Jump to content

dabba

Mitglieder
  • Content Count

    4,816
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by dabba

  1. Nein, KlosterCon ist am 3. bis 5. April.
  2. Spoiler, auch für das Kauf-Abenteuer Schattenspiele (s. o.)
  3. Ich hab die Nummer nochmal auf dem NordlichtCon gezeigt, diesmal mit einer deutlich kleineren Gruppe (drei Abenteurer) als vor einigen Monaten. Ergebnis: Die Schmuggler wurden in Gearasport ertappt, aber nicht überwältigt, sondern nur mit Ausreden zufriedengestellt. Später wurden die Schmuggler in Haelgarde verraten. Das Schmuggelversteck wurde ausgeräumt. Die Mädchen-Alabasterstatue aus dem Haus des Magiers wurde gefunden, mitgenommen und verkauft. Der Fluch der Zombie-Silkies wurde gebrochen. Ansonsten lief alles durch: Gwenifar vergiftete ihre Schwester und beerbte ihren Pseudo-Mann. Grund: Nachdem das Schmugglerversteck ausgeräumt war, verkrümelten sich die Abenteurer heimlich und klamm Richtung Haelgarde, um diesen Umstand nicht mit den Schmugglern ausdiskutieren zu müssen. D. h. die Geburtstags-Party lief ohne die Abenteurer, aber nach Plan. Dafür gabs für Kaffee und Statue gute Kohle auf die Abenteurer-Kasse. 💰 Und das ist ja auch legitim. Das Glück von Gearesport wartet auf andere Abenteurer. Meine Erfahrungen nach zweimaliger Leitung: Den Stammbaum der Gearesburgher kann man als Handout ausgeben oder von den Spielern ausfüllen lassen. Gearasport selbst kann man on-the-fly aus dem Abenteuerband holen, wenn die Abenteurer durchgehen. Lesen und lernen sollte man andere Teile des Abenteuers. Die Schmuggler-Zeitpläne kann man eigentlich vergessen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Schmuggler auf frischer Tat ertappt werden, ist überschaubar. Die Absturzgefahr bei Nebel und das erschlagende Stadttor hab ich mir und meinen Spielern gespart. PS: Morgwyn ist laut Beschreibung auch nicht so niedlich wie man denken könnte. Sie heiratet, wird sogar wissentlich als potenzielle Erbin eingesetzt. Sie geht aber nach Waeland, mit der aktiven Aussicht auf ein Leben als "Dame" und auf junge, nette Waelinger. Böse Morgwyn. Ja, sie wurde nicht gefragt, ob sie nach Waeland wolle, sondern macht eher aus der Not eine Tugend.
  4. Ich könnte jetzt erwähnen, dass Solwac nicht auf dem NordlichtCon war, aber das führt uns nicht näher zum Strang-Thema zurück. #hilfssheriff
  5. Gerd Hupperich ist hier im Forum: https://www.midgard-forum.de/forum/profile/336-gh/
  6. Wir haben das Abenteuer auf dem NordlichtCon gespielt. Unsere Gruppe war dabei weniger unterwelt- als magie-orientiert. Insofern haben wir durchaus plausiblerweise lang und breit in der Burg über mögliche Einbruchsmöglichkeiten mit Magie geredet. Die Überlegungen war letztlich berechtigt: Es war ein Einbruch mit hochstufiger Magie, der sich kaum verhindern lässt, wenn man nicht exzessiv dagegen sichert. Vom geschriebenen Abenteuertext haben wir nicht so viel gespielt. Wir haben die Nachtvogtin nicht kontaktiert und auch keinen "Angriff" auf Stadthaus oder Orcmann vollzogen. Ein Angriff auf ersteres erschien uns zu schwierig, letzteres zu irrelevant. Unsere Aktionen waren somit folgende: Bei den Grenzgänger die Info über Tolcan zu kaufen. Tolcan auf dem Weg nach Vestnor abfangen Scaonell von den Grenzgängern entführen lassen Dokumente freipressen Fazit: Wir hätten noch einen waschechten Unterweltler gebrauchen können. Dann hätten wir vielleicht mehr selbst reißen können.
  7. Vielen Dank. Spoiler, auch für das Kauf-Abenteuer Schattenspiele (s. o.)
  8. Wobei Neustadt an der Weinstraße geografisch für die Nord- und Ostdeutschen nun auch nicht so günstig liegt. Allmählich würden aber bei einem neunten Con die Wochenenden knapp. Überlegt mal: Würde es neun Cons geben, dann hätten wir in 17,3 % aller Kalenderwochen im Jahr einen Midgard-Con. Irgendwann müssen wir doch noch Weihnachten, Ostern und Neujahr feiern. Ich weiß gar nicht, ob/in welchen Bundesländern man an Totensonntag einen Midgard-Con machen dürfte. *scnr*
  9. Dazu müssten wir die Warteliste inkl. Daten freigeben, was datenschutztechnisch sehr gewagt wäre. Außerdem werden einige von der Warteliste noch nachrücken.
  10. Ich schrieb "Nebenbahnhöfe". Das ist zugegenbermaßen kein offizieller Begriff: Aber gut: Bacharach ist ein Halt der Preisklasse 5 (früher Kategorie), Blankenheim Wald hat nur Preisklasse 6. /e: Nun aber genug Bahnkunde.
