Jump to content

dabba

Mitglieder
  • Content Count

    5,075
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by dabba

  1. Die Initiative (= Anführen) entscheidet, wer der Initiative hat und somit entscheiden darf, wer sich zuerst bewegen darf. Die Handlungen sind nach der Bewegungsphase und unabhängig von der Initiative immer nach Handlungsrang sortiert. Der Handlungsrang wiederum ist abhängig von der Gewandtheit und wie weit man sich in der Runde bewegt hat. Anführen hilft einem also nicht weiter, um in der Handlungsphase früher handeln zu können.
  2. Gleich kommt der nächste, der schon Lotus II oder Stunt Car Racer auf dem Amiga per Nullmodem-Kabel gespielt.
  3. Es war einmal im Jahre 1995. Damals bescherten uns die Westwood Studios einen Klassiker und Kassenschlager der Echtzeistrategie: Command & Conquer (kurz: C&C) Westwood hatte sein Spiel Dune II von 1992 mit einem neuen Setting versehen und ins Multimedia-CD-ROM-Zeitalter geführt: Das erste Command & Conquer (Der Tiberiumkonflikt) stand in den Läden. Dieses Spiel trat, gemeinsam mit dem kurz danach erschienen Warcraft II einen echten Hype ums Echtzeitstrategie-Genre los. Es erschienen damals gefühlt in einem Monat mehr Echtzeitstrategiespiele als heute in einem Jahr. Auch Westwood selbst schob bereits 1996 das zweite Command & Conquer-Spiel (Alarmstufe Rot) nach. Während das erste C&C als Setting eine nahe Zukunft hatte, wählte das zweite C&C als Szenario einen alternativhistorischen Zweiten Weltkrieg. Command & Conquer war zeitweise eine der wertvollsten Marken der Computerspiele-Branche. Nun hat EA ein Remaster der beiden Spiele veröffentlicht. Im Paket für rund 20 € sind die ersten beiden C&C-Spiele, Tiberiumkonflikt und Alarmstufe Rot inkl. der Inhalte aller offiziellen Addons und der damaligen Konsolen-Versionen enthalten. Die lassen sich natürlich problemlos auf modernen Rechnern spielen. Das Remaster bemüht sich dabei, dass alte Spiel aus den 90ern aufgehübscht zu präsentieren: Die Grafik ist zwar immer noch 2D, aber hochauflösend. Als kleines Gimmick kann man im Singleplayer jederzeit mit der Leertaste zwischen der alten und der neuen Grafik umschalten. Die Musik wurde neu abgemischt, auch die Soundeffekte wurden modernisiert. Die Videosequenzen wurden leider nur aus der damaligen Version übernommen und hochskaliert, weil die alten Aufnahmen offenbar nicht mehr in hoher Auflösung verfügbar sind. Spielerisch hatten sich die Entwickler das Ziel gesetzt, möglichst wenig zu ändern. Es gibt einige zusätzliche Komfortfunktionen, wie die Bau-Warteschlange und ein leicht umsortiertes Baumenü, aber im Prinzip ist es das gute, alte, etwas chaotische C&C, wie wir es in den 90ern gemocht haben. C&C hat einige Eigenschaften, die man heute als "schlecht gealtert" bezeichnen muss: Die Gegner-KI agiert ziemlich statisch nach Schema F. Aber auch die eigenen Einheiten machen sich und dem Spieler mit ihrer Wegfindung manchmal das Leben schwerer als nötig. Die Videosequenzen, die damals noch beeindruckten, wirken heute wie bemühtes Laienschauspiel; die oben erwähnte Hochskalierung der Videos kann leider ebenfalls nicht immer viel retten, manche Videos sehen trotzdem einfach unscharf aus. Auch das Missionsdesign hat seine Ecken & Kanten; ein wiederkehrendes Beispiel dafür sind Missionen, bei denen das Ziel lautet, den Gegner vollständig zu vernichten: Dies muss man bei den ersten C&Cs wörtlich nehmen, denn solange der Gegner irgendwo auf der Karte auch nur noch einen einzigen Infanteristen herumstehen hat, hat man die Mission noch nicht gewonnen. Wer C&C damals mochte und bereit ist, seine Nostalgiebrille zu überprüfen, der kann zugreifen. Das Spielprinzip funktioniert wie vor 25 Jahren. Wer C&C damals nicht gespielt hat, sollte sich das Spiel vorher anschauen und im Zweifel lieber Starcraft II oder Age of Empires: Definitive Edition kaufen, wenn er ein Echtzeitstrategie-Spiel möchte. Meine Wertung: Für C&C-Alt-Fans 8,5 von 10 , für alle anderen 7 von 10.
