Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'2017'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Alba
  • Spielgruppe
  • Kampagne (Dirk): Im Spiegel der Zeiten
  • Kampagne: Erik
  • Aufrechten von Thame - Nachfolgegruppe
  • Aufstieg des Hauses Marinel (FFM)
  • Bacharach
  • Badehaus-Connection
  • Bernsteinkampagne: Die zweiten Weltenretter?
  • Bernsteinschaf
  • Das Forum
    • Neu auf Midgard?
    • Neues im Forum
    • Forumswettbewerbe
    • CMS-Kommentare
  • Big trouble in little Alba
  • CaTgard
  • Con im Römertopf
  • dämonische & fantastisch-glückliche Fantasien
  • Das Grüne Juwel
  • Das kleine Treffen
  • DDaeddwwoodd
  • Der Duellierclub
  • Die Gesetze
    • M5 - Die Abenteurertypen MIDGARDS
    • M5 - Gesetze der Erschaffung und des Lernens
    • M5 - Gesetze des Kampfes
    • M5 - Gesetze der Magie
    • M5 - Sonstige Gesetze
    • M5 - Gesetze der Kreaturen
    • M5 - Regelantworten von Midgard-Online
    • M4 - Regelantworten von Midgard-Online
    • Der Übergang - Konvertierung M4 => M5
    • M4 - Regelecke
  • Der Urton des roten Pirols
  • Die Fjerskondsippe
  • 'Die Maske des Tigers'-Warteliste
  • Die vertauschte Göttin
  • Doko bei Leachlain
  • Dumme, schlechte Rollenspieler
  • Durnomagus
  • Rund um den Spieltisch
    • Material zu MIDGARD
    • Midgard-Smalltalk
    • Spielsituationen
    • Spielleiterecke
    • Rollenspieltheorie
    • Gildenbrief
  • Durnomagus Rollenspiel Wochenende
  • Eine neue Hoffnung
  • EloCon
  • Eschar-Kampagne
  • Everything is better with Pirates
  • FFMidgard
  • Förderkomitee
  • Kreativecke: Ideenschmiede
    • Neue Schauplatzbeschreibungen
    • Neue Gegenspieler und Helfer
    • Neues aus Schatzkammern und Schmieden
    • Neue Charakterbögen und Spielhilfen
    • Neue Welten
    • Die Namensrolle der Abenteurer
    • Forumsprojekte
  • Forumsurlaub Sylt
  • Frankreich-Villen-Con
  • Globetrottel
  • Haelgarde-Gruppe
  • Himmelfahrtskommando
  • Das Buch der Abenteuer
    • Runenklingen
    • MIDGARD Abenteuer
    • Abenteuer aus anderen Systemen
    • Sonstiges zu Abenteuer
    • Kreativecke - Das Buch der Abenteuer
    • e-Mail und Storytelling-Abenteuer
  • In Game
  • KanThaiPan Connection Forum
  • Kessecon
  • Kielgard
  • Kinder des Schicksals
  • Landeskunde und andere Sphären
    • Länder und Völker
    • Midgard 1880
    • Myrkgard - Die Dunkle Seite Midgards
    • Perry Rhodan
    • Andere Rollenspiele
  • KlosterCon-Orga
  • Klub der Nudelmischer
  • Kuschel-Forumisten
  • Magic: The Gathering
  • Mainzgard
  • Mid | Wack-a-doo
  • Midgard-Forum Support Gruppe
  • Midgard Mini Con im Südschwarzwald
  • Community
    • Spieler gesucht
    • Biete / Suche
    • Midgard Cons
    • Cons
    • Clubs stellen sich vor
    • Urlaube und sonstige Treffen
    • Fanzines und Vereine
    • Das schwarze Brett
    • Medienecke
    • Testforum
  • Mittwochgard-Storybuilding
  • Monandi-Con
  • Nachholrunde Con-Kampagne bei Bro
  • Runenklingensucher
  • NordlichtCon Event
  • NordlichtCon intern
  • Onlinegard
  • Organisation MIDGARD-Cons
  • Perry Rhodan Abenteuer - Umgebung Basis - Demetria
  • Phi ThoMarHan Van SteRai
  • Planungen für Perry Rhodan
  • Projekt Handelsstation Peridon-Yüiildam I
  • Riskgard
  • Rock&Zock im Ruhrgebiet
  • Rock&Zock im Ruhrgebiet 2014
  • Schwarz ist die Nacht Online
  • Sturm über Ägypten - Morkais Gruppe
  • Stürmisches Ägypten
  • Stuttgarter Liveschwampf Tage
  • Tübingen 1880
  • Übersetzungen
  • Vagabunden des Heldenmuts
  • Vidhingfahrer
  • Virtuelles Midgard
  • WestCon Intern
  • Whisky-Club
  • Midgard CdE Bonn
  • Im Kielwasser der Schwarzen Muräne
  • MidgardCon-Saga - Spielleiterforum
  • Wirtschaftssimulation Midgard
  • Im Netz der Intrigen
  • Midgard CrowdSource
  • Midgard-Wiki
  • Spiegel-Kampagne
  • Midgard Con Kampagne
  • Westcon
  • Runden
  • Treffen
  • Cons

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Spielwelt
    • Nichtspielerfiguren
    • Abenteuermaterial
    • Gegenstände
    • Bestiarium
    • Sonstiges
    • Schauplätze, Regionen etc.
  • Hausregeln
    • Kampf
    • Magie
    • Sonstiges
    • Neue Abenteurertypen
  • Formblätter / Datenblätter / Spielhilfen
  • Sonstiges
  • MIDGARD - Fantasy
  • Links
  • Kurzgeschichten
  • Perry Rhodan
  • Midgard 1880
  • Artikel aus dem Midgard-Forum
    • Artikelübernahme

Kalender

  • Forumskalender
  • Stammtische
  • Der Urton des roten Pirols
  • Schwarzis im Nez der Intrigen
  • Midgard Schwarzonline
  • Spieltermine
  • Spieltermine
  • Kalender für die Spielrunde Abenteuer in Lidralien
  • Kalender mit Runden Terminen

Kategorien

Keine Suchergebnisse


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Beiträge zum Thema des Monats


