gespielt hat und es gerne mal ausprobieren möchte (ich würde mich freuen!), kann ich evtl. auch vorgefertigte Charaktere mitbringen. Das würde ich dann nur gerne vorher wissen.
      Für die Charaktere: Englische Sprachkenntnisse wären gut und sie sollten sich schon in London aufhalten. Ideal wäre es, wenn sich alle schon kennen und mindestens einer schon vor einigen Jahren bei einem Kriminalfall geholfen haben könnte - aber das kriegen wir schon irgendwie hingedreht.
      Beschreibung:
      Das Abenteuer ist aus dem Private Eye Abenteuerband "Perfekte Verbrechen"
      Vole's Hollow, ein kleines Dorf am Flüsschen Itchen, träumt in der malerischen Landschaft von Hampshire vor sich hin. Gute zwei Stunden von London entfernt geht hier das Leben seinen gemächlichen, geregelten Gang. Und wenn hier eine alte Dame verstirbt, so ist das natürlich bedauerlich, aber auch nicht weiter ungewöhnlich - sterben muss schließlich jeder einmal. Doch die beste Freundin der Toten besteht auf einer genaueren Untersuchung und so bittet der Dorfpolizist Constable Clarke schließlich die Detektive/Abenteurer, das Ableben der alten Lehrerin näher zu untersuchen...
      Mitspieler:
      1. Zeno - Louis Lazare Delaroche
      2. Neq - Robert Dixon Denham
      3. Alf04 - Bernadette Devallier
      4. Markon - t.b.d.
      5. jul - Massimo
    • By ToddArkin
      WH 12 – Die Suche beginnt

      Spielleiter: ToddArkin (Markus)

      Spieler: 4 - 6

      1.
      2.
      3.
      4.
      5.


      Beginn: Donnerstag oder Freitag ein halber Tag, also Beginn 10:00 oder nach dem Abendessen.

      Voraussichtliche Dauer: 6-8 h

      Art des Abenteuers:

      Ermittlungen, Mysterie, etwas (wenig) Steampunk

      Das Setting:

      nichts für historische Pursiten
      Ich versuche mich schon an die Welt um 1880 zu halten. Kleinere Abweichungen bitte ich jedoch zu akzeptieren.


      Beschreibung:

      London 1881, die National Portrait Gallery feiert ihr 25jähriges Jubiläum.
      Jeder der etwas auf sich hält versucht natürlich eine der begehrten Einladungen zur Vernissage der neuen Ausstellung zu erhalten, aber nur wenigen ist dieses Glück vergönnt.
      In ganz London findet man Plakate an entsprechenden Stellen und sogar vom Festland reisen kunstbegeisterte Gäste an um diese Ausstellung zu besuchen.
       
      Sonstiges:
      Aufgrund einiger Anfragen biete ich hier nochmla den Einstig in meine Warehouse-Kampagne an.
      Sollten sich nicht genügend Spieler finden gibts optional Teil 2 oder 3 zur Auswahl. Diese sind auch ohne Teil 1 spielbar.
    • By Uigboern
      Spielleiter: Uigboern
       
      Anzahl der Spieler: 4-5
       
      Grade der Figuren: irrelevant, da 1880
       
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag, 10 Uhr
       
      Voraussichtliche Dauer: ca. 12 Stunden zzgl. Pausen
      ggf. versuche ich bis 21 Uhr fertig zu werden, falls ich bei amberle mitspiele.
      im Notfall Nachspielzeit am Sonntag
       
       
      Art des Abenteuers: Agenten und Wildlife - Abenteuer
       
      Voraussetzung/Vorbedingung: Fertigkeiten, um sich unerkannt in einer arabischen Kultur zu bewegen sind überlebenswichtig!
       
      Beschreibung:
       
      Rettungsaktion: Ihr werdet angeheuert, um einen Mann aus dem Soudan zu holen.
       
      Das ist nichts für Weicheier. In einem Kriegsgebiet kann ein kleiner Fehler tödlich sein. Möglicherweise finden einige Abenteurer den Heldentod.
       
       
      Das Abenteuer spielt zu Beginn des Mahdi-Reiches um 1884/85. Wenn es besser in die Timeline der Spielfiguren passt, ist es auch möglich, das Abenteuer irgendwann zwischen 1883 und 1897. 1884 habe ich gewählt, da dann ein (sehr loser!) Bezug zum Abenteuer "Hart, schön und leer" von Blaues Feuer möglich ist.
       
       
       
      Ach ja: Das Abenteuer wurde inspiriert durch den Film "Die vier Federn" und greift einige Elemente des Films auf.
      Man kann das Abenteuer aber auch spielen, wenn man den Film kennt. Besser ist es sicher, sich den Film hinterher anzusehen.
       
       
      1) McSkull / James Edward Heartcort
      2)
      3)
      4)
      5)
      6)
    • By Serdo
      Hallo zusammen,
       
      hier möchte ich gerne ein paar Sachen (Fakten, Bilder, Bücher, Beschreibungen) zum Fechten um 1880 sammeln. Natürlich sind auch viele Informationen interessant, die nicht exakt in die 1880er Jahre zu datieren sind. So ist beispielsweise das Grundlagenbuch zum Säbelfechten von Christmann von 1838 spannend, da sich die Handhabung des Säbels in diesem Jahrhundert nicht drastisch geändert hat (das war erst im olympischen Fechten mit dem Übergang von der Second-Auslage zur Sixt-Auslage).
       
      Frauen haben um diese Zeit auch gefochten. Hier ist ein Bild von 1885.
       
      Duellregeln und wie man sich in Duellen (moralisch fragwürdig) eine Pause verschafft, habe ich schon in diesem Strang angesprochen.
       
      Einen größeren Bogen (19. Jhd) schlägt "Das europäische Umfeld der Deutschen Hiebfechtkunst". Ich finde es trotzdem spannend, auch wenn hier weit ausgeholt wird.
    • By Wulfhere
      An dieser Stelle mögen Gedanken und Skizzen für Ereignisse gesammelt werden, welche mutige Männer und Frauen in den Ländern der Donaumonarchie erleben mögen. Gesucht wird alles was in den Ländern seiner Majestät passiert sei oder passieren könne.
       
      (Hier sollen geeignete Ideen für Abenteuer gesammelt werden, um Spielleitern Anregungen zu geben)
×
×
  • Create New...