  4. Bei GOG.com gibts den Echtzeitstrategie-Klassiker Total Annihilation (sprich: Doudell Änneihäläischn) kostenlos. https://www.gog.com/game/total_anihilation_commander_pack
  5. Magiergilden können das identifizieren und die magischen Eigenschaften offiziell bescheinigen. ... ABER: Wir wir solche Bürokratie einführen, müssen wir auch den Rest einführen. Die Länder Midgards haben keine freie Marktwirtschaft. Die Magiergilden könnten ihre Hand aufhalten oder draufhalten, wenn jemand gewerblich mit magischen Waffen handeln möchte. Auch Städte, Clans etcpp. können Zölle, Steuern und andere Abgaben verlangen, um dem Waffen-Verkäufer sein Geld wieder aus der Tasche zu ziehen. Dann müsstest Du die Waffe schwarz verkaufen, um das alles zu umgehen, das wird der Käufer wieder einrechnen. Wollen wir bei jedem Verkauf eine Brutto-Netto-Rechnung aufmachen?
  6. Das sollte dann aber klar sein, dass beide Spieler mitmachen möchten. Ansonsten sollte man mMn. Hanlons Rasiermesser in der Tasche haben: "Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist." Die allermeisten Sachen misslingen, weil jemand einen Fehler macht und nicht, weil jemand insgeheim für die Gegenseite arbeitet.
  7. Ich werde das Wochenende in Rheine verbringen. 😕
  8. Das kommt drauf an, wer wen fragt. Ein Vraidos-Priester wäre vielleicht sogar beleidigt, wenn ihn eine fachkundige Person nicht als Zauberer bezeichnen würde. Schließlich kann er auch selbst und ohne Götter zaubern. Zum Thema: Die Stufen erinnern auch mich mehr an akademische Grade, als an organisatorische Grade. Das ist wie z. B. beim Schach. Der Schach-Weltverband FIDE vergibt nach festen Regeln Titel wie Großmeister oder FIDE-Meister. Diese Titel kann man als Schachspieler auf Turnieren führen, manchmal bescheren sie einem auch Rabatte beim Startgeld. Wenn man nun als FIDE-Großmeister aber zu einem mittelstädtischen Schachverein geht und sagt, man müsse Vorsitzender des Vereins werden, weil man ja den besten Titel (bzw. überhaupt einen) habe, dann wird man auf die nächste Vorsitzenden-Wahl vertröstet werden - wo man gegen den Amtsinhaber antreten muss, den bereits alle kennen. Der ggf. und zurecht anmerken wird, dass Schach-Spielstärke nicht automatisch bedeutet, dass man einen Sportverein leiten kann. Auch andere Vorstandsposten wird man sich so erlangen müssen, wie jeder andere auch. Hier ist das auch so: Die Stufen kann sich der Zauberer an den Kittel hängen und damit seine fachliche Kompetenz belegen. Um in der Organisation Magiergilde (!) nach oben zu kommen, muss er trotzdem Politik machen.
  9. Man könnte es auch "Sturmangriffskonter" nennen.
  10. Die Beschreibung erinnert mich mehr an eine Akademie als an eine Gilde. Natürlich kann eine Gilde auch Ausbildungen organisieren. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass viele Zauberer auf Midgard eine Sorellor-Stufe erreichen werden. 27 Zauber, davon 12 Wissen- oder Macht-Zauber sieht man selten.
  11. Gibts auch bei Epic. Vermutlich lädt er das gerade runter und ärgert sich, dass das länger dauert.
  12. Wäre ein interessanter Con geworden; mit wenigen Leuten, ohne Vorabsprachen. So ein bisschen Old-School. Es hat nicht sollen sein. Naja, so steckt sich wenigstens niemand bei niemandem an und ich hatte eh noch Winterreifen drauf und mein Auto muss eigentlich auch noch zum TÜV und mein grünes Shirt war gar nicht gewaschen und es ist ja auch viel umweltfreundlicher, wenn nicht zig Leute durch die Republik kurven müssen und... 😕
  13. Wie(so) soll der Veranstalter überhaupt haften, wenn ich mich auf seiner Veranstaltung angesteckt habe? Selbst wenn ich nachweisen kann, dass mich Mitbesucher X angesteckt hat, hätte doch X den Schaden angerichtet und nicht der Veranstalter.