Vorstellung-Url


Name


Wohnort


Interessen


Beruf


Biografie

58 Ergebnisse gefunden

  1. Spielleiter: Läufer Anzahl der Spieler: 3-6 M3/M4/M5: M5 Grade der Figuren: Grad 1 (nicht Grad 2) Voraussichtlicher Beginn: Freitag nach dem Abendessen (Der Zug soll 18:32 in Schnega sein ...) Voraussichtliche Dauer: bis 1 Uhr? Art des Abenteuers: Sage ich nicht Voraussetzung/Vorbedingung: Magier Grad 1, Beherrschung der Valianischen Sprache (Die Gilde der Purpurkammer nimmt auch ausländische Schüler an, aber die müssen natürlich die Sprache kennen.) Beschreibung: Deine Ausbildung zum Gildenmagier ist beinahe abgeschlossen. Eine der letzten Vorlesung handelt von der 'Beschwörung von Wesen der Mittelwelten'; es soll sogar eine praktische Vorführung geben. Frühes Kommen sichert dir einen Platz in der ersten Reihe, gespannt lauscht du den Worten des großen Meisters und versuchst, dir jeden seiner Handgriffe zu merken. (... und es passiert natürlich etwas - und dem sind die jungen Magier mit ihren Kenntnissen und Nichtkenntnissen ausgesetzt und ich will sehen, wie ihr euch da herauswindet .) Teilnehmer: (Nur Magier Grad 1) (Keine Hexer, keine Thaumaturgen, keine Priester, keine Klingenmagier, keine Grad 2er: Nur Magier Grad 1) 1: Invictarius Autem (Spezialgebiet Zerstören) 2: Liberius Antonius (Spezialgebiet Beherrschen) 3: 4: 5: 6: Vor Ort
  2. Spielleiter: Yon Attan Anzahl der Spieler: 4-6 Spieler: Oksana (per E-Mail angemeldet am 20.09.2017) (Einherjar) (Herothinas) M3/M4/M5: M5 (M3 und M4 kann mitspielen) Grade der Figuren: 1-4 (M5), 1-3 (M3 und M4) Voraussichtlicher Beginn: 10:00 Voraussichtliches Ende: 14:30 Art des Abenteuers: variabel Voraussetzung/Vorbedingung: Für den Spieler: Du hast noch nie als Spieler auf einem Con oder Midgard-Treffen bei mir gespielt. Du bist in der Lage am Sonntag pünktlich um 10:00 anzufangen und (abgesehen von der Verabschiedung) bis 14:30 zu spielen. Für den Charakter: Grad 1-4 nach M5, Grad 1-3 nach M3/M4, spricht Albisch mit mindestens +12, kommt aus Alba oder aus einem an Alba angrenzenden Land. Ist kein Elf oder Schwarzalb. Beschreibung: Zur Spielrunde: Ich möchte mal wieder mit neuen Gesichtern spielen. Daher der explizite Aufruf an all diejenigen, die bisher noch nie bei mir als Spielleiter gespielt haben, sich für die Runde zu melden. Spieler die bereits bei mir gespielt haben, können leider nicht mitspielen. Ich vergebe die Gruppenplätze grundsätzlich nach der Reihenfolge der Anmeldung hier im Thread. Spieler mit denen ich noch gar nie (also weder als SL noch als (Mit-)Spieler) gespielt habe, haben jedoch Vorrang. Da ich das Abenteuer etwas auf die Gruppe anpassen werde, endet die Anmeldungsphase am 27.10.2017. Danach steht die Gruppe fest. Wegen des besonderen Gruppenkonzepts werden alle Plätze hier im Thread vergeben. Um voraussichtlich 15:35 muss ich in Reutlingen Hbf (Busbahnhof) sein. Falls mich dahin jemand der Mitspieler im Anschluss an die Spielrunde mit dem Auto mitnehmen könnte (Fahrtzeit laut Google Maps etwa 35 Minuten) wäre das genial. Zum Abenteuer: Das Abenteuer wird in oder um Thame spielen. Ich werde das Abenteuer zumindest etwas anhand eurer Spielercharaktere und euren Vorlieben als Spieler gestalten. Es ist also in eurem eigenen Interesse, wenn ihr mir da etwas Informationen zukommen lasst (z.B. Fähigkeiten, Lebenslauf, Motivation, Ziele, eure Vorlieben beim Spiel, Stadt, Land, Kampf, Dungeon, Detektiv, Übernatürliches, usw.). Bitte packt die Infos wenn möglich direkt hier in den Thread, das ist für mich einfacher als diverse PN-Unterhaltungen zu verwalten. Im Zweifel könnt ihr ja einen Spoiler nutzen, sodass die Mitspieler die Infos nicht gleich lesen (müssen). Notfalls könnt ihr mir natürlich auch per PN Infos zukommen lassen. Bei Fragen schreibt gerne hier in den Thread. Ich freue mich schon auf die Runde und bin gespannt, wer alles dabei sein wird. Mfg Yon
  3. Spielleiter: Kessegorn (Stephan) Anzahl der Spieler: 3-5 M3/M4/M5: M5 Grade der Figuren: 8-10 Voraussichtlicher Beginn: Mittwoch ab 15 Uhr wenn alle da sind Voraussichtliche Dauer: spätestens 1 Uhr ist alles vorbei Art des Abenteuers: Wildniss, Kampf, Mystik Voraussetzung/Vorbedingung: Den Willen sich auch unter mystischen Umständen sich auf ein Abenteuer einzulassen (also nicht zuviel Paranoia) Beschreibung: Es ist Frühling an der Ostküste Waelands. Es wird wärmer und der Schnee schmiltzt. Die ersten längeren Jagdausflug des Jahres stehen nach einem langen Winter an. Die Ersten Handelschiffen fahren über die Wyrtsee. Der Hödaring der Sippe die euch über den Winter Gastrecht gewährt hat feiert seinen Namenstag und den Frühlingsanfang mit einem rauschenden Fest. Ihr sitzt am unteren ende der großen Festtafel und stoßt grade mit einem frischen Bier an als ein Fremder sich zu euch an die Tafel setzt. Irgendetwas ist merkwürdig an dem 2m großen breit bebauten Mann dessen Haut durch mehr als eine schlimme Narbe entstellt ist. Aber er ist Freundlich und hat einen Schlauch mit geutem Met mitgebracht. Neugierig betrachtet ihr den Fremden der euch über den Winter im Dorf noch nicht aufgefallen ist. Mitspieler Laurelin Maze Narima vier fünf
  4. Spielleiter: Panther Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6 System: M4 - ohne Zusätze aus Quellenbüchern wie zB KTP, BUL oder Zwergenbände Gold: spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS (andere machen 10 GS =1 GS nicht hier) FSK 12 Grade der Figuren: M4-Grad 7-8 - am besten Gradsumme 37-38 Voraussichtlicher Beginn: offen (möchte Abenteuer öfter halten), bin am Mi 15:00 vor Ort Voraussichtliche Dauer: ??? - hoffe 8h Art des Abenteuers: indoor, deadly detective Voraussetzung/Vorbedingung: Achtung, das Abenteuer ist ziemlich heftig! / Spieler (nicht Figuren) müssen Teil 1: Die Abtei des dreiäugigen Götzen gespielt haben! Beschreibung: Das Abenteuer habe ich 2016 als eine Folge auf Teil 1, das basierte auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten sehr bekannt (frühe 80ziger) war. Wer hätte Interesse? Wann? MI DO FR SA ? mit welcher Figur? Bitte hier antworten.... Vorbedingung beachten! Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wie anbiete (siehe meine anderen Angebote)... Aushänge beachten... hier stehen die Präferenzen: 1 Tjorm: wenn ich T1 überlebe Do 2 JürgenB: Wenn ich T1 überlebe Do 3 LeifJ: Waldläufer/Priester Xan Gr 9 4 Lars: Schamane Gr 7 Do-Sa 5 6 7 8 9 10 11 M4 und Panthers Hausregeln für die Spielrunde: 1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezielsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis). 2. 3 Tränke kann man „griffbereit“ festlegen, die kann man je einen in einer Kampfrunde dann trinken. 3. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person. 4. Berührungszauber: leichter Treffer heisst nicht berührt, wenn Abwehr 8 höher ist. (Angriff bekommt für Berührung +4) 5. Keine Quellenband-Regeln, nur Luxus-Regelwerk (zB kein KTP und kein BUL oder Zwerge) 6. Thaumagral Zauberschmiede nur *3/0 nicht *3/3 Ansonsten: Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten. Erfahrung: Würde gerne ohne Punkte und PP spielen, aber wenn jemand pauschal oder individuell will…. Einigt Euch…