  11. Das kann man kaum pauschal beurteilen. Beide Bahnhöfe (Bacharach und Blankenheim-Wald) sind Nebenbahnhöfe, an denen Nahverkehrszüge zweier Linien halten. Bacharach liegt etwas weiter von Köln weg, dafür näher an Mainz. Bringt einem jeweils relativ wenig, wenn man gerade aus dem Fernverkehrszug fällt und der Nahverkehrszug gerade pechlicherweise vor der Nase wegfährt bzw. glücklicherweise passend vor der Nase da steht. In Blankenheim muss ich mit Bus oder Shuttle vom Bahnhof in den Ort fahren, in Bacharach muss ich den höheren Berg hochstiefeln. Im Frühling macht letzteres mehr Spaß, als ersteres generell macht. Aber irgendwas ist immer.
  12. Naja, das kommt drauf an. Wenn man aus dem Norden oder Westen kommt, fährt man nach Blankenheim einfach die A1 runter. Bacharach liegt auch nicht ungünstig - aber halt nochmal eine Autostunde weiter südlich.
  13. Ja, das ist ein Faktor. Einige Leute fahren nur zu einem Con im Jahr und nehmen dann den, der am nächsten liegt. Hey, ihr wolltet doch so gerne ein Tortendiagramm haben: Ich hab mal nach der ersten Stelle der Postleitzahl gruppiert.
  14. Ich finde das Rittermahl eigentlich ganz gut. Ja, es ist fleischlastig und hat mit einem authentischen Rittermahl ähnlich viel zu tun wie das übliche Futter auf Mittelaltermärkten. Aber ich finds toll.
  15. Ich bleibe dabei: Einen permanenten Klettern-Bonus für Gnome zu vergeben (bzw. den Abzug zu streichen) finde ich unnötig. Dafür hat der gnomische Körperbau beim Klettern zu viele Vor- und Nachteile, die sich gegenseitig aufwiegen können.
  16. In der Anmelder-Liste ist so ein komischer Button mit einem Mülleimer drauf. Ich hab mich immer gefragt, was der macht. Soll ich den mal ausprobieren? 🗑️
  17. Das kommt davon, wenn man sich beim Schreiben umentscheidet. Ich wollte erst "eine kleine Information" schreiben. Meine Kopf-Autokorrektur hat das dann irgendwie zusammengematscht.
  18. Also von uns nicht. Buchungs-Bestätigungen wurden noch nicht verschickt. Oder meinst Du die automatisch versendete Anmelde-Bestätigung? Wo wir gerade beim Thema sind noch keine kurze Information: Für Kinder unter 12, die gar keinen Eintritt bezahlen müssen, verschicken allgemein wir keine Buchungs-Bestätigungsmail. Das hat früher Leute verwirrt, wenn Kinder sofort bestätigt waren, die Eltern aber noch nicht. Also nicht wundern, dass Ihr für Eure Kinder keine eigene Mail bekommt.
  19. Viel Spaß Euch! Ich komm dann morgen rein.
  20. Auf dem NordlichtCon und dem WestCon findet die Voranmeldung statt.
  21. Aber was man für sein Geld da alles geboten bekommt: Leider müssen wir aber verstehen, "dass wir aus organisatorischen Gründen keine freie Rundenwahl ermöglichen können." Wer das nicht versteht, für den gibt es noch etwas: Hui! Mit Tantiemen für den Spielleiter? Wenn ich das gewusst hätte, hätten wir auch einen Hunni extra kassieren können, als die Frankes bei uns waren. Im Ernst: Eine Übernachtung + Frühstück im Einzelzimmer in dem Hotel kostet laut Website 75 € pro Nacht. Keine Ahnung, wie sich die übrigen 300 Euro für einen Con-Platz zusammensetzen. Ich bin nicht so überzeugt. Lange Rede, kurzer Sinn: Mit solchen Angeboten werden die Cons mMn. nicht besser.
  22. Das kann man schwer sagen. Wenn jemand quasi leer ausgeht, weil er/sie erst kurz vor dem Con einen freien Platz bekommen könnten, dann aber so spontan diesen nicht nutzen will, zählt der dann?
  23. Ich muss durch den Con-Som, hinter das Zelt.
  24. So ganz abwegig ist das gar nicht. Wenn man weniger Kundschaft möchte, muss man sein Angebot unattraktiver machen. Das kommt in der Wirtschaft durchaus vor.
  25. Ja, irgendwann kommt man in Sphären rein, die man einfach als teuer bezeichnet. Schon der NordlichtCon wurde von einigen Seiten als Luxus-Con bezeichnet, weil er überdurchschnittlich teuer war (allerdings haben die JHn da mittlerweile nachgezogen). Die Atmosphäre eines Kommunikationszentrums ist ab einer gewissen Größe alternativlos, weil man für sehr große Gruppen eben keine passenden Burgen o. ä. bekommt. /e: Ich hab mal ganz dreist auf www.tageshotel.com nach einer Lokation für 500 Personen mit 75 Veranstaltungsräumen und 200 EZ + 150 DZ gesucht. Think big. Die Suche lieferte mir weltweit (!) 15 Hotels, darunter das Test-Hotel in der Antarktis. Wir können natürlich auch nach EuroDisney ausweichen. Oder wir mieten das komplette Estrel in Berlin, die haben 75 Räume. Hey, das ist das größte Hotel Deutschlands. Wenn schon... Ok, genug geblödelt. Heute Midgard, morgen die Welt.
×
×
  • Create New...