  14. Ich hab mir schon woanders einen bestellt. Vielleicht wäre es wirklich eine Idee, davon 10 bis 20 zu besorgen und dann "solange der Vorrat reicht" zu verkaufen. Letztlich steht und fällt der Con wohl mit dem Wetter: Wenn gutes Wetter ist und alle draußen ohne Maske spielen können, ist alles gut. Wenn mieses Wetter ist und alle sitzen mit Gesichtsrüstung im Zimmer, ist die Stimmung käsig.
  15. Aktuell wird häufig nachgefasst. Ich hoffe aber, dass der Con dann wirklich sicher von Land und Gemeinde "genehmigt" ist. Nicht dass das Ordnungsamt am Mittwoch oder Donnerstag vorbeikommt und uns alle nach Hause schickt.
  16. Danke für die Info. Ist natürlich etwas doof, dass wir erst am Freitag erfahren, ob es am Mittwoch auf die Burg geht. Soll natürlich kein Vorwurf an irgendwen sein (!), ist einfach so. Zumal ich als Einzelperson insofern ein schlechtes Gewissen habe, als dass ich mehr Ressourcen belegen werde als andere. 😕 Ich weiß gar nicht, ob ich hoffen soll, dass der Con stattfindet.
  17. Ich wundere mich allmählich ein wenig, welche "Gesetzeslücken" der Con nutzen möchte, um genehmigt zu werden. Hier ist die Verordnung, die ab 18. Mai gilt: https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/Bilder/Themen/Gesundheit_Pflege/Corona/Handreichung_Hygiene_und_Schutzmassnahmen_Gastgewerbe_final.pdf Das würde heißen: Personen aus max. 2 Haushalten pro Zimmer?
  18. Das hat aber nun wirklich nichts mit CoVID-Prävention zu tun, dass jemand vorher (!) vom Saufen gekotzt hat.
  19. Wie geschrieben: Wenn es zum Con kommt und ich hinfahre, wirds wohl ein Gesichtsvisier werden.
  20. Die aktuelle Ansage ist: im Haus.
  21. sog.Alltagsmaske sind ausreichend (Einwegmasken oder (selbstgenähte) Stoffmasken) Bedeckung von Mund und Nase mit einem Schal oder Tuchzulässig Gesichtsvisiere zulässig medizinische Schutzmasken z.B. FFP 2, FFP 3, MNS (OP-Masken)sind nicht erforderlich Quelle: corona.rlp.de - Stand 27. April 2020 (zumindest deute ich den den Dateinamen so)
  22. ...und in Alba. Er ist auch im M4-Kompendium auf Seite 49f beschrieben. Dort ist er regeltechnisch ein Krieger, der lediglich bei der Figurenerschaffung ein paar alternative Fertigkeiten zur Auswahl hat: Landeskunde, Verführen, Musizieren, Beredsamkeit statt Wagenlenken, Schiffsführung und Kampf zu Streitwagen. Falls man das Konzept nach M5 übernehmen möchte, könnte man einfach ein paar LE bei der Figurenerschaffung schieben und die Figur sonst regeltechnisch als Krieger laufen lassen. Das hätte den praktischen Vorteil, dass man MOAM und die fertigen Lernkosten-Tabellen nutzen kann und nicht immer selbst rechnen muss.
  23. Gegen Aerosole helfen die 08/15-Mundabdecker, mit denen die Leute draußen rumlaufen, auch nicht. Da müsste jeder Con-Besucher eine FFP2-Maske tragen, um derartige Sicherheit zu gewährleisten. Hier geht es nur darum, Tröpfcheninfektionen zu verhindern.
  24. Ich hätte schon Lust auf den Con. Ich überlege, mir ein transparentes Gesichtsvisier zu kaufen. (RLP erlaubt diese) Möchte vielleicht jemand in eine Sammelbestellung einsteigen und/oder weiß, wie man günstig an ein Visier kommen kann?
×
×
  • Create New...