  5. Burg Wildenstein abgebrannt? Nein – gottlob nicht. Doch damit dies auch in Zukunft so bleiben wird, muss die JH Wildenstein dieses Jahr unverhofft dringende Denkmalschutz- und Modernisierungsmaßnahmen durchführen und die ganze Jugendherberge vom 01.11.2017 bis voraussichtlich 31.03.2018 schliessen. Und dennoch möchte dich das SüdCon-Team hiermit herzlichst zum siebzehnten SüdCon einladen. Wie das? Nun, zum Glück haben wir eine Ausweichmöglichkeit gefunden, die Jugendherberge Sonnenbühl-Erpfingen! Diese schöne Location liegt im Naherholungsgebiet „GeoPark Schwäbische Alb“ in 830 Meter Höhe, 17 km südlich von Reutlingen bzw. 50km südlich von Stuttgart. Wir glauben, in dieser Location einen tollen Con durchführen zu können. Der Südcon 2017 ist somit gerettet. WICHTIG: Aufgrund der neuen Location gibt es geänderte Absprachen und Konditionen. Wir müssen bis zum 25. September entscheiden, ob wir die JH exklusiv für uns buchen und die entsprechende Anzahlung tätigen. Deshalb: Bitte meldet euch rasch an!! Wenn wir am 25. September die minimal wirtschaftliche Teilnehmerzahl nicht erreicht haben, müssen wir den Con absagen! Alle Formalitäten zur Anmeldung und eine kurze FAQ findest du weiter unten in dieser Einladungsmail. Erst einmal die Fakten: Termin: 24. November bis 26. November 2017 Frühanreise: 23. November bis 26. November 2017 Veranstaltungsort: DJH Jugendherberge Erpfingen Sonnenbühl, Baden-Württemberg Adresse: Auf der Reute 1, 72820 Sonnenbühl Teilnahmebeitrag: 99 Euro für zwei Übernachtungen mit Vollpension (ab Freitag) 134 Euro für drei Übernachtungen mit Vollpension (Frühanreise Donnerstag) Ermäßigter Teilnahmebeitrag: 92 Euro für Frühbucher (Zahlungseingang bis zum 20. September 2017), Schüler und Studenten (gegen Nachweis). 124 Euro für Frühbucher (Zahlungseingang bis zum 20. September 2017), Schüler und Studenten (gegen Nachweis) als Frühanreiser Als familienfreundlicher Con können Kinder bis 10 Jahren in Begleitung eines Elternteils umsonst am Con teilnehmen. Kinder zwischen 10 und 14 Jahren zahlen in Begleitung eines Elternteils die Hälfte! Wie in jedem Jahr werden die Plätze in der Reihenfolge des Zahlungseingangs vergeben. Eine Anmeldung mit dem auf unserer Webseite bereitgestelltem Anmeldeformular ist wegen der Datenverarbeitung zwar notwendig, führt aber alleine noch nicht zur Platzreservierung! Wie geht also nun die Anmeldung vonstatten? 1. Überweise den fälligen Teilnahmebeitrag (entweder 99,- / 134,- Euro bzw. 92,- / 124,- Euro - siehe oben) auf folgendes Konto: Bankverbindung: Bank: Sparkasse Mainfranken Inhaber: Südcon e.V. Konto: 47022611 BLZ: 790 500 00 BIC: BYLADEM1SWU IBAN: DE23 7905 0000 0047 0226 11 2. Achte dabei auf den Verwendungszweck: SC17 - Name, Vorname (Realnamen! Bei Sammelüberweisung bitte alle Namen angeben!) 3. Fülle das auf unserer Webseite bereitgestellte "Anmeldeformular" vollständig aus und drücke den "Senden"-Button - für jede angemeldete Person muss ein eigenes Formular ausgefüllt werden! 4. Warte auf die Anmeldebestätigung - wir schicken sie i. d. R. kurze Zeit nach dem Zahlungseingang zu. Natürlich nur, wenn uns bis dahin das Anmeldeformular mit deinen Daten erreicht hat. 5. Komme am 23. bzw. 24. November 2017 zum SüdCon ... ;-) Damit wir nicht auf den Kosten sitzen bleiben, sehen wir uns leider gezwungen, genau definierte Rücktrittsklauseln vorzulegen: Wer bis einschließlich 25. September 2017 zurücktritt, erhält sein Geld komplett zurück. Ein Rücktritt zwischen dem 26.09.2017 und 31.10.2017 hat zur Folge, dass man nur noch 50% des Teilnahmebeitrages zurück erhält, da dann bereits eine entsprechende Anzahlung an die JuHe erfolgt ist. Ab dem 01.11.2017 gibt es keine Rückerstattung mehr! (Wir haben zu diesem Zeitpunkt alle Ausgaben für den Teilnehmer getätigt und können/wollen diese weder auf die anderen Teilnehmer umlegen, noch aus eigener Tasche zahlen.) Selbstverständlich greift diese Rücktrittsregelung nicht, wenn der Teilnehmer einen zahlenden Ersatz für sich gefunden hat. Wir helfen dabei auch gerne und möglicherweise existiert eine Warteliste, die abgeklappert werden kann. Alle aktuellen Informationen findest du auf der Südcon-Webseite unter dem Menüpunkt "Der Midgard SüdCon 2017". Also melde dich schnell an, bevor die Plätze (es gibt nur 120) vergeben sind! Euer SüdCon-OrgaTeam FAQ: Ich habe viele Freunde und würde sehr gerne mit ihnen in einem Zimmer liegen. Dieser Fall ist uns der liebste, denn so können wir auch die etwas größeren Zimmer belegen. Bitte gib doch einfach die Namen der Wunschkandidaten auf dem Anmeldeformular an. Ich hätte gerne ein Einzel-, Doppel-, Dreier- oder maximal Viererzimmer. Generell versuchen wir unsere Gäste in den besten Zimmern unterzubringen. Leider ist die Anzahl der kleineren Zimmer sehr begrenzt und sie werden in erster Linie nach Alter und/oder Bedürftigkeit vergeben. Gib doch einfach deine Sonderwünsche auf dem Anmeldeformular im Feld für die Mitbewohner an und wir versuchen unser Möglichstes. Sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn es nicht klappt. Grundsätzlich ist es wichtig, dass du auf dem Anmeldeformular angibst, mit wem du sonst noch gerne auf einem Zimmer wärst. Ich bin Vegetarier und/oder Lebensmittelallergiker. Bitte gib das doch einfach auf dem Anmeldeformular an, wir leiten das an die Küche weiter. Ich will mit dem Zug kommen und brauche einen Lift vom Bahnhof. Diesmal ist die Entfernung zum nächsten Bahnhof Reutlingen zu groß für unseren gewohnten Shuttleservice. Wir bitten Euch deshalb entweder mit dem Bus nach Erpfingen zu kommen (knapp 30 min Fahrzeit) oder private Fahrgemeinschaften zu organisieren. Der Fußmarsch von Erpfingen wäre nur ca. 2 km, aber wir werden voraussichtlich den Shuttleservice von dort aus durchführen.Bitte maile uns vorab deine geplante Ankunftszeit und wir schauen, was wir anbieten können. Es ist wichtig, die Zugankunft spätestens eine Woche vor dem Con durchzugeben, damit wir planen und organisieren können. Kurzfristigere Meldungen können unter Umständen nicht mehr berücksichtigt werden! Ich habe sonst noch Fragen und/oder Sonderwünsche. Einfach eine Mail an anmeldung@suedcon.de und dir wird umgehend geholfen ...
  6. In diversen Ortschaften in Vigales, insbesondere Dagirna und Maritima, kann man eines Tages folgenden Aushang finden: Zur Erledigung einer ebenso ehrenvollen wie gefährlichen Queste wird ein aufrichtiger, wagemutiger und fähiger Kundiger der arkanen Künste gesucht. Monetäre Entlohnung kann vereinbart werden, dem heldenhaften Magier, freischaffenden Zauberer oder Priester solle aber bewusst sein, dass die Erledigung der ehrhaften Aufgabe dem Recken von Welt und Format Belohnung genug sein sollte. Dennoch kann nicht verschwiegen werden, dass der Erfolg des Abenteuers einen nicht zu vernachlässigenden Effekt auf die Reputation und Berühmheit der Beteiligten haben würde. Ebenso wäre ein nicht auszuschließendes Ableben im Zuge der Erledigung geprägt von großer Ehr und würde mit Sicherheit für das Weiterleben des verblichenen Helden in den Liedern und Geschichten der Barden ganz Lidraliens sorgen. Interessierte Zauberer mögen sich bitte schriftlich bewerben und ein Exemplar ihrer Bewerbung beim Wirt des Etablissement, an dem dieser Aushang hängt, hinterlegen [Also hier im Strang]. Die Bewerbung sollte aussagekräftig die Fähigkeiten und Motivation des Kandidaten beleuchten. Eine Zusage würde durch einen persönlichen Nachrichtenüberbringer zugestellt. Leider ist nur eine Stelle zu vergeben. [Das Abenteuer wird am Samstag ganztägig stattfinden, notwendiger Gradbereich 20-25]
  7. Spielleiter: Panther Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6 System: M4 - ohne Zusätze aus Quellenbüchern wie zB KTP, BUL oder Zwergenbände Gold: spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS (andere machen 10 GS zu 1 GS nicht hier) Grade der Figuren: M4-Grad 6-8, Summe 35 FSK 12 Voraussichtlicher Beginn: offen (möchte Abenteuer öfter halten), bin am Mi 15:00 vor Ort Voraussichtliche Dauer: ??? - hoffe 8h Art des Abenteuers: klassisch (1978), indoor Voraussetzung/Vorbedingung: Achtung, das Abenteuer ist ziemlich heftig! Beschreibung: Das Abenteuer basiert auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten sehr bekannt war, habe ich es mal von M0 nach M2 umgeschrieben und gehalten. Aber nun würde ich nach dem M4 vorgehen, Man hört in einem vergessenen Winkel Albas: Mutige Abenteurer gesucht! Ein Entführter muss befreit werden! Ausrüstung und 3.000 GS als Belohung! Kontakt: "Zur grimmigen Bache" Wer hätte Interesse? Wann? MI DO FR SA SO ? mit welcher Figur? Bitte hier antworten.... Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wie anbiete (siehe meine anderen Angebote)... Aushänge beachten... hier stehen die Präferenzen: 1 Tjorm: Xenia Ok Gr. 8 (M4) oder Ba Gr. 8 (M4) oder Hx Gr. 8 (M4). gerne MI 2 JürgenB: Seldwyck: As Gr 8 EP 14 Gf 75 oder Adonis wHx Gr. 8 EP6 Gf 25, gerne Mi 3 Nyarlathotep: M5er>M4: Saladar bin Salas bin Yusuf al Sukkarai - Sp Gr20 EP12 Gf60 , Bore Hjaltison - BN Gr12 (Nandor Balasz - gHx Gr12, Jure Sigurtson - Hj Gr16) 4 Dyffed Karim Ma Gr 8 (ab Mi) - EP 6 Gf 27 5 Gildor Gildor De Soel Ok Gr 7 (ab Mi) - EP 7 Gf 44 6 7 Stefan (ab Sa) 8 Robert (ab Sa) 9 10 11 M4 und Panthers Hausregeln für die Spielrunde: 1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezielsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis). 2. 3 Tränke kann man „griffbereit“ festlegen, die kann man je einen in einer Kampfrunde dann trinken. 3. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person. 4. Berührungszauber: leichter Treffer heisst nicht berührt, wenn Abwehr 8 höher ist. (Angriff bekommt für Berührung +4) 5. Keine Quellenband-Regeln, nur Luxus-Regelwerk (zB kein KTP und kein BUL oder Zwerge) 6. Thaumagral Zauberschmiede nur *3/0 nicht 3/3 Ansonsten: Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten. Erfahrung: Würde gerne ohne Punkte und PP spielen, aber wenn jemand pauschal oder individuell will…. Einigt Euch…
  8. Schattenkatze (im Palador d´Alasta Teil 3) Spielleiter: Wiszang Anzahl der Spieler: 6 Grade der Figuren: 5-12 (M5) Voraussichtlicher Beginn: Freitag 19:00 Uhr/19.30 Uhr Voraussichtliche Dauer: bis ca. 01:00 Uhr (haha) Art des Abenteuers: Teil der Con-Saga - - Stadt - - Detektiv - - Mystik Vorbemerkung: Die SC sollten Neu-Valinga sprechen können und in Maritimar sein, Das Abenteuer ist nicht zwar nicht kampflastig aber ein starker Arm ist auch nicht verkehrt. Leute mit einer Katzenphobien haben es definitiv schwerer... Beschreibung: Nach den Begebenheiten im Palador der Familie d´Alasta in Maritimar und der darauf folgenden "Nachbesserung" des Ergebnis des ersten Teils sind ein paar langweilige Wochen vergangen. Da erhaltet ihr eine neue Einladung und zwar vom Euch schon bekannten Chef der Miliz. Irgendwie hat die Verhaftung des Anführers der Schattenläufer noch nicht ganz das gewünschte Ergebnis gebracht. Eigentlich ist die Situation eher konfuser oder schlimmer geworden... Mitspieler: 1. Randver MacBeorn 2. Diri 3. Masaaki Toda 4. Herothinas 5. Kargor 6. elvenkiss Nachrücker: Riasta
  9. Spielleiter: Thomas Koch (Räter) Anzahl der Spieler: 5 (weil nicht mehr in die Kutsche, samt Kutschbock, passen) M3/M4/M5: Midgard 1880 Grade der Figuren: unerheblich Voraussichtlicher Beginn: Freitag nach dem Frühstück, so ab 9:00 Voraussichtliche Dauer: den ganzen Tag Art des Abenteuers: Detektiv und Forschung, Stadt und etwas Land Voraussetzung/Vorbedingung: Rustikaleres Gemüt, die ein oder andere Waffe und die Sprache des Landes zu sprechen, ist ebenfalls von Vorteil Beschreibung: Bükk, eine abgeschiedene Gemeinde im beschaulichen Norden von Ungarn. Was ist dort passiert, dass selbst der berühmte Arzt und Humanist Friedemann van Swieten sich genötigt fühlt, trotz Kälte und Schnee dorthin zu reisen. Leben in den Höhlen wirklich Gespenster, wovor fürchtet sich der Adel und welche Rolle spielt die Marktgräfin Erszbet. Spieler: 1: 2: 3: 4: 5: Einladung.pdf Am zweiten Abend der Vortragsreihe sitzen viele der Teilnehmer und Vortragenden in der Gaststube des kleines Schlosses und entspannen sich pfeiferauchend bei hellem Bier. Gegen Mittag hat es begonnen zu schneien und die Wege verschwinden bereits langsam unter den weißen Flocken. Friedemann van Swieten hat sich mit einigen Büchern etwas Abseits gesetzt und studiert dort die mitgebrachten Schriften. Die Türe öffnet sich und ein Postkutscher betritt die Stube. Er stiefelt auf den Tisch von Friedemann zu und kommt mit ihm in ein kurzes Gespräch. Große und gute Ohren können das Gespräch verfolgen. Der Kutscher teilt dem Doktor mit, dass es ratsam wäre spätestens morgen aufzubrechen, um nicht vom Wetter abhängig zu werden. Friedemann stimmt dem Mann zu und sie vereinbaren in aller Frühe aufzubrechen. Der Kutscher verabschiedet sich und Friedemann packt seine Sachen zusammen. An der Theke spricht er noch kurz mit einem untersetzten Mann, der ebenfalls bei den Vorträgen war und sagt diesem, dass sie mit der Postkutsche morgen abfahren werden. Er bittet ihn sich für die Abreise vorzubereiten und kein großes Aufsehens darum zu machen, denn in der Kusche seien nur noch 4 Plätze frei. Nun überlegen sich möglichenfalls auch andere Teilnehmer, eventuell schon mit der Postkutsche am nächsten Tag aufzubrechen. Auch wenn dies vielleicht eine Fahrt ins Ungewisse wird.
  10. 2017 Mitfahrgelegenheit Nordlicht 2017

    Kommt irgendwer an Köln vorbei oder startet in der Gegend und möchte mittwochs schon anreisen? Ansonsten fahre ich auch gerne ein Stück mir der Bahn nach irgendwo und steige dann zu. Ruhrgebiet etc.
  11. Spielleiter: ToddArkin (Markus) Anzahl der Spieler: max 6 M3/M4/M5: 1880 Grade der Figuren: entfällt Voraussichtlicher Beginn: 9:30 Voraussichtliche Dauer: bis 15:00 Art des Abenteuers: Detektiv, Stadt, evtl. Kampf Voraussetzung/Vorbedingung: Es ist sinnvoll den ersten Teil gespielt zu haben, aber keine zwingende Vorraussetzung. Je nachdem ob Neulinge dabei sind verändert sich das Abenteuer etwas. Beschreibung: Ihr habt gerade einen Auftrag von H.G. Wells erledigt und treibt euch noch ein wenig in London herum. Was dann passiert ? .... lasst euch überraschen. Mitspieler: sarandira Rolf jul elvenkisses
  12. Spielleiter: Thomas Blees / Clagor Anzahl der Spieler: 4-5 M3/M4/M5: M5 Grade der Figuren: 8-12 Voraussichtlicher Beginn: Samstag gegen 10:00 Voraussichtliche Dauer: geschätzt 10 Stunden Art des Abenteuers: Stadtabenteuer Tänzer im Sturm DL9 Voraussetzung/Vorbedingung: eine der Figuren hat eine lose Bekanntschaft mit einem Magier in der Stadt, ich würde das vorher mit den entsprechenden Person bestimmen. Bitte beachten keine der Figuren darf auf Fiorinde oder der Umgebung kommen. Beschreibung: Es ist Winter und die Spieler sind in Fiorinde untergekommen. Der viele Schnee verbietet das weiterreisen. Da tritt es sich gut das ihr warm und trocken in der streuenden Katze untergekommen seid. Vielleicht habt ihr auch noch magische Dinge die ihr erbeutet habt zu verkaufen. Da bietet sich doch ein Besuch bei Tar-ewahn-Ungoldon an. Wie sich der Rest entwickelt wird man dann sehen. Da ich das Abenteuer das erste mal leite kann ich die Dauer nur schätzen. Ich werden aber falls zu kurz noch etwas weiteres vorbereiten so das die Anschluss Möglichkeit besteht. Hier über das Forum maximal zwei Voranmeldung den Rest sammle ich dann am Samstag vor Ort ein. LG Clagor
  13. Spielleiter: Läufer Anzahl der Spieler: 2-6 M3/M4/M5: M5, aber ich bin da flexibel Grade der Figuren: 1-4 Voraussichtlicher Beginn: Samstag nach dem Frühstück Voraussichtliche Dauer: Bis zum Abendbrot Art des Abenteuers: Detektiv Voraussetzung/Vorbedingung: Die Abenteurer haben als Söldner bei der Pergischen Armee angeheuert - wer das nicht mit seinem Charakterkonzept vereinbaren kann, sollte eine andere Figur nehmen. Beschreibung: Ein Krieg zwischen Perge und Themison droht. Perge heuert hektisch jeden an, der sich verpflichten lässt - sogar euch. Und ehe ihr euch verseht, seid ihr auf dem Weg zum Grenzposten am Pantoffelsee. Liebe Con-Orga: Ich würde gerne an dem Tisch im Empfangsraum spielen, weil Carsten Grebe von seinem Stand aus mit einem Ohr zuschauen möchte. Das geht aber nur, wenn einer von euch mitspielt. Würde jemand? Vielen Dank Läufer
  14. 2017 Bruderherz

    Spielleiter: Panther Anzahl der Spieler: 5 System: M4 ohne Zusätze aus Quellenbüchern wie zB KTP, BUL oder Zwergenbände Grade der Figuren: M4 unter 7 - gerne 5-6 Voraussichtlicher Beginn: offen (möchte Abenteuer öfter halten), bin am Mi 15:00 vor Ort Voraussichtliche Dauer: 5 - 6 h (könnte am So knapp werden) Art des Abenteuers: Outdoor Voraussetzung / Vorbedingung: fällt nicht gleich bei der ersten Nachtwache beim campen durch einen Eber tot ins Lagerfeuer Spieler, die Interesse haben, bitte den Charaker wenn es geht vorher mir zuschicken (panther -at- toppoint.de) FSK 12 Beschreibung: Westen von Alba - Auf der Suche nach Abenteuer - ihr seit ja mutige Typen, die nach Abenteuern suchen und keine Memmen - seit ihr in der Nähe des Artross Gebirge auf der Pirsch. Ist hier was los? Interesse: Wann? FR SA mit welcher Figur? Bitte hier antworten.... Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wie anbiete (siehe meine anderen Angebote)... Aushänge beachten... Hier stehen die Präferenzen: DIES IST NUR EINE LISTE FÜR DAS INTERESSE! FÜR DIE RUNDE SELBST, SIEHE AUSHANG! Info: Am Do werde ich wahrscheinlich selbst spielen, also evtl. FR SA, obwohl das Kloster bei mir Vorrang hat... 1 Wa, Gr 6 (M4), Jürgen B 2 Sc, Gr 7 (M4), Kessegorn 3 Or, Sp Fr 6 (M4) Wolfgang 4 5 (6) M4 und Panthers Hausregeln für die Spielrunde: 1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezielsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis). 2. 3 Tränke kann man „griffbereit“ festlegen, die kann man je einen in einer Kampfrunde dann trinken. 3. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person. 4. Berührungszauber: leichter Treffer heisst nicht berührt, wenn Abwehr 8 höher ist. (Angriff bekommt für Berührung +4) 5. Keine Quellenband-Regeln, nur Luxus-Regelwerk (zB kein KTP und kein BUL oder Zwerge) 6. Thaumagral Zauberschmiede nur *3/0 nicht 3/3 Ansonsten: Gold: spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS (andere machen 10 GS zu 1 GS) - nicht hier. Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten. Punkte/Erfahrung: Würde gerne ohne Punkte und PP spielen, aber wenn jemand pauschal oder individuell will…. Einigt Euch…
  15. Spielleiter: Thomas Blees / Clagor Anzahl der Spieler: 5 M5 Grade der Figuren: 20-30 Voraussichtlicher Beginn: Freitag 18 UHR (nach dem Abendessen) Voraussichtliche Dauer: bis Freitag Nacht zwischen 0 und 2 UHR Art des Abenteuers: Noch im entstehen da eigen Entwicklung, auf jeden Fall mit Action, Arbeitstitel „Nolis fünf“ Voraussetzung/Vorbedingung: siehe Beschreibung, strahlenden Ritter und Waeländer hätte wohl ein Problem Beschreibung: Aushang an einen Ormut Tempel in Tura Ormuth zum Gruße! Dies ist ein Aufruf an alle erfahrenen Helden, die mich, Noli Ben Karash, bei einer Queste begleiten wollen. Es begab sich im letzten Jahr, das ich mich in einer Situation befand auf Leben und Tod. Ich rief Ormuth um Unterstützung an mich vor dem sicheren Tod zu bewahren. In Ihrer unendlichen Güte und Großzügigkeit wurde mein Leben durch Ihr Eingreifen bewahrt. Um meinen Dank zu beweisen schwor ich eine Ormuth gefällige Queste durchzuführen. Bei meiner Suche nach Ormuth gefälligen Taten kam mir zu Gehör, dass ein Artefakt der Göttin von dem räuberischen Volk der Waeländer geraubt wurde. Ich habe es mir nun zur Aufgabe gemacht dieses Artefakt den Händen der niederen Räuber zu entreißen und es zurück zu bringen in einen Tempel der Ormuth. Meine längjährige Freundin Shikira Otosoe hat zugesagt mich zu begleiten, aber zur erfolgreichen Durchführung der Queste suche ich noch drei weitere erfahrene Helden, die mich begleiten. Als Belohnung kann ich nur das Wohlwollen der Göttin bieten und den gleichen Teil für alle an den Schätzen die uns bei der Durchführung der Queste in die Hände fallen. Wenn Ihr Euch angesprochen fühlt und der Göttin Ormuth einen Dienst erwiesen möchtet, dann meldet Euch. Ich werde aus den Meldungen die drei Helden aussuchen, die ich für am besten geeignet halte. Diktiert von Noli Ben Karash Niedergeschrieben von Hassen be Jusuf, amtlicher Schreiber des Ormut Temples
  16. . In der Proitzer Mühle haben wir einen großen Tanzsaal. Ich habe schon mal überlegt, ob man den nicht während der Convention zum Tanzen nutzen sollte und Uigboern hat im letzten Jahr auch spontan "albische" Tänze angeboten. Ich würde, wenn Interesse besteht, eine Square Dance Einführung anbieten. Es gibt im Basisprogramm 72 Figuren, einige mit Variationen. Von den 72 Figuren würde ich so 3-6 aussuchen und tanzen lassen, das sollte einen Eindruck vermitteln. Tanzleiter: Stefanie Buck Anzahl der Tänzer: mindestens 7 Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag oder Freitag, jeweils am Nachmittag Voraussichtliche Dauer: 1 oder 2 Stunden, bei Bedarf auch ein bißchen länger Art des Abenteuers: Tanz Vorkenntnisse: keine vonnöten (aber auch nicht schädlich) Beschreibung: Square Dance wird in Gruppen von 8 Personen getanzt, wenn mehr da sind, muß jemand aussetzen, wenn weniger da sind, geht es nicht. Ich habe 7 geschrieben, weil ich auch dabei bin. Dazu kommt eine Person, Caller, die ansagt, welche Figur getanzt werden soll, das bin in diesem Falle ich. Ich werde dies nur anbieten, wenn ich im Vorfeld soviele Interessenbekundungen habe, daß ich das Gefühl habe, daß die Einführung stattfinden kann.
  17. Rollensuche (Zarzura I) Spielleiter: Gandubán (Michael) Anzahl der Spieler: 5 M5 Grad der Figuren: 8-14 Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag, später Nachmittag, wenn alle da sind (eventuell auch erst nach dem Abendessen) Voraussichtliches Ende: Freitag Nacht Art des Abenteuers: Rollenspiel, Detektiv, Sozial, Kampf, Freiland, Dungeon FSK: 18 Voraussetzung/Vorbedingung: Schariden mit liberaler Einstellung gehen, Asad eher nicht Beschreibung: Zwei Tage noch bis Zis haben sie gesagt, und dann? Du hast keine Ahnung wo du anfangen sollst zu suchen, alte Schriftrollen mit Bildern, wie blöd ist das denn? Naja, vielleicht nicht blöd, aber seltsam schon... der Typ vom Convendo hat 150 GS geboten falls du die Quelle der alten Rollen auftun kannst. Zudem hat er noch diesen Job herausgeschlagen, Karawanenwache, nochmal 25 GS und freie Verpflegung um in diese Oase zu kommen. Nicht die Welt für einen gestanden Recken wie dich, aber vielleicht ergibt sich ja dort eine Gelegenheit dein Können mal wieder richtig unter Beweis zu stellen... Morgen werdet ihr den Pass überschreiten und runter in die Öden Hügel reisen, aber jetzt ist erst einmal die Nachtwache angesagt. Diesmal alle sechs Wachen gemeinsam an einem Wachfeuer, denn die Karawane lagert in einem kleinen Seitental der Passstraße, so dass es nur einen Zugang zu bewachen gibt. Was die anderen Gestalten an eurem Feuer wohl hierher getrieben hat? Ach, eigentlich kann es dir ja egal sein, du muss nur diese Rollen finden, kann ja nicht so schwer sein. Wenn du nur wüsstest wo du anfangen sollst...? Spieler (6): 1. Dinlair NiMurdil 2. ohgottohgott 3. Narima 4. Maze 5. Aushang vor Ort 6. Aushang vor Ort
  18. Spielleiter: Dyffed (Frank) Anzahl der Spieler: 5-7 (abhängig von der Gradsumme) M3/M4/M5 M4, Gradsumme 55-65 Grade der Figuren: hoch! Ab Gr. 9 nach M4, ich leite nach M4, M5 Charaktere sollten entsprechend hochgradig sein. Zauber alle nach M4. Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag nach dem Frühstück Voraussichtliche Dauer: Donnerstag ganzer Tag bis ca. Mitternacht Art des Abenteuers: Mindestens eine Figur mit Allheilung in der Gruppe Voraussetzung/Vorbedingung: Mindestens eine Figur mit Allheilung in der Gruppe Beschreibung: In letzter Zeit sind in der Gegend von Thame immer wieder sensible Transporte der Kirgh verschollen, bzw. überfallen und die Bewacher komplett getötet worden. Jedenfalls sind die Transporte komplett verschwunden. Es handelt sich um Alchimistenmetalltransporte. Es ist bekannt, dass in der Nähe eine grössere Orkbinge ist, aber niemand weiss, wo genau. Ein reicher geheimnisvoller Fremder hat offenbar auch seine Finger im Spiel. Können die Spieler das Rätsel lösen? Dies ist Teil 1 einer 4-teiligen Kampagne, die ich in lockeren Abständen auf Cons anbieten werde. Das Abenteuer ist dezidiert für hochgradige Charaktere und durchaus erwünscht, dass die Charaktere eine breite Fertigkeitsbasis haben. Das Abenteuer ist durchaus gefährlich, für das Überleben der Chars wird keine Verantwortung übernommen. Bitte mit Angabe des Chars, Klasse und Grad, Danke KàMPFER gesucht!! Grad-o-meter: Summe 58 (von 55-65) 1. Mogadil, Mogadil de Gond, PF/Hl Gr.11 (ca) 2. Gildor, Devin MacRathgar, Ma G.9 3. Panther, Batracho Myomakia, TM Gr 9 4. Chichén, Chichén, PRI Gr.10/11 5. Laurelin, Laurelin Kr/wHx Gr. 9/10 6. Kiril, Kevin McKrem Kr. Gr.9
  19. Anzahl der Spieler: 5-6 Grade der Figuren: 7-8 (M4 - ähnlich große M5-Chars sind möglich, aber ich leite nach M4) Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10:00 h Voraussichtliche Dauer: ca. 15 h Art des Abenteuers: Stadt, sozial, Dungeon Voraussetzung/Vorbedingung: ein Char MUSS Allheilung beherrschen, KEINE rawindischen Chars, ebenso KEINE Chars, die bereits einer Kaste zugeordnet wurden, aber einige Sprachkenntnisse Rawindi wären hilfreich. SpielerInnen UND Chars müssen fähig und willens sein, als Gruppe zu agieren. FSK 16 Beschreibung: Rawindra Ihr seid als Ausländer soeben abends im Hafen von Jagdischpur angelandet und sucht nun im Ausländerviertel eine Bleibe, da hört Ihr aus einer finstren Gasse Hilferufe. Als Ihr dort ankommt, seht Ihr einen leonessischen Händler, der mit seiner Familie auch auf Eurem Schiff gereist ist, blutend am Boden liegen, seine Frau klagend über ihn gebeugt, sein hübsches, blondes, soeben zur Frau erblühtes Töchterchen fehlt. Entführt von finstren Gestalten. Könnt Ihr sie retten? Eine gewisse Flexibilität in Fragen der Moral ist hilfreich, strahlende Streiter für Gesetz und Ordnung oder Herrschaftspriester werden es schwer haben. Ich behalte mir vor, Spieler, Charaktere oder Artefakte abzulehnen, z. B. wenn sie nicht in den Plot passen oder meine Regelkenntnisse (für Regional-Exoten) nicht ausreichend sind. Am besten wäre es, den Char vorab einzureichen, dann kann ich besser drauf eingehen. Voranmeldung erwünsch! Da es bereits eine Liste von Interessenten gibt, haben diese ggf. Vorrang. Teilnehmer: 1.: Bro: Barbar M5 Gr 22 2.: Unikum: Valeria, Barbarin /PB (Allheilung) 3.: Maze 4.: Narima: Luca Ilaria Nevero (Ma M5 Gr 21) 5.: Thufir Hawat: Irmala "Liebesglut" Thuzaladhaz, Gl M5 Gr 22 6.: KhunapTe (Allheiler?)
  20. Unidos En La Eternidad (Total Eclipse) Spielleiter: JUL Anzahl der Spieler: mindestens 3 und bis zu 6 Grade der Figuren: 8+ nach M4 / 20+ nach M5 Voraussichtlicher Beginn: Freitag, 19:00 Uhr Voraussichtliche Dauer: Freitag Abend (bis ca. 1 Uhr) Art des Abenteuers: Teil der MidgardCon-Saga - Magie / Sozial / Dungeon / Überland - Vorwissen ist nicht erforderlich, aber hilfreich Beschreibung: Barbelica de Lambargi bittet einige ihrer Getreuen die Blutgräfin zu fangen und zu ihr zu bringen. Bitte die Char an con-saga@lembke.de senden. Achtung! wenn nicht 2 Wochen vor Con die Mindestanzahl an Voranmeldungen vorhanden ist fällt die Runde aus. Ich werde keine Teilnehmer auf dem Con noch in die Runde nehmen! Ausnahme schon bei mir gespielte Con-Saga Char. Spieler: 1. Rolf - Donna Maria Arpach 2. Slüram - Marcus Quintilius 3. ToddArkin - Ian Finnley 4. Unicum - Cer 5. Uigbeorn - Peleanos 6. Tjorm - Xenia
  21. 2017 Forum wird abgeschaltet

    Hi zusammen, wie angekündigt werde ich dieses Forum in den nächsten Wochen abschalten. Heute Abend setze ich es auf "Lesen". Ihr könnt also noch Eure alten Beiträge sehen und, falls noch Diskussionsbedarf besteht, PNs an Eure Mitspieler und Spielleiter schicken.
  22. Spielleiter: Alas Ven Anzahl der Spieler: höchstens 5, mindestens 3 müssen sich vorab melden! M3/M4/M5 Grade der Figuren: egal Voraussichtlicher Beginn: Sonntag, 10. Uhr Voraussichtliche Dauer: bis zum Rauswurf Art des Abenteuers: Humorvolles Wildwest-Abenteuer von 1880 mit Kampfmöglichkeiten Voraussetzung/Vorbedingung: Chars sollten Englisch sprechen und mit einer Waffe umgehen können Beschreibung: Die Woman`s Christian Temporace Organisation unter ihrer lokalen Vorgesetzten Cora Nightingale sucht für eine ungewöhnliche Unternehmung, die sich im Gebiet zwischen Denver und Juteburg abspielt: Journalisten und Journalistinnen, die gerne Außergewöhnliches berichten Wildwestmänner und -Frauen, die Damen in Schutz nehmen können Generell mutige Frauen (und eventuell auch Männer), die keine Angst vor der Begegnung mit dem schändlichen Feind Alkohol, Indianern, der Kavallerie und anderen Männern haben. (Wer sich dabei an den Film 40 Wagen westwärts erinnert fühlt: Die Ähnlichkeiten sind NICHT rein zufällig). Begleitende Wildwestmänner werden selbstverständlich adäquat im voraus entlohnt, und begleitende Journalisten bekommen Exklusivrechte an der Berichterstattung. (Im Gegensatz zu dem, was ich sonst oft angeboten habe, ist dies ein Erwachsenenabenteuer. Das Abenteuer, was ich ursprünglich halten wollte, geriet doch für den Sonntag zu umfangreich...)
  23. Spielleiter: Kessegorn Anzahl der Spieler: 4-5 M3/M4/M5: M4, M5 Charaktere sind unproblematisch Grade der Figuren: 7-8 Voraussichtlicher Beginn: Donnertag wenn alle da sind, 15 Uhr wäre gut Voraussichtliche Dauer: Freitag bis in die nacht (Spätestens um 1 Uhr) Art des Abenteuers: Wildnis, Verlies, Verhandlungen, Kampf Voraussetzung/Vorbedingung: Priester und andere Götterdiener sind ungeeignet, Druiden und Schamanen funktionieren, Magier u.ä. Auch. Mindestens ein Wildnisskundiger wäre hilfreich Beschreibung: Lianda Mayna, eine junge Priesterin der Mondgöttin Lishadis hat, geführt von einer Vision ihrer Göttin, einen uralten Höhlenkomplex im Pengannion wieder entdeckt. Seit Jahrhunderten, vielleicht Jahrtausenden verschüttet ist dieser Komplex durch ein Erdbeben kürzlich freigelegt worden. Der Komplex war wohl einst recht groß und ist heute zu großen Teilen eingestürzt. Die Wände eines Teils sind mit großer Sorgfalt bearbeitet worden und mit einfachen Reliefs versehen worden. In einem Raum ist jedoch eine Reihe von Wandbilder erhalten geblieben. Das erste zeigt den Nachthimmel mit Sternen und einem Vollmond über den Bergen des Pengannion den man wiedererkennen kann. Bei der nächsten Darstellung hat sich das Licht in einen Wanderstern verwandelt und hat gut sichtbar seine Position zwischen den Sternen verändert. Auch auf dieser Darstellung ist ein Vollmond zu sehen. Die folgende Darstellung zeigt wie der Wanderstern den Vollmond trifft und viele kleine Lichter aus dem Mond herausschlägt die sich über den Himmel verteilen. Die letzte Darstellung zeigt einen Schauer von verschiedenen Leuchterscheinungen die über dem Pengannion niedergehen. Diese Erscheinungen scheine einigen Schaden zu verursachen. Nach der Entdeckung der Reliefs ist Lianda sicher das Stücke des Mondes durch dieses Ereignis nach Midgard gekommen sind und das diese Bruchstücke ein besonderes Verhältnis zur Lishadis schaffen wird, besondere Magie und andere Fähigkeiten werden durch dieses Artefakt ermöglicht. Also Forscht sie und muss erkennen das nur mit den Jahrtausende alten Steinbildern es unmöglich ist an diese Bruchstücke zu Finden. Allerdings findet sie eine Möglichkeit eine Gruppe von Abenteuer in die Ferne Vergangenheit zu schicken. Für diese Mission suchen die Priesterinnen Lishadis verwegene Abenteuer die bereit sind den Weg in die Vergangenheit zu nehmen die Mondsteine zu finden. Thufir Hawatt Zendurak Chichèn (vorbehaltlich Ankunftszeit) Jürgen Buschmeier Chilldur
  24. Spielleiter: Bethina Anzahl der Spieler: 4-6 ----M5 Grade der Figuren: egal Voraussichtlicher Beginn: Sa. 10 uhr Voraussichtliche Dauer: Ca 10 Stunden Art des Abenteuers: Detektiv Voraussetzung/Vorbedingung: Die Figuren sollten Neuvalinga zumindest auf 8 können / Primavera muss NICHT vorher gespielt worden sein! Beschreibung: Es ist Sommer geworden in Pala, einer der aufsteigenden Handelsstädte der Küstenstaaten. Es gelingt euch Anstellung bei den Volpi d'oro, der Stadtwache zu finden. Die Verheiratung des Prinzen nach einem uralten Ritual steht bevor und ihr werdet in die Wahl der mystischen Kornbraut mehr involviert als euch lieb ist...
  25. tödliche Schatten Spielleiter: Chichén Anzahl der Spieler: 5 Grade der Figuren: 20 - 25 (M5) Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10:00 Uhr Voraussichtliche Dauer: ganztägig, bis ca. 01:00 Uhr Art des Abenteuers: Ermittlung, Wildnis, Dungeon, Kampf - auch für Con-Saga-Neulinge geeignet Beschreibung: In dem kleinen Wäldchen, in der Nähe von Lovello im Fürstentum von Vigales, wurde ein blutiger Ritualplatz entdeckt. Ein Leichenberg im Zentrum des Oktagons und Zeichen eines Kampfes auf und im Umfeld des Ritualplatzes. Ein Junge, gefunden zwischen den Leichen, meist apathisch und nur wenige Worte sprechend... Donja Alchira sucht erfahrene Abenteurer, die den Ritualplatz untersuchen und herausfinden, was es mit dem Jungen auf sich hat. Mitspieler: 1. Herothinas - Ivar 2. Kessegorn - Kessegorn 3. Randver - Mirant 4. Elodine - Nefal 5. Uigboern - Peleanos (6. vor Ort, wenn noch Bedarf besteht.)
×